Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

stefan64

Proviantmeister

Beiträge: 462

Wohnort: Stuttgart

Schiffsname: miles

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Calasetta

Rufzeichen: DF2288

MMSI: 22157330

  • Nachricht senden

41

Samstag, 25. März 2017, 08:43

Hallo Hubert,

das ist eine wunderbare Sache, gerade für mich als sehr überzeugter OpenCPN-Nutzer.

Wann ist denn mit Italien zu rechnen? Kann man Dich dort eventuell unterstützen, z.B. über die LNI?

Ciao,
Stefan

bcn

Bootsmann

  • »bcn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

42

Samstag, 25. März 2017, 12:41

Stefan,

wir haben das IIM angeschrieben, aber noch keine Antwort. Wer oder was ist bitte die LNI? Unterstützung ist immer gerne gesehen. vor Ort sowieso.

Hubert

43

Samstag, 25. März 2017, 13:18

Eine Frage: Wo sind die Tiefenangaben und -linien?
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 063

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

44

Samstag, 25. März 2017, 14:05

Open Seamap Karten

Open Seamap Karten finde ich ja prinzipiell sympathisch,
ABER zum Segeln nicht zu gebrauchen, da keinerlei Wassertiefen, Steine o.ä. zu finden.
Keine Hafenkarten -- also zum Segeln nicht zu gebrauchen!

Ist klar, ohne Tiefenangaben ist alles nichts. Das ist wohl unbestritten. Ich nutze die NV Karten, da kann man wunderbar die Routen planen, weil mit höchstem Zoom auch noch die kleinste Untiefe sichtbar wird - bei kleineren Zoomfaktoren verschwinden die ja.
Die OpenSeamap Karten sind aber zur groben Orientierung oder bei bekannten Tiefen (z.B. im Fahrwasser) ganz nett, jedenfalls besser als nix.
Ich würde nicht sagen: sinnlos, allerdings gebe ich Dir recht, zur alleinigen Navigation unzureichend.
Gruß Niels

bcn

Bootsmann

  • »bcn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

45

Samstag, 25. März 2017, 14:07

Mal "s" für "soundings" drücken?

Bei den Vektorkarten stellst Du Dir Deine Sicherheitsbereiche selbst ein.
Und die Standard oder Basisanzeigen sind sehr "aufgeräumt".

Und ansonsten kannst Du Dir die angezeigten Objekte selbst zusammenstellen. Unter anderen die Tiefenlinien.

Spasshalber kann man mal "Alles anzeigen" auswählen. Und dann schauen, was man wirklich braucht.
Das ist halt anders als bei Rasterkarten, wo ein erfahrener Kartograf das für einen erledigt hat.
Die sind dann aber nicht so flexibel und das Abfragen von Objekteigenschaften gibt es auch nicht (Rechtsklick mit Cursor und Auswahl oder Objekt doppelklicken).

Hubert
»bcn« hat folgende Dateien angehängt:

46

Samstag, 25. März 2017, 14:31

Zitat aus openseamap wiki: "Die Benutzung aktueller amtlicher Seekarten gehört zu einer guten Seemannschaft. OpenSeaMap dient zur Törnvorbereitung und als Übersicht und Ergänzung zu anderen Seekarten. OpenSeaMap kann amtliche Karten nicht ersetzen."
Meine Absicht ist es nicht, dieses Projekt zu zerreden, aber auf der Startseite sehe ich keine Tiefenangaben und keinen Knopf für "soundings". ?(
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

47

Samstag, 25. März 2017, 14:39

Es gibt auf Open Seamap keine Tiefenangaben.
Das Projekt beruhtr auf persönlich erhobenen Daten.
Bei Tiefenangaben würde ich mich darauf auch nicht verlassen.

Vielleicht sollte das Projekt mal die Tiefenangaben vom BSH in die Grundkarte einpflegen.
Dann wäre es eine Alternative.
Aber ich kann mir vorstellen, dass dies nicht so ganz einfach und trivial ist.
Das kann ich hier schnell mal hinschreiben, aber das Tun ist dann wesentlich schwieriger....

48

Samstag, 25. März 2017, 15:16

oeSENC --- versus --- OpenSeaMap = OSM

Ich weiß nicht, ob Blaubär hier nach den Tiefenangaben fragt, weil jemand anders OSM, openseamap, als Alternative erwähnte.

Deshalb stelle ich hier eigentlich altbekanntes klar,
nur, damit es keine Mißverständnisse bez. der neuen, aktuellen, mit Wassertiefenangeben, oeSENC, gibt.

OpenSeaMap = OSM
hat noch keine Tiefenangaben, OSM ist dafür aber komplett kostenlos und frei.

Hier geht es aber um etwas völlig neues,
nämlich
oeSENC ,
das sind aktuelle - auf den aktuellen offiziellen Seekarten der Hydrographischen Ämter wie BSH beruhend, elektronische Karten,
natürlich inkl. Tiefen, aber eben zu bezahlen, anscheinend relativ preiswert mit ca. 20,- EUR für ein gewisses Gebiet.
Aber zu bezahlen, nicht frei, nur auf einem Gerät zu benutzen, dafür aber mit der freien, kostenlosen (Ausnahme Android) OpenCPN Software, z.B. minimale Hardware Raspberry Pi mit wenig Stromverbrauch.

Das Naviprogramm der Wahl wäre OpenCPN,
frei, kostenlos, Windows, Linux, Raspberry Pi, (Apple persönlich keine Ahnung/Interesse), nur für Android muß man wohl ein paar Euro zahlen.
OpenCPN kann unterschiedlichste Seekarten anzeigen, verwenden, Rasterkarten, Vektorkarten wie z.B. die (leicht veralteten) CM93v2, OSM (mit Mangel an Tiefen...), diese neuen oeSENC Vektorkarten , offizielle (Binnen-) ENC.
www.Hai-710.de.vu --- Perfektes Fahrtensegeln mit dem Trailerboot --- Törnberichte: www.hai-710.blogspot.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hai-710« (25. März 2017, 15:29)


49

Samstag, 25. März 2017, 15:18

Gut beschrieben!
Das genau ist der Vorteil von oeSENC!!

50

Samstag, 25. März 2017, 16:45

Ah, jetzt habe sogar ich es verstanden. :O Danke @Hai-710:!
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

bcn

Bootsmann

  • »bcn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

51

Samstag, 25. März 2017, 16:53

OpenCPN und oeSENC für macOS gibt es ebenfalls - nur für iOS nicht, also kein iPhone oder iPad
Die screenshots oben sind z.B. auf einem macMini erstellt.

stefan64

Proviantmeister

Beiträge: 462

Wohnort: Stuttgart

Schiffsname: miles

Bootstyp: Dehler

Heimathafen: Calasetta

Rufzeichen: DF2288

MMSI: 22157330

  • Nachricht senden

52

Samstag, 25. März 2017, 16:56

Wer oder was ist bitte die LNI?



Hallo Hubert,
das ist die Lega Navale Italiana - der Dachverband der italienischen Sportbootvereine, der allerdings in ganz Italien einzelne lokale Ableger, sogenannte Sezione hat. Sobald ich wieder unten bin rede ich mal mit dem Presidente von unserer Sezione.
ciao,
Stefan

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 752

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

53

Samstag, 25. März 2017, 17:44

Moin aus Antigua :-)

Wollte gerade mal das Plugin unter MAC OS 10.12.1 probieren (mit OpenCPN 4.6.0) ...
oesenc-Plugin_1.0.0.pkg habe ich heruntergeladen und installiert, trotzdem taucht es nicht unter Plugins auf.

Jemand ne Idee?

Danke & Gruß

Carsten

bcn

Bootsmann

  • »bcn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

54

Samstag, 25. März 2017, 17:58

Unter meinem 10.11.6 sieht das unter Anwendungen/OpenCPN so wie auf dem screenshot aus und sonst sind auch noch keine Meldungen von macOS Nutzern in dieser Richtung gekommen.
Hast Du 4.6 parallel installiert und wo ist das 4.6 her? Aus dem OpenCPN.org download?
»bcn« hat folgende Datei angehängt:

CarstenWL

Admiral

Beiträge: 752

Wohnort: Laboe

Bootstyp: Nissen 41

Heimathafen: Laboe

  • Nachricht senden

55

Samstag, 25. März 2017, 21:04

... danke, das hat geholfen ...

Hatte die 4.6 parallel installiert, die dann (dummerweise) in OpenCPN 4.6.0 umgenannt die die 4.4 gelöscht. OpenCPN wurde dann neu erstellt und das Plugin darunter installiert ...

Alles gut, morgen aus einem 'Kneipen WLAN' werd ich dann mal 'paar' Karten runterladen.

Danke!

Gruß

Carsten

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 374

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

56

Samstag, 1. April 2017, 20:21

ein paar Nutzer müssten es schon mehr werden, damit ich meine dänischen Seekarten bekomme :D
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

57

Samstag, 1. April 2017, 20:31

dann muss dann schon die Umfrage an der richtigen Stelle platzieren ( Head of Topic, Topic anpinnen) :O und nicht mitten in nirgendwo...

secuder

Proviantmeister

Beiträge: 473

Schiffsname: Nordlys

Bootstyp: Varianta 18

  • Nachricht senden

58

Samstag, 1. April 2017, 22:00

...oder gar auf der Startseite, falls das geht :ueberlegen:

bcn

Bootsmann

  • »bcn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 100

Bootstyp: Rangeboat 39

Heimathafen: Port Ginesta

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 5. April 2017, 20:24

Die oeSENC Versionen für das zweite Quartal 2017 stehen seit Montag online.
Niederlande und Belgien werden in diesem Quartal ausserhalb der Reihe upgedated, sobald die Karten für die neuen Verkehrstrennungsgebiete bereitgestellt werden.

Hubert

columbus488

Schief-made

Beiträge: 13 374

Schiffsname: Azurit

Bootstyp: Spirit 28 ( van Heygen )

Heimathafen: Kühlungsborn

Rufzeichen: DD7917

MMSI: 211 625 930

  • Nachricht senden

60

Freitag, 14. April 2017, 17:52

@bcn: Hallo Hubert
aufgrund eines aktuellen (aber Gott-sei-Dank behobenen) Problems hätte ich eine Frage.
Auf meinem Raspi hatte ich plötzlich das Problem, dass der Nutzer über XRDP nicht mehr funktionierte und ich einen neuen einrichten musste. Nun wollte ich natürlich auch den Kartensatz rüberschieben und nutzen. Aber Pustekuchen, obwohl es die selbe Maschine war und der Fingerprint nur von der Maschine, aber nicht vom Nutzer abhängig sein soll ( so hieß es mal bei den ersten Versuchen mit dem S63 Plugin ).
Was kann ich in einem solchen Fall machen?

C488
Entspanne dich. Lass das Steuer los. Trudle durch die Welt. Sie ist so schön.
Kurt Tucholsky

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

elektronische seekarten, OpenCPN

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 282   Hits gestern: 2 307   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 864 425   Hits pro Tag: 2 336,51 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 739   Klicks gestern: 16 496   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 646 342   Klicks pro Tag: 19 134,05 

Kontrollzentrum

Helvetia