Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Mittwoch, 22. November 2017, 08:55

Bei den meisten Verchartetrern ist ein großer Aufkleber im Cockpit,
der die Höhe angibt.

Jepp. So isses...
Wir sind von der Charterbasis sogar freundlich darauf hingewiesen worden, dass die Bav 34 durch passt. Sieht allerdings aus dem Cockpit gar nicht so aus. Also schätzen würde ich das auf keinen Fall. Und vor allem ist beidrehen dort kaum eine Option. Es ist reger Schiffsverkehr und beidseits ist es recht flach.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

22

Mittwoch, 22. November 2017, 09:42

Nun, kann sein, dass nicht repräsentativ. Aber alle Charterverträge, die ich in den letzten 4 Jahren unterschrieben habe, bei 4 verschiedenen Vercharterern, hatten extra erwähnt, dass eine Durchfahrt unter der Brücke nicht erlaubt ist. Und mindestens zwei der Schiffe hätten durchgepasst.

23

Mittwoch, 22. November 2017, 10:27

Nun, kann sein, dass nicht repräsentativ. Aber alle Charterverträge, die ich in den letzten 4 Jahren unterschrieben habe, bei 4 verschiedenen Vercharterern, hatten extra erwähnt, dass eine Durchfahrt unter der Brücke nicht erlaubt ist. Und mindestens zwei der Schiffe hätten durchgepasst.

Wenn es im Vertrag steht, gibt es keine Diskussion.
Ich habe grade mal alle meine Ch.-Verträge + AGB´s seit 2015 durchgelesen. Da steht nirgends etwas zu dem Thema Brücke Ugljan-Pasman drin. Ich kenne auch nur den Aufkleber auf der Steuersäule bzw. am Niedergang. :nixweiss1:
So verschieden können Charterverträge sein. :to_pick_ones_nose2:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Gallus

Bootsmann

Beiträge: 111

Wohnort: Frankfurt am Main

Schiffsname: Zelda

Bootstyp: Langkieler

Heimathafen: Frankfurt a. M.

  • Nachricht senden

24

Freitag, 24. November 2017, 09:25

Jedes Jahr sehe ich dort Boote mit abgeknicktem Mast.
Aufkleber im Cockpit und Vertragsklauseln scheinen nicht jeden zu beeindrucken.
Ciao,
Mo
Blog zum Thema Reisen & Speisen, Gitarrenbau und jetzt auch noch Segeln:
http://www.travelling-dippegucker.de

25

Freitag, 24. November 2017, 09:30

Jedes Jahr sehe ich dort Boote mit abgeknicktem Mast.
Aufkleber im Cockpit und Vertragsklauseln scheinen nicht jeden zu beeindrucken.
Ciao,
Mo

Ja, klar den Vertrag sollte man immer lesen vor dem Unterschreiben! :professor: Aber in meinen steht nirgends was drin. Muss auch nicht. Der Aufkleber ist schon an den Yachten gewesen außer das eine Mal. Aber oft ist der verwischt und unkenntlich. Dann hilft nur noch, dass der Skipper auch mal in die Seekarte und die Bootspapiere schaut im Zweifelsfall. Sollte er ja sowieso... :D
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

26

Freitag, 24. November 2017, 09:49

Jedes Jahr sehe ich dort Boote mit abgeknicktem Mast.
Aufkleber im Cockpit und Vertragsklauseln scheinen nicht jeden zu beeindrucken.
Ciao,
Mo

Verständlich ;-)

So "billig" (bezogen auf die Kaution) kann man sonst nirgends einen Mast abfahren ;(

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

27

Samstag, 9. Dezember 2017, 21:45

Dann müssen wir wohl nach Split fliegen und einen Vercharterer suchen, der Flughafentransfer mit anbietet.

Handbreit,
Ralf


Transfer vom Flughafen Split wäre dann günstiger wenn Du von Skradin oder Sibenik(Mandalina) wegsegelst. Da sind die Kornati auch gut zu machen, während z.B. von Murter aus bist Du in zwei Stunden drüben. (Länger als drei Tage sind die Kornati nach meiner Meinung nicht spannend, da ist wirklich die Frage, was Du mit dem Rest der Woche anfängst)

lg chris
Christian Winkler
Verein World Peace Fleet

28

Montag, 11. Dezember 2017, 06:42

Länger als drei Tage sind die Kornati nach meiner Meinung nicht spannend

Oha, wenn das mal nicht gleich eine Mega-Diskussion wird... :eeek: :D Da haben wir hier schon Glaubenskriege geführt. ;(
Aber... @Christian Winkler: im Gegenzug hast Du sicher einige Tipps, wie man auch einsam durch die Hochsaison kommt... ;) :D
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 141

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

  • Nachricht senden

29

Montag, 11. Dezember 2017, 07:11

Länger als drei Tage sind die Kornati nach meiner Meinung nicht spannend

Oha, wenn das mal nicht gleich eine Mega-Diskussion wird... :eeek: :D Da haben wir hier schon Glaubenskriege geführt. ;(
Aber... @Christian Winkler: im Gegenzug hast Du sicher einige Tipps, wie man auch einsam durch die Hochsaison kommt... ;) :D

ich weiss nicht, was an den Kornaten so toll sein soll. Kommt doch sehr auf den Geschmack an (nicht kulinarisch) :S
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

30

Montag, 11. Dezember 2017, 07:29

Länger als drei Tage sind die Kornati nach meiner Meinung nicht spannend

Oha, wenn das mal nicht gleich eine Mega-Diskussion wird... :eeek: :D Da haben wir hier schon Glaubenskriege geführt. ;(
Aber... @Christian Winkler: im Gegenzug hast Du sicher einige Tipps, wie man auch einsam durch die Hochsaison kommt... ;) :D

ich weiss nicht, was an den Kornaten so toll sein soll. Kommt doch sehr auf den Geschmack an (nicht kulinarisch) :S

Kulinarisch haben sie in den Konobas sicher etwas zu bieten. :hunger: :zumwohl:
Die Kornati sind vor allem unter Wasser sicher interessanter, als die ganzen anderen überlaufenen Inseln wo rundherum schon alles leergefischt worden ist. Das Problem ist auch nicht, dahin zu kommen. Aber...wo und wie mache ich mein Schiff fest? Ankern darf man in den Kornaten nur an den vorgegebenen Ankerplätzen. Und Landleinen legen... da musst Du erstmal eine passende Stelle finden, wo das möglich ist. Bleibt nur noch die Wanderung über Land vom (legalen) Ankerplatz aus. Ist aber sehr mühsam und abenteuerlich. Eigene Erfahrung bei 40° im Schatten :totenkopf: .
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

31

Freitag, 12. Januar 2018, 10:58


Falls es doch Zadar wird, nur soviel... Die Marina "Tankerkomerc" hat ihre Konzession verloren, ist furchtbar eng und etwas schmuddelig. Außerdem bläst ein NW voll hinein auf die Tankstelle zu. Zum Einkaufen musst Du ein Stück zu Fuß gehen. Der Markt ist um drei Ecken. Aber sie haben eine geschlossene Park-Garage. Kostet allerdings auch. Es soll aber noch 2 weitere Marinas in Zadar geben, die ich nicht kenne. Nett ist die Altstadt, die man ein gutes Stück zu Fuß erreicht über eine lange Brücke und die Strandpromenade.

Der Hafen ist wirklich etwas eng. Allerdings war ich im Herbst positiv überrascht. Im Haupthafen und um die Tankstelle 15kn, in der Marina aber fast windstill und das Anlegemanöver gelang wie auf Schienen.
Zum Einkaufen ist rund um die Marina wirklich etwas ungünstig, gerade bei einer grösseren Crew. Wir sind mit Uber vom Flughafen in die Marina gefahren, kostet nicht alle Welt. Man fährt aber an diversen grösseren Einkaufszentren vorbei. Unser freundlicher Uber Fahrer hat uns gesagt, es wäre für ihn kein Problem und 30 Minuten dort einkaufen zu lassen. Das würden wir ein anderes mal so machen.

32

Freitag, 12. Januar 2018, 11:36

Also ich mag die Stadtmarina in Zadar trotz allem. Lebensgefühl in einem mittelgroßen und lebhaften dalmatinischen Hafen und man ist voll dabei. Morgens mit der Ruderfähre hinüber in die Altstadt, Machiato trinken und dann am Markt was einkaufen...das hat doch was :-)
Christian Winkler
Verein World Peace Fleet

33

Freitag, 12. Januar 2018, 12:39

Also ich mag die Stadtmarina in Zadar trotz allem. Lebensgefühl in einem mittelgroßen und lebhaften dalmatinischen Hafen und man ist voll dabei. Morgens mit der Ruderfähre hinüber in die Altstadt, Machiato trinken und dann am Markt was einkaufen...das hat doch was :-)

Sicher. Sie waren auch alle sehr nett in der Marina (Tankerkomerc). Aber die sanitären Anlagen und das Cafe´, welches direkt in der Marina (links vom Parkhaus) ist... da war ich schon enttäuscht. Aber sobald man über die Brücke ist und die Strandpromenade dazu, das hat wirklich Charme.
Eine Besonderheit gibt es übrigens in der Tankerkomerc. Dort lebt seit ein paar Jahren eine große Süßwasser(!)-Schildkröte zwischen den Stegen. Meist sitzt sie auf tiefgelegenen Bootsanbauten.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Beiträge: 129

Wohnort: Remscheid

Schiffsname: Snugata

Bootstyp: Najad 343

Heimathafen: Großenbroder Fähre

Rufzeichen: DJ 6492

  • Nachricht senden

34

Samstag, 13. Januar 2018, 16:33

Und dann noch dies:
http://www.skippertipps.de/
dort den Newesletter abonnieren und du bekommst jeden Monalt interssante Infos über Kroatien und seine Segelreviere
:)
Jens
Ich spüre den Wind unter den Flügeln, auf zu neuen Ufern

starkiter

Offizier

Beiträge: 197

Wohnort: HH

Schiffsname: Kiwi

Bootstyp: Rj 85

Heimathafen: Wedel

  • Nachricht senden

35

Samstag, 13. Januar 2018, 20:23

Kleiner Geheimtipp

Hier müsst ihr hin kleine Bucht zur Übernachtung mit Besuch im kleinen Restaurant. Sehr sehr schön.

Schiffsgrößen Empfehlung bis 46 Fuß
»starkiter« hat folgende Datei angehängt:

Skimmy

Leichtmatrose

Beiträge: 44

Wohnort: Bayern

Schiffsname: ehem. Skimmy

  • Nachricht senden

36

Montag, 15. Januar 2018, 17:24

Hier müsst ihr hin kleine Bucht zur Übernachtung mit Besuch im kleinen Restaurant. Sehr sehr schön.

Schiffsgrößen Empfehlung bis 46 Fuß



Nun ist es kein Geheimtipp mehr :S

Gruß Roland
YOLO - YOU ONLY LIVE ONCE

37

Dienstag, 16. Januar 2018, 07:20

Hier müsst ihr hin kleine Bucht zur Übernachtung mit Besuch im kleinen Restaurant.

Wenn alle SF-Mitglieder da jetzt hinfahren... :erschrocken:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 094

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 2

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:17

Das wird dann ein neues SF -Süd Forentreffen.
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

39

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:52

Das wird dann ein neues SF -Süd Forentreffen.

Wäre ich dabei. Sollten wir dem Owsik nur rechtzeitig Bescheid geben, dass er sich noch ein paar Bierzeltgarnituren besorgt und genug Getränke bunkert.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

40

Dienstag, 16. Januar 2018, 10:03

Naja, ich war in der Bucht mal vor 8 Jahren.

Die Bojen und in meiner Erinnerung auch der Schuppen (waren dort nicht essen) ... sind wohl eher was für ein überschaubares Treffen. Aber Winterfalke bevorzugt ja – bzw. lässt bevorzugen – die 40-Grad-Monate, in denen sich der Wind auf die Bora konzentriert. Das könnte in dieser Location für etwas unruhigen Schlaf sorgen.

Organisationstechnisch also ne wirkliche Herausforderung für Cousteau ;-)

VG

"What 'n Drama mit dem Karma"
(by me, myself & I)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Charter, Kornaten, Kroatien

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 102   Hits gestern: 1 802   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 812 030   Hits pro Tag: 2 338,87 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 652   Klicks gestern: 12 295   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 274 301   Klicks pro Tag: 19 188,37 

Kontrollzentrum

Helvetia