Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Sonntag, 5. Mai 2019, 09:25

Erster Blauwassertörn - Horta Hamburg

Moin zusammen :)

Ich starte in Kürze meinen ersten Blauwassertörn überhaupt. Es geht von Horta über die Südküste Englands und Helgoland nach Hamburg. Habt ihr noch Tipps / Erfahrungen? Was muss unbedingt mit (abgesehen von den obligatorischen Dingen wie Sonnenbrille Sonnencreme, Kleidung usw).

Ich bin sehr gespannt und die Vorfreude ist groß!

unregistriert

2

Sonntag, 5. Mai 2019, 09:56

Ein Boot.

fiete-34

Seebär

Beiträge: 1 480

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Mai 2019, 11:02

...und auch segeln können.... und die Handbreit....! F.

milchcow

Offizier

Beiträge: 401

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Mai 2019, 11:15

Rettungsweste? PLB?

5

Sonntag, 5. Mai 2019, 11:44

Hm, versuch einer konstruktiven Antwort.

Medikamente (sehr persönlich, von Kiste bis nix) - Seekrankheitsgefährded?
Technik/Elektronik (sehr persönlich, von Kiste bis nix)
Kleidung (sehr persönlich, von Überseekoffer bis dreimal Basislayer, einmal Middlelayer, einmal Ölzeug, zweimal Schuhe)
Weste, Lifeline
Komfort (sehr persönlich, von Kiste bis nix) - Bücher, Kissen, ...
Essen (sehr persönlich, von Kiste bis nix)

Versuch rauszukriegen, was Schiff und Rest der Besatzung bieten.
Dann kannst Du besser bestimmen, was Du mitschleppst.

Und dann kommt noch die persönliche Einstellung, Will ich alles von mir mitnehmen, da ich mutmaße es funktioniert und ich es schon bedienen kann?
Oder reicht mein Wissen auch mit dem Kompass England zu treffen.

Ein mittlerer Rucksack (60l) reicht mir. Aber wie gesagt, sehr persönlich. :)

Viele Grüße
hutingoderwas

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 8 098

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Mai 2019, 11:54

Habe ich noch vermisst:
Blauwasser Erfahrung ( hat er anscheinend gar nicht :verwirrt: ) oder zumindestens ein Erfahrenes Crewmitglied.
Der weiss dan schon was wirklich benötigt wird .
Ad

7

Sonntag, 5. Mai 2019, 13:57

Erstmal danke ( :rolleyes: :P ) für die netten Antworten. Vor allem an die eine nützliche...

Dann noch einige Worte zum Törn an sich, das hätte ich vermutlich etwas besser beschreiben müssen ... Es ist ein Kojencharter. Ich fahre natürlich nicht selbst / Einhand / als Skipper ... Und ja, es ist mein erster Blauwassertörn. Alles was die Sicherheit betrifft, ist schon an Bord. Alles was ich denke brauchen zu können, habe ich dabei. Was mich interessiert: Was sind eure Tipps / Kniffe? Gibt es etwas, dass ihr unbedingt empfehlen könntet (abgesehen von einem Boot.... :huh: )

TillM

Offizier

Beiträge: 161

Wohnort: Ruhrgebiet

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:17

Ist das die Tour ab 18.5. mit 6 Personen an Bord?
Grüße
Till

milchcow

Offizier

Beiträge: 401

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:17

Sonnencreme. Und...Ohrenstöpsel, definitiv. Die von Well Noise sind gut, einfach googeln.

Sander 850

Proviantmeister

Beiträge: 417

Wohnort: Weißenthurm

Bootstyp: Sander 850

Heimathafen: De Kuilart

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:25

Vorher genug MP3 aufs Handy runter laden :D

Sonnencreme kann ich bestätigen. Bei 10 Grad und eher kalt trübem Wetter auf dem Ijsselmeer fast nen Sonnenbrand bekommen.

Was ich immer und überall vermisse ist meine Leserolle/Nackenrolle fürs Bett.

Ansonsten lieber zu warm anziehen als zu kalt. Gute Handschuhe, Kappe mit Schirm, Sonnenbrille und warme Mütze.

Selliner

Proviantmeister

Beiträge: 396

Wohnort: Sellin

Schiffsname: "Lotte" und "SKant d'Or"

Bootstyp: Midget 31, SK2

Heimathafen: Sellin

Rufzeichen: DH6428

MMSI: 211484730

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Mai 2019, 14:30

Was vernünftiges zu lesen in ausreichender Menge.
Bei gutem Wetter geht bei mir durchaus nen dicker Wälzer in 2 Tagen durch die Hände.
Wenn man nichts mehr zu lesen hat, kanns schnell langweilig werden.
Ich nutze den Tolino, wasserfest (also auch im Cockpit), mit reichlich ungelesenen Büchern.
Dann kann man wenn das Buch langweilig wird auch mal nen anderes Buch anfangen.

Nicht versuchen sich irgendwas abzugewöhnen auf nem längeren Törn. Also als Raucher bzw. die anderen Raucher sollten genug Tabak dabei haben..
Denn ein Raucher der nichts mehr zu rauchen hat und versucht sich das auf nem Segeltörn abzugewöhnen wird sehr sehr ungenädig, das gibt böse Stimmung.

12

Montag, 6. Mai 2019, 11:30

Falls Du auf der Sunrise segelst: Vor allem nicht zu viel Kram mitnehmen, wenn Ihr voll belegt seid. Vor allem die Vorschiffskabinen mit den Stockbetten sind stauraummäßig sehr mau und den Platz im Salon braucht Ihr für den Proviant.
Sonst ist es ein tolles, gut segelndes Boot.

Denk an Ersatzbatterien für die Stirnlampe (die unbedingt auch rotes Licht haben sollte), und, falls Du (Lese-)brillenträger bist, Ersatzbrillen sowie mehr als eine Sonnenmütze. Nachkaufen unterwegs ist nun mal nicht.

13

Montag, 6. Mai 2019, 12:07

Moin,

Prinzip "funktionale Gepäckminimierung".
Klamotte nach Zwiebelprinzip, da unterschiedliche Klimazonen befahren werden. Von <10° bis 30° ist alles möglich.
Da Waschen/Körperpflege eher sparsam sein könnten, achte auf geruchsminimierende Sachen untendrunter: lieber Merino als Plastik.
Keine Daunensachen, die ziehen Feuchtigkeit.
Sonnenschutz für den Kopf: mindestens Cap, für nachts eine Wollmütze.
LSF nach Hauttyp: Hellhäutig gern LSF 50, sonst 30.
Freiwache: Die Zeit kann lang werden. Powerbank (gern Solarbetrieb), Musik/Hörspiele auf MP3 Player oder dergl., Lesestoff wg, Monochromdisplay und geringen Energieverbrauch gern auch auf E-Reader.
Messer/Multitool. Kopfleuchte wurde genannt; wird an Bord meist nur (!!!) mit Rotfilter toleriert.
Hast Du elementare Ernährungeinschränkungen? ich meine echte Allergien/Unverträglichkeiten. Das vorher klären, wie überhaupt benötigte Medikamente. Es gibt unterwegs keine Apotheke außer der, die an Bord ist.
Gewollte Ernährungseinschränkungen: die haben je nach Umfang auf dem Törn vermutlich Pause.
Schlafen: Wenn Du lichtempfindlich schläfst, evtl. Schlafmaske mitnahmen. Ohrenstöpsel wurden schon genannt.
Schlafsack: Idealerweise 2x: ein normaler +ein zusätzliches Inlay als Ergänzung bei kalten Nächten.
Körperpflege: Häufig reißen Hautspäne neben den Fingernägeln oder Nägel ein. Nagelpflegeset mitnehmen.
Ölzeig hast Du. Ergänzend Segelhandschuhe, Frotteeschal, ggf. Südwester (Kapuzen mögen nicht alle).
Seestiefel und Bootsschuhe für Alltag und Landgang + Flip Flops ggf. für Sanitäreinrichtungen in Häfen.


Gruß + spannenden Törn
Andreas

Beiträge: 1 325

Schiffsname: Om

Bootstyp: Werftbau ähnlich Carter 33

Heimathafen: Stralsund

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. Mai 2019, 13:32

Brillenträger sollten eine Ersatzbrille dabei haben.

milchcow

Offizier

Beiträge: 401

Schiffsname: Senta

Bootstyp: van de Stadt 26

Heimathafen: Hellevoetsluis

Rufzeichen: PE8121

MMSI: 244850293

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. Mai 2019, 13:38

Gute Liste, Andreas! :thumb:

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 51   Hits gestern: 2 238   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 4 591 874   Hits pro Tag: 2 344,4 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 322   Klicks gestern: 14 048   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 36 608 405   Klicks pro Tag: 18 690,55 

Kontrollzentrum

Sailsquare

Mitsegelangebote finden bei Sailssquare