Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

kocki

Leichtmatrose

  • »kocki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Dortmund

Schiffsname: - SY Sail Away -

Bootstyp: Bavaria

Heimathafen: Mittelmeer

Rufzeichen: DA3669

MMSI: 211189210

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juni 2018, 08:34

verstärkte Kontrollen der griechischgen Coast Guard

Hallo zusammen,
ich habe von einem Segelfreund diese Info erhalten:

"Hallo GR Segler,

derzeit wird viel kontrolliert von der Coast Guard.
Besonders Rettungswesten (Anzahl der zugelassenen Personen plus eine) Signalmittel und Feuerlöscher (Aktuelles Datum, min. 1x 3kg). Auch die an Bord befindlichen Dinge wie Rettungsinsel, Automatikwesten u.ä. muss aktuell gewartet sein.

Strafen von 1000€ sind angesagt.

Ich habe meine Insel von Bord genommen, da ich keine haben muss, neue Signalmittel gekauft (private Schiffe: 3 Handfackeln, 1 Rauchtopf) und meine Rettungswesten (Feststoff) aufgestockt und einen Feuerlöscher (3kg) gekauft.

Das gilt für nichtgewerbliche Schiffe, gewerbliche brauchen einiges mehr. Dabei spielt die Nationalität des Schiffes KEINE Rolle! Generell wird derzeit viel kontrolliert, DEKPA und so. Auch auf illegale Charter wird zunehmend kontrolliert."

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Kennt jemand die gesetzlichen Bestimmungen für die vorgeschriebene Ausrüstung nichtgewerblicher Schiffe in Griechenland?
- SY Sail Away -
"Dream Your Dream"

www.SY-SailAway.de

2

Dienstag, 26. Juni 2018, 09:20

Guten Morgen,

ich war Ende Mai von Athen nach Kalamata unterwegs.
Dabei wurde ich zweimal kontrolliert, einmal in Leonidi Plaka und einmal in Monemvasia.
In beiden Fällen kamen die Beamten kurz nach dem Anlegen zum Schiff. In Leonidi wurde DEKPA, Versicherungsnachweis, Registerauszug und Crewliste kontrolliert.
In Monemvasia waren die Beamten sehr bestimmt, aber noch ausreichend freundlich: "You stand there and wait until we ask for the papers."
Dort war die Kontrolle umfangreicher als in Leonidi - DEKPA, Versicherungsnachweis, Registerauszug, Frequenzzuteilung, SSS, SRC, Pass, Crewliste - aber eben auch auf die Papier beschränkt.
Während in Leonidi die mündliche Bestätigung meinerseits, dass die Crewliste korrekt ist, ausgereicht hat, wurde dies in Monemvasia kontrolliert.
In beiden Fällen wurden von sämtlichen nachgefragten Papieren und Unterlagen Kopien angefertigt.

Ausrüstung wurde keine kontrolliert. Dafür gibt es auch wenig Grundlage, da es nach meinem Wissen keine gesonderten Vorschriften für privat genutzte Yachten in Griechenland gibt, außer diejenigen die Du aus dem Flaggenstaat übernimmst.

Gruß Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Planke« (26. Juni 2018, 10:27) aus folgendem Grund: Rechtschreibung korrigiert, war zu früh :->


zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 360

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Juni 2018, 09:49

Die Frage wird im Nachbarforum auch schon diskutiert, ich halte die Mitteilung inzwischen für Hoax, so lange, bis hier jemand berichtet, daß ihm persönlich (und nicht über facebook und Co) eine solche Kontrolle passiert ist.
In so weit danke ich für den Beitrag von @Planke:
Gruß Thomas


Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 675   Hits gestern: 1 985   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 022 487   Hits pro Tag: 2 337,24 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 4 289   Klicks gestern: 12 332   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 32 740 620   Klicks pro Tag: 19 023,76 

Kontrollzentrum

Helvetia