Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Mittwoch, 11. September 2019, 08:15

Erfahrung mit guten Charterfirmen in Athen Alimos

Hallo zusammen,

ich möchte nun im Oktober eine Woche von Athen Alimos im saronischen Golf segeln. Aktuell bin auf der Suche nach guten Charterangeboten und natürlich sollte die Charterfirma einen guten Ruf haben.
Könnt ihr mit mir diesbezüglich eure Erfahrung teilen und mir gute Charterfirmen empfehlen?
z.B habe ich ein gutes Angebot von Sailing in Blue (sib.gr) erhalten, finde aber nichts Weiteres über diese Firma im Internet.

Besten Dank voraus

Scoobysail

2

Mittwoch, 11. September 2019, 08:48

Mein letzter Charter in Griechenland ging über Navis Yachtcharter (die sitzen aber in Kroatien)

Alles Problemlos. Alimos fand ich allerdings nicht besonders,
Das sorgfältige Lesen des Kleingedruckten vermehrt das Wissen.


Das Nichtlesen trägt zu mehr Erfahrung bei

3

Mittwoch, 11. September 2019, 09:07

Könnt ihr mit mir diesbezüglich eure Erfahrung teilen und mir gute Charterfirmen empfehlen?


Wie wäre es denn, wenn Du Dich an eine Charteragentur wendest?
Die können Dir Angebote von verschiedenenen guten Charteranbietern zusenden.Außerdem kostet es nicht mehr, als wenn Du dich direkt an einenen Vercharterer wendest
den man nicht kennt. (siehe meine Signatur)
SIB ist im übrigen auch eine Agentur in Griechenland :D
Willkommen an Bord
www.achterspring.de

Yachtcharter & Bootsvermietung

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 817

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. September 2019, 09:52

Wir hier haben eigene Boote.
Der beste Vercharterer ist Sarres-Schockemöhle.
Unite behind the science

5

Mittwoch, 11. September 2019, 10:05

Der beste Vercharterer ist Sarres-Schockemöhle.

Sarres ist eine Agentur wie so viele auch und kein Vercharterer. :rolleyes:
Die sind sicherlich gut, aber der Beste?
Sicherlich nur eine persönliche Meinung, weil man ein zwei mal über die gechartert hat.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 817

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. September 2019, 10:10

Die sind gut, weil sie auch hier im Forum sind.
Ich habe noch nie nicht gechartert, empfehle sie aber.
:D
Unite behind the science

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 4 106

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. September 2019, 10:12

Wie auch immer, die Erfahrung, das Feedback einer Agentur, wie Sarres ist schon nicht verkehrt.
Die Erfahrung macht es in dem Fall und da der Urlaub die schönste Zeit des Jahres möglichst reibungslos laufen soll, begebe ich mich gerne in die Hand von Profis.
Christian von Sarres gibt schon im Vorfeld Revier und Tipps und ganz nebenbei ist es nicht teurer als direkt zu buchen.

Wir haben über Sarres bei Olympic Yachting ab Lavrion gebucht!
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

8

Mittwoch, 11. September 2019, 10:25

Die sind gut, weil sie auch hier im Forum sind.
Das ist natürlich ein Argument, dem nichts hinzuzufügen ist. ?(

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 817

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. September 2019, 12:08

Die sind gut, weil sie auch hier im Forum sind.
Das ist natürlich ein Argument, dem nichts hinzuzufügen ist. ?(

Du bist also von der Konkurrenz?
:D
Dann erzähl mal was von dir.
Ich bin der Meinung, dass die Griechen sagen können, bei wem sie Boote mieten. Oder will da jemand hinfliegen? :nono:
Unite behind the science

10

Mittwoch, 11. September 2019, 13:02

Anstatt hier rumzustreiten, könnten wir doch mal versuchem, dem TE die Frage zu beantworten ;-)

Also: ich habe letztes Jahr Ende September bei Dreamyachtcharter über Sarres in Alimnos gechartert. Das Boot war in wirklich gutem Zustand und sicherheitstechnisch gut ausgestattet, da UK-Flagge, das Personal war nett und hilfsbereit, die Einweisung umfangreich. Also insgesamt eine Runde Sache.

Da aber vieles vom jeweiligen Stützpunktleiter abhängt, kann sich das von Jahr zu Jahr ändern. Das wissen dann die Agenturen. Ich habe bisher immer über Sarres gechartert, ich bin mit denen zufrieden, die Beratung ist individuell und war bisher immer richtig. Ob andere das besser oder schlechter machen, weiß ich nicht, da nicht getestet.

11

Mittwoch, 11. September 2019, 13:24

Die sind gut, weil sie auch hier im Forum sind.
Das ist natürlich ein Argument, dem nichts hinzuzufügen ist. ?(

Du bist also von der Konkurrenz?
:D
Dann erzähl mal was von dir.
Ich bin der Meinung, dass die Griechen sagen können, bei wem sie Boote mieten. Oder will da jemand hinfliegen? :nono:

Du hast noch nie gecharterert!
Sagst, "die sind gut weil sie auch hier im Forum sind"
Du kennst nicht mal den Unterschied zwischen Vercharterer und Charter Agentur!

Dann noch der Satz .....Ich bin der Meinung, dass die Griechen sagen können, bei wem sie Boote mieten. Oder will da jemand hinfliegen?
Was hat das mit der Frage des TE zu tun?
Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Was ist das für eine Empfehlung für den TE?

12

Mittwoch, 11. September 2019, 13:49

Vielen Dank für Eure Empfehlungen
Anstatt hier rumzustreiten...
Genau aus diesem Grund mache ich hier im Forum keine gezielte Werbung für meine Firma, sondern tummel mich privat hier rum.
Das kann nur aus dem Ruder laufen.

Kurzum:

Chartern ist Vertrauenssache.


Jeder darf uns auf den bekannten Wegen gerne kontaktieren (gerne mit dem Hinweis Segeln-Forum :D ), aber bitte nicht per PN hier im Forum, da ich das wirklich trennen möchte und nicht täglich hier unterwegs bin.
Schmeißt Eure Wünsche (Zeitraum, Yachtgröße, Kabinenanzahl, gewünschte Ausstattungsmerkmale der Yacht etc. oben in den großen Trichter und wir schauen was unten rauskommt).

Zum TO:
Die Hauptaufgaben einer Agentur bestehen in der Partnerauswahl, der Zahlungsabwicklung und der Kundenberatung (Revierinfos, Versicherungsinfos...).
Eine gute Agentur kennt seine Partner und die Flotten und kann so im Sinne des Kunden optimal anbieten und beraten.
Thema Sicherungsschein als zusätzlichen Mehrwert. Auch den haben gute Agenturen.

So und nun bin ich wieder raus hier ;)


LG
Christian
Rot im Sinne dieser Verordung ist nicht gelb oder blau, sondern grün. :rolleyes:

www.zalu.de

13

Mittwoch, 11. September 2019, 16:14

"gute Charterfirma" - das ist schon recht relativ... je nach Saison und eigenen Erwartungen.
Im Frühjahr sind die Yachten meist ganz gut in Schuss, nach dem Winterlager... nach der Saison sind durchaus gewisse Mängel erkennbar, wofür die Charterfirma nur bedingt etwas kann, da man nicht alle Ersatzteile immer vorrätig halten kann. Speziell nach Spitzenterminen wird es oft eng - wenn alles ausgebucht war, sind da nicht immer die besten Segler unterwegs...

Natürlich gibt es tendenziell "bessere" Charterfirmen, aber auch da kann es Negativerlebnisse geben. Shit happens.

Wichtig ist auch die eigene Erfahrung und Erwartung - wer sich mit Segelei und Schiffe auskennt, weiß, dass er als Eigner sich besser statt der rechten Hand einen Schraubenzieher wachsen lässt ... und als Charterer erwartet man aber, daß immer alles binnen weniger Stunden repariert ist, gleichzeitig wollen die Gäste möglichst am Anreisetag auslaufen... daß es da zu Divergenzen kommen muss, ist klar. Da werden dann objektive Kleinigkeiten zu Riesenreklamationen, aus kleinen Mängeln werden fast schon überlebensgefährdende Probleme - die "juristische" Bedeutung der Qualifikation des "sportartbedingten Umstandes und Risikos" erwartet der normale Urlaubssegler nicht. Wo der erfahrene Skipper vielleicht kritisch hinschaut, und mit der Situation dealt, sich arrangiert, die Probleme geschickt "umschippert", findet er weniger erfahrene Urlaubssegler mit Perfektionsanspruch kaum zur Ruhe.

Tatsächlich sind es nur 1-3% aller Charters, die problematisch sind, aber wie überall, hört und liest man eben nur von diesen, von den 97-99% gutgelaufenen Charters hört man nichts....

Das soll keine Generalentschuldigung sein, aber man sollte genau sagen, was man unter "gut" versteht. Und das, mit Verlaub ist halt kaum erreichbar, wenn man Perfektionsansprüche stellt.
Immerhin soll ja chartern auch noch bezahlbar bleiben - würde man aber jede .oder 3.Woche eine Wartungsperiode einlegen, würde chartern unbezahlbar.

Entscheidend ist aber nicht nur, daß die Mängel gering sind, sondern wie die Charterfirma damit umgeht, WENN es zu Problemen kommt.
Wie kulant sind die, wie flexibel, wie kundenorientiert?

Das wissen die Agenturen ganz gut, und nicht nur in Griechenland ist es schon sinnvoll, eine Agentur einzuschalten. Sei es wegen der Sprachprobleme, aber vor Allem wegen der aktuellen Revierkenntnisse und der Kenntnisse über die Firmen. In vielen Fällen agieren die Charterfirmen auch als Agenturen, tun aber so, als wäre die vercharterte Yacht in ihrer Flotte - tatsächlich chartern die zu....

Auch eine Agentur kann dagegen nichts tun, rechtlich bestehen leider ohnehin keiner Zugriffsmöglichkeiten, aber die persönlichen Kontakte helfen gelegentlich schonmal weiter.

Infos über Segeln in Griechenland hier

https://blog.skippertricks.de/category/category0/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yachtango« (11. September 2019, 16:31)


Beiträge: 116

Wohnort: Essen

Schiffsname: Laetitia

Bootstyp: Ohlson 38

Heimathafen: Boltenhagen

Rufzeichen: DB 8895

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. September 2019, 16:43

Um mal was zum Thema beizutragen:
auch wir haben wiederholt bei Olympic in Lavrion gechartert, die haben sogar auch ältere Boote die top in Schuss sind.
Allerdings nutzen wir immer eine Agentur, seit Jahren schon "Charter Transparenz" (chartertransparenz.de), die sind klein und sehr persönlich und immer bestens organisiert.
Viel Spass!
Wie lange Beine haben eigentlich Möwen?

Schebun

Steuer-Mann

Beiträge: 3 030

Schiffsname: Pebbles

Bootstyp: Elan 210

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. September 2019, 17:27

Wir hatten über Yachtcharter Dagen in Alimos-Marina gechartert.

Der Vercharterer war Istion-Yachting Ltd.

Ich muss sagen, von allen Vercharterern mit denen ich bislang zu tun hatte war das mit Abstand der professionellste und angenehmste. Ich war selbst extrem überrascht.

Gechartert bislang in Spanien, England und mehrfach in Deutschland. Aufgrund der Erfahrung in Spanien war ich auf einiges vorbereitet, aber nein, Istion war toll.

Das muss nicht immer so sein, aber meine Crew und ich wurden bestens umsorgt. Super Service. Die Übergabe war einwandfrei, der Genaker wurde mit uns zusammen ausgepackt und begutachtet, dann verplombt und nach dem Törn wieder (hatten wir benutzt) ausgepackt und begutachtet. Die Funktionsweise des Schiffes inkl. Elektronik gut erklärt, alle Vorschäden akribisch aufgenommen (bei der Rückgabe war dennoch mit einem kleinen "drübergucken" alles erledigt). Das Schiff war in einem super Zustand (trotz 3 Jahren in der Vercharterung). Die Basis war gut organisiert, man war freundlich und zuvorkommend.

Gechartert hatten wir dort Oktober 2016.

Aus meinen gemachten Erfahrungen kann ich Istion uneingeschränkt empfehlen.

Aber wie gesagt, ist nur meine Erfahrung, die war einmalig und das vor 3 Jahren.
Wenn das Leben eine Reise ist, ist eine Segelyacht mein Ziel.

16

Donnerstag, 12. September 2019, 08:17

wir hatten beste Erfahrungen bei unserem one-way Törn Athen-Kos mit Athenian Yachts gebucht mit Master Yachting. Würde ich jederzeit wieder so machen.
Ich muss sagen sehr professionell und angenehm und auch bei Problemen mit Soforthilfe parat. Ich war selbst extrem überrascht.

bounty69

Leichtmatrose

Beiträge: 35

Wohnort: Bergisch Gladbach

Schiffsname: Andarin

Bootstyp: Loper 8.20

Heimathafen: Workum It Soal

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. September 2019, 21:13

Wir hatten letztes Jahr Ende Oktober eine Jeanneau 519 über Sarres bei Istion in Alimos gechartert.
Trotz Ende der Saison war das Schiff perfekt gepflegt, sehr freundliches Personal.
Sehr ausführliche Einweisung, der Shuttlebus war ebenso perfekt organisiert.
Bei der Basis wurden alle Lebensmittel die wir vorher bestellt hatten pünktlich angeliefert,
alle zu kühlenden Lebensmittel wurden schon im Kühlschrank eingeräumt.
Zum Schluss gab es noch eine super Empfehlung einer Taverne von dem Lieferservice.
(Die Taverne gehört seinem Vater.)
Das einzig schlechte waren die Sanitären Anlagen im Hafen, sie sind die schlimmsten die ich je gesehen habe.
Es war eine perfekte Segelwoche
Viele Grüße

Michael

Beiträge: 9

Wohnort: Osnabrück

Schiffsname: Monpti

Bootstyp: Beneteau 323

Heimathafen: Griechenland, Ägina

  • Nachricht senden

19

Freitag, 13. September 2019, 16:04

Ich habe bis jetzt 12 mal über 1.Klasse Yachten bei Istion gechartert.
Die Boote waren immer in einem sehr guten Zustand und das Personal der Charterbasis unglaublich freundlich und hilfsbereit.
Im Falle eines Defektes wurde schnell und unkompliziert geholfen. Bei den Übergaben wurde auch mal ein Auge zugedrückt wenn es mal einen Kratzer gab...
Besten Gruß
Kai

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 073   Hits gestern: 2 915   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 807 280   Hits pro Tag: 2 343,42 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 877   Klicks gestern: 20 413   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 027 547   Klicks pro Tag: 18 537,37 

Kontrollzentrum