Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 202

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Januar 2018, 12:07

Boot 2018 Düsseldorf

Nun heute beginnt die Weltgrößte Wassersportmesse mal wieder.....

Und da wir nur einen Katzensprung davon entfernt wohnen, gehen wir morgen 21.01. auch mal hin und vertreiben uns den Sonntag mit Boote schauen, Technik Fragen klären und hier und da etwas kaufen. (Antifouling, AIS Transponder LED Leuchten)

holztoeter

Proviantmeister

Beiträge: 327

Schiffsname: withe ghost

Bootstyp: Rommel Sportster

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Januar 2018, 12:15

Ich bin zwar mehr als einen Katzensprung entfernt wurde aber heute mit Flug- und Eintrittstickets beschenkt und werde morgen und Montag auch dort mein Unwesen treiben und die eine oder andere Träne zerdrücken. :geil:
Man kann über alles mit mir reden nur Kritik vertrage ich nicht.

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 691

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. Januar 2018, 16:07

Den Katzensprung habe ich auch genutzt und war mal auf 2 Kaffee und Wasser dort :)

In den Zubehör Halle habe ich es heute als unangenehm voll empfunden.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

4

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:15

Waren gestern dort, das Highlight vorab: Die Show auf dem Bavariastand war schon klasse, sehr ausgefallen - habe ich so noch nicht gesehen!

Leider will man jetzt an etlichen Bootsständen Adress- und persönliche Daten erheben, zum Teil durch Selbsteintippen auf Tablet, Läppi oder PC. Dadurch waren überall lange Schlangen und Menschentrauben. Und ehrlich: Auf so einen Schxxx habe ich keinen Bock. Dafür fahre ich nicht nach Düsseldorf, zahle ein Vermögen für den Eintritt, um da Personalbögen auszufüllen!
Also gab es die meisten Yachten nur von außen zu sehen.

Leider waren von außen betrachtet etliche Neubauten keine Offenbarung - oft war das Finish nicht glatt, sondern irgendwie schrumpelig (vielleicht die Spots durch flächige Lampen ersetzen :D ).

Dann die Krönung; nach dem Blick in die Nasszelle einer brandaktuellen 42-Fuß-Yacht kam die Ernüchterung: Es gab zwar eine abgetrennte Naßzelle mit Klo, aber keine separate Dusche!
Also Duschen über dem Klo - gibt es seit 30 Jahren schon bei 30 Fuß!
Auf meine Kritik hin, warum man bei über 12 Metern nicht einfach eine abgetrennte Dusche einbaut, kam 5x das Argument, dass man die größte Nasszelle in der Klasse habe und das doch so toll sei, weil ja das Waschbecken auch breiter sei!
Nein, bei einem Fahrtenschiff ab 11 m erwarte ich eine getrennte Dusche! Ich möchte nicht auf einer vollgespritzten Brille sitzen, auch kein durchnäßtes Klopapier von der Rolle ziehen und überhaupt nicht meine Klamotten beim Geschäft in den Duschresten ablegen!
Immerhin hat der Hersteller beim 38-Fuß-Modell reagiert und die hochklappbare Klo-Abdeckung verlängert, damit auch eine brauchbare Schüssel drunter passt.

Zum Glück hatten wir uns schon Freitag bei AWN in Dormagen mit den wichtigsten Dingen eingedeckt und konnten auf der Messe viele Kleinigkeiten als Vorbereitung für die neue Saison erledigen.

Beiträge: 79

Wohnort: Mönchengladbach

Schiffsname: JOLIINA

Bootstyp: Bavaria Cruiser 36

Heimathafen: Jachthaven Lemmer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:25

Die Eröffnungsfeier/Show auf dem Bavaria Stand war schon schön. Das Registrieren an jedem Stand vor einer Besichtigung weniger.
Aber zumindest konnte meine Frage nach in Holland zulässigem Antifouling geklärt werden. Das hat sich dann schon gelohnt.
Das Leben ist schön

6

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:00

Gibts die ersten Empfehlungen? Kuriositäten? Lieber nicht! Schnäppchen? Oder sind alle so erschlagen .....

Fegerlein

Offizier

Beiträge: 365

Wohnort: Dortmund

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Koudum

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:20

Empfehlung ist, geht zum Liqui Molly Stand. Auch wenn ihr einen Elektromotor habt, was zum schmieren benötigt man immer. Die Herren werden verstehen warum der Besuch sich lohnt.

Gruß
Andreas

Paul b

Salzbuckel

Beiträge: 3 691

Wohnort: linker Niederrhein

Schiffsname: Generation X

Bootstyp: Comet 1050

Heimathafen: Stavoren Buiten Marina

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:24

Naja das angeben von persönlichen Daten an Ständen ist nichts neues, das gab es in der Vergangenheit schon, vielleicht ist es in diesem Jahr mehr geworden, da auch die letzte Firma nun erkannt hat, dass so einfach potentielle Kunden zu erreichen sind.

Über ein schlechtes Finish habe ich vor Jahren mal mit einem Herstellerverterter gesprochen. Um Marketing zu betreiben, werden weit im Vorfeld Premieren in Yacht, Palstek oder ähnlich auf der Boot in Düsseldorf angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt sind aber die angekündigten Boote noch gar nicht fertig sondern noch im Bau befindlich. Um aber nun den Messetermin halten zu können, wird nicht schön und ordentlich sondern schnell gearbeitet. Dann kann es dazukommen, dass das Finish nicht 100% ist. Ich fand es auch schon komisch, aber so ist die Realität.

EIne Empfehlung ist in der Woche zu gehen oder am Wochende früh da sein und schnell die Hallen zu schaffen in denen man was erledigen möchte.
:fb: Mitsegeln?
:fb: Mitfahren?

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 4 885

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:26

Wir waren heute von 10 - 18 Uhr = volle Zeit da. Das beste Boot kam direkt am Anfang: Eine Chantier Ofcet 32 SC. Traumboot! Da passt alles -nur der Preis ist halt etwas anspruchsvoller ;( ;( Sehr gut ist, dass das, wo oft die Steuerbordachterkabine ist, hier das WC ist, dann ein Durchgang zu dahinter und dort ein echter Technikraum, riesige bequem zu bearbeitende Fläche als Stauraum für alles und bequemes Arbeiten an allem. Einfach super. Ja, das Finish der GfK-Flächen innen ist nicht perfekt, aber völlig o.k., alles ist an seinem perfekten Platz, wo es sein muss. Auf und unter Deck. Geräumiges Bad mit Dusche. Eine Pinne für das Doppelruder. Sitzposition perfekt. Ein echtes Traumboot.
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

zooom

Salzbuckel

Beiträge: 2 230

Schiffsname: NANA

Bootstyp: Gib Sea 312

Heimathafen: Trget

Rufzeichen: DH6616

MMSI: 211352760

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:27

Empfehlung ist, geht zum Liqui Molly Stand. Auch wenn ihr einen Elektromotor habt, was zum schmieren benötigt man immer. Die Herren werden verstehen warum der Besuch sich lohnt.

Gruß
Andreas


Willste etwa andeuten, daß da besonders gut gekleidete Herren am Stand sind?
Gruß Thomas

Dieses Jahr bekennender Alt 68iger

mikegolf

Proviantmeister

Beiträge: 240

Bootstyp: Duetta 86 LS

Heimathafen: Fehmarn

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:37

Leider will man jetzt an etlichen Bootsständen Adress- und persönliche Daten erheben

Damit hätte ich kein Problem. Ich würde Adresse, Tel. Nr. usw. angeben. Allerdings nur nicht meine sondern eine frei erfundene. :D

12

Sonntag, 21. Januar 2018, 19:39

Empfehlung ist, geht zum Liqui Molly Stand. Auch wenn ihr einen Elektromotor habt, was zum schmieren benötigt man immer. Die Herren werden verstehen warum der Besuch sich lohnt.

Gruß
Andreas


Willste etwa andeuten, daß da besonders gut gekleidete Herren am Stand sind?



Schmierstoff Catchen? :-) Mein E-Motor läuft bereits mit LM, bzw. die Welle.
Das mit der Datensammlung ist eben die Kompensation zum einfach mal so durch n Boot zu gehen. Wir haben für die Boote von Interesse Termine vereinbart. Kein warten, direkt rein (sagen die VIP Kärtchen).

Hab mir grad die Bente 24 2018 Edition auf Youtube angeschaut, Chic! Bis auf die Schotumlenkung zur Winsch :apes:


@mikegolf: das sagt natürlich so einiges aus . ..

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 50 554

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Januar 2018, 21:24

Zitat

..... Allerdings nur nicht meine sondern eine frei erfundene. :D


na, na,
wir wollen doch nicht lügen, eine „historische“ Adresse und Telefonnummer / eMail-Account tut es doch auch :)
Mens sana in Campari Soda

14

Sonntag, 21. Januar 2018, 22:20

Vielleicht doch eine zusätzliche Fake-Identität annehmen. Komplett mit allem PiPaPo, incl. Visitenkarten. Die dann einfach abgeben zum abtippen für das Standpersonal.

Ach ja, da ich einige Hersteller/Händler persönlich kenne, war es einem doch etwas peinlich, als seine Damen beim Zugang erst zickig waren.

15

Sonntag, 21. Januar 2018, 23:03

Und da wundert ihr euch nicht wenn die Aussteller immer weniger Bock auf Besichtigungsnomaden haben?

norbaer

Salzbuckel

  • »norbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 202

Schiffsname: Top Job

Bootstyp: J 111

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. Januar 2018, 06:28

So das ging kurz und schmerzlos.. na ja fast. Aber dazu später mehr.

Ich hatte mich gut vorbereitet und einen Messeplan über die Homepage der Boot erstellt. Wir gehen immer sehr gezielt auf die Boot und schlendern nicht hier und da herum.
Unser Boot ist für die nächsten Jahre das beste Boot der Welt also schauen wir uns keine anderen Boote an. Außer bei J Boat selber. Haben wir uns die mal die neue J 121 angeschaut. War mal interessant mit dem Wasserbalast Gedöne wie so etwas funktioniert.
Wer wollte konnte auch mal Jeff Johnstone aus dem J Boat Clan sprechen.

Ich habe ansonsten noch die Dinge gekauft die ich haben wollte.
Bei Nautix (eigentlich Timeout composit )neues Unterwassermake Up bestellt.
Bei Prebit eine neue LED Leuchte für die Pantry bestellt. Nun hat das Boot innen komplett Prebit Leuchten.
Bei Weatherdock einen neuen AIS Transponder gekauft. Leider den Falschen muss ich also noch mal umtauschen. :S Es fehlt der Radio Ausgang.

Bei Webasto noch mal mein Heizungsproblem besprochen, war aber nicht sehr erfolgreich. Die gleichen Tipps habe ich hier im Forum bekommen.

Bei allen Händlern habe ich Messerabbat bekommen, sodass der Eintritt praktisch umsonst war. Jetzt kann man fragen, wieso zur Messe bringt doch nichts!?
Doch, es macht schon Spaß hier und da ein paar Händler mal persönlich kennen zulernen und zu fachsimpeln und nicht nur einfach via Internet alles zu bestellen.

Gestern am Sonntag war die Messe gut besucht. Nicht schrecklich voll aber auch nicht leer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »norbaer« (22. Januar 2018, 07:30)


Beiträge: 1 782

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. Januar 2018, 07:32

Wir haben auf der CMT am Samstag ein WOMO bestellt, um künftig auf eigener Achse zum Boot zu kommen :) . Noch eine Messe am folgenden Wochenende ist mir zu viel. Boot fällt somit dieses Jahr leider aus. Vielleicht sollte man die Urlaubsmesse CMT und die Boot DD nicht - zumindest teilweise - auf dieselben Tage legen.

18

Montag, 22. Januar 2018, 09:12

Und da wundert ihr euch nicht wenn die Aussteller immer weniger Bock auf Besichtigungsnomaden haben?


Ich schaue mir nur Boote an, die für uns in den nächsten Jahren in Frage kommen. Oft schaue ich mir nur kurz Details an, die dann als KO-Kriterium dienen. Wenn der Händler mit mir darüber diskutieren will -OK. Aber nix mit Besichtigungsnomaden.

Von einigen dieser Hersteller werde ich fast wöchentlich mit Mails überschwemmt, dann können die mir ja den passenden Passierschein mitschicken.

smaugi

Salzbuckel

Beiträge: 3 664

Schiffsname: Nexus

Bootstyp: Bavaria33

Heimathafen: Urk / NL

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. Januar 2018, 09:50

Und da wundert ihr euch nicht wenn die Aussteller immer weniger Bock auf Besichtigungsnomaden haben?

Was ist denn das - klär mich doch bitte mal auf ?(
Tschüss
Christian

Beiträge: 683

Wohnort: Duesseldorf

Schiffsname: Eiswette

Bootstyp: Contest

Heimathafen: Wyk-Föhr/ Workum

Rufzeichen: DA7508

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. Januar 2018, 10:38

Ich habe einen Ausstellerausweis und bin jeden Tag mal dort. Am besten gefällt mir wie immer die Scalar 34, schöner geht nicht!
Morgen um 11 Uhr treffen wir uns in Halle 16 bei Segelalex auf dem YACHT Stand. Heute Abend kommt Reiner Dietzel von DP07 zu mir, um morgen gemeinsam über die Boot zu schlendern, er wird auch um 11 Uhr beim kurzem Treffen auf dem YCHT Stand dabei sein.
Alex, mach schon mal den Kaffee klar!

Jan

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 437   Hits gestern: 1 795   Hits Tagesrekord: 5 297   Hits gesamt: 3 871 109   Hits pro Tag: 2 336,19 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 313   Klicks gestern: 11 447   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 31 692 025   Klicks pro Tag: 19 125,96 

Kontrollzentrum

Helvetia