Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

fotograf4t

Kapitän

  • »fotograf4t« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Januar 2017, 22:20

"Rheinsegler" GESUCHT!

Jetzt brauche ich auch mal wieder das Forum... :P,

Ich habe mir ja letztes Jahr die Rommel Sportster Competition gekauft und bin sehr begeistert!!!
Im Winter habe ich die hübsche brav nach Hause "getrailert", um spontan bastelfähig zu bleiben.
Sobald im Frühjahr die Temperatur auf 2-stellig schnellt, werde ich das "U-schiff" streichen und hier bei Krefeld zu Wasser lassen.


Mich interessiert prinzipiell das "Segeln" auf dem Rhein, die Durchfahrtshöhen der Brücken und prinzipiell die Wassertiefen und bin auf der Suche nach Leuten, die auf dem Rhein segeln oder Lust haben mit zu segeln :P
(natürlich habe ich die "Suchfunktion benutzt" und kenne den "Christian") aber ich würde gerne einen Thread aufmachen, da ich wirklich 1000 Fragen habe und wer weiss evtl. kann man sich ja mal zum Segeln auf dem Rhein treffen...:)

PS. Ich habe eine Durchfahrtshöhe von 13 Meter und möchte am liebsten im Sommer nach NL mit stehendem Mast...

Liebe Grüße der Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fotograf4t« (8. Januar 2017, 22:49)


2

Sonntag, 8. Januar 2017, 23:03

Bin den Rhein zwar schon mal runtermotort aber mit 13 Meter Mast geht da glaub ich nix :D ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

fotograf4t

Kapitän

  • »fotograf4t« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Januar 2017, 23:37


Bin den Rhein zwar schon mal runtermotort aber mit 13 Meter Mast geht da glaub ich nix
Ja - genau das höre ich mir ja die ganze Zeit an... "...ich glaub da geht nix, bis datt muss doch passen bei dem Pegelstand..."
In NL (gelderse ijssel bis Kampen) wird die aktuelle Durchfahrtshöhe der Brücken etwa 100 Meter vorher bekannt gegeben nur halt in D nicht :(
Das ist halt auch so ein Punkt, der mir nicht ganz klar ist...

4

Montag, 9. Januar 2017, 04:42

Die für Dich wichtigen Brückenhöhen in D findest Du hier, die nötigen Pegelstände bis Pannerdense Kop gibts hier.. Damit lassen sich die aktuellen Durchfahrtshöhen errechnen.
Für NL gibts diese Infos auch, da ist etwas Eigeninitiative fürs googeln gefragt.
Ich weiß ja nicht, wohin Du in NL möchtest, aber für die Moerdijkbruggen in Richtung Haringvliet / Zeeland ist 13,50 zu viel.

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 017

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Januar 2017, 04:47

Brückenhöhen auf dem Rhein - ein Dauerbrenner.

Ich habe mal aus dem WESKA alle aktuellen Daten zusammen getragen.

In dem aprikotfarbenen Feld der anhängenden Datei die eigene Masthöhe anpassen, ebenso die aktuellen Pegelstände in den hellblauen Feldern!

Alle nicht "rot werdenen" Brücken sollten passen.

Bei dem aktuell niedrigen Rheinwasserstand könnte ich z. Zt. mit 14,80 m Masthöhe sogar den Rhein mit stehendem Mast runter.
(Die Gelegenheit ergab sich im Frühjahr aber noch nicht.)

Auf der niederländischen Seite ist dann über die Waal alles hoch genug, wenn Du bis dahin gekommen bist und notwendige Brückenöffnungen einkalkulierst.

PS: Verwendung auf eigene Gefahr! :wand:

UPS! Jetzt ist die Dateigröße zu groß. Reiche ich nachher nach. Geht doch. Lag an den Umlauten im Dateinamen.
»naviculum« hat folgende Datei angehängt:
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »naviculum« (9. Januar 2017, 05:01)


Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 455

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Januar 2017, 06:00

Klaus auf dem Rhein segeln wäre mal was, bin ihn nur schon dreimal hoch nach Duisburg/Krefeld und runter mit Motor. Lass drüber schnacken und Infos sammeln.


Super Datei Paul,!!!!
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

7

Montag, 9. Januar 2017, 08:10

bin auf der Suche nach Leuten, die [...] Lust haben mit zu segeln :P


Lieber Klaus,

auch wenn ich keine Erfahrung habe mit dem Rheinsegeln (schaue da nur jeden Tag drauf), bin ich sofort mit dabei. Ruf mich einfach an :D

BG,

Jan

Beiträge: 1 956

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Januar 2017, 19:12

Also aufm Rhein wäre im mal dabei zum segeln. Wo liegst du in Krefeld? Im wendebecken?
Also wie ich dich kenne willst du zum ijssselmeer. Mh kampen die Zugbrücke glaube ich ist zu flach. Da bleibt dir fast nur über Dortrecht stehende mastroute.

Gruß Pierre
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 017

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Januar 2017, 19:52

Was die Wassertiefen angeht, kannst Du Dich auf dem Rhein mittlerweile nicht mehr auf die Betonung verlassen. Die liegt teilweise nur noch an markanten Punkten oder wird je nach Wasserstand eingeholt oder ausgebracht.
So z. B. gegenüber des Mannesmann Hafen, in dem Bereich wo die Leichter der Schubverbände vor Anker liegen. Tonnen gibt es dort nicht. Je nach Wasserstand kann man "innen" vorbei oder muss bis fast in Flussmitte, um außen an ihnen vorbei aufwärts zu fahren.

Die Großschifffahrt fährt vermutlich stur nach Plotter und ich traue mich auch nur aus dem Fahrwasser (nach Plotter) raus (um z. B. geringere Gegenströmung zu haben), nachdem ich selbiges ausgelotet habe.
In der Navionics WebApp siehst Du sauber den Fahrwasserverlauf (der heller blaue Bereich).

Das allgemeine Rechtsfahrgebot z. B. zwischen Ruhrort und Mannesmann-Hafen unterhalb von Krefeld gilt für Dich als Sportboot nicht. Du darfst also in die Innenkurven, um der stärkeren Strömung in den Außenkurven auszuweichen.

DER wesentliche Hinweis für Starter in der Rheinsegelei ist wohl:
ACHTE AUF DIE TALFAHRER!!! Sie kommen immerhin mit bis zu 20 km/h zu Tal und sind schneller da, als man zu Anfang erwartet. Die Machine sollte jederzeit bereit zum Starten sein. Beginne bei Bergwind. Bei Talwind hat man oft nahezu Flaute! (Aber das ändert sich ja in der Regel hinter der nächsten Flusskehre. ;-) )

Ansonsten kann ich nur VIEL SPASS wünschen. Bei Dir vor der Haustüre ist ein ideales Revier zum Sammeln erster Erfahrungen auf dem Rhein.

Liebe Grüße
Paul
»naviculum« hat folgende Datei angehängt:
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

naviculum

Seebär

Beiträge: 1 017

Wohnort: Lohmar bei Kölle

Schiffsname: Naviculum

Bootstyp: Sirius 310 DS

Heimathafen: Warns, Stormvogel

Rufzeichen: DJ8291

MMSI: 211395800

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Januar 2017, 20:07

Noch was:
Wenn Du in Krefeld unter der Brücke durchkommst, erreichst du über Waal und Merwede den Knotenpunkt Dordrecht und damit die Stande Mastroute mit allen daraus resultierenden Optionen.
(Eng wird's nur in Rheinhausen noch einmal. Ca. 22 cm weniger! Aber mit so wenig Spielraum fährt man eh nicht.)

Die Brücken der anderen Rheinmündungsarme inklusive der Ijssel sind zu flach für eine Fahrt mit stehendem Mast!!
Auch bei extremem Niedrigwasser.
Grüße vom Schiffchen
Paul :wickie:

Sirius-Forum:
http://sirius-forum.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »naviculum« (9. Januar 2017, 22:08)


fotograf4t

Kapitän

  • »fotograf4t« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Januar 2017, 20:24

Mann Oh Mann - da ist man mal einen Tag auf der Arbeit und schon trudeln hier die ganzen Antworten ein :O :D :D
Antworten folgen umgehend. :P


vielen Dank vorab

lg der Klaus

12

Montag, 9. Januar 2017, 20:35

Ich habe mal aus dem WESKA alle aktuellen Daten zusammen getragen.

In dem aprikotfarbenen Feld der anhängenden Datei die eigene Masthöhe anpassen, ebenso die aktuellen Pegelstände in den hellblauen Feldern!

Wow, cool!
Für mich als Excel-Legastheniker ist das ja reine Magie...

Herzlichen Dank dafür.

fotograf4t

Kapitän

  • »fotograf4t« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. Januar 2017, 21:17

Jaja ich habe im Moment auch eine kleine Reizüberflutung
- die Exceltabelle ist der Hammer! -VIELEN Dank @naviculum
Ich bin die Strecke über die "Gelderse Ijssel - über Kampen" letztes Jahr mal komplett gefahren und würde dieses Jahr gerne mit stehendem Mast die "lange" oder überhaupt mögliche Strecke fahren.

@filiferum "jo" - Pierre Du hast Recht das Endziel wird Ijsselmeer - aber der Weg ist das Ziel! - Ich habe Zeit für eine Tour - also gerne den "langen Weg" - von mir aus "außen rum" :P
Ich bin halt gerade in meiner Jahresplanung und werde wahrscheinlich erst Ende Juli nach NL. Sobald die Temperaturen wieder 2-stellig werden, will ich ins Wasser! ... - und "Ja" ich liege im Wendebecken (auch "Schweinebucht genannt ":)

@Paul b Du bist jederzeit herzlich Willkommen - @janpet - du auch hast ne PN :) (...alle anderen eingeschlossen - nur die beiden haben mir ein quasi konkretes "unmoralisches" Angebot gemacht) :D


lg der Klaus

vlinder

Seebär

Beiträge: 1 007

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Januar 2017, 22:43

hier ist der Rhein Programm !

http://rheinwoche.org/


gruß
jürgen

fotograf4t

Kapitän

  • »fotograf4t« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 545

Wohnort: Meerbusch

Schiffsname: AEOLUS

Bootstyp: Rommel Sportster Competition

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Januar 2017, 23:11

@vlinder

;) die habe ich schon im Blick! - Ich werde die Rheinwoche dieses Jahr aktiv verfolgen.
Ich muss nur sehen, dass ich mit meinem Boot auf dem Rhein erst mal klar komme und wie das segeltechnisch so funktioniert...

Ein Punkt bildet die Brücken und der nächste ist der Rückweg :P
... Da ich im Wendebecken liege, bin ich auch sehr abhängig von der Drehbrücke ?( ?( ?(


vlinder

Seebär

Beiträge: 1 007

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Januar 2017, 01:01

@vlinder

;) die habe ich schon im Blick! - Ich werde die Rheinwoche dieses Jahr aktiv verfolgen.
Ich muss nur sehen, dass ich mit meinem Boot auf dem Rhein erst mal klar komme und wie das segeltechnisch so funktioniert...

Ein Punkt bildet die Brücken und der nächste ist der Rückweg :P
... Da ich im Wendebecken liege, bin ich auch sehr abhängig von der Drehbrücke ?( ?( ?(





Das war mir schon klar
Doch viele Deiner Fragen wird man dort beantworten können.

sprich dort mal Helge von der Linden an



gruß
jürgen

Beiträge: 1 956

Wohnort: Willich

Schiffsname: Sanuk

Bootstyp: Bruce Roberts

Heimathafen: Urk

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. Januar 2017, 07:09

Die Drehbrücke kannst du beim Hafenamt anfragen. Sind nette Jungs wobei ich denke das die nicht so schnell drehen wie in Holland. Passt du unter die L 288? Klar der Weg ist das Ziel.
Oh ich dachte ich sehe deine Lady beim lattecup?

Gruß Pierre
Gruß Pierre
Morgen zeige ich euch wie Mann mit wenigen Handgriffen :D alles nur noch schlimmer macht! :O

18

Dienstag, 10. Januar 2017, 08:51

Moin,

fast alle Rheinbrücken zwischen Straßburg und Emmerich haben eine Durchfahrtshöhe von mindestens
9,10m, bezogen auf die Hochwassermarke II.
Hinzu kommt die jeweilige Differenz zum
Richtpegel. Die niedrigste mir bekannte Rheinbrücke ist die Südbrücke in Düsseldorf mit nur 8,61m.

Rechenbeispiel für Emmerich, heute 10.01.17 bei Niedrigwasser :D

Brückenhöhe bezogen auf HW-II: 9,10 m
+ Richtpegel Emmerich: 8,70 m
- aktueller Pegelstand: 0,58 m
= aktuelle Duchfahrtshöhe von 17,22 m

rechnerisch könntest Du also bei 13m Masthöhe über Wasser noch bei einem Pegel von 4,58m in Emmerich durch.

Gruß
Christian
Rot im Sinne dieser Verordung ist nicht gelb oder blau, sondern grün. :rolleyes:

www.zalu.de

19

Dienstag, 10. Januar 2017, 09:31

Hallo zusammen,
von der Rheinwoche habe ich letztes Jahr schon gehört - 2016 war ordentlich was los...
Da ich in Meerbusch wohne und immer mal auf den Rhein schaue zum Feierabend, wäre klasse wenn jemand mich zur Rheinwoche mit an Board haben möchte.
Genügend gemeinsames Training und Chemie vorausgesetzt.
Ich bin Einsteiger aus 2016 mit absolviertem SBF-Binnen, habe eine Jolle brauchbar auch alleine im Griff - und bin motiviert als intelligenter Ballast den Vorschoter zu geben ;-)

Ich hätte jedoch gerne für den Rhein einen erfahrenen Skipper an meiner Seite ! Ich bin oft in Neuss über Höhe Messe bis Krefeld unterwegs. Sind leider nur wenige (aus guten Gründen) die sich auf den Rhein trauen.

Ich bin vereinslos aktuell, in den 40gern und hätte alle 2 Wochen Lust und Zeit am Samstag oder Sonntag.


LG Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan aus Meerbusch« (10. Januar 2017, 10:00)


LeoM

Smutje

Beiträge: 22

Wohnort: Wiesbaden

Bootstyp: Seascape 24

Heimathafen: Schierstein

Rufzeichen: DG7014

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 19. Februar 2017, 21:54

Hi,

das mit den Brückenhöhen ist Supergut erklärt, habe sogar ich verstanden :-)
Kann mir auch jemand erklären. auf welchen Pegel sich die Wassertiefen beziehen?
Von Navionics gibt es z.B. die Sonarcharts mit Tiefenangaben. Ich habe allerdings keinerlei Hinweise auf den Bezugspegel gefunden.
Ich möchte auch auf dem Rhein segeln, allerdings ein paar km flussaufwärts (Rüdesheim bis Mainz).

LG Leo

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 907   Hits gestern: 2 794   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 267 769   Hits pro Tag: 2 351,7 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 165   Klicks gestern: 18 926   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 27 464 339   Klicks pro Tag: 19 765,17 

Charterboote

Kontrollzentrum