Sie sind nicht angemeldet.

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 477

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. März 2021, 17:51

@Hanser: Ja, Schlosshafen ud Gemeindehafen sind dasselbe!

Trotz allem: Das Bestellen und in Empfang nehmen der Brötchen war doch etwas, das irgendwie dazu gehörte und auch den Kontakt mit der Hafenverwaltung förderte.
Schöne Grüsse hanspi CH

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 31. März 2021, 19:52

Für die mitlesenden Bodensee-Segler: Achtung Untiefe!

Die Hafeneinfahrt der beiden Häfen Ultramarin und BMK liegen direkt am drittgrößten Bodenseezufluss, der Argen. Die hat sich im Winter einen neuen Nebenarm gegönnt und versperrt zunehmend die Einfahrt vom BMK-Hafen.
Mit meinen 1,60m Tiefgang hatte ich bereits gestern leichte Grundberührung. Also bei der Einfahrt rechter Hand reichlich Abstand zu den Pfählen halten, dann ergibt sich derzeit noch eine schmale Gasse mit gut 3m Tiefe.

Es ist angekündigt, dass die Einfahrt ausgebaggert werden soll, ein Termin ist aber noch nicht bekannt gegeben worden.
Volker

index.php?page=Attachment&attachmentID=256052

index.php?page=Attachment&attachmentID=256053
In Rot: Pfahlreihe

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

23

Montag, 26. April 2021, 18:15

Ich hab die Info hier platziert, also muss ich sie auch wieder zurücknehmen:



Zur Zeit wird ausgebaggert. Leider scheinen sie nicht den neuen seitlichen Abfluß im Argen-"Delta" zu schließen, dann ist nächstes Jahr wieder dicht. Und bei Hochwasser gibt's vor der Ausfahrt wieder Schwemmholz satt.

Eine - für Auswärtige - nicht so schöne Nachrich gibt's aucht: Übernachten auf'm Boot verboten!


Auch wenn ich mich als Einheimischer unbeliebt mache: Die Exzesse am letzten Wochenende mit Sonne satt waren auch heftig. Und die Inzidenz hier im Kreis steigt heftig ...
Volker

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 477

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 27. April 2021, 11:12

Kein Wunder: Bis zum Ausbruch der Pandemie konnte jedermann alles, und das erst noch sofort haben! Dazu kommt, dass die aufdringliche Werbung mit ihren pausenlosen Angriffen auf uns wie ein Schlag auf den Kopf mit dem Knüppel wirkt: Wer ist heute noch in der Lage, die Übersicht zu behalten und vor allem selbständig zu denken?
Das wirkt sich halt auch auf das Verhalten der Leute während der Pandemie aus. Das ist auch bei uns in der Schweiz nicht anders. Ich bin gespannt, ob sich die Situation nicht plötzlich verschlimmert. Sicher ist im Moment gar nichts.
So, dieses Statement wäre ich los. Zu meiner Entschuldigung: Mit meinem Alter habe ich gewisse Privilegien gegenüber der arbeitenden Bevölkerung. Aber die müssen auch noch vernünftig angewendet werden. (Habe im Forum noch nie so viel geschrieben, verspreche Besserung)
Schöne Grüsse hanspi CH

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 28. April 2021, 11:13

Und ich muss die Info von Vorgestern schon wieder ersetzten. Jetzt gilt:

"Übernachtung auf dem Boot zulässig"

Zumindest im Baden-Württemberger Bereich des Sees. Dort wird jetzt das Boot als eigene Unterkunft angesehen. Quelle: IBN
Volker

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 477

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. April 2021, 14:35

Nach einem fehlerhaften, viel zu frühen Aufgebot (5. Mai) habe ich beim Schifffahrtsamt interveniert und jetzt den "ultimativen" Termin (8. Juni) zur nächsten Bootsabnehme bekommen.
Gut so, denn das Boot steht immer noch auf seinem Platz und ist eine einzige Baustelle. Abgedichtet ist mal, aber die STB-Backkiste muss neu gemacht werden, am Spiegel und auf Deck hat's morsche Stellen. Die müssen nun mit Volldampf ausgeschnitten und "frisches" Sperrholz eingesetzt werden. Ich hoffe, dass es reicht.
Schöne Grüsse hanspi CH

Hanser

Salzbuckel

  • »Hanser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 979

Wohnort: am Bodensee

Bootstyp: Sunbeam 28.1

  • Nachricht senden

27

Freitag, 30. April 2021, 22:30

@hanspi CH, da haben wir es in D möglicherweise besser. Wir bekommen ein Erinnerungsschreiben und suchen uns dann selbst den TÜV-Termin im Internet aus. Allerdings habe ich auch noch nicht lang die Dreijahresfrist überzogen.

Gutes Gelingen bei den Reparaturen!
Volker

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 477

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

28

Samstag, 1. Mai 2021, 11:21

@Hanser: Die Aufgebotspraxis ist bei uns tatsächlich strenger. Nichts mit Aussuchen! Du bekommst hier einen Monat vorher den Termin, dann kannst Du einmal schieben lassen, wie ich es gemacht habe. Kannst Du den Zweiten auch nicht einhalten: Nummer abgeben, ein Jahr warten. Die ganze Saison ist futsch!
Drum muss ich an die Säcke! (Sagt man bei uns so, wenn wir uns rassig hinter etwas klemmen müssen)
Schöne Grüsse hanspi CH

hanspi CH

Proviantmeister

Beiträge: 477

Wohnort: Goldach CH

Schiffsname: Hurrlibueb

Bootstyp: Norwalk-Island-Sharpie NIS 18

Heimathafen: Rietli Goldach CH

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 5. Mai 2021, 11:22

Es ist etwas gegangen in letzter Zeit: Badeleiter und Ruder abmontiert, Plichtboden mit lautem Geächze ausgehebelt, nachdem ich mit noch lauterem Geächze die Fugen vom überaus zähen Silikon gereinigt habe..........Ganz flott für einen Achtzigjährigen! Und weiter geht's. Kaufe mir noch eine Akku-Stichsäge, weil ich keinen Stromanschluss beim Trockenplatz habe. So ist die Realität!
Schöne Grüsse hanspi CH

David4924

Leichtmatrose

Beiträge: 36

Schiffsname: Limone

Bootstyp: Starboot, bald Akros

Heimathafen: Monvalle

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 5. Mai 2021, 11:57

Respekt!

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 024   Hits gestern: 3 126   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 541 318   Hits pro Tag: 2 467,98 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 11 970   Klicks gestern: 20 202   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 488 501   Klicks pro Tag: 18 671,57 

Kontrollzentrum