Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Freitag, 17. August 2007, 22:03

So, da bin ich wieder. Sag noch mal einer, wer auf dem Steinhuder Meer lernt, kann nicht auf die Ostsee. Mal abgesehn von der Wellenhöhe ist das auch nur Wasser. War wunderschön, die Dänische Südsee, und mal abgesehen vom Fehmarnsund auch nicht zu überfüllt...

Aber zurück zum Steinhuder Meer:

Ich selbst war auch noch nicht am Steg an der Badeinsel, aber ich habe da auch schon Neptuns liegen sehen. Ich habe selbst eine FAM (Steg S71, der bei den Hochhäusern). Ich bin schon mal öfters mit ausgefahrenen Schwert an die Badeinsel rangefahren, müßte aber jedesmal das Schwert hochsetzen. Ich denke mal, das geht nur mit eingefahrenen Schwert.

Sind die Festmacher der Auswanderer nicht irgendwie mit Schildern markiert? Währe schon blöd, wenn ich denen die Anlaufpunkte vollparke.

Apopo Steinhuder Meer in Flammen, braucht man da Lichterführung oder sowas?

Gruß Mark

42

Freitag, 17. August 2007, 23:27

Zitat

Original von Fusskettchen


Apopo Steinhuder Meer in Flammen, braucht man da Lichterführung oder sowas?

Gruß Mark


Solltest mindestens die berühmtberüchtigte Taschenlampe dabei haben, um dein Segel anleuchten zu können. Und ganz wichtig; das Nachtfahrverbot ist nur bis 24°° aufgehoben. Habe vor Jahren dort mal 20DM Strafe um 1°° gezahlt :rolleyes: . War aber froh, das die Waschpo nichts von meinem Promillestand wissen wollte :O

Gruß Peter

43

Montag, 20. August 2007, 13:52

so sieht der Anleger an der Badeinsel aus
»Marsianer« hat folgende Dateien angehängt:
  • Badeinsel.jpg (155,37 kB - 562 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Dezember 2016, 21:46)
  • Badeinsel.jpg (155,37 kB - 552 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. September 2013, 11:41)

44

Montag, 20. August 2007, 13:57

...und dies ist der Anleger zur Alten Moorhütte. Warum an solchen Stegen keine Hinweise (Fahnen oder Schilder) sind kann ich nicht nachvollziehen. Dieser Steg hat einen breiten Kopf und die Boxen sind weit vom Kopf entfernt, so das ein anlegen bei allen Windrichtungen gegeben ist.
»Marsianer« hat folgende Dateien angehängt:

45

Montag, 20. August 2007, 23:59

Ich denke mal, der breite Kopf ist für die Auswanderer gedacht. Aber danke für den tollen Bilder-Service. Im Augenblick habe ich leider etwas viel um die Ohren und heute war das Wetter auch nicht so dolle, mal schauen, wann ich endlich wieder Segeln kann.:sonne:

Ich hoffe, Steinuder Meer in Flammen war gut, ich war leider nicht da. Müßte erst mal ein paar Mützen Schlaf vom Ostseetörn nachholen.

Wenn ich aber eure Tipps ausprobiert habe, sage ich bescheid.

Einige Tips haben wir ja schon, hat noch jemand Informationen über anlegen in Mardorf?

Mark

46

Sonntag, 9. September 2007, 22:04

Entschuldigt bitte mal: wer oder was sind denn die "Auswanderer"? Wenn ich demnächst mal am Steinhuder Meer auftauche, um meine auf der Jolle erlernten Fähigkeiten auf 'nem Dickschiff auszuprobieren, möchte ich mitreden können :O

Und: hat jemand Erfahrung mit dem auf der Seite der Yachtschule Hannover verlinkten Bootsverleih Kielhorn?
Gruß Thomas
[SIZE=2]Und Segellehrer Ingo sacht: Euer Bestreben muss sein, immer so schnell zu segeln wie möglich![/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maschsee-Erpel« (9. September 2007, 22:11)


47

Sonntag, 9. September 2007, 22:35

Zitat

Original von Maschsee-Erpel
Entschuldigt bitte mal: wer oder was sind denn die "Auswanderer"? Wenn ich demnächst mal am Steinhuder Meer auftauche, um meine auf der Jolle erlernten Fähigkeiten auf 'nem Dickschiff auszuprobieren, möchte ich mitreden können :O

Und: hat jemand Erfahrung mit dem auf der Seite der Yachtschule Hannover verlinkten Bootsverleih Kielhorn?

Also, die Auswanderer sind motorisierte, offene Segelboote älteren Datums zur Beförderung von zahlenden Fahrgästen zur Insel Wilhelmstein, Steinhude, Mardorf u.s.w. Der Name "Auswanderer" kommt aus früheren Zeiten, wo die Fahrgäste aus Schaumburg-Lippe ins Hannoversche übergesetzt wurden, also quasi "auswanderten". Die Auswanderer dürfen Verbrennungsmotoren benutzen und haben generell Vorfahrt. Böse Zungen behaupten, dass sie auch in jedem Fall darauf bestehen. Also möglichst Abstand halten.
Zum Bootsverleih Kielhorn : ich habe da schon ein paar Mal ein Boot ausgeliehen. Von Jolle bis 22er Neptun gibts da alles. Die Boote sind natürlich nicht mehr neu (um es vorsichtig auszudrücken), aber noch ganz gut zu gebrauchen. Für gemütliches Schönwettersegeln allemal ok. Die anderen Verleiher (soweit mir bekannt), sind sind da auch nicht wesentlich besser oder schlechter. Wenn du Lust hast, kann ich dich mal auf meinem "Dickschiffchen" mitnehmen. Ich suche immer mal Leute, die mitfahren, nicht zuletzt, da ich bei bestimmten Windrichtungen und -stärken manchmal wegen "Untermotorisierung" so meine Probleme habe, wenn ich alleine aufm Boot bin ...
Gruß
Peter

Dajan

Kapitän

Beiträge: 610

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

48

Montag, 10. September 2007, 08:37

Hallo Fußkettchen-Mark-
du liegst am steg 71 ?
herzlich willkommen
liege dort seit vielen jahren
am hauptsteg linke seite
dehlya 25 name Dajan
sprech mich doch an wenn du auf dem steg bist.
Gruß
Dajan
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

49

Montag, 10. September 2007, 18:00

Zitat

Original von Puster
Also, die Auswanderer sind motorisierte, offene Segelboote älteren Datums zur Beförderung von zahlenden Fahrgästen zur Insel Wilhelmstein, Steinhude, Mardorf u.s.w.

Ah danke, getz weiß ich Bescheid! Bin da auch mal auf die Insel Wilhelmstein mitgefahren und hab mich etwas gewundert, dass die bei dem schönen Wind keine Segel setzten, sondern motorten.

Zitat

Wenn du Lust hast, kann ich dich mal auf meinem "Dickschiffchen" mitnehmen. Ich suche immer mal Leute, die mitfahren, nicht zuletzt, da ich bei bestimmten Windrichtungen und -stärken manchmal wegen "Untermotorisierung" so meine Probleme habe, wenn ich alleine aufm Boot bin ...

Da komme ich gern drauf zurück, sollten wir mal Telnr. per PN austauschen.
Gruß Thomas
[SIZE=2]Und Segellehrer Ingo sacht: Euer Bestreben muss sein, immer so schnell zu segeln wie möglich![/SIZE]

Dajan

Kapitän

Beiträge: 610

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 11. September 2007, 15:16

Die meistens Auswanderer Käptäne haben keine Lust die Segel zu setzen,
leider
dabei sind die Boote unter Segel genau so schnell wie mit dem Motor.
Gruß
Dajan
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

51

Dienstag, 11. September 2007, 17:17

Zitat

Original von Dajan
leider
dabei sind die Boote unter Segel genau so schnell wie mit dem Motor

Jo, und leiser und umweltschonend sowieso :evil: . Würde bestimmt auch die Betriebskosten senken und sie könnten billiger fahren. Aber wenns der Touri (wie damals ich) bezahlt, macht man halt den Quirl an und lehnt sich zurück.
Gruß Thomas
[SIZE=2]Und Segellehrer Ingo sacht: Euer Bestreben muss sein, immer so schnell zu segeln wie möglich![/SIZE]

Viktor

Proviantmeister

Beiträge: 494

Wohnort: Heikendorf

Schiffsname: Fellow

Bootstyp: Fellowship 27

Heimathafen: Möltenort

Rufzeichen: DF6572

MMSI: 211520930

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 11. September 2007, 19:44

Zitat

Zum Bootsverleih Kielhorn : ich habe da schon ein paar Mal ein Boot ausgeliehen. Von Jolle bis 22er Neptun gibts da alles. Die Boote sind natürlich nicht mehr neu (um es vorsichtig auszudrücken), aber noch ganz gut zu gebrauchen.


Ich liege ja mit meiner Neptun 22 am Steg N21 (Bootsverleih Kielhorn) und kann diese Aussage nur bestätigen. Sven Kielhorns Boote sind zwar betagt, aber gut in Schuss!

Ich freue mich über das Thema "Steinhuder Meer", insbesondere über den Austausch der Stege, die man als Gast ansteuern kann. So ist es am Tage auch durchaus möglich, kurzfristig am Stag N21 (Kielhorn) anzulegen, wenn Kielhorns anwesend sind, sonst ist das Tor, wie fast überall, geschlossen. Eventuell sollte man sich dann bei Kielhorns kurz melden.

Habe jedenfalls schon mehrfach Gäste dort anlegen gesehen.

Gruß Viktor
Gruß Viktor
Fellowship 27

53

Donnerstag, 20. September 2007, 13:16

Hallo Dejan,
Ich liege auch am Hauptsteg, eine rote FAM17 mit dem einprägsamen Namen PUST. Leider habe ich mir vor 2 Wochen die Achillesferse abgerissen. Nun ist erst mal Essig mit Segeln und daher habe ich gestern mein Schiff rausgeholt.

Ich denke mal, so langsam haben wir einen Überblick, wo man festmachen kann und wo nicht. Ich war mittlererweile an der alten Moorhütte, die westlichen Stege sind ohne Tor(jedenfalls keinen nenneswertes...), trotzdem Privatbesitz, aber wegen des breiten Kopfes gut ansteuerbar. Ausserdem habe ich mal in der Moorhütte angerufen, die sagten, das das anlegen da ok sei (hat aber nicht sehr sicher geklunge, berufen würde ich mich nicht drauf).

Steinhude am Hauptsteg ist auch kein Problem, wenn man nicht Stundenlang weg ist (für ein Bier auf der Promenade hat es jedenfalls gereicht und die Auswanderer haben auch nichts gesagt...).

Wilhelmsstein kostet Anlegegebühr, bin am überlegen, ob ich mir eine Dauermarke hole.

Hagenburger Kanal und den in Großenheidorn sind auch gut ansteuerbar. Aber vorsicht in Großenheidorn, man sollte vorher seine Batterie aufladen, weil bei permanenten Westwind man unter garantie nicht ohne Motor rauskommt und so wie ich dann hübsch im Schilf landet...naja, war ja noch ende August, also habe ich mein Boot wieder ins Meer gezogen, per Hand. Sah wahrscheinlich etwas affig aus, aber naja.. :O

So, für mich ist die Saison also vorbei, ich wünsche euch noch viel Spass bei dem zur Zeit idealen Bedingungen (ich könnte k.....).
Mark

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fusskettchen« (22. September 2007, 18:41)


54

Samstag, 22. September 2007, 13:00

als stegnachbar von marsianer mal auch was von mir

was die alte moorhütte angeht hat marsianer völlig recht.und das anlegen von gastbooten ist an den vom wasser aus gesehen 3 linken stegen (N7,N8,N9) möglich un auch erlaubt.auch wenn wir dort liegenden froh sind wenn kein zu reger verkehr auf den stegen herrscht,aber denke das geht jedem so wenn er auf seinem schiff am steg sitzt um sich zu entspannen.
zu dem steg an der badeinsel ist zu sagen,das dort die wassertiefe ca. 70 cm beträgt was aber abhängig ist von dem wasserstand.also immer schön schwert rein.
und was hier noch keiner erwähnt hat (oder ich habe es überlesen) - auch an der Insel wilhelmstein gibt es diverse anlegemöglichkeiten udn eine gastronomie auf der insel. allerdings fordert für das anlegen dort der insel-vogt seinen tribut, also die euronen nicht vergessen :P
so, viele grüße an alle steinhuder meer segler und begeisterten
Vor Gott und auf hoher See sind wir alle gleich.

Dajan

Kapitän

Beiträge: 610

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

55

Montag, 24. September 2007, 07:33

So teuer ist dieSaisonkarte für die Wilhelmstein aber auch nicht,
waren gestern wieder dort,
das Wetter war ja ein Traum
danach noch am Ratskellergelände angelegt,waren aber sehr viele tagastouristen unterwegs,
aöso wieder ab aufs Wasser dort hat man ja seine Ruhe.
Leider geht die Saison ja nun leider zu ende,
aber es gibt ja auch wieder eine neue Segelsaison

Gruß
Dajan
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

56

Dienstag, 25. September 2007, 22:45

Zitat

Original von Fusskettchen
Leider habe ich mir vor 2 Wochen die Achillesferse abgerissen. Nun ist erst mal Essig mit Segeln und daher habe ich gestern mein Schiff rausgeholt.

Hallo Mark,

mein Mitgefühl, habe so etwas 2004 selber durchlebt. Es dauert, aber du hast Dir ja noch einen relativ guten Termin gegönnt. :O

57

Montag, 8. Oktober 2007, 11:18

Hallo,

also am Samstag haben wir bei herrlichem Wetter unsere "Jungfernfahrt" auf dem Steinhuder Meer gemacht. Wir haben uns für 3 Stunden eine "Neptun 22" von Kielhorn gemietet. Ich fand das Boot noch recht ordentlich, die Jollen auf dem Maschsee sind auch nicht besser in Schuss und außerdem ist da schon Saisonende.

Sicherheitshalber mit dem E-Motor erst mal weg vom Steg (ja Pardon, bin Anfänger), dann Segel hoch und mit halbem Wind zur Insel Wilhelmstein, darum herum und am Wind wieder zurück. Noch ein bisschen herumgekreuzt und dann wieder mit dem Flautenschieber an den Steg.

So habe ich mir das Segeln immer vorgestellt: hoch die Tücher, trimmen und dann ist erst mal Entspannung angesagt. Auf'm Maschsee kann man das vergessen, laufend ändert sich der Wind, Böen und immer muss man Kurs und/oder Segelstellung anpassen.

Fazit: das "Meer" wird uns noch öfter sehen, aber leider wahrscheinlich erst nächstes Jahr. Wir freuen uns schon drauf.
Gruß Thomas
[SIZE=2]Und Segellehrer Ingo sacht: Euer Bestreben muss sein, immer so schnell zu segeln wie möglich![/SIZE]

Helge

Bootsmann

Beiträge: 109

Schiffsname: Scirocco GER 3481

  • Nachricht senden

58

Montag, 8. Oktober 2007, 19:18

Hallo Thomas,

da habt ihr euch aber auch einen Tag mit idealen Wetter ausgesucht. Für den Anfang war das der perfekte Wind auf dem Steinhuder Meer. Ich war auch den ganzen Nachmittag mit der Jolle draußen, nachdem ab Mittag das Wetter so gut wurde. Schade, das die Saison dort vorbei ist, nächste Woche kommen unsere Boote raus. Aber vielleicht sieht mann sich ja mal nächstes Jahr dort.
Gruß,

Helge

59

Samstag, 3. November 2007, 18:11

Moin,
liege seit diesm Jahr mit meiner HD 24 in Hagenburg. Kennenlernen nach der gräßlichen Winterpause gerne!

Dajan

Kapitän

Beiträge: 610

Wohnort: Bielefeld

Schiffsname: Dajan3

Bootstyp: Aqua Royal550

Heimathafen: Steinhude

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 4. November 2007, 14:02

Wenn man die Beiträge hier liest....sind ja doch eine große Anzahl von Mitgliedern des Segel-Forums auf dem Steinhuder Mee am segeln.:segeln:

Mal sehen ob man sich auch in der nächsten Segelsaison auf dem Meer oder auch auf der Wilhelmstein mal sieht.:winken:

Bis dahin alles gute und die Hoffnung auf eine tolle Segelsaison 2008.:sonne:

Gruß
Dajan
immer Wasser unterm Kiel :l_speedboat:

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 029   Hits gestern: 2 297   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 257 823   Hits pro Tag: 2 351,4 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 027   Klicks gestern: 22 965   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 395 296   Klicks pro Tag: 19 773,15 

Charterboote

Kontrollzentrum