Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Dienstag, 8. August 2017, 17:44

Segeln auf Kuba

Hallo zusammen

Ich bin grad am überlegen, ob wir ende Jänner/Anfang Februar nach Kuba segeln fliegen sollten.

Ich hatte zuerst lange die BVIs im Kopf, nur muss ich sagen, dass mich allein schon der Flug dorthin fast das Doppelte als nach Kuba kostet.
Es gibt spärlich Informationen im Internet über das Revier, hab aber leider noch nicht viel brauchbares gefunden. So wie ich das sehe starten die meisten in Cienfuegos und haben dann am ersten Tag eine Strecke von ca. 70 sm vor sich um auf cayo Largo zu landen.

Hat jemand erfahrung in diesem Revier und kann mir etwas darüber sagen?

Besten Dank

LG Stoffal02

2

Donnerstag, 10. August 2017, 17:00

War denn echt noch keiner von euch auf kuba?

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 5 545

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. August 2017, 17:08

War denn echt noch keiner von euch auf kuba?


schau mal bei TO :

https://www.trans-ocean.org/forum/aff/53

;)
ja...der redet und schreibt auch ungefragt....wer wissen will was....liest da :


http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html . ... -.....QUERULANT= https://blog650.wordpress.com ... - ......HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com ......-........http://www.wassersport-pool.info ..[/align]

Beiträge: 79

Schiffsname: Lollo

Bootstyp: Monsun

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. August 2017, 17:58

Ich hab da mal gechartert. Ist lange her (2007). Aber ich erinner mich, dass es traumhaft schön war. Basis war in Cienfuegos an der Südküste.
Gab kaum andere Segler, nur ein paar Langfahrer. Ein Österreichischer Verscharterer war damals der einzige im Land, heute gibt es glaube ich mehr.
Wir mussten immer ankern, Marinas sind Mangelware. Lecker Lobster von Fischern gekauft/getauscht. Super auch zum tauchen. Wir hatten damals Kompressor dabei und sind vom Segelboot getaucht.
War alles etwas abenteuerlich, aber echt toll. Jeden Nachmittag gabs einen Squall, konnte man die Uhr nach stellen.
Wenn du mehr Details willst sag Bescheid. Hab noch mein Logbuch und Bilder von damals. Aber alles zu Hause und ich bin gerade auf Dienstreise in Italien.

Gruß
Torsten

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 74   Hits gestern: 2 268   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 040 640   Hits pro Tag: 2 353,87 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 593   Klicks gestern: 16 451   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 25 829 149   Klicks pro Tag: 19 995,33 

Charterboote

Kontrollzentrum