Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:56

Braucht man im MM einen Fischereischein

?(

Ich hab einen abgelaufenen sollte ich Ihn verlängern ?(
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

MichaelK

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Januar 2018, 00:05

Hängt vom Land ab.
GR nein, F nein. Die anderen weiß ich jetzt nicht.
Aber auch bei nein gibt es bestimmte Dinge zu beachten.
So darf in GR z.B. keine Harpune an Bord sein, wenn auch eine Tauchausrüstung an Bord ist.
Michael
SY Sioned

3

Donnerstag, 18. Januar 2018, 00:29

So darf in GR z.B. keine Harpune an Bord sein, wenn auch eine Tauchausrüstung an Bord ist.

Macht das Sinn?! Würde vermuten, die "Fischer" gehen doch eher freedivend auf Jagd ?(


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


gdb

Proviantmeister

Beiträge: 318

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Januar 2018, 06:35

Kroatien: ja
Italien: ja

lg
Gerhard

Warns

Salzbuckel

Beiträge: 2 562

Wohnort: Schwälbchen

Schiffsname: Schwälbchen

Bootstyp: Sirius DS 31

Heimathafen: Düsseldorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Januar 2018, 08:06

Insbesondere außerhalb der Drei-Meilen-Zone braucht man auf Booten oberhalb 24 Fuß den Fortgeschrittenen-Schein, und zwar in der jeweiligen Landessprache. Es reicht, wenn einer der Angler an Bord - das muss nicht der Skipper sein - den Schein vorweisen kann; der übernimmt dann aber die Verantwortung für seine Mitangler. Bei Überprüfungen durch die jeweilige Küstenwache sind die Angelschnüre aus Sicherheitsgründen einzuholen. Bei Zuwiderhandlungen wird man mit Fischköppen beworfen. :erschrocken:
Gruß
Wolfgang

www.sy-schwaelbchen.de

MichaelK

Seebär

Beiträge: 998

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:24

Naja, so spaßig wie Wolfgang meint, ist das Thema auch nicht. Die Strafen bei Verstoß gegen die lokalen Vorschriften reichen von Beschlagnahme der Ausrüstung bis zur Konfiszierung des Fahrzeugs.

Das sollte man sich also schon gut überlegen.

Was die Scheine angeht, liegt Wolfgang aber nicht so falsch, jedenfalls auf die frühere Situation in GR bezogen. Da brauchte man jeweils fürs Schiff, für die Ausrüstung und für die Person einen eigenen Schein. Natürlich jeden von einer anderen Behörde und mit unterschiedlichen Gültigkeiten.
Zum Glück haben sie das vor einiger Zeit komplett abgeschafft.

Ich bezweifle allerdings stark, dass sich irgendwer im MM für einen deutschen Fischereischein interessiert.
Das sind, wo erforderlich, alles lokale Genehmigungen, so wie man den Schein in DK ja auch bei der Post kauft.
Michael
SY Sioned

gdb

Proviantmeister

Beiträge: 318

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:32

Zitat

Das sind, wo erforderlich, alles lokale Genehmigungen, ...
genau, es geht nicht (zumindest I, HR) darum, das man das Waidhandwerk in Bezug auf Fische beherrscht, sondern um das Recht, Allgemeingut der Natur zu entnehmen und privat zu nutzen.
Die richtige Ansprechstelle finden, löhnen, Schein mitnehmen, fertig.

lg
Gerhard

8

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:35

genau, es geht nicht (zumindest I, HR) darum, das man das Waidhandwerk in Bezug auf Fische beherrscht, sondern um das Recht, Allgemeingut der Natur zu entnehmen und privat zu nutzen.
Die richtige Ansprechstelle finden, löhnen, Schein mitnehmen, fertig.

Naja, in HR dürfte sich das nicht rechnen :D


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 346

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:54

So darf in GR z.B. keine Harpune an Bord sein, wenn auch eine Tauchausrüstung an Bord ist.

Macht das Sinn?! Würde vermuten, die "Fischer" gehen doch eher freedivend auf Jagd ?(

Ja, das macht Sinn. Die Idee ist ja, dass Harpunfischen nur freitauchend erlaubt ist.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

10

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:42

Ich bin überrascht ich dachte im Meer angeln wäre Scheinfrei????
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

11

Donnerstag, 18. Januar 2018, 16:57

Ja, das macht Sinn. Die Idee ist ja, dass Harpunfischen nur freitauchend erlaubt ist.

Gruss, Michael

Interessant. D.h. es geht nicht um den "Schutz der Viecher" an sich, sondern um den Schutz vor den Touris ;-)

Naja. Ich gönns ihnen ja. Allerdings hatte ich vermutet, dass man mit Flasche und dann noch ungeübt eh nicht erfolgreich harpuniert.

VG


"If you want to keep a secret, put it in the sailing instructions."
(Unbekannt)


Abyss

Seebär

Beiträge: 1 352

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Januar 2018, 17:19

Leider wird auch mit Flasche harpuniert...natürlich heimlich. Da bekommt man echt die Krise!
Wenn man überlegt, dass ein Zackenbarsch mehrere Jahrzehnte alt werden kann, dann noch Standort treu ist...
(also seine Wohnhöhle hat) und kommt so eine Pfeife und weg ist er...

Aber fürs Angeln, eine Schein? In Italien wurden wir mehrmals kontrolliert (IBS, Versicherung) dann hätten man uns
ja auch nach einer Angel checken müssen...

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 106

Wohnort: Babensham

Schiffsname: Chrismi II

Bootstyp: Elan 31S

Heimathafen: Trget (HR)

Rufzeichen: in Arbeit

MMSI: in Arbeit

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Januar 2018, 17:59

Leider wird auch mit Flasche harpuniert...natürlich heimlich. Da bekommt man echt die Krise!
Wenn man überlegt, dass ein Zackenbarsch mehrere Jahrzehnte alt werden kann, dann noch Standort treu ist...
(also seine Wohnhöhle hat) und kommt so eine Pfeife und weg ist er...

Aber fürs Angeln, eine Schein? In Italien wurden wir mehrmals kontrolliert (IBS, Versicherung) dann hätten man uns
ja auch nach einer Angel checken müssen...

In HR darfst du nicht mal eine Angel an Bord haben, ohne den Angelschein gekauft zu haben.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 346

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Januar 2018, 07:47

Ja, das macht Sinn. Die Idee ist ja, dass Harpunfischen nur freitauchend erlaubt ist.

Gruss, Michael

Interessant. D.h. es geht nicht um den "Schutz der Viecher" an sich, sondern um den Schutz vor den Touris ;-)

Naja. Ich gönns ihnen ja. Allerdings hatte ich vermutet, dass man mit Flasche und dann noch ungeübt eh nicht erfolgreich harpuniert.

VG

Selbstverständlich geht es um den “Schutz der Viecher”. Mit Flasche bist du als Harpunfischer deutlich effizienter als ein Freitaucher.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

mona

Kapitän

Beiträge: 524

Wohnort: auf dem Lande im Dorf

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Empuriabrava Islar Cartago Nova

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Februar 2018, 12:58

Im Golf vom Rosas wird ab und zu kontrolliert. Aber man kann ja sehr weit sehen und funken. Ich angele nicht.
Gruß SY mona Willi :ok:

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 51   Hits gestern: 2 476   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 679 207   Hits pro Tag: 2 343,89 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 566   Klicks gestern: 18 454   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 30 362 409   Klicks pro Tag: 19 342,78 

Kontrollzentrum

Helvetia