Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 515

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

61

Freitag, 12. April 2019, 11:04

Viel Erfolg. Wirf* nach dem Wassern zuerst einen Blick auf die Stopfbuchse der Welle.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

Didi-28

Leichtmatrose

Beiträge: 29

Wohnort: Heusenstamm

Bootstyp: Motorsegler Mascot 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DJ 3590

MMSI: 211 813 560

  • Nachricht senden

62

Freitag, 12. April 2019, 18:11

Das mit der Stopfbuchse kann ich nur unterschreiben, auch gleich prüfen ob die Welle fest genug am Getriebeausgang ist, sonst passiert das hier bei dem ersten stärkeren Rückwärts fahren:

Propellergröße für Mascot 28? Erledigt: 11.04.2019 / 13:14

Wird schon werden, ich bin auch schon wieder nervös vor dem erneuten kranen nächste Woche ....,

beste Grüße
Dieter

Didi-28

Leichtmatrose

Beiträge: 29

Wohnort: Heusenstamm

Bootstyp: Motorsegler Mascot 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DJ 3590

MMSI: 211 813 560

  • Nachricht senden

63

Freitag, 12. April 2019, 18:18

Und: Ich bin unserem Voreigner seeeeehr dankbar für die Pflege und Investitionen etc. Kein gefrickel, kein gebastel, alles hat absolut Hand und Fuß. Das ist schon toll, wenn man sich sozusagen an den gedeckten Tisch setzen kann
Alleine so ein Schaltplan bei einem so alten Boot ist wohl nicht gerade selbstverständlich. JEDES Kabel ist mit Fähnchen beschriftet, nicht Tesa-Krepp oder so ...

Darüber bin ich ja ein bisschen neidisch, unser Boot war zwar auch durchaus in einem ganz guten Zustand beim Kauf im letzten Herbst, aber gerade bei der Elektrik fehlt jeder Plan und einer meiner To-Do's ist das anlegen eines Schaltplans, da blicke ich noch überhaupt nicht durch ....,
Beste Grüße
Dieter

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 087

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

64

Freitag, 12. April 2019, 18:25

anlegen eines Schaltplans, da blicke ich noch überhaupt nicht durch ....,
Das endet gern mal in einer kompletten Neuverkabelung.
Denken ist wie googeln - nur krasser!

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

65

Freitag, 12. April 2019, 19:01

Smilla schwimmt, total überraschend ... :D
Es war spannend, vor allem weil alles viel früher losging. Bin fix und alle. Aber auch glücklich.
Stopfbuchse haben wir nicht, irgendwas neumodisches. Wird mir der Voreigner bei der Motorwartung noch mal erklären. Ansonsten hatten wir nach drei Stunden etwa ein Kaffeetasse Wasser in der Bilge. Die Verbindung von der festgesetzten Kielfinne. Morgen mal schauen.
Ansonsten ist der aktuelle Liegeplatz nicht optimal, da ist eine fiese Metallkante. Und wenn dann so ein X( :klopp: Schlauchifahrer meint, er müsse den Hebel auf den Tisch legen, dann happich Blutdruck :totenkopf: Mache daher große Fenderausstellung an Steuerbord. Morgen kaufe ich noch einen Kissenfender, werde zwei Leinen gegen das Schamfilen schützen und dann nehme ich meine Frau fest in den Arm, leere eine Kiste Bier und schlafe bis Montag durch ... :tanzen:
Waren verrückte drei Wochen ... :thumb: :eeek:

kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 724

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Am Priwallhafen, Travemünde

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

66

Freitag, 12. April 2019, 20:08

Mensch ist doch schön wenn alles geklappt hat.

Ich bin auch immer noch angespannt wenn wir kranen aber auch bei uns lief alles wunderbar.

Morgen geht es dann nach Travemünde.
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

67

Freitag, 12. April 2019, 20:35

Viel Spaß in der Segelsaison wünsche ich dir :D .
Falls die Kielfinne leckt, einfach die Buchse mit epoxknete vollhauen oder Pantera.
Gruß Andreas

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

68

Freitag, 12. April 2019, 20:58

Meine Frau hat, ohne es mir zu sagen, früh Feierabend machen können (angestellte Chefin vons Janzze ... :thumb: ). Und dann war sie urplötzlich mit Kaffee da, ca. 20 Sekunden vor dem endgültigen "Ins-Wasser-lassen" (Wasserlassen :lachen: ). Ca. 30 Minuten später haben wir in der Plicht unsere erste "Kaffeeparty" gefeiert. Cool! Wobei, ich denke, ich habe das vor Ort nicht entsprechend gewürdigt :cray2: hole ich nach :engel:Versprochen :rollinghome:

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

69

Freitag, 12. April 2019, 21:11

Danke @Klaus, Torsten, Andreas ... und allen anderen für die guten Wünsche :Laie_22: :klatschen:
Wind schläft hier gerade ein, denke, Smilla wird ca. 2 Kilometer Luftlinie entfernt gut schlafen :connie_33:

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 515

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

70

Freitag, 12. April 2019, 21:24

Moin,
die Lagerung der Kielfinne, wie du sie nennst, ist eine äusserst simple Konstruktion. Wenn ich mich recht erinnere, gibt es eine Überwurfmutter, die man etwas festzieht, bis es nicht mehr tropft. Aber Vorsicht, nicht übertreiben, dein Boot liegt im Wasser. Ansonsten hast Du ja eine tiefe Bilge und das erste, was ich in meine Shipman seinerzeit eingebaut habe war die grösste Johnsonpumpe, die hineinpasst. Bei mir war auch das untere Ruderlager undicht, das bemerkst Du aber nur in Fahrt, weil es sonst knapp über der Wasserlinie liegt.

Gruss Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

71

Freitag, 12. April 2019, 21:46

Danke Klaus :Laie_71mini:
Aber "natürlich" hat unser Voreigner da etwas Neues eingebaut. So eine Art Stopfbuchse mit zwei FETTEN Muttern, Fett, Panterra dazwischen etc. Keine Ahnung im Detail? Haben heute ausführlich telefoniert. Schauen uns das noch gemeinsam an. Aber Smilla stand halt 1,5 Jahre an Land, da verflüchtigt sich Fett ... halt mal. Schaue morgen früh gleich nach dem Rechten.

VIELEN Dank für Deine/Euren Tipps, geil, sorry ... :good2:
LG
Janja

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

72

Freitag, 12. April 2019, 21:58

Janja meint im Übrigen Jan und Anja ... :D
Wobei ... :ueberlegen: ... meine Frau lässt sich aktuell gerne mit Jackie O. ansprechen :crazylache:

Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 061

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

73

Samstag, 13. April 2019, 10:39

Es war spannend, vor allem weil alles viel früher losging

Tiedemann? :D

Hat er es wieder eilig gehabt?

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

74

Samstag, 13. April 2019, 13:23

Jo! :D
Eigentlich hieß es erst so ab 16.00 Uhr ..um 15.00 Uhr lagen wir fest am Werftsteg :D
Heute noch mal dagewesen, zwei neue größere Fender ausgebracht, eine Spring zum Dalben. Wer ein Gummiboot in Schwartau sichtet, das sind wir (Fender, Fender, Fender ...) :mosking:
Bilder folgen ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »superlolle« (13. April 2019, 15:34)


Marinero

Salzbuckel

Beiträge: 3 061

Schiffsname: Lilla My

Bootstyp: Omega 42

Heimathafen: Aabenraa Sejl Club

Rufzeichen: DF5010

MMSI: 211391180

  • Nachricht senden

75

Samstag, 13. April 2019, 14:55

Jo! :D
Eigentlich hieß es erst so ab 16.00 Uhr ..um 15.00 Uhr lagen wir fest am Werftsteg

Ich hab ihn, noch auf der Bahn, aus dem Auto angerufen und gesagt, in 1,5 h sind wir da. Als wir auf den Hof fuhren, hin das Boot schon halb in den Gurten. :rolleyes:

Wobei er ja sonst die Ruhe in Person ist, aber da legt er ne ganz schöne Schlagzahl vor.

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

76

Montag, 15. April 2019, 11:25

Moinsen!

So, morgen wird der Mast gestellt, der Motor ausgewintert und dann geht es endlich an unseren Liegeplatz. Weg von der "Eisenkante". Dann werden wir besser schlafen :D
Hier noch die angekündigten Bilder von unserem Gummiboot 8o In der Zwischenzeit sind zwei weitere, neue und größere Fender noch dazugekommen ...
Neu sehen die nach einem Tag schon nicht mehr aus ;(

LG
Jan



»superlolle« hat folgende Dateien angehängt:

la paloma

Salzbuckel

Beiträge: 8 162

Schiffsname: Jenny

Bootstyp: Elan 31s

Heimathafen: Sonderborg

  • Nachricht senden

77

Montag, 15. April 2019, 12:10

.... die dünnen Würste kannste wieder reinholen, so bringen die nix. 3—4 Fender reichen mit einer vorlichen und achterlichen Spring ...
Gruß
Arne

superlolle

Proviantmeister

  • »superlolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 303

Wohnort: Ostsee SH

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Shipman 28

Heimathafen: Lübeck

  • Nachricht senden

78

Montag, 15. April 2019, 12:36

Doch, sie haben (leider) was gebracht! Einer der nagelneuen Fender hat ein kleines Loch gehabt, Fabrikationsfehler (in der Klebekante)! Gestern morgen war komplett die Luft raus, die kleinen haben üblen Schaden verhindert. Meine Paranoia hat geholfen 8o :D

79

Montag, 15. April 2019, 13:50

Hol dir gegen die böse Kante ein breiteres Brett aus dem Baumarkt, zwei Löcher reinbohren, aufhängen, kostet nichts hilft viel.

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 515

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

80

Montag, 15. April 2019, 14:04

Moin,

wo ich gerade Deine Püttingsdurchbrüche sehe. Die waren bei meiner Shipman auch ein ständiger Quell von Leckagen, egal wie oft ich die abgedichtet habe. Wenn der Mast noch nicht steht, kannst Du das leichter kontrollieren, da Du die Abdeckungen ganz abnehmen kannst. Aber vielleicht hat Dein Voreigner auch hier eine perfekte Lösung gefunden. :O

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 73   Hits gestern: 2 066   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 817 808   Hits pro Tag: 2 343,64 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 357   Klicks gestern: 8 427   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 090 228   Klicks pro Tag: 18 529,14 

Kontrollzentrum