Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

221

Dienstag, 15. August 2017, 18:04

@Provence

Guckst Du hier, "fast" kostenlos.
Gruss,
Christof

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

222

Dienstag, 15. August 2017, 20:54

@Provence: Kostenlos geht sowohl dieser Tipp ;) als auch die App zu Bodensee-Infos von der Krüger-Werft. Du findest sie auch unter dem Namen "Krüger Werft". Ob das allerdings auch für die Geräte mit angebissenem Apfel geht, weiß ich nicht:

Gute Infos zu Häfen, Tankstellen, Notrufnummern etc. Die Restaurants sind allerdings nicht nachvollziehbar ausgewählt (vielleicht ist das Werbung?). Ich hätte da ganz andere Tipps.

Wenn man ein Android-Handy hat kann man - wie das so üblich ist - ganz easy den Hafenmeister etc. direkt anrufen. Ich finde, dass es lohnt, die App mal anzuschauen!

Volker

PS: Viel Spaß am Bodensee!

223

Mittwoch, 16. August 2017, 08:52

Hafenliste Bodensee

Hallo Hanser,
Hallo Chris,

ich danke Euch für Eure Info.

Die App Krüger-Werft habe ich auch im Visier.
Wenn ich aber bei Android im PlayStore diese App suche, steht sie mit dem Namen Krüger-Werft
nicht zur Verfügung. Evtl. läuft Sie unter einem anderen Namen ??
Die Alternative wäre wohl bei IBN die Liste zu ordern.

Grüße aus dem Rheinland
provence


Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

224

Mittwoch, 16. August 2017, 09:31

@Provence: Tut mir leid. Die App scheint nicht mehr angeboten zu werden - obwohl sie noch auf meinem Tablet läuft. Ich habe schnell noch mal für dich gegoogelt, auch unter dem Namen des App-Vertreibers Tourias findet man keine Wassersport-Infos mehr.

Schade
Volker

225

Mittwoch, 16. August 2017, 10:13

@Provence

Die 2 Euro sollten es wert sein. Ist ja auch eine Leistung, die hinter der Pflege der Liste steht.
Gruss,
Christof

226

Mittwoch, 16. August 2017, 13:37

Hallo Volker,
Hallo Christof,

danke für Eure Info's.

Die besten Seglergrüße
Günther

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 27. August 2017, 21:39

Habe wieder was gelernt:

In einigen Häfen liegt man ja als Gastlieger mit seinem Boot mit dem Bug voraus an hohen Mauern. Und das ganze so dicht, dass man (und Frau) mit einem Schritt vom Bug aus auf die Leiter steigen und Land erreichen kann. In Hard ist das so, in Romanshorn gibt es einige solcher Plätze (die meisten haben einen Steg vor der Mauer) und in Kreuzlingen ist es so.

In letzterem Hafen lagen wir bei einer schönen mehrtägigen Tour am letzten Donnerstag. Konstanz ist uns regelmäßig zu überlaufen und der Hafen in Kreuzlingen ist nett und überschaubar. Wir wollten erstmals den Untersee vom Wasser aus besuchen (vom Ufer per Fahrradtour zählt nicht). Also mit dem Touristen-Dampfer eine Rundfahrt machen. Als wir mittags zum Dampfer losliefen zeigten die Wetter-Apps vom DWD und MeteoSwiss schon eine potentielle Gewitter-Gefahr an. Nachdem meine Frau ausgestiegen war habe ich also den Festmachern zur Mauer mehr Luft gegeben und die rückwärte Leine zur Boje schon ordentlich gespannt.
Dann aber (nach dem Kauf einer neuen Sonnenbrille in Konstanz, meine alte liegt im Romanshorner Hafen) entdeckte ich beim Einsteigen ins Schiff die Sturmwarnung. Auf dem Untersee ging dann "fast die Welt unter", es war wirklich sehenswert. Die ganze Zeit aber dachte ich an meinen Bugkorb, ohne Wind vielleicht 40cm von der Wand weg: Wie geht das aus, wenn der Sturm das Boot von Hinten trifft?

Als wir dann schließlich im Halbdunkel zurück kamen: Alles gut gegangen! Die Nachbargastlieger erzählten, dass es heftig war. Die Boote nebeneinander waren offenbar das größere Problem mit verrutschenden Fendern. Aber sie haben aufgepasst. Trotzdem mein Resümee:

Nie mehr an solche Gastliegeplätze - wenn Gewitter gemeldet werden und ich das Boot alleine lassen will.

Volker



PS: Noch was für uns neues. In Güttingen (nur am Wochenende wegen Kiesbaggerei zu empfehlen) gibt es im Restaurant Eisenbahn (ca. 10min Fußweg in Richtung Bahnhof) guten Fisch zu essen!

Beiträge: 62

Wohnort: Walzenhausen

Schiffsname: Sydia

Bootstyp: Kreuzeryacht

Heimathafen: Hard

Rufzeichen: OEX7646

MMSI: 203431400

  • Nachricht senden

228

Montag, 28. August 2017, 16:25

Das Problem ist in erster Linie die Welle die sich bei einem Sturm im Hafen aufbauen kann; z. B. in Hard gibt es selbst bei Sturm über 7 Bft. bei den Gästeplätzen wenig Welle - ähnlich geschützt z.B. auch BMK, Fussach. In anderen Häfen ist das eine ganz andere Situation: z.B. Bregenz BSC, Lindau LSC (Video: https://www.youtube.com/watch?v=EFF4KMGVLCQ - auch Schwimmstege sind eine Gefahr!) ), Bodman (Dort ist z.B. eine zweite Vorleine vorgeschrieben)

Je nach Situation ist bei Sturmgefahr zu vertäuen und auch mit Fendern abzusichern; dabei ist wie schon angesprochen nicht nur das eigene Boot ins Kalkül zu ziehen, sondern auch die Nachbarschiffe. Wenn Sturm im Verzug und man ist nicht in einem sturmruhigen Hafen, am besten beim Schiff bleiben.
Grossadmiral Teague :frech:

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

229

Montag, 28. August 2017, 21:24

Das Video ist ja erschreckend ;(

Dass die Welle ein dickes Problem sein kann, ist mir seit meinen alten Zeiten als Bodenseeurlauber bewußt, als das damalige Boot dann jeweils in Nonnenhorn lag. Da mussten die Segelboote wechselweise mit Bug- oder Heck-voran an den Steg. So wurde - meist - vermieden, dass sich bei Sturm und Welle die Masten verhakten. Trotzdem traf man bei Föhnsturm regelmäßig die ortsansässigen Bootsbesitzer, die versuchten, Schaden abzuwenden ...

Neu ist mir allerdings, dass Bregenz bei Sturm ein Problem sein kann. @thomasjjackson: Es geht doch um den Sportboothafen neben der Seebühne?

Ich wünsche allen noch eine gute Rest-Saison!
Volker

Beiträge: 62

Wohnort: Walzenhausen

Schiffsname: Sydia

Bootstyp: Kreuzeryacht

Heimathafen: Hard

Rufzeichen: OEX7646

MMSI: 203431400

  • Nachricht senden

230

Dienstag, 29. August 2017, 09:35

Hallo Volker,

Ich meinte den mittleren der drei Häfen, den sogenannten Sporthafen westlich der Seebühne. Je nach Windrichtung (ab NW und nördlicher) kann dort bei längerem Starkwind ein unangenehmer und hoher Schwell entstehen; vor 2 Jahren gab es in der frühen Saison (da waren zum Glück erst wenige im Wasser) erhebliche Schäden durch Berührungen mit dem Molo (Betonstiegen).

Auch meinerseits an alle einen schönen Herbst - mit dem angekündigten Wetterumschwung verschwinden hoffentlich bald die MoBos und man kann den See wieder richtig geniessen. Wir werden auch noch einige Regatten segeln - Quer, Race und Oldtimer!

Christof
SY Sydia
Grossadmiral Teague :frech:

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

231

Montag, 4. September 2017, 20:44

@hanspi CH: Wie geht es dir/ deinem Boot?

Die letzten Tage mit massivem Regen haben ja nicht nur den Pegel in drei Tagen um einen halben Meter steigen lassen, sondern deinen (?) Hafen mit "hunderten Tonnen" Schwemmholz gefüllt. Bei uns - auf der dt. Seite mit Kressbronn+ Langenargen - kommt das Holz ja immer etwas zeitverzögert an. Schon jetzt sieht man vom Ufer aus große Felder mit Holz rumschwimmen ...

Ich hoffe, du bin jetzt nicht "zwangsbeurlaubt" beim Segeln!
Volker

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 297

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

232

Mittwoch, 6. September 2017, 14:40

@Hanser:

Soweit ich weiss, sollte es wieder besser sein, wird aber wahrscheinlich diese Woche schwerlich noch eine Ausfahrt geben. In wenigen Minuten werde ich einen Augenschein nehmen gehen, dann kann ich Dir Aktuelles übermitteln.

Die Quer startete zwar, wurde aber durch den Holzteppich massiv am Auslaufen behindert. Die Ausrichter fuhren mit einigen grösseren Motorbooten wie Eisbrecher vor den Regatteuren her, um ihnen eine Lücke zum Ausfahren zu bieten. Trotzdem kamen einige gerade im letzten Moment an die Startlinie. Und hie und da musste der Eine oder Andere in der Rietlibucht einem Holzprügel ausweichen.

Wildwest-Verhältnisse also am Samstag.
Schöne Grüsse hanspi CH

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 297

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

233

Samstag, 9. September 2017, 15:22

@hanser

Nun bin ich am Freitag wieder ein Bisschen auf Fahrt gegangen: Nur mal so ein dreistündiges Ründchen Arbon-Rorschach-Rietli. Aber das hatte es in sich: Wunderschöner Wind von 2-3 Bft. aus fast allen Richtungen, vermutlich waren wir gerade unter einem der bekannten Drehpunkte, wo sich die Winde überlagern.

Holz hatte es noch nahe den Stegen, dort wurde es gestaut. Da wir das Boot mit dem Heck gegen den Steg liegen haben, mussten wir es erst mal ein bisschen aus der Box ziehen, um in freies Wasser zu kommen. Nachher war das Motoren kein Problem, und draussen begegneten wir nur einzelnen Holzprügeln. Vermutlich ist da schon einiges nach Langenargen gedriftet...........
Schöne Grüsse hanspi CH

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

234

Samstag, 9. September 2017, 21:34

@hanspi CH, vor Langenargen schwimmt auch wenig Holz, aber Blätter und Schwebeteilchen - da habe ich immer Sorge um meine Motorkühlung.

Bei uns war am Freitag-Nachmittag nur noch Welle und wenig Wind. Wir sind nach zwei Stunden wieder zurückmotort - und beim Segelbergen briste es wieder auf.

Jetzt ist erstmal Schlechtwetter, hoffentlich wird haben wir noch ein paar warme Tage bevor die Saison zuende ist!
Volker

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 297

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

235

Montag, 11. September 2017, 10:14

@Hanser:

Mit der Motorkühlung habe ich keine Probleme. Aber der Propeller könnte natürlich mal einen blöden Schlag von den Aesten bekommen, vor allem, wenn sie sich im Motorschacht verkeilen würden.

Ja, auch ich hoffe auf einen goldenen Herbst, ein Martinisömmerchen sozusagen. Bei dem unsteten Wetter habe ich keine Lust auf grössere Ausfahrten.
Schöne Grüsse hanspi CH

oHenri

Smutje

Beiträge: 14

Schiffsname: Maharani

Bootstyp: BIGA 292 verlängert

  • Nachricht senden

236

Mittwoch, 13. September 2017, 19:14

Hallo Volker,

ich hoffe du hast Dein Boot gut vertäut.
Heute im Hafen von Konstanz 29kn gemessen ...... und morgen kommt evtl. noch mehr .....

Grüsse

Henri
Es ist erst dann alles gesagt, wenn alle etwas gesagt haben.
Aber bitte nicht nachplappern.

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 934

Wohnort: am Bodensee

Schiffsname: Jacaranda

Bootstyp: Küstenkreuzer

  • Nachricht senden

237

Mittwoch, 13. September 2017, 19:59

@oHenri: Schön, mal wieder von dir zu hören. Was macht das Teakdeck?

Ja, ich denke schon, dass das Boot sicher angebunden ist. Da haben (und sind) eher einige Nachbarn ein Problem. Nachdem der Pegel Anfang September um ca. 70cm gestiegen ist, sind die Festmacher bei dem ein oder anderen, der länger nicht am Boot war, noch lockerer als ohnehin.

Aber danke für den Hinweis, vielleicht kann ich ja morgen früh mal kurz nachschauen - habe ja nur 10min bis zum Liegeplatz.

Volker


PS: Interessanten Avatar hast du :)

238

Mittwoch, 13. September 2017, 20:43

PS: Interessanten Avatar hast du

Zumindest nicht Mainstream, Bild oder Stammtisch! :good2:
Gruss,
Christof

oHenri

Smutje

Beiträge: 14

Schiffsname: Maharani

Bootstyp: BIGA 292 verlängert

  • Nachricht senden

239

Mittwoch, 13. September 2017, 22:38

PS: Interessanten Avatar hast du

Zumindest nicht Mainstream, Bild oder Stammtisch! :good2:
Mein Avatar kommt daher, dass ich als beruflicher "Energie-Grossverbraucher" (Computer) mir Sorgen mache, wohin wir energetisch treiben (bzw. getrieben werden als Folge von Grünsprech), und dem will ich (im Rahmen meiner bescheidensten Möglichkeiten) eine klare Äusserung entgegensetzen.

Oder anders gesagt: das grüne Chaos muss zurückgeschlagen werden :-)

Dies meine 4 Watt zum Thema.
Es ist erst dann alles gesagt, wenn alle etwas gesagt haben.
Aber bitte nicht nachplappern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oHenri« (13. September 2017, 23:17)


oHenri

Smutje

Beiträge: 14

Schiffsname: Maharani

Bootstyp: BIGA 292 verlängert

  • Nachricht senden

240

Mittwoch, 13. September 2017, 23:07

@oHenri: Schön, mal wieder von dir zu hören. Was macht das Teakdeck?

Ja, ich denke schon, dass das Boot sicher angebunden ist. Da haben (und sind) eher einige Nachbarn ein Problem. Nachdem der Pegel Anfang September um ca. 70cm gestiegen ist, sind die Festmacher bei dem ein oder anderen, der länger nicht am Boot war, noch lockerer als ohnehin.

Aber danke für den Hinweis, vielleicht kann ich ja morgen früh mal kurz nachschauen - habe ja nur 10min bis zum Liegeplatz.

Volker


PS: Interessanten Avatar hast du :)
Hallo Volker,

das Teak hat sich an den behandelten Stellen sehr deutlich besser gehalten als an den unbehandelten Stellen.
Konkret ist die Oberfläche glatter und feiner geblieben, was wohl bedeutet, dass weniger Angriffsfläche für Abrieb und Auskernung des Lignins geboten ist.

Werde evtl. mal meinen damaligen Beitrag fortsetzen, auch wenn er von ein paar Besserwissern, welche entgegen jedem Fachwissen auf Bürste beharren, etwas zerschossen wurde.

Nächsten Frühling werde ich dann das Deckshaus ebenfalls so behandeln.

Geblieben ist das Problem der Gleichmässigkeit des Auftrages, wozu ich derzeit zwar Ideen, aber kein gesichertes Vorgehen habe.

Grüsse

Henri
Es ist erst dann alles gesagt, wenn alle etwas gesagt haben.
Aber bitte nicht nachplappern.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Bodensee - News

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 67   Hits gestern: 2 541   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 117 378   Hits pro Tag: 2 353,31 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 317   Klicks gestern: 17 250   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 26 396 209   Klicks pro Tag: 19 926,55 

Charterboote

Kontrollzentrum