Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 13. März 2021, 12:09

Segeln Kroatien Trogir Mitte Mai 2021

Liebes Forum,

Wir stehen vor der Entscheidung in der Zeit vom 8.-22.05. eine Yacht zu buchen und haben aktuell die ACI Marina Trogir im Blick.

Hat jemand Erfahrung bzgl.
- Wetter bzw. Segelbedingungen zu dem Zeitpunkt
- welches Törns, Routen, Plätze, etc. sich gut für einen Urlaub mit einem 2 jährigen Kind eignen
- dem preislichen Unterschied für einenLiegeplatz pro Nacht zwischen einer 10.45m Yacht oder einer 9.99m Yacht (vielleicht lieber ein etwas kleineres Boot nehmen)

Alle Informationen sind herzlich willkommen.

Danke und LG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »JulHag« (13. März 2021, 13:06)


Beiträge: 21

Wohnort: München

Schiffsname: Grande Dame

Bootstyp: Beneteau 57

Heimathafen: Capo d‘Orlando, Sizilien

Rufzeichen: DDVG2

MMSI: 211684710

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. März 2021, 13:07

Kroatien Törn

Hallo,
nach 6 Jahren in der ACI Marina Split kann ich Trogir als Ausgangshafen unbedingt empfehlen. Das Revier ist durch zig Inseln abwechslungsreich und vielfältig. Man kann zwischen Hvar, als lebhafte Insel, oder Lastovo (Zapklopatica) als Naturinseln ohne Tourismus wählen. Vis ist super, auch Vrboska als Ausweich- und Ruhespot sind alle in kurzen Schlägen erreichbar. Bei Bura kann man fast überall sich verstecken und sicher vor Anker gehen (in der Nähe von Trogir z. B. Vinisce). Auch bei längeren Schlägen (Mljet) gibt es auch bei auftretenden technischen Problemen immer Möglichkeiten zur Reparatur. Auch Korčula ist sehenswert. Baden geht eigentlich überall.
Bei Bedarf kann ich auch ein paar Spots empfehlen.
Die Marina Baotić in Trogir ist gross mit guter Infrastruktur vor Ort, Supermarkt etc.
Das Wetter ist stabil, die Bura kann natürlich immer kommen, zumeist wird es allerdings etwas weiter südlich bei Omiš heftiger, da dort ein Einschnitt im Gebirge zu zusätzlichen Böen führt. Im Gegensatz zu der Schwachwindperioden im Hochsommer sollte es guter Segelwind sein.
Natürlich ist die Anfahrt nicht unerheblich länger mit dem Auto. Für mich ist Süddalmatien mehr das „wahre Kroatien“. Auch kulinarisch, Spaghetti sind dort so gut wie nicht zu finden in den Konobas.
Ich war zumeist auf Reede, zu den Marinapreisen, und deren Abstufung kann ich nicht allzuviel beitragen. Das läßt sich aber sicherlich Online schnell herausfinden.
Für ein 2 jähriges Kind gibt dort überall viel zu entdecken.
LG Doc

2326

Matrose

Beiträge: 72

Bootstyp: Dehler 33 Comp

Heimathafen: Ugljan, HR

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. März 2021, 15:42

Hallo,
meine zwei Worte.
Anfang/Mitte Mai bewegt sich die Wassertemperatur so um die 18-20 Grad. Die Strände (bis auf Bol oder Hotel/Marina Anlagen) sind für Kleinkinder weniger geeignet weil aus Kies oder Fels.
Boatic in Trogir würde ich meiden: teuer, weiterer Weg in die Altstadt es sei man nimmt das Boot. Boatic hat zwar großzügige Tankanlagen aber am Wochenende (Charterrückkehrer) bis zu 30 % Aufschlag.
Aber, Süddalmatien ist, wie oben beschrieben ein wunderbares Gebiet.
Achtet auf die gültigen Corona-Verordnungen in HR und D!
VG
Detlef

hondaheizer

Offizier

Beiträge: 158

Schiffsname: TIEN-10

Bootstyp: WINNER 10.10

Heimathafen: Lelystad Haven

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. März 2021, 17:11

STAND DA GESTERN NICHT NOCH EINE GANZ ANDERE FRAGE?
Ich meine so was wie Istrien Pula oder Split?

Beiträge: 20

Schiffsname: Miss Moneypenny

Bootstyp: Cumulant 50

Heimathafen: Danuvius Marina Tribunj

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. März 2021, 17:54

Hallo,

ich kann mich grandseigneur nur anschließen!

Wir sind seit 12 Jahren von Tribunj aus ( liegt bei Sibenik) in die Inselwelt gefahren und waren z.b. im Vorjahr 1 Woche von Tribunj in Richtung Trogir und dann rund Solta (die Bucht Stomorska, hier empfiehlt sich ein Besuch der Konoba Skoj :hunger: ) unterwegs. Anschließend haben wir es uns an der Nordküste der Insel Brac gutgehen lassen.

Es ist echt schön und Vis ist definitv einen Extra-Ausflug wert ! :)
Gruß

Stefan

6

Freitag, 19. März 2021, 15:04

Hallo,

das Wetter kann im Mai alles bieten, von saukalt bis richtig heiß.
Auf unseren Vatertagstouren hatten wir schon alles.

Die Auswahl der Marina hängt zu einem vom Verchartere und zum anderen ein wenig von der Anreis ab.
Reist Ihr mit dem Auto an, ist die Marina ACI Trogir nicht sehr Parkfreundlich.

Die Marina Kastela hat eine gute Auswahl an Charterbooten, parken ist ok und der Lidl ist nahe.
Marina Frapa in Rogoznica ist eine schöne Marina mit Strand und Pool.
Gerade wenn man schlecht Wetter abwarten muss ein guter Platz.

Grüße

7

Freitag, 2. April 2021, 21:25

Herzlichen Dank für die vielen guten Kommentare. Könnt ihr einen guten Törn ab Trogir (wir haben gebucht :) ) empfehlen für 2 Wochen mit Kind also wenige Meilen pro Tag (denke so 3h am Tag segeln und auch mal ein Strandtag). Welche Spots sind zu empfehlen?

WallEE

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Ingolstadt

Bootstyp: Grabner Happy Cat Evolution

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. April 2021, 23:05

Wir sind vor 3 Jahren mit unseren Kindern von Trogir aus gestartet. Im August geht´s auch wieder von Trogir aus los (weils uns damals so gut gefallen hat).
Ich stell dir in den nächsten Tagen mal ein paar empfehlenswerte Buchten, Marinas, Bojenfelder, etc. zusammen.
VG, Stefan

9

Samstag, 3. April 2021, 05:27

Danke Stefan, ich freue mich! Ich habe mir folgendes Buch bestellt: 888 Höfen und Buchten Kroatien. Könnt ihr noch andere empfehlen? LG

Segler57

Proviantmeister

Beiträge: 293

Schiffsname: Orca

Bootstyp: Sunbeam 37

Heimathafen: Ambrakischer Golf

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. April 2021, 09:55

Hallo,

wenn Dein Ausgangshafen die ACI-Marina in Trogir ist erkundige Dich beim Vercharterer ob die Aktion für Boote mit Jahresliegeplatz in einer ACI auch für Charterboote gültig ist. (Letztes Jahr konnte man in jeder ACI 2 Nächte gratis liegen als Eigner und Inhaber eines Jahresliegeplatzes in einer ACI und auch für Charterboote mit Liegeplatz in einer ACI gab es zumindest Ermäßigungen bis Ende Juni, dieses Jahr gibt es wieder eine Aktion, habe mich aber nicht ausführlich damit befasst da ich Revier/Liegeplatz gewechselt habe letztes Jahr im Herbst.)
In der ACI in Trogir ist beim An- und Ablegen die teils starke Strömung zu beachten, man muss manchmal schon beherzt Gas geben sonst vertreibt man, bzw. genug Fahrt im Boot haben.
Das Buch 888 Häfen und Buchten ist vollkommend ausreichend, für mich gibt es kein besseres für dieses Gebiet was das Bootfahrten betrifft.

VG Alois

11

Samstag, 3. April 2021, 13:56

Hi Alois, großartig - das ist ja mal ein Tipp ;) welche ACI Marinas in der Region um Trogir sind denn zu empfehlen? Herzlichen Dank und LG

Segler57

Proviantmeister

Beiträge: 293

Schiffsname: Orca

Bootstyp: Sunbeam 37

Heimathafen: Ambrakischer Golf

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. April 2021, 17:12

Hallo ‚
Hatte meinen Liegeplatz in der ACI Milna 2 Jahre lange ‚ dort war unser Lieblingslokal das Bago, am Anfang der Einfahrt in den Hafen, in dem es 3 Marinas gibt. Die erste links ist die Marina Vlaska, dann kommt auf der rechten Seite der Yachtclub und ganz hinten ist die ACI. Wo ich auch gerne war ist Vrboska auf der Insel Hvar. Weiters wären dann noch Vodice und Skradin mit den Krka Wasserfällen zu erwähnen, etwas weiter entfernt die Piskera in den Kornaten und die ACI auf der Insel Zut. Ganz im Süden wären dann noch Slano und Dubrovnik, aber doch schon etwas weit wenn du nur kurze Strecken segeln willst am Tag. In der ACI in Split war ich nie mit dem Boot.

VG Alois

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 720

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. April 2021, 17:48

Oh, haben sie dir versprochen in allen ACIs kostenlos zu liegen? Glückwunsch.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

14

Samstag, 3. April 2021, 18:12

Danke Alois, das klingt doch super!

Für die Törnplanung bräuchte ich noch einen Erfahrungswert vom Euch. Wie lange kann man bei „normalem“ Stromverbrauch vor Anker liegen. Unser Schiff ist eine Oceanis 35.1 von 2019 mit 3x80ah Service Batterys. Größter Verbraucher ist vermutlich der Kühlschrank ;). Es gibt keinen Windgenerator oder PV. Wieviel Tage schafft man damit vor Anker? 1-2 Tage oder länger? Eine ungefähre Schätzung würde mir schon helfen. LG

Segler57

Proviantmeister

Beiträge: 293

Schiffsname: Orca

Bootstyp: Sunbeam 37

Heimathafen: Ambrakischer Golf

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. April 2021, 19:30

Oh, haben sie dir versprochen in allen ACIs kostenlos zu liegen? Glückwunsch.
Hallo Peter,

letztes Jahr konnten Inhaber eines Jahresliegeplatzes in einer ACI bis Ende Juni 2 Tage kostenlos in jeder anderen ACI liegen, dieses Jahr gibt es eine ähnliche Aktion für Jahreslieger in einer ACI.

VG Alois

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Segler57« (3. April 2021, 21:04)


WallEE

Moses

Beiträge: 4

Wohnort: Ingolstadt

Bootstyp: Grabner Happy Cat Evolution

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. April 2021, 22:28

Hallo JulHag,

der Beständig ( 888 ) ist das Standardwerk für Kroatien. Wenn du dir die ganzen Kommentare zu den Buchten, Marinas etc. durchliest,
dann hast du eigentlich schon alle Info´s die man benötigt.
Wenn ich im Beständig was Interessantes gefunden habe, dann sehe ich mir das noch auf Google Earth und unter Skipperguide.de genauer an.
Zusätzlich habe ich noch die Küstenhandbücher (1+2) von Bodo Müller. Die beiden Bände teilen sich auf Höhe von Split.
Wenn ihr richtig Norden wollt, benötigt ihr Teil 1, sonst eben Teil 2.

Zum Thema Batterie kann man wenig Auskunft geben, da dies von vielen Faktoren (Zustand der Batterie, elektr. WC, Beleuchtung (LED) etc.) abhängt.
Den Kühlschrank schalte ich immer wieder aus oder lasse zur Not auch ab und zu den Motor laufen.

Da ihr von Trogir aus startet, gehe ich davon aus, dass ihr nicht in die Kornaten (also Richtung Norden) wollt, sondern eher nach Süden.
Wie versprochen, hier ein paar Tipps:

- Veli Drevnik: Krknjas-Bucht - traumhafte Badebucht mit türkisfarbenem Wasser
- Solta: Marina Maslinica - sehr schön, aber nicht günstig
- Solta: Tatinja-Bucht, Ankerboje kostenlos, wenn man im Restaurant isst. Der Wirt war etwas eigen, das Essen aber sehr gut.
- Brac: Bobovisce-Bucht, sher schön (Bojen mit Heckleine)
- Brac: ACI-Marina Milna, Milna hat uns so gut gefallen, dass wir 2 o. 3 Tage geblieben sind und uns bei Starkwind ein Auto gemietet haben
sehr schön liegt man auch am Stadtkai und kann die Leute beim Vorbeischlendern beobachten
- Brac: Lucice-Bucht (Bojenfeld), Restaurant am Ende der Bucht war sehr gut, aber nicht günstig
- Baska Voda (am Festland, östl v. Brac), netter Ort mit Palmen entlang der Uferpromenade
- Sv. Klement: Vlaka-Bucht (Windrichtung beachten, sonst schaukelts in der Bucht).
Restaurant / Pension "The Fishermans House" müsst ihr unbedingt besuchen. Die Lage, das Essen, das Ambiente ist so toll, dass wir sogar mal
überlegt haben, dort länger Urlaub zu machen (ohne Boot). Die Bucht selbst ist allerdings wie viele andere .
- Sv. Klement: Vinogradisce-Bucht
- Hvar: Stari-Grad + Hvar, beide Orte sind im Sommer überlaufen - im Mai lohnt sich ein Besuch aber bestimmt
- Hvar: Milna-Bucht + Zarace-Bucht
- Vis: Vis, Komiza und Rukavac-Bucht (mit Beach-Bar ;-) ), Stoncica-Bucht
- Scedro: Lovisce-Bucht (schöne Ankerbucht)
- Lastovo: Zaklopatica (verschiedene Restaurants mit Muringplätzen
- Saplun (bei Lastovo): sehr schöne Anker- / Badebucht
- Korcula: Vela Luka + Korcula sehr schöne Orte

Weiter unten waren wir noch nicht - steht erst heuer auf dem Programm.

Empfehlen kann ich euch auch noch die App "mySea", über die man Ankerbojen und Liegeplätze in den Marinas buchen kann.
Weiter bekommt man hier unter den "Bewertungen" auch noch viele zusätzliche Tipps.

Wichtig ist noch, dass ihr regelmäßig die Windprognosen prüft!!! Mir ist es schon passiert, dass ich wegen einer Bora (Bura) drei Tage in der Marina
lag und dann einen einen sehr langen Rückweg bis zur Bootsrückgabe (einschl. Nachtfahrt...) hatte.
Und bedenkt, dass es im Mai sehr kühl aber auch sommerlich warm sein kann (das gilt auch für die Wassertemperatur).

Hoffe die Tipps helfen euch ein wenig.

Viele Grüße und schöne Ostern,
Stefan

Novus

Smutje

Beiträge: 14

Wohnort: Glonn

Schiffsname: In Due

Bootstyp: Beneteau Oceanis 323

Heimathafen: Marina Izola

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. April 2021, 14:14

Danke Alois, das klingt doch super!

Für die Törnplanung bräuchte ich noch einen Erfahrungswert vom Euch. Wie lange kann man bei „normalem“ Stromverbrauch vor Anker liegen. Unser Schiff ist eine Oceanis 35.1 von 2019 mit 3x80ah Service Batterys. Größter Verbraucher ist vermutlich der Kühlschrank ;). Es gibt keinen Windgenerator oder PV. Wieviel Tage schafft man damit vor Anker? 1-2 Tage oder länger? Eine ungefähre Schätzung würde mir schon helfen. LG
Ich denke 2 Tage sollten machbar sein. Ansonsten mußt du halt mal den Motor anwerfen.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 336   Hits gestern: 3 684   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 572 165   Hits pro Tag: 2 470,4 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 15 521   Klicks gestern: 22 965   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 673 683   Klicks pro Tag: 18 671,72 

Kontrollzentrum