Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 242

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

221

Freitag, 27. März 2020, 20:09

und wenn es meine Sekretärin wäre wär es nicht i.O.


na, wenn Du mit ihr ein Verhältnis hättest, würde es wieder Gehen.... :D
.
---
Gruß Jan

Tamako

Leuchtturmwärter

Beiträge: 59 724

Wohnort: Tief im Südwesten der Republik

Schiffsname: TAMAKO

Bootstyp: Hanse 411

Heimathafen: Heiligenhafen - Ortmühle

Rufzeichen: DNQN

  • Nachricht senden

222

Freitag, 27. März 2020, 20:14

. Daher krant er zurzeit nahezu nur uns Locals mit Liegeplatz im Hafen an der Werft.

Urs krant auch die Auswärtigen- die „Überführung“ in die Marina darf aber nur durch seine Leute erfolgen. Soweit ich das sehe sind die aktuellen Aktivitäten aber sehr gering
Mens sana in Campari Soda

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 5 430

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

223

Freitag, 27. März 2020, 20:20

und wenn es meine Sekretärin wäre wär es nicht i.O.


na, wenn Du mit ihr ein Verhältnis hättest, würde es wieder Gehen.... :D

Nur wenn sie schon bei mir oder ich bei ihr wohn. Sonst einsfuffzig, was auf Boot schwierig.

Bengta

Salzbuckel

Beiträge: 2 439

Schiffsname: Zwergl

Bootstyp: Altena Trawler

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

224

Freitag, 27. März 2020, 21:56

Eines möchte ich bemerken: Warum wollt ihr am Boot werkeln? Kranen geht eh nicht, werkelt nächstes Frühjahr, diese Saison wird es nicht geben.
Und Henning kann sein kurzes Patscheboot neben dem Haus auf dem Hänger stehend doch da bearbeiten, wenn er das braucht

Gruß Odysseus

weil mein Boot immer im Wasser liegt und ich somit bei einer Lockerung der Vorschriften ankern fahren kann, ohne Kontakt zu anderen Menschen zu haben.
Und weil so ein Boot im Wasser aus sicherheitsgründen ein mindestmaß an Kontrolle benötigt.
Michael :baden:


Geschwindigkeit ist keine Hexerei ! Aber wer hexen kann ist schneller

Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal vorab und bitte die dadurch entstandene Verwirrung zu verzeihen ;(

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 4 421

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

225

Samstag, 28. März 2020, 09:11

... der Eigner kann ins Winterlager und der Elektriker auch... müssen nur immer anständig Abstand halten und nicht kuscheln....

Wollt ihr abwechselnd ins Boot, mit sagen wir mal 1 h Zeitabstand und zwischendurch gut lüften und alles mit Desinfektionstüchern abwischen?

Oder meinst du ernsthaft, wenn ihr euch beide unter Deck aufhaltet, dass das dem Sinn der Vermeidung einer Ansteckung dient?

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 242

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

226

Sonntag, 29. März 2020, 18:03

Wollt ihr abwechselnd ins Boot, mit sagen wir mal 1 h Zeitabstand und zwischendurch gut lüften und alles mit Desinfektionstüchern abwischen?

Oder meinst du ernsthaft, wenn ihr euch beide unter Deck aufhaltet, dass das dem Sinn der Vermeidung einer Ansteckung dient?


Hi Mari, darüber habe ich auch schon nachgedacht.... aber irgendwas ist ja immer...
.
---
Gruß Jan

superlolle

Kapitän

Beiträge: 570

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DB6614

MMSI: 211302840

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 29. März 2020, 18:14

Wollt ihr abwechselnd ins Boot, mit sagen wir mal 1 h Zeitabstand und zwischendurch gut lüften und alles mit Desinfektionstüchern abwischen?

Oder meinst du ernsthaft, wenn ihr euch beide unter Deck aufhaltet, dass das dem Sinn der Vermeidung einer Ansteckung dient?


Hi Mari, darüber habe ich auch schon nachgedacht.... aber irgendwas ist ja immer...
Pragmatische Lösung: Beide bleiben zwei bis vier Wochen unter Deck. Danach ist der Kahn von innen durchsaniert ... oder unverkäuflich :D

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 242

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 29. März 2020, 19:21

na, so lange werden wir für den Einbau nicht benötigen.

Zur Reinigung zwischendurch hätte ich noch einen (selbst gebastelt) Ozonreiniger, diese Hochspannungsdinger - hoch spannend :D
.
---
Gruß Jan

superlolle

Kapitän

Beiträge: 570

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DB6614

MMSI: 211302840

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 29. März 2020, 19:25

Aber für die Quarantäne. Rein mit Euch, Luk dicht und dann kann es losgehen. Zwei bis vier Wochen später ist dann alles schick! Oder ... :O ;)

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 540

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

230

Freitag, 10. April 2020, 16:48

Und ansegeln - schön leer wie sonst im Winter...
»frank_x« hat folgende Datei angehängt:

232

Freitag, 10. April 2020, 18:09

Und ansegeln - schön leer wie sonst im Winter...
@frank_x: Wie heißt es so schön: Mit vollen Hosen lässt sich gut stinken. Aber ehrlich, wir freuen uns mit Dir, dass Du aufs Wasser darfst.

Wir hätten vergangenen Montag um 11.00 Krantermin gehabt. Wir leben jetzt in einer "Eigentlich-Zeit". Eigentlich lägen wir jetzt irgendwo im Hafen, säßen schön bei einem Gin-Tonic unter der Kuchenbude oder im Cafe Sorgenfrei und wären glücklich wie die Schweine im Schlamm. Jede Stunde daheim ist eine "Eigentlich-Stunde", wo wir uns immer überlegen, was wir eigentlich gerade machen würden und wo wir vielleicht gerade wären.
Jetzt kommen wir gerade aus dem Garten, wo wir den Schuppen aufgeräumt haben, etwas, das wir schon lange (etwa 10 Jahre, räusper...) vor uns hergeschoben haben. Gleich geht es an den Grill. Das Leben hat auch ohne Segeln noch so viele schöne Seiten zu bieten, solange man gesund ist. Man muss sie nur sehen und annehmen. Ist doch alles nur eine Frage der inneren Einstellung.

Handbreit und bleibt gesund!

Norbert
"To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

Chovihani

Proviantmeisterin

Beiträge: 518

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Le Rêve

Bootstyp: IF-Boot

Heimathafen: Berlin-Tegelort

Rufzeichen: DC8675

MMSI: 211 714 660

  • Nachricht senden

233

Freitag, 10. April 2020, 20:12

Mein Krantermin wäre am 4. April gewesen; zu dieser Zeit durfte ich noch nicht mal zu meinem Boot.

Jetzt sind die Vorschriften in Berlin für Wassersportler etwas gelockert worden. Am 20. April werden die großen Boote auf dem Gelände meiner Marina gekrant, und die kleineren Boote (zu denen meins gehört) bekommen danach einen Einzeltermin zugewiesen, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Immer nur ein Eigner aufs Gelände. Ich rechne damit, ab dem 23. ins Wasser zu kommen (also mein Boot, für mich ist es noch zu kalt). Entsprechend war ich heute bei Le Rêve und habe schon mal mit dem Polieren angefangen.

Das ist eine 100%ige Verbesserung gegenüber dem vorigen Wochenende, wo ich gefrustet vom Balkon aus auf den Sonnenuntergang geblickt habe, statt auf meinem frisch aufgeriggten Schiffchen zu sitzen und in die gleiche Richtung zu gucken. Jetzt weiß ich, es wird diese Saison doch noch was. :D
Take me back to my boat on the river...

frank_x

Salzbuckel

Beiträge: 2 540

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

  • Nachricht senden

234

Sonntag, 19. April 2020, 11:21

Etwas social distancing - einsam aber glücklich
»frank_x« hat folgende Datei angehängt:

Didira

Proviantmeister

Beiträge: 327

Wohnort: 18311 Ribnitz-Damgarten

Schiffsname: Didira

Bootstyp: Dufour 2800

Heimathafen: Ostseebad Wustrow

  • Nachricht senden

235

Sonntag, 19. April 2020, 11:57

Jetzt sind die Vorschriften in Berlin für Wassersportler etwas gelockert worden.

Hallo hast du vielleicht auch Infos für Potsdam/Brandenburg ??
Gruß Thomas

Beiträge: 791

Schiffsname: Neline

Bootstyp: Breehorn 37

Heimathafen: Jemgum

  • Nachricht senden

236

Sonntag, 19. April 2020, 14:34

Sehr interessant und frustrierend für alle, die nicht auf’s Wasser dürfen. In Niedersachsen ist m.W. laut behördlicher Anweisung die Nutzung der Sportboothäfen in den Landkreisen Aurich, Wittmund und Leer untersagt. Zur Nutzung des Hafens gehört auch das Zuwasserlassen von Booten.
Das Segeln selber ist nach meinem Wissen nicht verboten, das weiß ich aber nicht genau.

Möglicherweise ist die Regelung in Mecklenburg Vorpommern ja anders.

Grüße,
ruhrpottsegler

237

Sonntag, 19. April 2020, 16:26

Ich werde zunehmends optimistischer und beginne die Szenarien für ein Kranen zu Beginn unserer Sommerferien Anfang Juli für nicht mehr ganz so unwahrscheinlich zu halten. Vorher werde ich einen Teufel tun, auch wenn SH vorübergehend lockert. Wenn es dann zu einem Jojo-Effekt kommt und damit ein erneutes Aufflammen der Pandemie wieder zu einem Lockdown führt, habe ich das Schiff im Wasser und darf dann womöglich wieder nicht dahin. So würde ich das Baby Anfang Juli einkranen und zum Urlaubsende auch gleich wieder auskranen.
In diesem Sinne
Norbert
"To infinity and beyond" (Buzz Lightyear)

Spaßbremse

Offizier

Beiträge: 393

Bootstyp: Bavaria 41

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

238

Sonntag, 19. April 2020, 17:43

Neuer Krantermin 06.05 steht. :)
Gruß, Norman

239

Sonntag, 19. April 2020, 17:49

Etwas social distancing - einsam aber glücklich


Oha, ich sehe ja schon die Moralapostel...illegale Einreise nach n MvP, touristische Nutzung eines Segelbootes, in den Kerker mit IHM!!!

Schliesslich wollten schon vor 2 Wochen ein Fünftel aller Deutschen Hobbyblockwarte ( bei den Neufünfländlern eher Hobbystasiisten) drei Freunde im Park anschwärtzen...

Schaut aber nach Spass aus.
Also: Weitermachen

Cirrus

Proviantmeister

Beiträge: 258

Schiffsname: Cirrus

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Greifswald

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 19. April 2020, 17:54

Möglicherweise ist die Regelung in Mecklenburg Vorpommern ja anders.

So ist es, zum Glück der Einwohner dieses schönen Landes. Am Freitag wird gekrant. Es sind 19Grad, Sonne und wenig Wind vorher gesagt. :D :D :D
Gruß
Cirrus

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 129   Hits gestern: 3 585   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 528 699   Hits pro Tag: 2 400,81 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 1 117   Klicks gestern: 25 789   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 783 494   Klicks pro Tag: 18 578,54 

Kontrollzentrum