Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

21

Dienstag, 14. September 2021, 10:43

Soviel zu den guten Nachrichten…

Bei der Kontrolle aller Blöcke usw. ist uns aber aufgefallen, dass die Rollen der Umlenker an Deck völlig hinüber sind. Der Kunststoff ist schon bis zum Metallkern durch. Kann man solche Rollen irgendwo einzeln bestellen? Ich habe eine ausgebaut aber online keine mit den gleichen Maßen gefunden. Wir können auch den ganzen Umlenker tauschen aber auch hier haben alle andere Bohrabstände. Würde ein erneutes bohren lieber vermeiden wollen…

Ich habe euch mal ein Foto der Umlenker gemacht und mal grob einen Zollstock neben gehalten.

Nun, hatte das gleiche Problem und mir einfach selber passende gebaut. Alu und entspr Rollen mit Kugellager von Harken. Das Lochbild passt und die Dinger passen zum Bestand.
»peti« hat folgende Datei angehängt:

dingsbums

Kapitän

Beiträge: 609

Wohnort: Stralsund

Bootstyp: Omega 34

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 14. September 2021, 10:50

Wenn ich das auf den Bildern richtig gesehen habe, benötigst du Seilscheiben 15mm hoch und Durchmesser 30mm.
Wäre dann für 8mm oder 10mm Seil.
Der Durchmesser könnte auch noch ein wenig größer sein.
Ich habe meine Organizer auch mit neuen Rollen bestückt.

https://www.benns.se/mast-rigg/trissor
https://vikingyachting.se/produkt-katego…or-och-trissor/


Gruß Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dingsbums« (14. September 2021, 11:15)


23

Dienstag, 14. September 2021, 11:03

Guck ma, könnte passen mit 45mm Lochabstand:
https://ohmarineshop.com/en/blokke/242-3…06_x_40_x_24_mm
Robulla - die schönste 34 Fuß Yacht unter deren Sprayhood man Tomaten züchten kann deren Sprayhood Leben rettet!

Video zum Boot: https://www.youtube.com/watch?v=AyoXf3Slv24

24

Dienstag, 14. September 2021, 11:54

Den Tank professionell reinigen zu lassen kostet nicht die Welt.

https://www.mikrofiltertechnik.de/tankse…nkreinigung.php

Melvis

Smutje

  • »Melvis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Bootstyp: Beneteau First 285

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 14. September 2021, 12:24

@reinglas: Danke für den Hinweis mit dem Ankerkasten. Das Landstromkabel liegt nur bei Benutzung drin. Das rote Seil ist für die Mastlegevorrichtung und ist direkt vorn befestigt.

Ich habe eine Rolle ausgebaut finde aber keine die genau gleich ist. Ich lade gleich mal ein Foto der Rolle hoch. Ist es schlimm wenn der Achsdurchmesser in der Rolle etwas größer ist? Muss ich da etwas neu abdichten wenn ich die Schrauben raus drehe und neue Rollen montiere?

26

Dienstag, 14. September 2021, 12:27

Nee, wenn der Durchmesser etwas größer ist, macht das nichts, Hauptsache die Leine passt. Und ja, abdichten musst de es natürlich.

Melvis

Smutje

  • »Melvis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Bootstyp: Beneteau First 285

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 14. September 2021, 18:27

Danke bezüglich eurer Tipps wie wir mit der Dieselpest umgehen sollten! Wenn wir das Thema angehen (wahrscheinlich übernächstes Wochenende) werde ich mich mit den Resultaten melden! :)

Bezüglich der Seilrollen habe ich nen Tipp von peti bekommen und die Harken ESP 40mm bestellt. Erstmal 4 Stück um die eine Seite auszuprobieren. Die sind zwar recht teuer aber ich bin froh wenn es einfach ohne große Probleme funktioniert. Das versprochene Foto der ausgebauten Rolle habe ich auch mal gemacht. Glaube der Verschleißgrad lässt sich gut erkennen. 8o
Bei der Montage der neuen Rollen werde ich ein Tröpfchen Sikaflex in das untere Schraubenloch und eins am Schraubenkopf platzieren. Denke das sollte dicht sein.
»Melvis« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpg (1,25 MB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2021, 19:49)

Segel Alex

Offizier

Beiträge: 168

Wohnort: Köln

Schiffsname: Kia Ora

Bootstyp: Beneteau First 265

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 14. September 2021, 19:11

Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum neuen Boot.
Viel Spaß mit der Bénéteau und immer eine gute und sichere Fahrt.
Schöner Hafen und Liegeplatz. ;)

Bei der Montage der neuen Rollen werde ich ein Tröpfchen Sikaflex in das untere Schraubenloch und eins am Schraubenkopf platzieren. Denke das sollte dicht sein.

Kennst Du schon Butyl zum abdichten?

Wenn nicht, dann schau doch bei Interesse mal dieses Video >>>Boot abdichten mit Butyl: Schluss mit Sikaflex, Pantera und Co.!

Viel Erfolg noch bei deinen Arbeiten.

Gruß
Alex
meine schönsten Momente: >>> https://www.youtube.com/user/Segelalex

Slow down... and start living! Sein...Einfach Sein..., Be...Just be...

reinglas

Seebär

Beiträge: 1 191

Wohnort: Waren (Müritz)

Schiffsname: "THEA" - in Arbeit

Bootstyp: Hai 590

Heimathafen: Klink

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 14. September 2021, 19:42

Hallo Melvis,
du brauchst da nichts abdichten - kein Butyl, Sikaflex & Co.
Die Schraubenköpfe sind nicht dicht aber ausreichend dicht.
Welchen Weg geht denn Regen- und Sprühwasser ? Es läuft auf die Flanken der Rolle zur Achse.Dort zwischen fest und drehbar ist der Schwachpunkt. Sollte diese Stelle kugelgelagert sein, werden die Lager gekapselt sein. Simmeringe würden die Rollen zu schwergängig machen.
Sollten die Rollen gleitgelagert sein, so hilft dort nur Silconfett. Die Konsistenz bleibt bei Temperaturveränderung nahezu konstant. Da würde ich die Rollen alle 2 Jahre ausbauen, säubern und neu einfetten.
Keiner und Nichts kann mich enttäuschen.
Nur meine Erwartungen vermögen das.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 547   Hits gestern: 2 302   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 892 409   Hits pro Tag: 2 476,18 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 375   Klicks gestern: 13 193   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 51 685 877   Klicks pro Tag: 18 568,76 

Kontrollzentrum