Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 20. Oktober 2017, 12:33

Salon Nautic Paris 2017

Hi!

Wer von euch plant denn noch der Pariser Messe einen Besuch abzustatten?

Wer war schonmal dort und hat Tipps?

Merci bien!

P.S.: Mit TGV und Metro geht das übrigens auch gut als Tagesausflug wenn man nahe an einem TGV Bahnhof ist. Hotels sind aber preislich noch im Rahmen (120,- für ein Ordentliches)

Mick

Offizier

Beiträge: 165

Bootstyp: Moser M1

Heimathafen: Bodensee, am schweizer Ufer

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Oktober 2017, 13:43

Ich bin am 8. an der Messe (an dem Tag bis 22.00 Uhr geöffnet) und am 9. noch in Paris.

Beste Grüsse
Mick

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 513

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Dezember 2017, 23:09

Salon nautique Paris

Ich fahre Dienstag 5.12. früh morgens von Mannheim aus per Auto auf die Messe und am Mittwoch Nachmittag wieder zurück.

@Peterchen: wann bist du da?

Gruss
Jacques
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

4

Montag, 4. Dezember 2017, 09:29

Hi!

Ich werde am 9-10.12 dort sein.

Gruß, Peter

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 513

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 00:47

Vive la France

Mein erster Besuch auf dem "Salon Nautique de Paris" war doch anders als erwartet.
Ich hatte mir die Messe zwar kleiner als die Boot vorgestellt, am Ende waren es aber "nur" 4 Hallen, von denen auch nur 2 für Segeler überhaupt relevant waren.
Wie auf den deutschen Messen auch, gab es mehr Motorboote zu sehen. Hier vor allem kleinere Modelle in allen Varianten.

Die Bekleidungs- und Zubehör-Hallen waren wirklich gut bestückt und es gab im Gegensatz zur Boot nicht 20 Stände an denen Jacken im Sonderangebot feilgeboten wurden,
stattdessen hatte eigentlich jeder Große hersteller seine vollständigen Kollektionen zur Anprobe ausgestellt.

Zur Mittagszeit dann der größte Unterschied: Statt Erbsensuppe und Wurst gibt es Austern und Weißwein 8o und das nicht an einem kleinen Stand in der Ecke, sondern gut besucht mitten drin.

Die Segelhalle war wie erhofft sehr französisch geprägt. Natürlich waren die Großen Jeanneau und Beneteau da, aber auch einige Kleine, die ich vor den deutschen Messen nicht kenne.
Ausserdem einige Bootsbauer von der Atlantikküste (La Rochelle, Les Sable d'Olonne).
Richtig cool war die Beneteau Figaro3, erster foilender Monohull der in Serie gebaut wird und das Boot der Segellegende Eric Taberly.

Bei den Ferienregionen gab es dann auch fast nur französische Ziele: Mittelmeer, Atlantik und vor allem Überseegebiete wie Martinique, Guadeloupe, Neu-Kaledonien.
... ausserdem am Stand von Guadeloupe einen sehr guten Rum zur Verkostung.

Alles in Allem kleiner als erwartet, aber doch lohnenswert, vor allem wenn man es mit einem Besuch in Paris kombiniert.
»J.Cousteau« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_6355.JPG (1,09 MB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2017, 11:26)
  • IMG_6382.JPG (1,14 MB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2017, 11:26)
  • IMG_6375.JPG (1,05 MB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2017, 11:26)
  • IMG_6371.JPG (783,54 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2017, 11:27)
  • IMG_6364.JPG (860,44 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2017, 11:26)
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

6

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:23

Danke für den netten Bericht und die Fotos.
Frankreich hat doch eine etwas andere Kultur.
Allez les Bleus.
Jan

7

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:35

Merci für die Infos. Das die Messe segeltechnisch sooo klein ist war mir nicht bewusst. Aber kulinarisch gesehen ging ich natürlich davon aus, dass der Franzose sich sein üppiges Mittagsmahl, als zentraler Höhepunkt des Tages, nie nehmen lassen wird :-) Da halten wirs eher italienisch und hoffen die Stände machen nicht Frankreich typisch Mittagspause :-)

@J.Cousetau: Was hat Wauquiez dabei? Hast Du deren Stand zufällig gesehen?

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 513

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:14

Was hat Wauquiez dabei?
Wauquiez ist vertreten, ich denke mit einer Pilot Saloon 48.
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

9

Freitag, 8. Dezember 2017, 14:15

So, dann pack ich mal das kleine Köfferchen........ Wauquiez PS 48 - à quel point c'est cool!

10

Montag, 11. Dezember 2017, 11:07

Zwei wirklich gute und ausgiebige Besichtigungen nebst leckerem Essen (Bitte Boot! Scheibe abschneiden!) Der Rest war Paris :-). Die Einkaufsliste ist nicht kürzer geworden, war auch nicht der Plan. Ob es sich gelohnt hat wird die Boot und das kommende Jahr zeigen....

J.Cousteau

Proviantmeister

Beiträge: 513

Wohnort: München

Schiffsname: tbd

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Dezember 2017, 11:16

Zwei wirklich gute und ausgiebige Besichtigungen
Wauquiez PS 48 und welche noch?
Die Voraussetzung für Wissen ist die Neugier.
(La condition pour le savoir est la curiosité.)

12

Montag, 11. Dezember 2017, 11:35

die Odyssey 440 :-)

Ok, ein wenig noch in die Allures gespickelt und beim Preis kurz mal das Atmen vergessen.....:-)

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 355   Hits gestern: 1 482   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 608 387   Hits pro Tag: 2 346,2 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 283   Klicks gestern: 9 121   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 29 850 005   Klicks pro Tag: 19 408,65 

Kontrollzentrum

Helvetia