Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Mai 2014, 20:46

Rommel 33 - Das neue "Familienschiff"

Da der Familie der Mini doch etwas zu "spartanisch" ist, habe ich mir zusammen mit einem Bekannten ein neues Spielzeug zugelegt - eine Rommel 33.

Das Schiff ist
10m lang / 3m breit und geht 2,55m tief, wenn der Kiel unten ist.

Da man damit aber nicht von unserer Pfütze runter kommt, besitzt das Gerät den Rommel-typischen hydraul. Hubkiel (1,20m Kiel oben).

Segeln tut es auch ganz ordentlich und beim 20h langen Kreiseziehen auf dem Müggelsee sind wir auf Anhieb und mit (teilweise ur)alten Segeln immerhin auf dem 7. Platz gelandet. Die anderen vor uns haben - wie für YST-Regatten üblich - Rating-Kosmetik betrieben und bei sehr böigem Wind aus max. 120 Grad auf den Spi verzichtet. Etwas ernster wird es dann zu Pfingsten bei Max-Oertz auf der Havel. Da werden wir auch nicht mehr schnellstes Schiff sein ...

Ab nächstem Jahr wird das Teil dann auch sicher für mehrere Wochen zur Ost- oder Nordsee gefahren, denn es ist ein wenig langweilig, wenn die gesamte Runde um den See teilweise weniger als 30min dauert ... und man viel lieber weiter entfernte Ziele erreichen möchte.

Ach ja - die Farbe war nicht unbedingt der große Traum, aber ... man gewöhnt sich dran und es ist die einzige Rommel 33, die eine Mastlegevorrichtung hat und außerdem schon in Berlin schwamm.

PS - Und da der Trend ganz klar zum Zweitschiff geht und bevor "besorgte" Nachfragen kommen- den Mini behalte ich natürlich (ebenfalls zur Hälfte) vorläufig und auch das Mini-Transat 2015 ist noch nicht abgeschrieben ...
»frank_x« hat folgende Dateien angehängt:
  • 20h-2014-0170.jpg (102,5 kB - 243 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2021, 11:54)
  • 20h-2014-0171.jpg (110,09 kB - 194 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2021, 09:57)
  • IMG_0406.jpg (164,22 kB - 178 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2021, 11:54)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frank_x« (23. Mai 2014, 21:23)


Henning

Forums-Chevy

Beiträge: 4 717

Schiffsname: Fjordsang, Teal, Den grimme ælling

Bootstyp: Kleines Patscheboot mit Kinderrigg, Phil Bolger "Teal", Jim Michalak "IMB"

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Mai 2014, 20:51

Glückwunsch!

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 624

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Mai 2014, 21:06

Ganz tolle Kiste, Frank!

Kenn sie von Regatten und sie ist so schnell wie sie aussieht! Die Farbe ist Primrose Yellow. Das war mal in den ausgehenden 60ern eine Kultfarbe fü Jaguar E-Type, gabs auch bei den frühen 11ern und den Big-Healeys. Unbedingt so lassen und glücklich werden.

Gönn Ihr bitte ordentliche Segel. Die tun in den Augen weh.

Haha!

Hans

4

Freitag, 23. Mai 2014, 21:14

Tolles Schiff, viel Spass damit
Jan

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. Mai 2014, 21:30

Es gibt nicht viele Schiffe, die ich sowohl hier in Berlin bewegen als auch auf der Ostsee fahren möchte. Die R33 war schon ewig mein Favorit aber lange (in der Familie) nicht durchsetzbar (zu wenig wohnlich unter Deck). Aber jetzt gibt es endlich die richtige Konstellation, die auch das ermöglicht.

Kostenvoranschläge für neue Segel gibt es schon. Aber das ist etwas für nächstes Jahr. Jetzt muss ich erst mal den Kaufpreis verdauen ... auch wenn es schwer fällt, in's Groß zu schauen ...

Ganz tolle Kiste, Frank!

Kenn sie von Regatten und sie ist so schnell wie sie aussieht! Die Farbe ist Primrose Yellow. Das war mal in den ausgehenden 60ern eine Kultfarbe fü Jaguar E-Type, gabs auch bei den frühen 11ern und den Big-Healeys. Unbedingt so lassen und glücklich werden.

Gönn Ihr bitte ordentliche Segel. Die tun in den Augen weh.

Haha!

Hans

Danziger

Regattaleitung

Beiträge: 3 624

Schiffsname: ISOBAR

Heimathafen: Flevomarina

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Mai 2014, 22:05

Wenn man die nur mit Fock fährt und man den Spi M2-technisch etwas abrüstet, wird man evtl. sogar nach ORC ok fahren können. Auf dem Bodensee gibts diesbezüglich bestimmt viel Erfahrung. Nur Fock hilft auch beim Budget.

Kenn das, wenn man in alte Lappen schauen muss...


Vollblutsegelboot. Schade, dass es bei Rommel nicht mehr weiter geht. Peter Rommel war ein echtes Talent und hätte das Motorradfahren sein lassen sollen.

Hans

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 23. Mai 2014, 22:29

Momentan geht es (noch) gar nicht um die ORC Optimierung. Das Schiff fühlt sich zwar mit der G1 sehr wohl aber auch eine tief geschnittene G3 funtioniert schon sehr früh und die Fläche ist dank des riesigen J-Maßes auch nicht klein und ... sie kreuzt natürlich mit der G3 noch mal besser. Es könnte also sein, dass wir für YST weiterhin die vorhandenen G1 verwenden und für ORC irgendwann mal eine G3 bestellen.

Ich habe mal nachgesehen - während die Rommel 33 2009 noch mit einem GPH von 596 fahren musste, ist das gleiche Schiff 2010 mit 606 und eine andere R33 2014 mit einem etwas kleineren Asy-Spi (77qm statt 93) aber mit G1 mit 617 geratet worden...

Da gab es also offensichtlich auch etwas Bewegung in der Formel. aber bevor wir uns daran machen, müssen wir mal sehen, was wir mit dem Schiff so segeln wollen. Zumindest 2014/2015 werden die wesentlichen Regatten noch auf dem Mini gesegelt.

Ich hatte Peter Rommel kurz vor seinem Unfall noch persönlich kennengelernt, da ich damals einen Kiel für meine Speedster brauchte. Als dann beim nächsten Gespräch (ca 1 Woche später) die Mitteilung kam, dass er verunglückt war, dachte ich im ersten Moment, dass ich nicht recht gehört hatte. Ja, es ist schade und es wäre sicher interessant, wie seine Schiffe heute (wo jeder Chines hinsetzt und Doppelruder normal geworden sind) aussehen würden.

Wenn man die nur mit Fock fährt und man den Spi M2-technisch etwas abrüstet, wird man evtl. sogar nach ORC ok fahren können. Auf dem Bodensee gibts diesbezüglich bestimmt viel Erfahrung. Nur Fock hilft auch beim Budget.

Kenn das, wenn man in alte Lappen schauen muss...


Vollblutsegelboot. Schade, dass es bei Rommel nicht mehr weiter geht. Peter Rommel war ein echtes Talent und hätte das Motorradfahren sein lassen sollen.

Hans

8

Freitag, 23. Mai 2014, 23:10

Auch wenn ich eher klassische Boote mag - die Romme-Dinger finde ich klasse. Wir haben eine (die kleinere) auf dem Teich - die segelt alles in Grund und Boden, was hier so schwimmt. Na, fast alles, gibt noch so ne 30er-Jolli-Kielschwert-Abwandlung, die ist auch sehr schnell...
Es fällt auf, daß die Rommel dann refft, wenn andere Boote beginnen, halbwegs loszufahren. Aber das ist ja mein Reden: Wer erst bei 5 reffen muß, hat nicht ein besonders seetüchtiges Boot, sondern eines, was bei 2-3 gnadenlos untertakelt ist.

Laithy

Salzbuckel

Beiträge: 3 881

Wohnort: OOPS - wrong planet!

Schiffsname: RAN

Bootstyp: Elan 33

Heimathafen: 53.895762, 10.798413

Rufzeichen: DD5444

MMSI: 211440520

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Mai 2014, 06:58

Schickes Schiff! Glückwunsch!

Die Farbe ist doch klasse! Lass sie bloß so!
Auf der Seite von Rommel Yachts wird die 33er genau in der Farbe vorgestellt.
.
.
Ein Leben ohne Boot ist möglich - aber sinnlos!


:fb: Fratzenkladde :cool:


o *******This is Schäuble.
L_/ ******Copy Schäuble into your signature
OL ****** to help him on his way to Überwachungsstaat.

holztoeter

Proviantmeister

Beiträge: 463

Schiffsname: Diva

Bootstyp: First 25.7

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Mai 2014, 10:14

Hallo Frank

Ja, sah ganz klasse aus auch wenn die Nebelschwaden des Tri allen die Show gestohlen hat. Aber sieh mal in die aktuelle Yardstickliste.
Man kann über alles mit mir reden nur Kritik vertrage ich nicht.

11

Samstag, 24. Mai 2014, 14:29

Geile Farbe! Geiles Schiff! Sehr sehr geil! Glückwunsch!! :)
Der Weg ist der Weg. Das Ziel ist das Ziel.

sehbaer

Proviantmeister

Beiträge: 236

Wohnort: Heiligenhafen

Schiffsname: C'est la vie

Bootstyp: Bavaria 820

Heimathafen: Heiligenhafen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. Mai 2014, 15:45

Schönes Schiff mit außergewöhnlicher Farbe, unbedingt so lassen!
Herzlichen Glückwunsch und immer eine Handbreit!

micha571

Admiral

Beiträge: 913

Bootstyp: Seaquest 36

Heimathafen: Greifswald

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. Mai 2014, 22:15

Herzlichen Glühstrumpf, schönes Boot! Bring die doch mal nach Greifswald ;)

Louise70

Daniel Düsensegler

Beiträge: 5 292

Schiffsname: Louise

Bootstyp: 3KSB (keiner ist langsamer)

Heimathafen: Kieler Förde

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Mai 2014, 19:20

echt coole Kiste!
Und mit Hubkiel! Mein Traum.
Farbe egal. Laminate drauf und ab die Post... :D Ihr werdet Spaß haben. Und darauf kommt es an.
Gruß Niels
Segelt so lange Ihr könnt!

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

15

Montag, 26. Mai 2014, 08:25

Welche YST-Liste meinst Du denn ?

Unser Schiffchen hat die 92 schon ewig auf der Unterhavel und damit sind wir relativ gerecht bewertet. Die Zahlen in der DSV-Liste sowie in der Bodensee-Liste sind (zumindest für uns) nicht relevant, da das Schiff etwas schwerer als die Serie ist (wegen Mastlegevorrichtung etc.) Abgesehen davon, zeigen die Zahlen der ORC-Berrechnung auch an, dass die DSV-Zahlen mal "angepasst" werden sollten. Die 87 zeigt nur, dass die ersten Schiffe auf dem Schwabenmeer von sehr guten Seglern gesegelt wurde und die Klasse hatte ja zu Beginn (Ende 90er / Anfang 2000er) enorme Attraktivität (incl. Trainingswochen etc.) und es gab nicht wenige, die ihre X99 gegen eine Rommel33 getauscht hatten. Ich selber halte mich da lieber an ORC ... Und wenn wir dieses Jahr nur Mittelfeldergebnisse einfahren dann können wir dies prima auf die alten Segeln schieben ...

VG, Frank

PS. O-Ton Mitsegler Arndt - im Vergleich zur Speedster segelt das Schiff ja herrlich ausgeglichen und einfach ... und ich nehme an, dass dies auch für den Vergleich mit der Sportster gilt ...

Hallo Frank

Ja, sah ganz klasse aus auch wenn die Nebelschwaden des Tri allen die Show gestohlen hat. Aber sieh mal in die aktuelle Yardstickliste.

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Montag, 26. Mai 2014, 08:28

Irgendwann - vlt. schon im nächsten Jahr - werden wir das Schiff auch mal an die See bringen. Rund-Bornholm in der DH-Wertung wäre auch damit schön und wesentlich schneller als mit dem Mini ...

Herzlichen Glühstrumpf, schönes Boot! Bring die doch mal nach Greifswald ;)

Beiträge: 81

Bootstyp: Larsen 28

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

17

Montag, 26. Mai 2014, 09:28

Fahrt ihr die 2,55 Tiefgang auf dem Müggelsee? Das kann ja schnell mal schiefgehen.
Mittwoch wieder dabei?
Grüße,Konstantin - der mit der RJ85 in ähnlicher Farbe.

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 20 294

Wohnort: S-H

Bootstyp: Keines mehr

  • Nachricht senden

18

Montag, 26. Mai 2014, 09:35

Herzlichen Glückwunsch, sehr schönes Schiff!!!
Maskenträger
Abstandhalter
- und keine Probleme damit - es schützt euch!

frank_x

Salzbuckel

  • »frank_x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 040

Bootstyp: Rommel 33 / Pogo 40

Heimathafen: Rostock

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

19

Montag, 26. Mai 2014, 09:41

Zur Einfahrt in den Hafen müssen wir den Kiel etwas anheben. Aber das geht ja auf Knopfdruck. Im Liegeplatz heben wir ihn sowieso ganz an, um die Schubstange des Zylinders zu schützen. Ansonsten ist der See tief genug (im Schnitt um die 5-6m) und nur ein Trümmerfeld am Nordufer ist etwas problematisch, da wir hier schon mal bei WT 4m leicht aufgelaufen sind.

Ich werde Mittwochsregatten meist nicht mitsegeln. Doch es gibt ja noch den Zweiteigner, der ganz euphorisch nach der letzten war (wo er die X99 sogar ohne Spi versegelt hatte).

Vielen Dank für die Glückwünsche - ja, wir sind auch recht glücklich über den Kauf ...

Fahrt ihr die 2,55 Tiefgang auf dem Müggelsee? Das kann ja schnell mal schiefgehen.
Mittwoch wieder dabei?
Grüße,Konstantin - der mit der RJ85 in ähnlicher Farbe.

holztoeter

Proviantmeister

Beiträge: 463

Schiffsname: Diva

Bootstyp: First 25.7

Heimathafen: Berlin

  • Nachricht senden

20

Montag, 26. Mai 2014, 10:37

Hallo Frank

Ich meine natürlich die aktuelle Liste des DSV, dort steht Ihr mit einer 90. Und laut Ausschreibung ist diese Liste die Grundlage für de 20-h. Das ich meine 106 mit genau meinem Schiff nicht realisieren kann weiß ich auch aber bei den Regatten fragt mich keiner ob ich das richtig finde, daher bin ich auch nur "fremdgesegelt"

Gruß von "um die Ecke".
Man kann über alles mit mir reden nur Kritik vertrage ich nicht.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 89   Hits gestern: 3 617   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 551 278   Hits pro Tag: 2 468,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 631   Klicks gestern: 21 303   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 49 548 011   Klicks pro Tag: 18 670,6 

Kontrollzentrum