Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Samstag, 18. November 2017, 23:23

Kroatien - Kornaten

Hallo Kroatiensegler,

bisher waren wir nur einmal in Kroatien. Im Frühjahr 2018 soll es nochmal dorthin gehen.
Ich möchte einen einwöchigen Chartertörn in den Kornati-Nationalpark organisieren.

Wir sind eine Crew mit 6 Personen (4 Erwachsene, 2 Jugendliche). Das Schiff sollte 3 Kabinen und 2 Nasszellen haben, im Idealfall Lattengroß und nicht unbedingt 2 Steuerräder ... etwa 12m Länge, kein Katamaran.

Aber die erste Frage ist immer: Wie komme ich dahin? Es gibt viele Charterbasen zwischen Split und Zadar.
Da ich nicht ortskundig bin, weiß ich auch nicht, welchen Flughafen ich wählen soll. Losgehen könnte es aus Deutschland von CGN, DUS oder FRA.

- Wohin fliegt man am besten? Zadar oder Split?
- Hat jemand einen Tipp, wie man am Besten vom Flughafen zum Vercharterer kommt?
- Welcher Hafen ist der beste Ausgangspunkt?
- Gibt es Empfehlungen für einen Vercharterer?

Ich weiß, dass es dazu eine Unmenge von Themen gibt. Der letzte wurde allerdings durch Diskussionen über irgendwelche Segelscheine derart verhunzt, dass das Lesen sehr mühselig ist. :( (Ich habe ausreichend Scheine.)

Über aktuelle Tipps von Revierkundigen würde ich mich freuen!

Handbreit
Ralf

Kieler Jung

Wiesensechler

Beiträge: 6 966

Wohnort: ut'n Norden

Heimathafen: an de Waterkant

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 00:42

Wir sind von Hamburg nach Zadar geflogen. Dort abgeholt worden und nach Biograd gebracht worden. Ist ungefähr ne halbe Stunde Fahrt. Lief alles über Sarres bzw Pitter Yachting. Mit Biograd als Startpunkt bist du quasi schon fast in den Kornaten. Weit ist es nicht. Ein großer LIDL ist vor Ort bei dem es sich super einkaufen lässt. ( Taxi Transfer zu empfehlen)

Würden wir nochmal in die Kornaten wollen, würden wir auch dort wieder starten und sicher auch via Sarres bei Pitter chartern.

Chrisitian (von Sarres) hatte uns damal eine Törnkarte mit seinem Empfehlungen gebastelt. Die war für uns als Kornaten Neulinge Gold wert. Kann Dir nur empfehlen Dich einmal mit ihm zu unterhalten. Er ist hier auch im Forum verteten.Skipper-Chris
Beste Grüße,
Arne


"Genieße dein Leben, es könnte dein letztes sein."

:segeln:

3

Sonntag, 19. November 2017, 05:26

Hallo.

Ich würde dir auch Zadar als Flughafen empfehlen. Ob du dann als Hafen Zadar, Sukosan oder Biograd nimmst ist eigentlich fast egal (Biograd und Zadar sind 15 nm auseinander, Sukosan liegt dazwischen). Sukosan ist zwar der größte Hafen in der Umgebung, aber auch nicht wirklich ansprechend, da ist Biograd besser, da sehr zentral und viele Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe sind.

Lg Stoffal02

pico

Smutje

Beiträge: 17

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: Micro Polo und Dufour 39 Frers

Heimathafen: Breitenbrunn/Neusiedler See und Marina Punat/Krk

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 09:38

Hallo Ralf
Ich kenn die Ecke da unten ganz gut.
Ob du Zadar oder Split anfliegst ist letztendlich egal. Charterbasen gibt's an beiden Destinationen jede Menge.
Bei Pitter oder Trend Travel Yachting machst du sicher nix falsch. Haben hohes Qualitätsniveau bei ihren Schiffen und das Service passt auch. Ich verschaffe mir immer einen Überblick bei "globe sailor". Dort hast du alle Vercharterer auf einen Blick.
Habe auch schon bei LM Yachting, AYC oder Yacht Base gechartert und war auch da zufrieden obwohl ich meisten ältere (schnellere) Schiffe chartere.
Zu den 2 Steuerrädern (die du nicht unbedingt willst) kann ich dir nur sagen, dass es schon praktisch ist wenn man einen ungehinderten Durchgang zum Heck hat. Speziell bei einem Familientörn, wo öfters Badestopps eingelegt werden.
Und bei 6 Personen würde ich eher Richtung 14 Meter tendieren. Aber das ist halt Geschmackssache.
Zum Revier: Die Kornaten sind sehr schön aber auch recht kleinräumig. Da bist du bald mal durch. Ich kann dir dort die Insel Smokvica (südlich von Kornat) empfehlen. Sehr gute Konoba direkt am Anleger aber nicht gerade günstig. Ist aber traumhaft schön dort (wichtig mit Bug zu Mole anlegen).
Und vergiß eine Törnplanung. Segel rauf und in ein paar Seemeilen bist du an den schönsten Plätzchen. Und den 888 von Beständig mitnehmen. Ist quasi die Bibel für Kroatien Segler.
Wünsch euch viel Spaß. Bin im Frühjahr auch wieder unten.
LG Mani

5

Sonntag, 19. November 2017, 13:23

Hallo,

ich würde Dir den Flughafen Zadar empfehlen.
Vor dort bist Du schnell an den Charterbasen in Biograd, Sukosan, Murter oder Zadar.
Auf unserer Webseite https://www.achterspring.de/navionics.html
kannst Du dir das mal näher anschauen und eine ungefähre Törnplanung machen.
bei Rückfragen, siehe Signatur....
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

6

Sonntag, 19. November 2017, 17:20

Moin Ralf,

ich skippere seit 2014 in diesem Gebiet. Immer um Ostern und Ende Oktober. Aus Graz reisen wir mit dem Auto an. Mitsegler Arno, aus Hamburg, muss fliegen.

Zu deinen Fragen:
Der Flughafen Split liegt ideal für Segler. Trogir mit seinen Basen ist 6, die Marina Kastela vielleicht 10, Split 20 km entfernt.
Allerdings sind die Kornaten, auch von Trogir aus, je nach Wetterlage, durchaus auch mal unerreichbar.
Obwohl der weitaus kleinere Flughafen, kommt für dich eigentlich nur Zadar in Frage. Nach Biograd, für mich der schönste Ort, kommst du mit dem Taxi (~€40,-) oder mit dem Bus (einmal umsteigen in Zadar/Zentrum).
Die drei Marinas von Biograd liegen in der Bucht um den Ortskern und der Altstadt.
Der Markt, die Fleischerei, Bäcker, Supermarkt und der Busbahnhof auf dem Hauptplatz sind nahe und fussläufig erreichbar.

Von Biograd aus brauchst du nur 2 bis 3 Stunden(Motor) zur Mala Proversa. Hier kannst du zwischen der inneren und der äußeren Seite wechseln.
Im Norden ist Dugi Otok mit dem NP Telascica, im Süden der NP Kornati mit seinen vielen Inseln auf der Außenseite. Falls du vor dem 1. April fährst ist der Eintritt bei beiden frei. Danach sind ca. 300 Kuna (bis 11 Meter) pro Tag fällig.
Zu den Vercharterern kann ich mich den Vorpostern nur anschließen. Ich hab noch keine schlechten getroffen.
Zu Ostern lohnt es sich, ein Schiff mit Heizung zu nehmen.

So war es bei uns Ende Oktober ab Biograd

https://youtu.be/7BF9_VblBcg

und so zu Ostern ab Split

https://youtu.be/Wx-ufCqPN5k

Beidemale sind die Kornaten mit dabei. Ich freu mich schon wieder auf das Frühjahr :)

7

Sonntag, 19. November 2017, 18:44

Vielen Dank!

Hallo zusammen,

vielen Dank an alle, für die wertvollen Tipps. Ich muss mich da jetzt mal durchwühlen.

So wie es aussieht, ist Zadar garnicht gut in der Woche zu erreichen. Entweder es sind ungünstige Flugzeiten, die die Gesellschaften an den Tagen anbieten, oder die Flüge haben Zwischenstopps und die Reise dauert den ganzen Tag. Dann müssen wir wohl nach Split fliegen und einen Vercharterer suchen, der Flughafentransfer mit anbietet.

Handbreit,
Ralf

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 063

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. November 2017, 19:27

Wäre natürlich gut,auch den Abflughafen zu kennen.
Auch von Dugi Otok kann man los, mußte halt mit der Fähre von Zadar rüber, es könnte allerdings sein, daß man dann gleich um Dugi Otok hängen bleibt, die Insel ist allein nen Törn wert, speziell auch mit Kindern.
Biograd wurde schon öfter genannt, hat auch gute Lokale dort. Sukosan versprüht den Charme einer Freibankschlachterei.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (19. November 2017, 21:07)


Tobias_E

Seebär

Beiträge: 984

Wohnort: Aalen

Schiffsname: Puck

Bootstyp: Schwertzugvogel

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. November 2017, 20:50


Auch von Dugi Otok kann man los, mußte halt mit der Fähre von Zadar rüber, es könnte allerdings sein, daß man dann gleich um Dugi Otok hänen bleibt, die Insel ist allein nen Törn wert, speziell auch mit Kindern.

Was ist denn das spezielle an Dugi Otok, dass es für Kinder so attraktiv macht? Ich habe vor, kommenden Sommer da in der Gegend mit der Familie zu Segeln....

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 063

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. November 2017, 21:05

Es gibt viele schöne Badeplätze, z.B. am Leuchtturm Veli Rat, da mit Pinien bewachsen auch schattig und mit Kinderspielplatz vom Campingplatz, Grotten, die man besichtigen kann, die ganze Insel ist landschaftlich schön und nicht so viel besucht und überlaufen, Marina Veli Rat bezahlbar, und von Süden aus ist man gleich in den Kornaten.
Wir panen da im kommenden Jahr einen kombinierten Segel-WoMo Urlaub, die 2 Enkel sind noch zu lütt für aufs Schiff.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (20. November 2017, 11:59)


11

Montag, 20. November 2017, 10:57

Wenn es auf jeden Fall die Kornaten werden sollen, ist Split und Umgebung keine gute Idee. Das ist ganz schön weit weg und braucht passenden Wind oder gute Nerven. Biograd, Zadar, Sukosan, eventuell noch die Marinas auf Murter sind die Häfen der Wahl (in dieser Reihenfolge). Aber: Die Kornaten alleine geben keine Woche Segeln her, zumal es wegen des nötigen Permits auch ganz schön teuer wird.

Hier gab's mal einen anderen Thread, in dem Tipps gepostet wurden: Eure Tipps für 14 Tage Törn ab/bis Zadar

12

Montag, 20. November 2017, 14:32

Dann müssen wir wohl nach Split fliegen und einen Vercharterer suchen, der Flughafentransfer mit anbietet.
Jeder Vercharterer bietet Transfer an. Ob es sich aber finanziell rechnet für Euch vom Flughafen Split
bis bspw. Biograd ist die Frage. Sind ca. 110 km pro Fahrt.
Dann würde ich in der Region Split chartern. Dort ist es auch wunderschön, oder ab Sibenik. 50km mit dem Taxi.
Da kann man dann je nach Wetter und Wind vor Ort entscheiden ob man in die Kornaten segelt oder nicht.
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

13

Dienstag, 21. November 2017, 07:29

- Welcher Hafen ist der beste Ausgangspunkt?

Zadar ist m.M. nach nicht so günstig, weil Du mit den meisten Yachten nicht unter der Brücke von Ugljan-Pasman durchkommst. Da sind Biograd und Sukosan günstiger. Noch besser auf Murter die "Hramina".
Falls es doch Zadar wird, nur soviel... Die Marina "Tankerkomerc" hat ihre Konzession verloren, ist furchtbar eng und etwas schmuddelig. Außerdem bläst ein NW voll hinein auf die Tankstelle zu. Zum Einkaufen musst Du ein Stück zu Fuß gehen. Der Markt ist um drei Ecken. Aber sie haben eine geschlossene Park-Garage. Kostet allerdings auch. Es soll aber noch 2 weitere Marinas in Zadar geben, die ich nicht kenne. Nett ist die Altstadt, die man ein gutes Stück zu Fuß erreicht über eine lange Brücke und die Strandpromenade.
Was die Kornaten selber angeht... Ticket vorher kaufen! Kostet nur die Hälfte von dem, was die Ranger abkassieren. Auf dem Ticket sind auch die Ankerplätze drauf.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 063

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. November 2017, 09:36

Na ja, so groß ist der Unterschied nicht, entweder rundest Du Uglian nördlich (das würde ich machen und dann Richtung Dugi Otok Brbinj zum Ankern), oder Pasman im Süden, auch ein schöner Eingewöhnungsschlag.
Auch in Sali gibts ne Charterbasis.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

15

Dienstag, 21. November 2017, 10:53

Na ja, so groß ist der Unterschied nicht, entweder rundest Du Uglian nördlich (das würde ich machen und dann Richtung Dugi Otok Brbinj zum Ankern), oder Pasman im Süden, auch ein schöner Eingewöhnungsschlag.

Falls es eine Bavaria 34 ab Zadar wird mit Namen BUBA 3... die passt durch! ;) Aber zooom hat vollkommen recht. Eigentlich ist es Wurscht. Das Murtersche Meer ist so schön zu segeln. Und weit ist da nix.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

16

Dienstag, 21. November 2017, 14:10

Ich kann dir dort die Insel Smokvica (südlich von Kornat) empfehlen. Sehr gute Konoba direkt am Anleger aber nicht gerade günstig. Ist aber traumhaft schön dort (wichtig mit Bug zu Mole anlegen).

Da war ich auch schon. Bei Jugo allerdings würde ich zumindest nicht im Westteil der Bucht ankern. Der Grund ist außerdem krautig und der Anker hält schlecht.
Konobas gibt es an Smokvica sogar zwei. Aber @pico: wieso muss man an der Mole mit dem Bug voraus anlegen? :kopfkratz: Ist ja eigentlich völlig unüblich in HR.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

17

Dienstag, 21. November 2017, 15:50

Aber @pico: wieso muss man an der Mole mit dem Bug voraus anlegen? :kopfkratz: Ist ja eigentlich völlig unüblich in HR.
Weil direkt an der Mole der Konoba Piccolo die Felsen
am Ruderblatt kratzen. :nono:
Der Wirt hat dort extra lange Gangways für die Yachten bereit.
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

18

Dienstag, 21. November 2017, 16:02

Weil direkt an der Mole der Konoba Piccolo die Felsen
am Ruderblatt kratzen.


:erschrocken:

Ich wusste scheinbar schon, warum ich die Gummiwurst in´s Wasser geschmissen habe... :whistle2:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

19

Dienstag, 21. November 2017, 17:38

alls es eine Bavaria 34 ab Zadar wird mit Namen BUBA 3... die passt durch! ;) Aber zooom hat vollkommen recht. Eigentlich ist es Wurscht. Das Murtersche Meer ist so schön zu segeln. Und weit ist da nix.

ist aber bei den meisten Vercharterern verboten, egal ob es passt oder nicht...

20

Dienstag, 21. November 2017, 17:47

ist aber bei den meisten Vercharterern verboten, egal ob es passt oder nicht...
sagt wer? :O

wenn es passt, dann passt es. Das hängt ja wohl von der Masthöhe ab.
Die Durchfahrtshöhe beträgt nach dem Neubau der Brücke
16 m.
Dann kann man auch durch.
Bei den meisten Verchartetrern ist ein großer Aufkleber im Cockpit,
der die Höhe angibt.
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Charter, Kornaten, Kroatien

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 54   Hits gestern: 2 069   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 799 081   Hits pro Tag: 2 339,78 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 357   Klicks gestern: 13 711   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 181 240   Klicks pro Tag: 19 203,89 

Kontrollzentrum

Helvetia