Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Selliner

Kapitän

Beiträge: 730

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Seedorf

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

3 161

Samstag, 3. August 2019, 11:01

Moin Moin,

ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Ixylon....... Kann mir da jemand einen Tipp geben? Sollte man nur mit der Fock rausfahren und dann auf dem Wasser das Groß setzen?


Glückwunsch zur Ixy.
Bin ich viele Jahre gesegelt, liegt aber nun schon ne Weile in der Garage.
Die Ixy segelt auch nur unter vorsegel vernünftig. Fock oder Genua? Mit Genua gehen die Manöver einfacher.
Nur unter vorsegel habe ich viele an und Ableger gefahren. Setzen des groß unterwegs kein großes Problem.

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 1 085

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 162

Montag, 5. August 2019, 14:28

ich habe meins letzte Wocher wieder rausgeholt :traurig1:

Ich habe meins letzte Woche schön gesegelt. :thumb:

Nur gestern war es etwas mühsam, weil der Wind zwischenzeitlich einschlief. Aber der Revierobmann der R-Boote hat das gestern treffend auf den Punkt gebracht. "Immer noch besser als nicht draußen" ;)
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

3 163

Montag, 12. August 2019, 14:28

Hallo Sellinger,

danke für die Tipps. Ich habe beide Vorsegel, Genua und Touren-Fock. Bin aber bisher zum Reinkommen erstmal mit der normalen Fock gesegelt. Das Setzen des Groß ist bei etwas weniger Wind auch gut am Steg möglich. Wir befinden uns zum Glück hinter einer Art Schlifinsel. Dort kommt der Wind nicht so stark durch und das Boot muss nicht 100% im Wind stehen.

Viele Grüße
Moin Moin,

ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer einer Ixylon....... Kann mir da jemand einen Tipp geben? Sollte man nur mit der Fock rausfahren und dann auf dem Wasser das Groß setzen?


Glückwunsch zur Ixy.
Bin ich viele Jahre gesegelt, liegt aber nun schon ne Weile in der Garage.
Die Ixy segelt auch nur unter vorsegel vernünftig. Fock oder Genua? Mit Genua gehen die Manöver einfacher.
Nur unter vorsegel habe ich viele an und Ableger gefahren. Setzen des groß unterwegs kein großes Problem.

3 164

Freitag, 13. September 2019, 09:32

Moin! Wie sieht's aus mit dem Wasserstand am Meer? Der Pegel Wilhelmstein sendet nicht mehr. Ist es genauso schlimm wie letztes Jahr? Habe mein Boot garnicht erst eingesetzt...

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 1 085

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 165

Freitag, 13. September 2019, 10:12

Das gibt es eine schöne Fieberkurve: https://mardorf-erleben.de/wasserstand-steinhuder-meer/
Also das Minimum von 2018 ist noch nicht erreicht, aber in "Schlagweite"
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 871

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

3 166

Freitag, 13. September 2019, 11:07

Wir waren neulich mal wieder da.

Ich fand es erstaunlich, wie leer es auf dem Wasser (bei schönstem Wetter) war. Alle zu faul, zu wenig Wind?

Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?

:Mauridia_44:

Wahnsinn. Wenn man da fast 20 Jahre seine Runden gedreht hat, blutet einem echt das Herz.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 601

Wohnort: S-H

Bootstyp: bootlos unglücklich

  • Nachricht senden

3 167

Freitag, 13. September 2019, 13:45

Naja. Das Daddeln macht keinen Spaß. Und Ferienhäuser und Liegeplätze waren schwer zu kriegen. Ab 4 Bft. geht es los. Mit Gleiterei. Und allen Borads, Boats und Foils.


(Jaaah , ich hab nur Halbwissen, bin im Norden aufgewaxxen, war nur zu Besuch / zu Surfregatten, durfte in NRÜ übernachten, kill me.)

ceozwo

Proviantmeister

Beiträge: 267

Schiffsname: Tramontana

Bootstyp: Varianta 65

Heimathafen: Harz

  • Nachricht senden

3 168

Dienstag, 17. September 2019, 11:03

Zitat



Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?



Naja, dabei darf man nicht vergessen, dass die 7000 Boote in der Zeit vor der Wende waren, wo also die Berliner Gewässer nicht zugänglich waren.

Also ich war Sonntag da, der "Füllstand" sowohl an Wasser als auch an Booten war so eigentlich OK...

Gut, mehr Boote heißt auch höherer Wasserstand...

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk

Olaf_P32

Seebär

Beiträge: 1 085

Wohnort: Steinhagen

Schiffsname: Irrwisch

Bootstyp: 15m² Jollenkreuzer

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Hallo

  • Nachricht senden

3 169

Dienstag, 17. September 2019, 12:00

Dann habe ich in der YACHT gelesen, dass die Zahl der Boote von 7.000 auf 2.200 (oder so) gesunken sei!?

Zum Glück waren die 7000 nicht alle gleichzeitig auf dem Wasser. Das hätte nämlich ein mords Gedränge gegeben.

Das die Anzahl der Boote gesunken ist kann man durchaus auch positiv sehen. Die Segelei ist deutlich entspannter geworden.

Obwohl, deutlich weniger sollte es nicht werden damit die Segler noch als Interessengruppe wargenommen werden.
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber ist es auch lebenswert ?
:wickie:

Dajan

Kapitän

Beiträge: 642

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

3 170

Mittwoch, 1. Januar 2020, 17:02

Allen Wassersportlern am Steinhuder Meer,wünsche ich eine tolle Saison 2020,mit hoffendlich einen besseren Wasserstand wie im letzten Jahr. :segeln: :Laie_47: :l_speedboat:
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

fjoe

Lotse

Beiträge: 1 589

Bootstyp: Bavaria 30 cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

  • Nachricht senden

3 171

Donnerstag, 2. Januar 2020, 00:18

Dajan,
vielen Dank und auch Dir wünsche ich alles Gute zum neuen Jahr und auch für die darauf folgenden.

Das Wasser wird schon kommen. Immerhin gab es in diesem Jahr wieder leckere Pilze, und die Entwässerungsgräben links und rechts der Felder sind recht gut gefüllt.
Unter Tränen haben wir das Steinhuder Meer nach über 10 Jahren Richtung Niederlande verlassen. Alles hat und hatte seine Zeit. Es war immer schön hier.
Viele Grüße
Frank

Sturmwind

Admiral

Beiträge: 831

Wohnort: Wittekinds-Kreis

Bootstyp: Conger

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3 172

Donnerstag, 2. Januar 2020, 19:23

Kennt jemand den aktuellen Wasserstand? :wcputz:
Reden ist Schweigen ... Silber ist Gold! :S

fjoe

Lotse

Beiträge: 1 589

Bootstyp: Bavaria 30 cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

  • Nachricht senden

3 173

Donnerstag, 2. Januar 2020, 20:17

104 cm am Pegel Wilhelmstein
Viele Grüße
Frank

Sturmwind

Admiral

Beiträge: 831

Wohnort: Wittekinds-Kreis

Bootstyp: Conger

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3 174

Freitag, 3. Januar 2020, 07:32

Na, dann geht's ja bergauf! :Laie_47:
Reden ist Schweigen ... Silber ist Gold! :S

fjoe

Lotse

Beiträge: 1 589

Bootstyp: Bavaria 30 cruiser

Heimathafen: Hindeloopen

  • Nachricht senden

3 175

Mittwoch, 29. Januar 2020, 22:21

ich habe gerade gelesen, dass die Bewirtung des SCMa gewechselt hat. Wo ist denn die bisherige Mannschaft hin?
Viele Grüße
Frank

Segelneuling

Kap Hornier

Beiträge: 12 881

Wohnort: Lemgo

Schiffsname: Chatoh

Bootstyp: etap 24i

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

3 176

Freitag, 31. Januar 2020, 20:50

Die alte Crew hat auf eigenen Wunsch die Bewirtung aufgegeben. Die neue ist seit 24.01.2020 da (Familie Asmus), habe ich aber noch nicht kennen gelernt.

shgler

Leichtmatrose

Beiträge: 34

Wohnort: Schaumburg

Bootstyp: 23 Fuss Kajütschiff und noch was ultra schnelles

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Huhu

  • Nachricht senden

3 177

Mittwoch, 5. Februar 2020, 08:57

Am Nordufer mehrere Cafes in Änderung

Am Nordufer stehen wohl mehrere Veränderungen an:

Birgit's Cafe, http://www.birgits-cafe.de/ (Schilfhütte), nahe Bootsverleih Kielhorn und genau gegenüber von N18 zieht rund 800m weiter westlich. Ob es für die Schilfhütte (mit Sanierungsstau) einen neuen Betreiber gibt, ist nicht bekannt. Eigentümer ist der Campingplatz.

Auch bei der LKV-Gastronomie (Kanu-Gelände) stehen Überlegungen an.
Ob der dazugehörige "Ankerplatz" involviert ist, ist unbekannt.

Wenn jemand Ambitionen hat ein Cafe zu führen, jetzt nachfragen!!

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 873

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

3 178

Mittwoch, 5. Februar 2020, 09:19

Na dann gibt es ja viele neue Anlaufstellen zum antesten :)

Übrigens im YCvH (Hagenburger Kanal) ist ab April auch eine neue Gastronomie-Mannschaft am Start.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

just sail

ex-beneteau

Beiträge: 873

Schiffsname: Sunny

Bootstyp: Sunbeam 22.1

Heimathafen: YCvH

Rufzeichen: DB 2921

MMSI: 211757030

  • Nachricht senden

3 179

Montag, 10. Februar 2020, 21:54

Moin, weiß jemand wer der Betreiber für den Pegel Wilhelmstein ist?
Ich würde dort gerne mal anklingeln und fragen wann die Ansage wieder funktioniert.
First 21.7, Etap 21i, aktuell Sunbeam 22.1

shgler

Leichtmatrose

Beiträge: 34

Wohnort: Schaumburg

Bootstyp: 23 Fuss Kajütschiff und noch was ultra schnelles

Heimathafen: Mardorf

Rufzeichen: Huhu

  • Nachricht senden

3 180

Montag, 17. Februar 2020, 08:43

die fürstliche Hofkammer zu Schaumburg Lippe lässt seit Herbst 2019 Reparaturarbeiten an der Spundwand der Insel Wilhelmstein und am kleinen Inselhafen durchführen. Der Pegel, der den aktuellen Wasserstand meldet, wurde für die Zeit der Bauarbeiten aus dem Wasser genommen. In der Folge kamen wochenlang völlig falsche Wasserstandsmeldungen, weil "liegt ja jetzt auf dem Rasen". Zwar hatten wir bisher keinen richtigen Winter, trotzdem dürften die Baumaßnahmen bei Nacht-Temperaturen um Null Grad zum Erliegen gekommen sein.

Irgendwann hat man sicherlich gemerkt, dass falsche Wasserstände "gemeldet" werden und das Telefon deaktiviert. Hoffen wir mal, das bis zum Saisonbeginn alles wieder funktioniert.

Wir waren am Wochenende am Teich, sieht irgendwie gut gefüllt aus, wie früher als wir noch keinen Hitzesommer kannten, könnten geschätzt 120 cm sein. Vor 2018 und dem Jahrhundert-Sommer - als die Welt am Steinhuder Meer noch in Ordnung war, hatten wir im Frühjahr 130 bis 140 cm. Lässt zumindest für die Saison 2020 hoffen.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 127   Hits gestern: 3 084   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 221 581   Hits pro Tag: 2 367,13 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 776   Klicks gestern: 20 474   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 634 483   Klicks pro Tag: 18 421,11 

Kontrollzentrum