Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Sonntag, 9. Juni 2019, 14:10

Schönes Boot! Aber wegen dem Eurem Nachwuchs würde ich ggf. weitere Vorkehrungen treffen. Die kleinen Seemänner sind immer so schnell.....
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
Alexis Carrel

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 5 404

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer, de Brekken

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. Juni 2019, 19:42

Ich hsb mir drei Hölzchen an den Salontisch als Führung und Halterung seitlich geschraubt. Vielleicht passt Euer Steckschott auch dorthin...

Mobil mit Tapatalk
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

23

Sonntag, 9. Juni 2019, 20:25

Unser Steckschott passt ganz gut in eine Backskiste. Ich denke dass es wohl dort seinen Platz findet.

24

Montag, 10. Juni 2019, 15:30

Ich muss mich korrigieren: Alle relevanten Schläuche sind mit zwei Schlauchschellen gesichert
»zweihand« hat folgende Datei angehängt:

F28

Salzbuckel

Beiträge: 2 912

Schiffsname: Rike

Heimathafen: Colijnsplaat

  • Nachricht senden

25

Montag, 10. Juni 2019, 17:31

Ich muss mich korrigieren: Alle relevanten Schläuche sind mit zwei Schlauchschellen gesichert

perfekt, alles andere hätte mich auch gewundert.
Bleibt die Frage, was diese blöde Sika-Pampe dort soll, die völlig überflüssig ist. Naja, wenn Du in ferner Zukunft mal die Schläuche abziehen musst, musst Du die halt seitlich aufschlitzen und mühsam abfummeln. Hat aber noch ein paar Jahre Zeit ;)
Gruß
F28

microsail

Leichtmatrose

Beiträge: 42

Schiffsname: Miss Swan

Bootstyp: Hanse 315

Heimathafen: Enkhiuzen, Compagnieshaven

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. Juni 2019, 22:01

schönes Boot, viel Spass damit. Pass gut auf Frau und Kind auf, damit beide und Ihr zusammen Spass am Segeln haben.

Peter

27

Donnerstag, 13. Juni 2019, 08:49

Schönes Boot und Glückwunsch!
Dein Bootstransporter ist ja Klasse! :thumb:

Gruß Andreas

28

Sonntag, 16. Juni 2019, 22:13

Guten Abend, ich habe das Wochenende im Boot zugebracht, um zusätzliche Einbauten zu planen. Ein Problem habe ich. Ich würde gerne Log und Windmesser in der Konsole neben dem Kompass über dem Schiebeluk einbauen. Hierzu muss eine nmea Leitung verlegt werden. Ohne Löcher in der Innenschale ist das unmöglich. Mit ein paar runden Abdeckkappen kann ich leben. Ich würde die Löcher gerne dort bohren , wo ich bereits verlegte Kabel vermute. Mit welchem Bohrer bohre ich am Besten 45 mm Löcher in die Innenschale bohren, möglichst ohne dahinter verlaufende Kabel anzukratzen? Hat schon mal jemand einen 1/2 Zoll Schlauch als Abwasserleitung für ein Küchenwaschbecken verwendet? VG Simon

29

Montag, 17. Juni 2019, 19:15

Mit welchem Bohrer bohre ich am Besten 45 mm Löcher in die Innenschale bohren, möglichst ohne dahinter verlaufende Kabel anzukratzen?


Haben die auf der Werft keine Leerrohre verwendet?

Ansonsten:
Ist doch nur ein bisschen Kunststoff, oder?

Erst mit einem Leitungssuchgerät prüfen, ob eine Leitung dort verläuft.
Dann -ist schon fast Overkill für 2-3mm Innenschale- eine Lochsäge, dabei mit Abstandslehre arbeiten.
index.php?page=Attachment&attachmentID=232681
Ein Zapfenbohrer tut‘s auch.

Alternativ: Mit Scheibenschneider anreissen, dann mit Teppichmesser „rausprokeln“ und anschließend mit Raspel oder einem Dremel schön machen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=232682

30

Donnerstag, 27. Juni 2019, 09:48

Hallo zusammen, ist jemand von euch heute in Langweer/ Niederlande? Wenn ja würde ich mich über eine kurze Nachricht freuen!

31

Sonntag, 30. Juni 2019, 16:08

Das erste Loch ist im Boot. Mit einer 44 mm Hss Lochsäge habe ich mich angetraut. Das Kabelsuchen habe ich mir gespart, ich musste ja an genau dieser Stelle bohren. Fünf Leitungen habe ich mit dieser Bohrung erreicht, eine habe ich zerstört( nicht beim bohren, sondern später beim auskratzen der Unmengen Dichtmasse, mit der sie eingeklebt war) Das war die, die durch das längliche Loch hoch in die Instumentenkonsole über dem Schiebeluk führte. Und sie lag zum Glück so lose im Dach, dass ich einen Zugdraht zum Stromverteiler einziehen konnte. Das nächste Loch hat es auch in sich, das ist für den Geber Echolot und Logge...
»zweihand« hat folgende Datei angehängt:

Capri1992

Leichtmatrose

Beiträge: 37

Wohnort: Müllheim

Bootstyp: Albin Vega 27

Heimathafen: Amsterdam

Rufzeichen: PF2595

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 30. Juni 2019, 16:47

Gratuliere zum neuen Boot. In Prospekt sieht alles sehr schön und sauber verarbeitet aus. Erzähl dann mal die Segeleigenschaften, wenn auf See. Ich hänge dir bezüglich Netzschutz für das Kind Fotos von meinem ersten Boot an. Dies waren Fischernetze selbst angebracht. Vorteil, Du hast die Möglichkeit der Selbstgestaltung, musst einfach Laufmeter kaufen (und sind seefest).
»Capri1992« hat folgende Datei angehängt:
  • 7.jpg (75,38 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. August 2019, 13:12)

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 617   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 743 543   Hits pro Tag: 2 342,67 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 18 376   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 596 309   Klicks pro Tag: 18 567,51 

Kontrollzentrum