Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Dienstag, 8. Oktober 2019, 14:36

Frauen wollen über den Atlantik rudern - verrückt oder mutig ?

Link zum NDR

Sind die nun verrückt oder genial ? mindestens 60 Tage auf so einem schmalen Teil ? Ich weiß nicht.
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

2

Dienstag, 8. Oktober 2019, 14:44

Link zum NDR

Sind die nun verrückt oder genial ? mindestens 60 Tage auf so einem schmalen Teil ? Ich weiß nicht.



Ist Greta T. auch dabei?? :paddeln:

Ansonsten ist es eine dämliche Idee, passt aber in unsere Zeit mit der Klimadiskussion und CO2 Vermeidung. Vielleicht sehen so ja die Kreuzfahrten der Zukunft aus....... :tit:
Besteckversetzung ist keine neue Anordnung von Löffel, Messer und Gabel!

3

Dienstag, 8. Oktober 2019, 14:54

Greta könnte aber damit klimaneutral die Rückreise (aktiv) antreten.
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 947

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Oktober 2019, 14:54

Finde ich klasse.
Das geht da nicht um Klima, es handelt sich um eine Regatta. Talisker Whisky Atlantic Challenge. Die 4 sind Megasportlerinnen, das hilft bestimmt schon einmal.

Janice Jakait ist immerhin alleine rübergerudert (Row for silence), war ja sogar hier im Forum.

Und in Husum lebt eine Kajakfahrerin, die ganze Kontinente umpaddelt. Und die ist keine 20 mehr (55), ist Geschäftsfrau (Freya Hoffmeister).

Also: lasst uns den Mädelz die Daumen drücken. :flagged:
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

5

Dienstag, 8. Oktober 2019, 14:59

Moin ....
Meinen höchsten Respekt für dieses Unterfangen ..... aber schon ziemlich irre ;)
Wird dann wie Mount Everest irgendwann ne Touristen-Müll-Strecke ...

Beste Grüße

Klaus Helfrich

Salzbuckel

Beiträge: 4 122

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:00

Habt ihr überhaupt keine Ahnung?
Seit der erstem Atlantiküberquerung mit dem Ruderboot im Jahre 1896 wurde der Atlantik viele Male per Ruderboot überquert, natürlich auch die anderen großen Ozeane:
Ozeanrudern

Natürlich waren auch schon Frauen dabei...
edit: mit "ihr" waren die ersten Beiträge gemeint
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

Osttief

Offizier

Beiträge: 505

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:04

Talisker Whisky Atlantic Challenge.


Moin, vielleicht ist es ja ne Schnapsidee, aber warum sollen die Damen ihr Glück nicht versuchen? Wenn man sich so anschaut mit was für schwimmenden Untersätzen der Atlantik schon überquert worden ist dann wirkt das Boot ja schon fast komfortabel :D !
Für mich wärs allerdings nichts, das geb ich gerne zu. Jednfalls wünsche ich der Crew gutes Gelingen! Um die Handbreit Wasser muss man sich in dem Revier ja wohl nicht sorgen...
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

fellow

Seebär

Beiträge: 1 079

Wohnort: Bergisches Land

Schiffsname: fellow2

Bootstyp: Dehler 32

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:04

… und ein Hochleistungssegler hat das auch schon hinter sich.
Peter

9

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:05

Habt ihr überhaupt keine Ahnung?

Nööö, von nix eigentlich ......
ooch wenn es andere schon gemacht haben, iss es trotzdem doof 4 mal durch den Ärmelkanal zu schwimmen .... :P

Osttief

Offizier

Beiträge: 505

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:12

Habt ihr überhaupt keine Ahnung?


Ehrlich gesagt, in diesem Fall hatte ich wirklich keine Ahnung wie oft das schon gemacht worden ist. Das es schon gemacht worden ist wusste ich ja, aber mit so vielen "Verrückten" hätte ich dann doch nicht gerechnet. Und der Hochleistungssegler war mit seinem Ruderkahn scheinbar auch nicht viel langsamer als einige Segelyachten. Sachen gibts...
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

chrhartz

Offizier

Beiträge: 442

Wohnort: München

Bootstyp: Neptun 20

Heimathafen: Bernau, Chiemsee

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:37

Hallo zusammen,

hier am Chiemsee liegt ein Hochsee-Ruderboot. Das sieht ganz ähnlich aus wie das im Bericht.
Allerdings komplett aus Alu und laut Eigner das letzte der Baureihe. Es wurden wohl nur sieben
Stück gebaut.

Der Eigner war damit bereits auf dem Mittelmeer unterwegs und auch schon auf der Nordsee
bis nach Schottland hoch. Dabei ist er seit einem Unfall gehbehindert und hat seinen Klapp-Rollstuhl
mit an Bord.

Wohnen tut er im Sommer komplett auf dem Boot, in der winzigen Kabine! Das finde ich ein wenig
verrückt.

Vielleicht treffe ich ihn dieses Wochenende wieder, dann mache ich mal ein Bild von seinem Boot.

Viele Grüße,
Christian
Neptun 20, Segelnummer 950, Honda 5BFU, Liegeplatz Bernau/Chiemsee

12

Dienstag, 8. Oktober 2019, 15:43

Viel Spaß bei der Menstruation oder Notdurft zu viert auf einem Kajak mitten im Atlantik. Diese Frauen wollen wohl öffentlich wirksam gerettet werden.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

Osttief

Offizier

Beiträge: 505

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:03

Viel Spaß bei der Menstruation oder Notdurft zu viert auf einem Kajak mitten im Atlantik. Diese Frauen wollen wohl öffentlich wirksam gerettet werden.


Ich dachte immer das eher Männer beim Pinkeln über Bord fallen? :D
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 18 947

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:15

Männer können Sorgen haben..... :rolleyes:
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

mona

Lotse

Beiträge: 1 476

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:32

Männer können Sorgen haben.
am meisten wegen mutiger Frauen.HI.
Gruß SY mona Willi

16

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:35

Ich finde mit Segeln würde das viel mehr Spass machen. Aber bitte.. :D

Ist mir vollkommen Wurst...
Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Schiff ohne Segel..

Cocomax

Proviantmeister

Beiträge: 391

Wohnort: Den Haag / NL

Schiffsname: Allioth II

Bootstyp: Django 670

Heimathafen: Scheveningen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Oktober 2019, 16:55

Zumindest ein sympathischer Sponsor.
Loch Harport auf Skye ist den Umweg wert.

Gleich ein Gläschen Talisker auf das Wohl aller Teilnehmer(innen) !
Ulrich


Disclaimer : mein Boot hat mehr Tiefgang als meine Beiträge !
(und ich würde es eigentlich jetzt ganz gerne verkaufen - siehe Markt !!)

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 173

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. Oktober 2019, 17:27

Seit der erstem Atlantiküberquerung mit dem Ruderboot im Jahre 1896 wurde der Atlantik viele Male per Ruderboot überquert, natürlich auch die anderen großen Ozeane (...) Natürlich waren auch schon Frauen dabei...

Lia Ditton (z.B. hat's 2010 gemacht ... als 53. Frau)

2020 will sie über den Pazifik.

Und segeln kann sie auch :D

man lese: Wikipedia Lia Ditton

und staune:







Beiträge: 615

Wohnort: Odense

Bootstyp: Jeanneau Fantasia 27

Heimathafen: Bogense Marina

Rufzeichen: Serenity

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:08

Viel Spaß bei der Menstruation oder Notdurft zu viert auf einem Kajak mitten im Atlantik. Diese Frauen wollen wohl öffentlich wirksam gerettet werden.


Da ist es endlich, das blödeste was ich bisher im Internet gelesen habe....

Geh bitte auf Youtube, schau dir die Doku der letzten Atlantikregatta an und dann leg dein Macho-Gehabe ab!
In der Doku ist es sogar ein gemischtes Team, und die kacken alle brav draußen in den Eimer, Frauen und Männer. Die sind echt Hardcore drauf. Ich weiß nicht was diese Patronisierung soll....

kielius

Super Moderator

Beiträge: 12 047

Wohnort: Kiel

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Colin Archer

Heimathafen: Kiel Stickenhörn

Rufzeichen: DD4759

MMSI: 211277680

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Oktober 2019, 18:15

:thumb:
Segelyacht Colin Archer Ketsch "Smilla" zu verkaufen: Marktplatz

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 201   Hits gestern: 2 611   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 875 694   Hits pro Tag: 2 344,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 127   Klicks gestern: 16 830   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 434 998   Klicks pro Tag: 18 479,22 

Kontrollzentrum