Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Freitag, 24. August 2018, 12:01


brauchst du ja auch nicht, musst halt in der Zeit in der Marina bleiben.

:P Ja ne schon klar. :dagegen: :protest:
;D

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

42

Freitag, 24. August 2018, 12:28

Und wenn ich den Platz in der Marina von 14 Uhr bis zum übernächsten Tag 14 Uhr gebucht habe, ist kaum zu verstehen, warum ich dann noch ein zusätzliches Ticket brauche.

brauchst du ja auch nicht, musst halt in der Zeit in der Marina bleiben.

Das wird das Ziel dieses Angebotes der Marina sein. Du sollst ja Dein Geld dort ausgeben!
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

43

Freitag, 24. August 2018, 13:25

Ich hab zwischenzeitlich Antwort von der Nationalparkverwaltung bekommen. Da hab ich kurzerhand mal gefragt. Es ist tatsächlich so, das Ticket gilt nur für die Marina Piskera. Aber: Man könnte in der Marina Piskera ein verbilligtes Ticket für den NP zusätzlich bestellen, gültig nur für Gäste der Marina. ;( :zus(10):

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 354

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

44

Freitag, 24. August 2018, 14:20

Letztendlich hat das nichts mit dem Thema zu tun und die Antwort ist ganz einfach:
Nein, es hilft nichts an einer Konoba festzumachen um den Eintritt sparen zu wollen.
Ja, man muss sich ein Ticket kaufen wenn man die Kornaten befahren will, ausser man kreuzt sie nur bei der Passage.


No, da ist ein bissl auch nicht richtig. Wenn du am Steg einer Konoba festmachst, ist "Kornaten" noch immer ohne Tick machbar. Bei der 10 m daneben liegenden Boje : zahlen!

Die Kornaten zu befahren ( meinetwegen drei Tage und Nächte am Stück, ohne ankern etc) kostet KEIN TICKET! Mit andren worten fahren, rudern, segeln kannst du in dem Seegebiet ohne zu bezahlen.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 354

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

45

Freitag, 24. August 2018, 14:27

Ich war diese Saison zwei mal in den Kornaten unterwegs und nach Aussagen von verschiedenen Konobas (Kod Mare, Smokvica, etc) und dem Marinabüro der Marina Piskera,

ist die Handhabung wie folgt:
- Die Durchfahrt durch die Kornaten ist frei
- Wer ankert oder fest macht braucht ein Ticket
- Sind die Stege privat, braucht man kein Ticket (Achtung: wer vor der Konoba ankert braucht das Ticket)
- Ein Besuch in der Marina Piskera z.B. befreit vom Ticket, die Liegegebühr beinhaltet aber das Ticket nicht. (entgegen der Aussage im Beständig 888 ). Am nächsten Morgen kurz ankern und baden ist also wieder nicht.
- Die Parkranger kommen mehrmals am Tag vorbei, 'sparen' ist also schwierig
- in Vorverkauf kostet das Ticket 50%

Ich hoffe das hilft ein wenig.
Gruss Jacques

Hi Jacques,
vielen Dank für die Weiterleitung der Aussage aus dem Marinabüro Piskera. Das trifft mich gerade in der Törnplanung. Ich wollte eigentlich das "3 für 2" Angebot von ACI ausprobieren und dabei 2 Nächte in der Marina Piskera bleiben, wobei ich davon ausgegangen bin, dass ich in der Zwischenzeit (also zwischen den 2 Übernachtungen) im NP Kornaten tagsüber fahren und liegen kann wo ich will.
Nach deutschem Maßstab wäre das für mich "irreführende Werbung". Da steht ganz klar "Eintritt in den NP Kornaten enthalten". Und wenn ich den Platz in der Marina von 14 Uhr bis zum übernächsten Tag 14 Uhr gebucht habe, ist kaum zu verstehen, warum ich dann noch ein zusätzliches Ticket brauche.
Grüße
Udo
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

46

Freitag, 24. August 2018, 14:33

No, da ist ein bissl auch nicht richtig. Wenn du am Steg einer Konoba festmachst, ist "Kornaten" noch immer ohne Tick machbar. Bei der 10 m daneben liegenden Boje : zahlen!

Dann wäre es ja nett, hierfür eine Quelle zu erfahren.
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

yippieaye

Matrose

Beiträge: 62

Wohnort: AT

Bootstyp: Bavaria 42

  • Nachricht senden

47

Freitag, 24. August 2018, 15:00

Letztendlich hat das nichts mit dem Thema zu tun und die Antwort ist ganz einfach:
Nein, es hilft nichts an einer Konoba festzumachen um den Eintritt sparen zu wollen.
Ja, man muss sich ein Ticket kaufen wenn man die Kornaten befahren will, ausser man kreuzt sie nur bei der Passage.

So ist das!
Übrigens habe ich mich mit einem befreundeten Segler unterhalten, der auch behauptet hat, die Kornaten nur zu passieren. Da er aber unter Motor ganz offensichtlich eine Insel angesteuert hat, wurde dies nicht als Passage akzeptiert, er wurde von einem Rangerboot zum Aufstoppen aufgefordert, sie kamen längsseits und... er musste zahlen! ;(

So ist das!
Übrigens habe ich mich mit einem befreundeten Segler unterhalten, der auch behauptet hat, die Kornaten nur zu passieren. Da er aber unter Motor ganz offensichtlich eine Insel angesteuert hat, wurde dies nicht als Passage akzeptiert, er wurde von einem Rangerboot zum Aufstoppen aufgefordert, sie kamen längsseits und... er musste zahlen! ;(


Das ist merkwürdig denn nach meinen Informationen:
Zum Aufstoppen eines in Bewegung befindlichen Schiffes ist nur die Polizei (Coastguard) ermächtigt( auch in HR), es sei denn diese Regelung wurde kürzlich geändert.... ?(
Die Tatsache, dass die Passage DURCH den Park ohne Gebühr möglich ist, ist gegeben und schließt Willkür durch Parkbedienstete aber nicht aus. Voraussetzung ist natürlich, dass man keinerlei Anzeichen von Festmachen oder Ankern, auch nicht kurz ins Wasser springen gesetzt hat.

Wer also den Park besuchen möchte, sollte hier nicht versuchen irgendeine List anzuwenden, denn die sind listiger und sitzen am längeren Ast, folglich den Zahlemann rauslassen oder fern bleiben.

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

48

Montag, 5. November 2018, 07:01

Neueste Info zum Kornaten-Ticket...

Nun ist es im wahrsten Sinne amtlich. Bisher wurde die Durchfahrt durch das Gebiet des Nationalparks Kornati toleriert. Damit ist es nun vorbei. Die kroatischen Behörden haben kundgetan, dass man auch für das Durchqueren der Gewässer ein gültiges Ticket haben muss. An der Konoba sowieso. Zumindest kann man es aber auch noch nachlösen, wenn man "erwischt" wird. Nur kostet es da eben auch das doppelte. Damit werden sie zumindest erreichen, dass ein paar Konobas schließen und es im Nationalpark Kornaten ziemlich ruhig werden wird. Oder andersherum... wenn Du es ruhig haben willst, musst Du eben etwas draufzahlen.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Rottweiler

Salzbuckel

Beiträge: 2 342

Wohnort: Babensham

Schiffsname: fehlt

Bootstyp: in 7/18 verkauft

Heimathafen: Trget

  • Nachricht senden

49

Montag, 5. November 2018, 07:27

Gibt es da eine Quelle?
Liebe Grüße, Walter

there is no tool like an old tool.....

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

50

Montag, 5. November 2018, 07:44

Gibt es da eine Quelle?

Ja, ich habe es gestern im "Neues Logbuch" (Zeitschrift des OSYC in Österreich) gelesen. Da war auch ein Link angeführt. Ich guck zu Hause noch mal nach.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 6. November 2018, 12:36

Gibt es da eine Quelle?

@Rottweiler: :click-me:
Und der Artikel dazu:
...Moment...
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 7. November 2018, 08:00

Na toll, mein Handy synchronisiert sich gerade nicht. :motzen: Scheixx-Technik! Ich hab den Artikel eigentlich aus der Zeitschrift abfotografiert.
Da steht (auszugsweise):
Auf die Nachfrage eines OSYC-Mitgliedes an Seahelp, ob das Durchfahren des NP Kornati ohne Ankern oder Anlegen immer noch kostenfrei ist bzw. ob beim Anlegen bei einer Konoba noch immer kein Ticket notwendig ist, erhielt er folgende Auskunft:
Auf Nachfrage bei Nationalparkverwaltung dürfen wir Ihnen mitteilen, dass beim Betreten oder Befahren des Nationalparks die Gebühr dafür entrichtet werden muss.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

Beiträge: 2

Wohnort: Pfaffenhofen

Bootstyp: Katamaran

Heimathafen: Cres

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 8. November 2018, 17:56

Man muss definitiv nicht für durchfahren bezahlen, denn die Ranger dürfen keinen anhalten.
Ansonsten muß an Bojen und vor Anker bezahlt werden, bzw. das Boot steht.
An den Kaimauern der Konobas wird nicht kassiert, das ist eine inoffizielle Abmachung mit den Konobabesitzern.

Ich habe von meinem Bekannten gehört, der in HR ein Charterunternehmen hat, das dieses Jahr aufgrund der hohen Gebühren kaum Boote in den Kornaten waren, und es kann leicht sein das sie die exorbitanten Gebühren wieder senken.
Ansonsten können die Konobas bald zusperren.
Schöne Grüße,
Hans

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 562

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 8. November 2018, 18:27

Man muss definitiv nicht für durchfahren bezahlen, denn die Ranger dürfen keinen anhalten.

Daraus kann man ja nur schliessen, dass sie keine Möglichkeit haben, dich zum Zahlen zu zwingen, und nicht, dass du nicht zahlungspflichtig bist.

Ich verstehe die ewige Meckerei über die Kroaten nicht. Wenn es euch dort nicht gefällt, dann fährt doch sonstwo hin.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

55

Freitag, 9. November 2018, 01:55

Die See gehört allen.

Darüber irren einige (Staaten und Private).

Wer sie unterstützt, indem er zahlt, beraubt uns unserer Freiheit.

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

56

Freitag, 9. November 2018, 07:30

Man muss definitiv nicht für durchfahren bezahlen, denn die Ranger dürfen keinen anhalten.

Wie das exekutiert werden soll weiß ich auch nicht. Ob die Befugnisse erweitert werden, ob die Policija einbezogen wird oder wie auch immer. Sie werden sich schon etwas überlegt haben.

Ansonsten muß an Bojen und vor Anker bezahlt werden, bzw. das Boot steht.

So war das bisher. Und damit war die NP-Verwaltung nicht mehr zufrieden. Zum Beispiel war es fraglich, ob beiliegende Boote bezahlen müssen.

An den Kaimauern der Konobas wird nicht kassiert, das ist eine inoffizielle Abmachung mit den Konobabesitzern.

Genau das ist ja der Nationalparkverwaltung ein Dorn im Auge gewesen und wird sich - laut deren Auskunft - 2019 ändern! Wahrscheinlich werden aber auch die Fischer auf´s Korn genommen, die immer noch illegal Reusen auslegen oder sogar Netzfischen.

Sinn und Zweck der stikten Unterschutzstellung des Gebietes 1980 war ja, dass eine Ruhezone für Meeresbewohner geschaffen wird und sich die Natur dort wieder erholen kann. Find ich gut übrigens.
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

wassergenug

Salzbuckel

Beiträge: 2 562

Wohnort: Zürich

Bootstyp: Charter, mOcean

  • Nachricht senden

57

Freitag, 9. November 2018, 08:00

Die See gehört allen.

Auch wenn das wahr wäre, heisst es aber nicht, dass es keine Regeln hat.

Oder fährst du durch Sperrgebiete? Falsche Richtung in Verkehrstrennungen? Usw.

Gruss, Michael
Bekennende flaue Flunder :-)

Skimmy

Leichtmatrose

Beiträge: 46

Wohnort: Bayern

Schiffsname: ehem. Skimmy

  • Nachricht senden

58

Montag, 12. November 2018, 11:57

Ticket

Ich hatte in den letzten 5 Jahren keine Probleme mit dem Ticket, wurde nie kontrolliert. Meines Wissen ist nur das Ankern in den Buchten des Nationalparks gebührenpflichtig. Wenn man an Konobas anlegt sollte es sowieso kein Problem geben.. Aber wenn die Kassen knapp werden, sucht mal halt neue Einnahmequellen.

Mein Ticket, dass ich vor 5 Jahren gekauft habe, habe ich immer dabei. Würde mich interessieren, ob das noch gültig ist. Ist ja nie abgerissen worden, es steht ja auch keine Jahreszahl drauf. :D

Aber seis drum, wenn die Gebühren zum erhalt des Nationalparks dienen, ist es doch gerechtfertigt. Wir zahlen ja auch Autobahngebühren von Österreich über Slowenien und Kroatien. Da machen wir ja auch kein Drama draus. Dann kommt es doch auf die paar Euro nicht mehr drauf an.

Zahlen schafft frieden.

Gruß Roland
YOLO - YOU ONLY LIVE ONCE

Winterfalke

Salzbuckel

Beiträge: 9 600

Wohnort: Niederösterreich

Bootstyp: gecharterte 30 - 34ft.

Heimathafen: Adria

  • Nachricht senden

59

Montag, 12. November 2018, 12:01

Mein Ticket, dass ich vor 5 Jahren gekauft habe, habe ich immer dabei. Würde mich interessieren, ob das noch gültig ist. Ist ja nie abgerissen worden, es steht ja auch keine Jahreszahl drauf.

:lautlachen:
Mario Falko

Glück ist kein Ziel, sondern eine Reise.
:segeln:

60

Montag, 12. November 2018, 21:46

Wir waren jetzt im Oktober in den Kornaten und hatten zuvor online hier https://www.parkovihrvatske.hr/webshop das Kornaten-Ticket erworben. Man muss dazu Namen und Registriernummer des Schiffs angeben. Drei Mal wurden wir innerhalb weniger Tage kontrolliert. Dazu kommt ein Schnellboot der Parkverwaltung mit zwei Uniformierten auf einen zu und umrundet das eigene Schiff, um am Namen zu erkennen, ob man bezahlt hat. Dann ein freundlicher Gruß und schon ziehen sie wieder eilig davon. Die knapp 190,00 EUR für eine Woche (Nebensaisonpreis!) sind zwar meiner Meinung nach recht happig aber dafür werden auch Mülltonnen am Ufer aufgestellt und das Revier in Ordnung gehalten.
:segeln:

Verwendete Tags

Konoba, Kornaten, Kroatien, Ticket

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 163   Hits gestern: 1 881   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 088 313   Hits pro Tag: 2 338,92 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 970   Klicks gestern: 11 073   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 33 211 217   Klicks pro Tag: 19 000,07 

Kontrollzentrum

Helvetia