Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

81

Donnerstag, 12. September 2019, 11:29

Die Hafengebühren in Höhe von 200 SEK sind für meine Begriffe für einen Segelclub ganz schön happig
?
Nicht in Schweden....

Edit: Sehe gerade, Du hast noch Beispiele nachgeschoben. In einigen der Häfen waren wir 2019 auch. Also kein Datendissenz, sondern ein Wahrnehmungsdissenz.
Schweden: ø+/- 200 SEK zur Orientierung, mal more, mal minder. Ob der Hafen von einem Club oder von den Mainzelmännchen betrieben wird, war uns gebührenmäßig egal, solange der Hafen ok war.


Gruß
Andreas

82

Montag, 16. September 2019, 21:35

Ich habe jetzt nach Wochen sauer reagiert:
Sorry



leider funtioniert Ihr Link nicht.



Ich bin es auch leid, ihr Personal hat kein Geld angenommen obwohl wir
bezahlen wollten,vor Ort.



Auf Ihrer Rechnung stand keine IBAN,die Antwort war unausreichend und
funktionierte nicht . Ihr Hafen ist laut und wird von den Fischern
ungebührlich rau befahren.



wenn Sie trotzdem ,das wir in Ihrem Hafen nur 8 Std. geschlafen haben,
Hafengebühren haben wollen .....sollten sie in der lage sein mir eine
IBAN zuzusenden.



mfg



rolf krüger

:D :D ;)
es grüßt
der rollef


wer später bremst, iss länger schnell

ugies

Salzbuckel

Beiträge: 8 173

Bootstyp: Traditionssegler Dehler 35 SV

Heimathafen: Wülfel

  • Nachricht senden

83

Montag, 16. September 2019, 21:50

Ich habe jetzt nach Wochen sauer reagiert:
Sorry



leider funtioniert Ihr Link nicht.



Ich bin es auch leid, ihr Personal hat kein Geld angenommen obwohl wir
bezahlen wollten,vor Ort.



Auf Ihrer Rechnung stand keine IBAN,die Antwort war unausreichend und
funktionierte nicht . Ihr Hafen ist laut und wird von den Fischern
ungebührlich rau befahren.



wenn Sie trotzdem ,das wir in Ihrem Hafen nur 8 Std. geschlafen haben,
Hafengebühren haben wollen .....sollten sie in der lage sein mir eine
IBAN zuzusenden.



mfg



rolf krüger

:D :D ;)
Holla, fein geschliffene Rede!
Grüße
Uwe
SF-Stander 5,00 € inkl. Versand
PN oder E-Mail an ugies.
Adresse angeben.
Stander kommt per Post mit offener Rechnung.
Überweisung und gut ;).

Beiträge: 1 646

Wohnort: Nähe Frankfurt

Bootstyp: klassische 34´- SY

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 17. September 2019, 10:09

Naja, für einen "ORDER..."- Ruf reicht es wohl noch nicht, also noch mehr Schleifarbeit, rollef... Handbreit...! F.

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 415

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

85

Freitag, 11. Oktober 2019, 11:19

Ich hatte jetzt (also letzten Samstag) einen aktuellen Fall in Strebnica am Stettiner Haff:

Nach dem Anlegen um ca 14.30 Uhr zum Hafenmeister gegangen, Büro nicht besetzt.
Zweite Mal um 16.00 Uhr; da saß einer im Büro, aber der sprach kein Wort deutsch oder englisch; auch mit Vorzeigen der Geldbörse kam ihm kein Gedanke, mit das Hafengeld abzuknöpfen, sonder zeigte durch Gesten, dass ich später noch einmal vorbeikommen solle.

Das tat ich gegen 17.30 Uhr, Büro war abgeschlossen. Rückfragen bei englischkundigen Polen ergab, dass keiner wusste, wo ein Hafenmeister vielleicht auf dem Gelände sei.
Am nächsten Morgen das gleiche, auch auf dem Gelände niemand.
Also bin ich ohne Zahlung des Hafengeldes abgereist.

Soll ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben?

Handbreit, Skokiaan

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 124

Wohnort: Berlin

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

86

Freitag, 11. Oktober 2019, 12:03

Nö. Wie in der Kneipe: nach 3maligem Zahlungswunsch und angemessener Wartezeit: Abmarsch.
bG! Jochen
Holt groß das Dicht !
Windvorhersage: 3 in Böen 2

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 113

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

87

Freitag, 11. Oktober 2019, 16:06



Soll ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben?

Handbreit, Skokiaan
Bestimmt nicht. Du hast alles versucht.
Denken ist wie googeln - nur krasser!

88

Freitag, 11. Oktober 2019, 17:27

Doch sollst Du. Hafengeld ist Bringeschuld. Hättste eben nen zwanziger in einen Umschlag gesteckkt und gut.

Gruß Odysseus

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 328

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

89

Freitag, 11. Oktober 2019, 20:46

Zuviel bezahltes Hafen Geld zurückerstattet?

@SKOKIAAN
Mal eine Frage. Du hattest mal hier berichtet das du im Falsterbrokanalclub für eine Übernachtung versehentlich 1800 SEK bezahlt hast.
Haben die dir mittlerweile die zu viel gezahlte Hafengebühr erstattet?

Mir ist es in Västervik Slottsholmen ähnlich ergangen. Das Hafen Personal hatte versehentlich zwei Nächte berechnet. Bevor ich das merkte hatte ich schon per Kreditkarte bezahlt. Die haben sich dann meine Adresse geben lassen und versprochen dass sie das zu viel bezahlte Geld zurückbezahlen. Und was ist geschehen? Nichts.

SKOKIAAN

Seebär

Beiträge: 1 415

Wohnort: Berlin

Schiffsname: SKOKIAAN

Bootstyp: Moody Eclipse 33

Heimathafen: Ueckermünde

Rufzeichen: DJ3239

  • Nachricht senden

90

Freitag, 11. Oktober 2019, 21:23

Danke für die Nachfrage, mikegolf.

Leider hat der Club das zuviel gezahlte Geld bislang nicht erstattet, immerhin rd. 150 €, obwohl ich nach der zeitnahen Mail nach Rückkehr noch einmal einen richtigen Postbrief geschickt habe, auf Englisch, und mit Kopie der Bezahlquittung über 1800 SEK.

Was tun? Nochmal mahnen? Oder den Betrag beim „Fonds perdu“ abschreiben.

Handbreit, Skokiaan

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 30   Hits gestern: 2 391   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 870 233   Hits pro Tag: 2 344,1 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 231   Klicks gestern: 13 793   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 400 636   Klicks pro Tag: 18 482,71 

Kontrollzentrum