Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

41

Montag, 23. September 2019, 18:54

zooom..

du hast vollkommen recht. man muss penibel hinsehen. prüfen ist besser als glauben. bin da ganz bei dir.
ich werde alles dafür tun nicht auf die Nase zu fallen ;)


a propos... Vertrauen - vertraue ich lieber irgendeinem "sachverständigen" oder mir selber und einem professionellen echo-echo stahlmessgerät? die gibts auch schon unter 1000€
ist das wirklich so schwierig damit vernünftig zu messen, wie oft behauptet wird?
Ich meine sachverständige sind ja nun auch keine raketentechniker..!?
Gruss
Ralph

42

Montag, 23. September 2019, 19:12

Der Kahn muss schon wirklich günstig sein, um den aus Italien nach NL zu holen.

Hier mal eine Suche in NL, vielleicht findet sich was vergleichbares....

was den Sachverständigen betrifft: gerade bei einem Stahlschiff IMMER, Rost befindet sich meist dort, wo man ihn niiieee vermutet und springt einem ins Auge, wenn man sich sicher fühlt.
Thomas @zooom: hat hier ausführlich seine Erfahrungen geschildert (Suchfunktion bemühen), und bei allem Respekt gegenüber seinen Schweißkünsten, die mir leider fehlen, selbst seine Geduld und Ausdauer reichten letztlich nicht.
ciao

Andreas

43

Montag, 23. September 2019, 19:41

ich habe folgende Börsen mehrfach durch:

- boot24.de
- boat24.com
- yachtall.com
- scanboat.com
- blocket.se
- botentekoop.nl
- marktplaats.nl
- kleinanzeigen ebay
- apollo duck
- finn.no/boat/browse.html
- bestboats24.com

... und sicher noch irgendwas...

sind ja meist überall die gleichen eimer zu finden..... "schreiben" die Börsen eigentlich untereinander ab?
Gruss
Ralph

skegjay

Lotse

Beiträge: 1 570

Bootstyp: Faurby 999

Heimathafen: Stralsund

  • Nachricht senden

44

Montag, 23. September 2019, 19:44

https://m.youtube.com/channel/UC28IeNb9d…9FEpxrYA/videos

Wenn man sich Sailing Benko anguckt, will man kein Stahlschiff mehr sanieren...

Gruß
skegjay

NC35

Proviantmeister

Beiträge: 306

Wohnort: Jütland

Schiffsname: Aeolus

Bootstyp: Nauticat 35

Heimathafen: Lübeck

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

45

Montag, 23. September 2019, 20:31

Zur Machbarkeit mal ein Mail in Kopie, welches mich heute erreichte:

Moin Dieter,

sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet habe. Die Internetverbindung in Hooksiel war echt bescheiden, oftmals unmöglich. Bin letzten Freitag nach 24 Tagen gesund und munter auf Porto Santo angekommen. Einhand und nonstop von Hooksiel.
2200 Meilen. War recht anstrengend und ist nicht zu empfehlen. Bis Finisterre nur Gegenwind, teilweise Regen und Gewitter, kalt. Bis Calais bin ich nur unter Maschine gelaufen. Und das ohne Autopilot. Dann bis Finisterre gekreuzt.
Atlantik war dann angenehmer, wärmer, weniger Regen und achterliche bis raume Winde. Nur die letzten drei Tage hatte ich Südwind (also von vorne) bzw. Flaute. In zwei Wochen geht es weiter nach Gran Canaria, dann Kapverden.
Auf dem beigefügtem Bild ist mittig im Hintergrund mein Schiff zu sehen.

Herzliche Grüße in den Norden

Dieses Boot ist kleiner als das beschrieben, es ist aus Stahl und einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Ob man das mit einem Neuerwerb machen kann. Na man muss halt den Zustand checken und gut ist es.

Die ob man es will, ob es vernüftig ist und wie schon mehrfach beschrieben ob es wirtschaftlich ist - das wäre für mich die Frage.

Aber Liebe macht ja bekanntlich blind! (und es war etwa zur gleichen Zeit wie Herr Conrad....)

46

Montag, 23. September 2019, 21:05

Ein Ultraschall Meßgerät kostet so ab 400.-, Mit dem bekannten Gel, den man auch auf den Bauch geschmiert bekommt, ist das Messen kein Hexenwerk, aber bei 15m und das ganze Unterwasserschiff abscannen, brauchste nen Tag für. Mußt Du natürlich die Ausgangs-Materialstärke kennen. Manchmal reicht aber auch ein kleiner Schraubenzieher in eine harmlos aussehende Pickelstelle gestochen. Wenn Du irgendwo durch kommst, sei sicher, davon gibts noch mehr...Besonders Corten Stahl neigt zu Lochfraß.
Dann Finger weg oder Spaß am Schweißen haben oder entwickeln. Vorher natürlich erstmal entrosten bis blank, Dreck schweißt nicht.

Es gibt noch so viel zu beachten, z.B. konsequent 2-adrig geführte 12 ( oder 24)V Elektroinstallation, da darf nirgends Masse auf den Rumpf. Eigentlich Alles kein Problem, aber wenn der Voreigner da z.B. was verpennt hat, ist Ärger nicht nur vorprogrammiert, sondern garantiert.
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zooom« (23. September 2019, 21:17)


ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 367

Bootstyp: Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

Im Marktplatz: 12

  • Nachricht senden

47

Montag, 23. September 2019, 21:07

sind ja meist überall die gleichen eimer zu finden..... "schreiben" die Börsen eigentlich untereinander ab?
Wenn ich ein Boot anbiete, dann tue ich das an mehreren Stellen, um die Verbreitung meines Angebotes zu erhöhen. Die Börse schreibt überhaupt nicht, weder ab noch neu. Die Börse ist eine Plattform, in der sich Anbbieter, auch Makler, tummeln können.
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Sander 850

Admiral

Beiträge: 955

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

48

Montag, 23. September 2019, 22:15

http://www.sonnensegler.net/

Ist hier die Seite bekannt? Sein zweites Boot hat er aus Griechenland an den Niederrhein überführt. Ist alles dokumentiert.

Wenn es von der Länge passt würde ich auch den Weg über die Donau nehmen. Sehr interessante Länder und man kann sich wahrscheinlich problemlos bis zur Donau hoch angeln. Von da muss man dann "nur" noch Motoren.

Übrigens bekommt man da auch einen ganz guten Eindruck wieviel Arbeit so ein Schiff macht.

49

Montag, 23. September 2019, 22:36

https://m.youtube.com/channel/UC28IeNb9d…9FEpxrYA/videos

Wenn man sich Sailing Benko anguckt, will man kein Stahlschiff mehr sanieren...

Gruß
skegjay



naja..wer sich n teak deck kauft ist selber schuld. wer es mit rostfahnen zwischen den fugen kauft doppelt. es sei denn der preis war entsprechend niedrig und man ist sich der arbeit bewusst. dann ist es doch vollkommen legitim.

das hauptproblem ist oft rost in nestern hinter möbeln und isolierung. ich kann aber bei einer besichtigung kaum die möbel und die isolieung rausreissen,...
Gruss
Ralph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bonifacio« (23. September 2019, 23:02)


Grisu100

Bootsmann

Beiträge: 157

Wohnort: Portsmouth, Virginia

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 24. September 2019, 02:25

Sehr interessante Länder und man kann sich wahrscheinlich problemlos bis zur Donau hoch angeln. Von da muss man dann "nur" noch Motoren.

Na ja ich fände das so als fährt man mit dem neuen Porsche durch die Stadt in der 30er Zone. Weil die Autobahn weiter und ggf. ungemütlicher ist.

Will er nicht ein Boot um später Langfahrten zu Segeln? Dann kann er bei der Überführung doch gleich damit Anfangen. Ob man das schnell, mit wenig Hafenaufenthalten macht oder eben ggf ihn mehreren Abschnitten, bleibt jeden selbst überlassen. Man lernt sicherlich eine Menge als Skipper hinzu und auch das Boot kennen.

51

Dienstag, 24. September 2019, 08:19

...und mit 6l /h donauaufwärts, da freut sich der Geldbeutel. Das Schwarze Meer soll ja wegen der Unberechenbarkeit des Wetters auch eine besondere Faszination haben.
Ich finde ein "normaler" ÜF Törn hat doch was, muß ja nicht die Diretissima sein.
P.S. Donau, schiffbare Länge bis Kelheim 2400km, Durchschnittsgeschwindigkeit geschätzt 7 km/h bergauf...
Gruß Thomas
Der Mensch lebt nicht vom Boot allein.


now in the Roaring Seventies

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zooom« (24. September 2019, 08:39)


Beiträge: 1 231

Schiffsname: Tilda Ann

Bootstyp: Drabant 27

Heimathafen: Berlin Seglervereinigung Havel

Rufzeichen: DJ3269

MMSI: 211552400

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 24. September 2019, 08:40

Auch wenn du es nicht hören willst: Lass es! Nimm die Bedenken der Erfahrenen hier Ernst und suche dir ein Boot in NL. Da gibt es gute Stahlboote in großer Anzahl. Das Geld, welches du durch einen Kauf in Venedig sparst, hast du locker mit der Überführung wieder ausgegeben. Was allerdings noch schwerer wiegt, ist die Frage nach der evtl. Rückabwicklung bei groben Sachmängeln. Das geht über einen professionellen Makler evtl. besser.

Frank

Sander 850

Admiral

Beiträge: 955

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 24. September 2019, 09:19

...und mit 6l /h donauaufwärts, da freut sich der Geldbeutel. Das Schwarze Meer soll ja wegen der Unberechenbarkeit des Wetters auch eine besondere Faszination haben.
Ich finde ein "normaler" ÜF Törn hat doch was, muß ja nicht die Diretissima sein.
P.S. Donau, schiffbare Länge bis Kelheim 2400km, Durchschnittsgeschwindigkeit geschätzt 7 km/h bergauf...


Ab Gönyu soll die Donau bereits merklich langsamer fließen. Ich schätze man schafft es deutlich schneller als mit 7 km/h.

Ich hatte ja den Link eingestellt, er hat es mit einem 42 Fuss Boot durchgezogen.

Italien, Kroatien, (Albanien), Griechenland nebst Inseln, dann durch Istanbul und den Bosporus, schwarze Meer, dann Bulgarien, Rumänien und dann das Abenteuer Donau.

Die Walachei, Bukarest, Wien, Budapest, Bratislava und dann den Main - Donau Kanal.

Finde ich eine sehr spannende Reise auf Pfaden die noch nicht ganz so ausgetreten sind wie die Route außen rum.

Das wäre in meinen Augen eine richtige Reise, das andere ein Überführungstörn.

54

Dienstag, 24. September 2019, 11:18

Das erste Angebot für einen günstigen ruecktransport mit offenem Termin ist da.

12k plus Kran plus Polizei plus "unvorhergesehenes".
Ergo.. Nicht nur teuer sondern unkalkuierbar.

Also lkw hat sich erledigt :O
Gruss
Ralph

pks

Salzbuckel

Beiträge: 1 995

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 24. September 2019, 11:23

Das erste Angebot für einen günstigen ruecktransport mit offenem Termin ist da.
Also lkw hat sich erledigt :O

und ab wo ?
Peter

gdb

Proviantmeister

Beiträge: 393

Wohnort: Traiskirchen Österreich

Schiffsname: Algedi

Bootstyp: Sunbeam 44

Heimathafen: Marina Sant'Andrea

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 24. September 2019, 11:58

Zitat

Die Walachei, Bukarest, Wien, Budapest, Bratislava und dann den Main - Donau Kanal.


Hmm
Bei der Törnplanung brauchst Du wirklich ewig.
Walachei, Bukarest, Budapest, Bratislava, Wien, Linz, Regensburg, Kloster Weltenburg auf ein Bier, Rhein-Main-Donau-Kanal. Wäre mein Vorschlag :-)


lg
Gerhard

57

Dienstag, 24. September 2019, 12:03

In grosser Anzahl. Ja.
Was passendes? Kein einziges.... Derzeit.

Die Donau Route klingt in der Tat super.
Aber sollte ich Ueber 15m kommen ist der Rhein leider raus.
Gruss
Ralph

Beiträge: 1 555

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Sioned

Bootstyp: Amel Maramu 46

Heimathafen: Hamburg

Rufzeichen: DFRL2

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 24. September 2019, 12:09

Heuerst du dir für die Strecke halt wen mit Rheinschifferpatent an. Oder rechnest das Schiff kürzer. Ist auch bei Hafengebühren nützlich und beliebt.
Michael
SY Sioned

59

Dienstag, 24. September 2019, 12:20

Das erste Angebot für einen günstigen ruecktransport mit offenem Termin ist da.
Also lkw hat sich erledigt :O

und ab wo ?

Das erste Angebot für einen günstigen ruecktransport mit offenem Termin ist da.
Also lkw hat sich erledigt :O

und ab wo ?


Port Saint louis

Ich hatte den Start freigestellt für die günstigste strecke
Gruss
Ralph

pks

Salzbuckel

Beiträge: 1 995

Wohnort: Mittelfranken

Bootstyp: ehemals: Conger - Friendship 25 HK - Compromis C999

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 24. September 2019, 12:35

Port Saint louis

Ich hatte den Start freigestellt für die günstigste strecke

weise Entscheidung ;)
mein Spediteur hatte vor Jahren als Ziel (ab HHafen) Frejus vorgeschlagen und Kranen + Riggen organisiert (Pauschalpreis)
Peter

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 292   Hits gestern: 2 656   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 973 075   Hits pro Tag: 2 356,26 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 16 525   Klicks gestern: 18 207   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 990 893   Klicks pro Tag: 18 473,98 

Kontrollzentrum