Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 116

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

21

Montag, 2. Juli 2018, 16:18

wattn trööt :rolleyes:

* es zählt natürlich die Summe der Motoren, die achtern dranhängt.

Denn da blasen manche Flussplanierer mit 2 x 150 PS durch die Gegend und das wird natürlich, auch von der Waschpo, mit 300 PS gewertet....


* auf dem Rhein ist übrigens nicht die vermeintliche Führerscheinfreiheit, weil er internationales Gewässer ist. ...
* wir haben hier bei Koblenz ca. 5 kn Strom. Das heißt oben bei Bingen dürfte man mit solchen Qirlchens nicht einmal auf der Stelle stehen,

sondern, wie gehabt (oder umgekehrt der Echternacher Springprzession 2 vor und 1 zurück ?), schön flussabwärts treiben. ..

Da kommt für Anfänger die schöne Berechnung von Fahrt über Grund vs. Fahrt durchs Wasser und ..."5 kn Strömung vs. 5 kn Speed...da kann man ja gleich ankern "


:D
ich gebs auf, hier irgendeinen Absatz vernünftig einzustellen.
Das System will meine Absätze nicht :zus(10): aber ich mache nicht auf dem Absatz kehrt...
Nix da...ich bleibe... zwar nicht ansatz- , aber absatzlos...

:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

22

Montag, 2. Juli 2018, 16:19

Er hätte sich auch von 4 Dinghies mit jeweils 4,9 PS ziehen lassen können. Das wäre wieder legal gewesen, weil ja jedes Boot einzeln zählt. Vielleicht hätte ja auch ein Dinghy und ein AB an seinem Boot gereicht - wer weiß?
.



https://www.elwis.de/DE/Schifffahrtsrech…-6-21-node.html
Gruß
der Michael

:D

Beiträge: 920

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Yvie

Bootstyp: Jeanneau Rush

Heimathafen: Kiel

Rufzeichen: DK 6573

MMSI: 211566250

  • Nachricht senden

23

Montag, 2. Juli 2018, 21:01

PS

Sinnbefreit !!
Gruß Foo

24

Montag, 2. Juli 2018, 21:16


* auf dem Rhein ist übrigens nicht die vermeintliche Führerscheinfreiheit, weil er internationales Gewässer ist. ...

:lautlachen:

windwaerts

Bootsmann

Beiträge: 123

Wohnort: Erolzheim

Schiffsname: PARAMITA

Bootstyp: Kutterketch

Heimathafen: Wismar

Rufzeichen: DCAJ

MMSI: 211623940

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 3. Juli 2018, 10:13

Ich finde diese "Führerscheinvermeidungsstrategien" erbärmlich. Für ein 9m-Schiff auf dem Rhein sollte man einen Führerschein machen, dann muß man vielleicht auch nicht so oft den Rettungsdienst bemühen!
Viele Grüße
Markus

Sehbeer

Leuchtturmwärter

  • »Sehbeer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55 121

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:38

....* es zählt natürlich die Summe der Motoren, die achtern dranhängt....

OK - also wäre jemand der führerscheinfrei mit einem 15 PS-Motor unterwegs ist und zusätzlich einen 5 PS Motor z.B. als Sicherheitsreserve mitführt eigentlich führerscheinpflichtig.

...Denn da blasen manche Flussplanierer mit 2 x 150 PS durch die Gegend und das wird natürlich, auch von der Waschpo, mit 300 PS gewertet....
Ist es bei dieser Größe nicht ohnehin egal, ab das als 150 PS oder 300 PS gewertet wird? Beides erfordert nur einen SBF.
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 005

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 3. Juli 2018, 11:45

und zusätzlich einen 5 PS Motor z.B. als Sicherheitsreserve mitführt eigentlich führerscheinpflichtig.

DANN musst du aber auch alle an Bord vorhandenen Motoren berücksichtigen, z.B. Akkubohrmaschinen, Milchaufschäumer, Föhn, usw.

Könnten ja alle für den maschinellen Vortrieb verwendet werden... Fein: So muss so mancher nun schnell den SFB machen, der bisher vermeindlich mit nicht mehr als 15PS unterwegs war :D
„kommen sie, Rory, das ist keine Raketenwissenschaft! Das ist nur Quantenphysik“ (Dr. Who)

Sehbeer

Leuchtturmwärter

  • »Sehbeer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55 121

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 3. Juli 2018, 12:24

DANN musst du aber auch alle an Bord vorhandenen Motoren berücksichtigen, z.B. Akkubohrmaschinen, Milchaufschäumer, Föhn, usw.
:D Konsequent ist konsequent: https://www.youtube.com/watch?v=56vJuPcjabw
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 332

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 3. Juli 2018, 12:53

In diesem Falle (2x 1 PS) erübrigt sich jede Diskussion. Finger an die Stirn reicht.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 005

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 3. Juli 2018, 13:15

Und wann diskutieren wir über Schub- versus PS-Leistung bei Elektromotoren?
„kommen sie, Rory, das ist keine Raketenwissenschaft! Das ist nur Quantenphysik“ (Dr. Who)

32

Dienstag, 3. Juli 2018, 14:06

Und wann diskutieren wir über Schub- versus PS-Leistung bei Elektromotoren?


Sobald Du ein 9 Meter Schiff mit einem PS Rhein aufwärts gefahren bist :-)

Lerigau

Seebär

Beiträge: 1 005

Wohnort: Oldenburg

Schiffsname: Slocum

Bootstyp: Segelyacht

Heimathafen: Oldenburg

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 3. Juli 2018, 14:11

mit einem PS Rhein aufwärts gefahren bist

Genau darauf wollte ich hinaus: Ich glaube nicht, dass "der Typ" mit zweimal ein PS unterwegs war.

Spoiler Spoiler

sondern weniger
„kommen sie, Rory, das ist keine Raketenwissenschaft! Das ist nur Quantenphysik“ (Dr. Who)

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 116

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:08

....* es zählt natürlich die Summe der Motoren, die achtern dranhängt....
OK - also wäre jemand der führerscheinfrei mit einem 15 PS-Motor unterwegs ist und zusätzlich einen 5 PS Motor z.B. als Sicherheitsreserve mitführt eigentlich führerscheinpflichtig.
...Denn da blasen manche Flussplanierer mit 2 x 150 PS durch die Gegend und das wird natürlich, auch von der Waschpo, mit 300 PS gewertet....
Ist es bei dieser Größe nicht ohnehin egal, ab das als 150 PS oder 300 PS gewertet wird? Beides erfordert nur einen SBF.

Werter Mattze :rolleyes:

nur was aktiv quirlt zählt !..

Ne Packung Viagra in der Tasche "mitführen" macht ja auch noch keinen Latin-Lover aus dir ? :D
und was da so auf dem Rhein rauf und runter planiert erfordert offensichtlich zuerst mal ein dickes Portomonaie (Spritpreise !) :Mauridia_44:

Anscheinend gibt es da auch unterschiedliche Auffassungen darüber, dass ein Führerschein bei der Motorstärke zwar zum Führen eines Boots berechtigt,

aber nicht unbedingt zum Fahren selbigens befähigt ?
Warum das übrigens lustig ist, dass der Rhein internationales Gewässer ist, vermag man nicht nur mit 2 x 1 PS als humorvoll zu sehen ?
:rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Sehbeer

Leuchtturmwärter

  • »Sehbeer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55 121

Wohnort: Emden

Heimathafen: 26723 Emden

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:20

Ne Packung Viagra in der Tasche "mitführen" macht ja auch noch keinen Latin-Lover aus dir ? :D
Na - das schaffe ich auch ohne die blauen Pillchen :D ;)
liebe Grüße

Mattze :Kaleun_Sleep:

36

Dienstag, 3. Juli 2018, 20:58


Warum das übrigens lustig ist, dass der Rhein internationales Gewässer ist, vermag man nicht nur mit 2 x 1 PS als humorvoll zu sehen ?
:rolleyes:

Lustig ist, dass du daran glaubst :volker:

37

Dienstag, 3. Juli 2018, 21:14


Warum das übrigens lustig ist, dass der Rhein internationales Gewässer ist, vermag man nicht nur mit 2 x 1 PS als humorvoll zu sehen ?
:rolleyes:

Lustig ist, dass du daran glaubst :volker:

@Yachtcoach wird damit die in der Rheinschiffahrtsakte festgelegten Grundsätze und Rechtsstellung der Schifffahrt auf dem Rhein meinen.
Natürlich ist auch der Rhein auf dem Gebiet der Bundesrepublik weiterhin dt. Staatsgebiet.

Gruß Ralf

38

Dienstag, 3. Juli 2018, 22:46

Ok, wenn der Sahneschläger den AB ersetzt, geht das natürlich auch umgekehrt: KLICK ab Minute 24:10. Führerscheinfrei Sahne schlagen :D

Grüße
Andreas

39

Mittwoch, 4. Juli 2018, 07:30

nur was aktiv quirlt zählt !..

nö.

Zitat Verordnung: "deren größte nicht überschreitbare Nutzleistung höchstens 3,68 Kilowatt beträgt,"


Überschreitbar ist es wenn ich die PS dabei habe.

sonst hieße es" überschrittene Nutzleistung"
Gruß
der Michael

:D

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 6 116

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 4. Juli 2018, 15:29


Warum das übrigens lustig ist, dass der Rhein internationales Gewässer ist, vermag man nicht nur mit 2 x 1 PS als humorvoll zu sehen ?
:rolleyes:
Lustig ist, dass du daran glaubst :volker:
SpoBo-F.schein-Verordnung : Auf dem Rhein findet diese Regelung keine Anwendung.
Internationale Vorgaben für den Rhein ermöglichen keine Ausnahme von den bisherigen Regelungen der Fahrerlaubnispflicht.

Hier dürfen auch weiterhin mit dem Sportbootführerschein nur Fahrzeuge bis zu einer Länge von 15 Metern geführtwerden.

Planke : :rolleyes: Zitat : Natürlich ist auch der Rhein auf dem Gebiet der Bundesrepublik weiterhin dt. Staatsgebiet. (|


doppelt gemoppelt ? ..

Ansonsten ist der Rhein in seiner Gesamtheit internationales Gewässer, zumindest was die Regularien anbetrifft,
mit welchen die dortige Schiffahrt und Bootsbeweger zu tun haben.
Deswegen ( so die offizielle Verlautbarung) kann die BRD da nicht im Alleingang einfach eine Führerscheinfreiheit installieren.

Es gibt daher auch für den Teil auf dem Gebiet der Bundesrepublik keinen Alleingang. ..
Ob man das lsutig findet, oder nicht... :rolleyes:
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Yachtcoach« (4. Juli 2018, 15:49)


Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 384   Hits gestern: 1 576   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 811 510   Hits pro Tag: 2 339,14 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 9 513   Klicks gestern: 10 786   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 270 867   Klicks pro Tag: 19 191,1 

Kontrollzentrum

Helvetia