Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 170

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

61

Freitag, 16. Juni 2017, 12:40

Die überkomplizierte, überbürokratisierte Umsetzung mit völlig überzogenen Bussgeldern findet ausschliesslich in Kroatien statt.

....ist aber EU-Recht. Wenn sich andere Länder (die schon in Schengen sind) nicht dran halten, ist das eine Sache. Da HR aber ins Schengegebiet möchte, halten sie sich dran.
Im Übrigen kann man in It jetzt auf Grund der Probleme in HR wenigstens ausklarieren, was ja vorher manchmal schwierig bis unmöglich war, weil es keinen Italiener interessiert hat.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

unregistriert

62

Freitag, 16. Juni 2017, 12:50

@Rottweiler

"überkompliziert" und "überbürokratisiert" ist wirklich übertrieben für die Aufforderung ein Blatt vorzuzeigen - das würde ich gern zurücknehmen, wenn Du es nicht schon zitiert hättest.

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 170

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

63

Freitag, 16. Juni 2017, 13:03

:D
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

ojo

Moses

Beiträge: 1

Bootstyp: Ovni Alubat 385

Heimathafen: Porec

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 19. November 2017, 13:27

Tach erstmal,

eine Frage an Winterfalke und gdb. Wart Ihr in diesem Jahr in Venedig?
Wo kann man denn jetzt einklarieren. Ich war dieses Jahr im Frühjahr dort. Einklarieren und Ausklarieren in Kroatien wie bekannt. In Venedig nicht möglich.

Vielen Dank,

Gruss

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 439

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 19. November 2017, 14:18

eine Frage an Winterfalke

@ojo: wenn du jemand direkt ansprechen willst, dann tue es mal so: @Winterfalke:

Oh, und - Vorstellung? ;)

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

gdb

Proviantmeister

Beiträge: 334

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

66

Montag, 20. November 2017, 05:54

Zitat

Wart Ihr in diesem Jahr in Venedig?
Nö, ich wollte zwar, aber da waren diese Unwetter. Hab ich noch auf der kroatischen Seite im Wetterbericht mitbekommen und bin dann gleich in die heimatliche Marina.

Einklarieren in Italien? Da hat sich an der Sachlage (nicht Rechtslage!) meines Wissens nichts geändert. Interessiert niemanden.

Falls Du aus irgendwelchen Gründen unbedingt einklarieren willst: Probier mal diesen Suchbegriff in google maps:
"Polizia Di Frontiera, Chioggia, Venedig, Italien".

Das könnte eine Alternative zu Venedig sein, sowohl beim Einklarieren als auch bein Sight-seeing ;-)
Ich war aber noch nicht dort.

Für Venedig direkt, schau mal hier: http://www.noonsite.com/Countries/Italy/Venice

lg
Gerhard

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

67

Montag, 20. November 2017, 06:55

Wart Ihr in diesem Jahr in Venedig?

Bis Venedig haben wir es wegen einer Bora zu Törnbeginn leider nicht geschafft. Wir sind in Portoroz (SLO) losgefahren und über Grado nach Caorle.

Wo kann man denn jetzt einklarieren. Ich war dieses Jahr im Frühjahr dort. Einklarieren und Ausklarieren in Kroatien wie bekannt. In Venedig nicht möglich.

Wie Gerhard schon schrieb... interessiert niemanden in Bella Italia. Wenn Du allerdings von Italien nach Kroatien willst, solltest Du einen Zwischenstopp in Piran (SLO) machen, dort ausklarieren und in Umag einklarieren. Da sind die Kroaten sehr haklig. :professor:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

ravwerner

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Wohnort: Wien

Schiffsname: be free und LOLA

Bootstyp: Segelboot, Mantra28 und Segelboot -Jolle Aquila

Heimathafen: Grado/Italien

MMSI: Ja, hab ich auf Anfrage

  • Nachricht senden

68

Montag, 20. November 2017, 23:07

Nachtrag zu Schengen: wie in Italien (Sizilien) der G20 oder 19/18/.... war, war auch in der oberen Adria Schengen ausgesetzt, das hiess auch von und nach SLO aus/einklarieren ... da war was los in Triest, denn nur dort konnte man in der Umgebung von Triest aus/einklarieren. Sonst freier Übergang .... Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.
Grüsse
Werner

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 21. November 2017, 07:16

wie in Italien (Sizilien) der G20 oder 19/18/.... war, war auch in der oberen Adria Schengen ausgesetzt, das hiess auch von und nach SLO aus/einklarieren ... da war was los in Triest, denn nur dort konnte man in der Umgebung von Triest aus/einklarieren. Sonst freier Übergang .... Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.

Hallo Werner und erstmal willkommen im Forum. Nur zur Klarstellung...
Es ist aber ein Unterschied, ob Du im Schengenraum bleibst oder von/nach Kroatien fährst. :professor:
Ich war im August diesen Jahres in SLO und bin nach I und zurück gesegelt. Nix klarieren! Du solltest nur nicht durch die kroatischen Küstengewässer fahren.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

ravwerner

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Wohnort: Wien

Schiffsname: be free und LOLA

Bootstyp: Segelboot, Mantra28 und Segelboot -Jolle Aquila

Heimathafen: Grado/Italien

MMSI: Ja, hab ich auf Anfrage

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 23. November 2017, 08:29

Grüss Euch
Klar das ein/ausklarieren in ITA gilt nur wenn man den Schengenraum verläst - also von/nach Kroatien will/kommt. Ob es auch für den südlichen Bereich ITA <-> GR gilt, weiss ich nicht - zumindest wird es scheinbar von beiden Staaten nicht kontrolliert.
Die Ausnahme wollte ich nur aufzeigen, dass auch Schengen ausgesetzt werden kann - und das hat mit normalen Menschenverstand oft nix zu tun :-) ... In Sizilien der Gipfel und in der obere Adria Grenzan/abmeldungen ... Asterix und Obelix würde sagen .. "die spinnen die Römer" ;-)

Werner

71

Donnerstag, 23. November 2017, 08:35

wie in Italien (Sizilien) der G20 oder 19/18/.... war, war auch in der oberen Adria Schengen ausgesetzt, das hiess auch von und nach SLO aus/einklarieren ... da war was los in Triest, denn nur dort konnte man in der Umgebung von Triest aus/einklarieren. Sonst freier Übergang .... Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.

Hallo Werner und erstmal willkommen im Forum. Nur zur Klarstellung...
Es ist aber ein Unterschied, ob Du im Schengenraum bleibst oder von/nach Kroatien fährst. :professor:
Ich war im August diesen Jahres in SLO und bin nach I und zurück gesegelt. Nix klarieren! Du solltest nur nicht durch die kroatischen Küstengewässer fahren.

Beziehst Du das jetzt darauf, dass Du von Portoroz nach Chioggia segeln kannst ohne zu klarieren?! Oder von Koper nach Triest? Letztlich doch alles "Schengen" ;(

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 23. November 2017, 08:38

wie in Italien (Sizilien) der G20 oder 19/18/.... war, war auch in der oberen Adria Schengen ausgesetzt, das hiess auch von und nach SLO aus/einklarieren ... da war was los in Triest, denn nur dort konnte man in der Umgebung von Triest aus/einklarieren. Sonst freier Übergang .... Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.

Hallo Werner und erstmal willkommen im Forum. Nur zur Klarstellung...
Es ist aber ein Unterschied, ob Du im Schengenraum bleibst oder von/nach Kroatien fährst. :professor:
Ich war im August diesen Jahres in SLO und bin nach I und zurück gesegelt. Nix klarieren! Du solltest nur nicht durch die kroatischen Küstengewässer fahren.

Beziehst Du das jetzt darauf, dass Du von Portoroz nach Chioggia segeln kannst ohne zu klarieren?! Oder von Koper nach Triest? Letztlich doch alles "Schengen" ;(

Richtig. Kroatien aber (noch) nicht!
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

73

Donnerstag, 23. November 2017, 09:12

wie in Italien (Sizilien) der G20 oder 19/18/.... war, war auch in der oberen Adria Schengen ausgesetzt, das hiess auch von und nach SLO aus/einklarieren ... da war was los in Triest, denn nur dort konnte man in der Umgebung von Triest aus/einklarieren. Sonst freier Übergang .... Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.

Hallo Werner und erstmal willkommen im Forum. Nur zur Klarstellung...
Es ist aber ein Unterschied, ob Du im Schengenraum bleibst oder von/nach Kroatien fährst. :professor:
Ich war im August diesen Jahres in SLO und bin nach I und zurück gesegelt. Nix klarieren! Du solltest nur nicht durch die kroatischen Küstengewässer fahren.

Beziehst Du das jetzt darauf, dass Du von Portoroz nach Chioggia segeln kannst ohne zu klarieren?! Oder von Koper nach Triest? Letztlich doch alles "Schengen" ;(

Richtig. Kroatien aber (noch) nicht!

Klar. Aber das stand doch niemals ernsthaft zur Debatte?! ;(

Ich habe mal den Ausschnitt angehängt. Denke, damit wird die Problematik klarer:

1. Kurs A: Muss ich klarieren, "nur" weil ich durch das kroatische Gebiet "schneide"?

2. Kurs B: Muss nicht klarieren, weil ja komplett im Schengenraum!

3. Kurs B1: Kroatien zwar "umschifft" aber anschließend durch internationales Gewässer vor dem "Wiedereintritt in Schengen". Hier muss, wenn ich das richtig verstehe auch nicht klariert werden.

VG
»TrampMuc« hat folgende Datei angehängt:

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 23. November 2017, 10:06

Klar. Aber das stand doch niemals ernsthaft zur Debatte?!

Doch. Klarieren stand zur Debatte. Hier...
Nachtrag: in Itralien muss auch aus/einklariert werden .. in meinem Fall in Grado bei den Carabinieri ... damach ich es lieber in Piran, ist gleich ums Eck von/nach Umag.

Umag ist doch in Kroatien, oder? :lupe:


1. Kurs A: Muss ich klarieren, "nur" weil ich durch das kroatische Gebiet "schneide"?

"Eigentlich" gibt es das Recht auf freie oder besser - unbehelligte - Durchfahrt, sofern man nicht die Küste ansteuert. Also "eigentlich" nicht. Aber genau dieser Kurs scheint für die kroatische Küstenwache Interpretationsspielraum zu bieten. Du kannst es ja mal ausprobieren bei der nächsten Gelegenheit. ;)
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

75

Donnerstag, 23. November 2017, 11:24

Kurs A schneidet die von Slowenien und Kroatien umstrittenen Seegebiete, dort ist der Verlauf der Seegrenze zwischen beiden Staaten nicht geregelt. Damit ist auch das Bestehen des Rechts der friedlichen Durchfahrt und ob dieses Recht zur Anwendung kommt, Interpretationssache der beiden Staaten. Das Recht der friedlichen Durchfahrt gilt nur für das Küstenmeer, nicht die inneren Gewässer landseitig der Basislinie. Wird die Basislinien überquert, sind alle Einreisebestimmungen zu erfüllen. Und genau diese Basislinien wird von beiden Staaten unterschiedlich festgelegt.
Als Anmerkung: Das Recht der friedlichen Durchfahrt unterliegt zwar nur wenigen Einschränkungen, trotzdem kann der Küstenstaat Regelungen und Vorschriften bezüglich der Überwachung der Einhaltung von Zoll-, Steuer- und Einreisebeschränkungen erlassen und entsprechende Kontrollen im Küstenmeer durchführen.

Gruß Ralf

76

Donnerstag, 23. November 2017, 11:49

Vielen Dank.

Dann hätte ich also auch bei B1 keine Probleme wegen "fehlendem" Klarierens?!

@Planke:
Ok, das klingt bei diesem Grenzverlauf irgendwie plausibel. Allerdings verstehe ich das mit der "Basislinie" nicht. Lt. Wikipedia verläuft die Basislinie parallel zur Küste?! Aber es müsste ja Regeln für den Grenzverlauf, bzw. dessen Verlauf im Wasser geben.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

77

Donnerstag, 23. November 2017, 12:01

@TrampMuc
Richtig die Basislinie verläuft entlang der Niedrigwasserlinie. Bei Buchten, Einschnitten und zwischen Inseln, darf die Basislinie gerade durchgezogen werden.

Unabhängig vom umstrittenen Verlauf der Seegrenze sind häufige Kontrollen und die Präsenz der Staatsgewalt in diesem Bereich zu erwarten. Alleine, um dadurch die unterschiedliche Rechtsauffassung zu untermauern.

Gruß Ralf

ravwerner

Leichtmatrose

Beiträge: 48

Wohnort: Wien

Schiffsname: be free und LOLA

Bootstyp: Segelboot, Mantra28 und Segelboot -Jolle Aquila

Heimathafen: Grado/Italien

MMSI: Ja, hab ich auf Anfrage

  • Nachricht senden

78

Freitag, 24. November 2017, 18:11

Schreibfehler berichtigen

Hallo
Gerade hier in der "Grenzregion" kann es die passieren, wenn du Kroatisches Seegebiet querst/tangierst/durchfährst, dass von der Savudriabucht ein Kroatisches Küstenwachboot auf dich zugefahren kommt, längseits geht und NUR per Zuruf Daten von dir im int. Alphabet will .... nicht per Funk. Wenn Du dein Ziel (z.B. Venedig, Chioggia, Ravenna/...) rüberschreist, dann wirst Du zwar beobachtet aber darfst weiterfahren.
Die Slowenien machen da seit heuer auch ähnlich und gerne, wenn Du von Kro kommst und nach Piran/Izola/... einbiegst .. das selbe Procedere und auch in einer Nachbarbucht auf der Lauer liegend.
Selber erlebt, das Problem ist, wenn ich unter Motor fahre ist mein Eintopfzerkanalltreiber (Diesel) ziemlich laut, da ist dann oft die Verständigung Schiff zu Schiff oft unvollständig. da haben sie mich wegen "Nix verstehen" unter Beobachtung weiterfahren lassen :-).
Grüsse
Werner

79

Samstag, 25. November 2017, 13:26

Danke für die Infos aus der Praxis ;-)

Anbei ne Karte über die ich gestolpert bin und nen kurzen Artikel über die Entscheidung vom Gerichtshof:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Gren…t-von-Piran.jpg
https://www.welt.de/politik/ausland/arti…-in-der-EU.html

Immer wieder faszinierend, mit was für Unnötigkeiten man sich jahrelang beschäftigen und Steuergelder verpulvern kann.

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 8 738

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

80

Montag, 27. November 2017, 14:25

Danke für die Infos aus der Praxis ;-)
Anbei ne Karte über die ich gestolpert bin und nen kurzen Artikel über die Entscheidung vom Gerichtshof:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Gren…t-von-Piran.jpg
https://www.welt.de/politik/ausland/arti…-in-der-EU.html
Immer wieder faszinierend, mit was für Unnötigkeiten man sich jahrelang beschäftigen und Steuergelder verpulvern kann.
VG

@TrampMuc: Vielen Dank für die Hintergrundinfos. Das kannte ich so auch noch nicht. Tja, alles Übel dieser Welt begann mit "Das gehört mir!". Da hat sich die Menschheit offenbar noch nicht viel weiterentwickelt. :kez_08:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 028   Hits gestern: 1 795   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 872 700   Hits pro Tag: 2 336,4 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 435   Klicks gestern: 11 447   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 703 147   Klicks pro Tag: 19 126,52 

Kontrollzentrum

Helvetia