Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Beiträge: 1 119

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Puffin(M62816), Anansi

Bootstyp: Mirror Dinghy, Flying Cruiser S

Heimathafen: 52° 33' 41,72" N 13° 13' 57,15" O - Saatwinkel, Berlin

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:52

Mehrfache Flottillen

So'n bisschen Ahnung hab ich ja.
Wenn mann eine Tabelle mit Terminen / Orten erstellt und in den Tabellenzellen dann die Anzahl von Personen, die dann können, einträgt, bilden sich Schwerpunkte. Setzt man dann einen Grenzwert ( < n Teilnehmer), so ergeben sich die möglichen Gruppen (also alle Termin/Ort-Kombinationen, die mehr als n Teilnehmer passen).
Wenn sogar nur 2 bereit (d.h. n=1) sind, zu kommen, dann ist das eben auch eine "Flottille" (z.B. Uwe und Freya auf der Schlei 2017)!!
Danke für das Doodle. Ich bin eingetragen!

Cheers,
Gernot

Uwe Sail

Smutje

Beiträge: 25

Wohnort: Ahrensburg

Bootstyp: Jolly skip

Heimathafen: Steinbergkirche

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:34

Jollenflottille 2018

Moin zusammen,
zunächst Dank an Christian für doodle-Abstimmung.
Für die Schlei oder Mecklenburger Seenplatte am 20.-27.05 gemeinsam mit Monica ? :)
Ich habe mal zaghaft ein paar Häkchen gesetzt. Das soll aber nicht das letzte Wort sein, da ich terminlich alle Möglichkeiten habe.
Ansonsten hoffe ich auf rege Beteiligung. Eine JF mit 1/2 Dutzend Teilnehmer wäre toll. :)
Gruß
Uwe

Beiträge: 1 119

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Puffin(M62816), Anansi

Bootstyp: Mirror Dinghy, Flying Cruiser S

Heimathafen: 52° 33' 41,72" N 13° 13' 57,15" O - Saatwinkel, Berlin

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:12

Doodlen tut nicht weh

Liebe Aspiranten
Schaut doch mal nach, damit wir nicht wieder erst im Mai anfangen, zu grübeln. Ich glaube, die noch mit beiden Beinen im Berufsleben stehenden Flottillisten müssen ja ziemlich früh bescheid wissen, wann und wo man sich zum Segeln trifft :)
Hier der Link, falls er nicht aufgefallen ist (Danke Christian!) https://doodle.com/poll/fy73y6kvz9vedg2h

24

Dienstag, 20. Februar 2018, 08:13

Hallo Zusammen, moin Gernot,


nachdem ich letztes Jahr pausieren musste packt mich der Segelvirus wieder.
Allerdings..........
aus meiner Langkieljolle ist mittlerweile ein Dickschiff geworden. Die alte Dame ist 440cm lang, hat ein Dach und etwa 50cm Tiefgang, was das Anlanden am Strand erschwert. Auch steht unsere Jungfernfahrt noch aus.
Also, wenn das kein Hindernis ist bin ich gern wieder dabei.
Kommt gut durch den Tag


Jan


horstj

Lotse

Beiträge: 1 553

Wohnort: D - Meer - Berge = Münster

Bootstyp: Jeanneau Microsail

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. Februar 2018, 09:03


aus meiner Langkieljolle ist mittlerweile ein Dickschiff geworden.


Das ist ja mal interessant! Eine Oostzeejol/Midget 15?

lg,
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Saison 2018 beginnt bald: Spinnaker 29m² unbenutzt neu für Condor 55, Varianta K4/65/VA, Neptun 20/22: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…5948235-211-936

Beiträge: 308

Schiffsname: My Buddy

Bootstyp: Hanse 300

Heimathafen: Schlutup

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:33

Fotte Flottille

Oh Mann, es juckt schon wieder. Habe gerade einen Kielzugvogel im Auge. Mal sehen ob ich Conny überreden kann. In der Südsee (DK) gibt es tolle Möglichkeiten.


Handbreit
Werner. (Suse)

27

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:41

Das ist ja mal interessant! Eine Oostzeejol/Midget 15?



Hallo Markus,

da bist du schon nah dran, aber diesmal ist es kein Spitzgatter.

Ich habe mich lange nach einem passenden Micro umgeschaut, um dann schließlich doch wieder beim Langkieler zu landen.
Nachdem mir letztes Jahr beim Wandersegeln der Hänger in NL geklaut wurde und mir für meine Touren ein selbstlenzendes Cockpit wichtiger wurde, habe ich mich letztes Jahr von der Oostzeejol getrennt und einen Nachfolger gesucht.
Letztendlich haben die aktuellen Lebensumstände und das interessante Angebot den Ausschlag gegeben.

Die Beg Meil ist ein bretonischer GFK-Klassiker der 1967 in Anlehnung an die gleichnamigen, meist offenen Holzboote konstruiert wurde.
Sie verfügt über zwei Hundekojen und die Sitzhöhe ist nicht schlechter als in vielen Micros. Hat ein großes, selbstlenzendes Cockpit und Luftkammern die den Auftrieb sicherstellen sollen.
Ansonsten werden wir uns in den nächsten Monaten erst mal etwas besser kennen lernen.

Was ist mit dir?

Herzliche Grüße
Jan

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 208   Hits gestern: 2 522   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 473 446   Hits pro Tag: 2 347 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 281   Klicks gestern: 17 628   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 28 901 539   Klicks pro Tag: 19 528,75 

Charterboote

Kontrollzentrum