Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Selliner

Kapitän

Beiträge: 575

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

3 161

Samstag, 3. August 2019, 11:01

Moin Moin,

ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Ixylon....... Kann mir da jemand einen Tipp geben? Sollte man nur mit der Fock rausfahren und dann auf dem Wasser das Groß setzen?


Glückwunsch zur Ixy.
Bin ich viele Jahre gesegelt, liegt aber nun schon ne Weile in der Garage.
Die Ixy segelt auch nur unter vorsegel vernünftig. Fock oder Genua? Mit Genua gehen die Manöver einfacher.
Nur unter vorsegel habe ich viele an und Ableger gefahren. Setzen des groß unterwegs kein großes Problem.

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 162

Montag, 5. August 2019, 14:28

ich habe meins letzte Wocher wieder rausgeholt :traurig1:

Ich habe meins letzte Woche schön gesegelt. :thumb:

Nur gestern war es etwas mühsam, weil der Wind zwischenzeitlich einschlief. Aber der Revierobmann der R-Boote hat das gestern treffend auf den Punkt gebracht. "Immer noch besser als nicht draußen" ;)
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

3 163

Montag, 12. August 2019, 14:28

Hallo Sellinger,

danke für die Tipps. Ich habe beide Vorsegel, Genua und Touren-Fock. Bin aber bisher zum Reinkommen erstmal mit der normalen Fock gesegelt. Das Setzen des Groß ist bei etwas weniger Wind auch gut am Steg möglich. Wir befinden uns zum Glück hinter einer Art Schlifinsel. Dort kommt der Wind nicht so stark durch und das Boot muss nicht 100% im Wind stehen.

Viele Grüße
Moin Moin,

ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Ixylon....... Kann mir da jemand einen Tipp geben? Sollte man nur mit der Fock rausfahren und dann auf dem Wasser das Groß setzen?


Glückwunsch zur Ixy.
Bin ich viele Jahre gesegelt, liegt aber nun schon ne Weile in der Garage.
Die Ixy segelt auch nur unter vorsegel vernünftig. Fock oder Genua? Mit Genua gehen die Manöver einfacher.
Nur unter vorsegel habe ich viele an und Ableger gefahren. Setzen des groß unterwegs kein großes Problem.

3 164

Freitag, 13. September 2019, 09:32

Moin! Wie sieht's aus mit dem Wasserstand am Meer? Der Pegel Wilhelmstein sendet nicht mehr. Ist es genauso schlimm wie letztes Jahr? Habe mein Boot garnicht erst eingesetzt...

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 165

Freitag, 13. September 2019, 10:12

Das gibt es eine schöne Fieberkurve: https://mardorf-erleben.de/wasserstand-steinhuder-meer/
Also das Minimum von 2018 ist noch nicht erreicht, aber in "Schlagweite"
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 061

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

3 166

Freitag, 13. September 2019, 11:07

Wir waren neulich mal wieder da.

Ich fand es erstaunlich, wie leer es auf dem Wasser (bei schönstem Wetter) war. Alle zu faul, zu wenig Wind?

Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?

:Mauridia_44:

Wahnsinn. Wenn man da fast 20 Jahre seine Runden gedreht hat, blutet einem echt das Herz.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 830

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

3 167

Freitag, 13. September 2019, 13:45

Naja. Das Daddeln macht keinen Spaß. Und Ferienhäuser und Liegeplätze waren schwer zu kriegen. Ab 4 Bft. geht es los. Mit Gleiterei. Und allen Borads, Boats und Foils.


(Jaaah , ich hab nur Halbwissen, bin im Norden aufgewaxxen, war nur zu Besuch / zu Surfregatten, durfte in NRÜ übernachten, kill me.)
Unite behind the science

ceozwo

Proviantmeister

Beiträge: 267

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

3 168

Dienstag, 17. September 2019, 11:03

Zitat



Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?



Naja, dabei darf man nicht vergessen, dass die 7000 Boote in der Zeit vor der Wende waren, wo also die Berliner Gewässer nicht zugänglich waren.

Also ich war Sonntag da, der "Füllstand" sowohl an Wasser als auch an Booten war so eigentlich OK...

Gut, mehr Boote heißt auch höherer Wasserstand...

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 169

Dienstag, 17. September 2019, 12:00

Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?

Zum Glück waren die 7000 nicht alle gleichzeitig auf dem Wasser. Das hätte nämlich ein mords Gedränge gegeben.

Das die Anzahl der Boote gesunken ist kann man durchaus auch positiv sehen. Die Segelei ist deutlich entspannter geworden.

Obwohl, deutlich weniger sollte es nicht werden damit die Segler noch als Interessengruppe wargenommen werden.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 73   Hits gestern: 2 066   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 817 808   Hits pro Tag: 2 343,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 360   Klicks gestern: 8 427   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 090 231   Klicks pro Tag: 18 529,11 

Kontrollzentrum