Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

1

Sonntag, 7. Oktober 2012, 19:09

Unterwasserschiff Aluminium

Liebe Aluminiumschiffseigner

Meine Befürchtungen der letzten Jahre haben sich bewahrheitet,das Unterwasserschiff muß grundsaniert weden.Nach 18 Jahre blättert das Teerepoxi an vielen Stellen ab.

Also runter mit dem Zeug .Den ersten Versuch werde ich mit einem Bosch Elektroschaber starten.Hat hier jemand Erfahrungen?

Als Neubeschichtung würde ich gerne mal Inversalu probieren,auch hier,wer hat Erfahrungen.

Gruß von Manni,der schon im Winterlager ist.

Axolotl

Proviantmeisterin

Beiträge: 528

Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

Schiffsname: Axolotl

Bootstyp: Reinke 10 m

Heimathafen: ab 2015 Rüstersiel

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2012, 19:24

Moin Manni,
bei mir sind es 20 Saisons...
und auch bei mir blättert es an den Stummeln.
Bin in WHV an Land.

Ich warte also auch gespannt auf Tips.

Wenn hier jemand einen wirklich guten Rat hat, obs denn unbedingt VC Tar sein sollte(bei mir)...immer her mit Beschichtungsvorschlägen.
Liebe Grüße aus Buer
Moni

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 550

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Oktober 2012, 00:40

unser U-schiff hat nun seid 12 Jahren einen inversalu-anstrich. ich war und bin immer noch begeistert und überzeugt davon. fragen beantworte ich dir auch gerne über PN. ;)
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

Holzbox

Leichtmatrose

Beiträge: 45

Schiffsname: Leevhebberee

Bootstyp: Asante 21 (Zeemin)

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2012, 15:52

Hallo,

ich habe unseren Alurumpf in einem Fachbetrieb glasperlenstrahlen lassen (Sandstrahlen mit üblichen Mitteln bringt Eisenbestanteile ins Alu- Folge ist Korrosion)
.
Danach sofort Farbaufbau von Seajet (das Alu beginnt sofort zu oxidieren, schlecht für anschliessende Farbhaftung):
SEAJET 017 Epoxy Bonding Primer
SEAJET 011 Underwater Primer
SEAJET 132 Polyurethane Topcoat
SEAJET 034 Emperor Anti-fouling
Im Vergleich zu Euren Standzeiten habe ich allerdings nur 3 Jahre Erfahrungen- bin sehr zufrieden.

Viele Grüße

Holzbox

5

Montag, 8. Oktober 2012, 20:12

haben wir auch vor ein paar Jahren gemacht. 2007 wenn ich mich nicht irre.
Abgeschliffen mit Peragoscheibe und angeraut mit sehr groben Schleifpapier. Dann mit Salmiakgeist entfettet - vorsicht dabei.
Dann diverse Schichten Epoxy, frag mich mal was das war - ich habs vergessen.
Dann das AF, hier hab ich viel probiert und bin reichlich reingefallen. Was funktioniert ist Trilux 33 von International. Das hab ich nun das 3. Jahr drauf und bin sowohl mit dem Bewuchschutz als auch mit der Standzeit sehr zufrieden. Mal sehen ob das Zeug in anderen Gewässern auch noch funktioniert, bin zZ. in der Ostsee.

6

Montag, 8. Oktober 2012, 22:44

Hai Ralf
Trilux hat bei mir 1-2Jahre gewirkt (Nordsee),dann muß wieder gestrichen werden und nach 5 Jahren war der Farbaufbau sehr dick.
Das abschleifen von Trilux ist wegen zusetzender Schleifscheiben nicht möglich.Da ist Seajet Emplorer um einiges besser.

@Gernegroß,habe bis jetzt nichts negatives über Inversalu gehört und gelesen.Z.Z ist es mein Favorit.

Gruß Manni

7

Freitag, 2. November 2012, 17:18

So,bin mal wieder einen Schritt weiter.
Elektroschaber: Rasiert mühelos altes Antifouling ab,aber Teerepoxy nicht.
Schleifmaschine: Hier wäre wohl der Exenterschleifer von der Fa. Mirka ein gutes Gerät,400watt Leistung bei einem Gewicht von 900Gramm
mit allerbesten Absaugverhalten,ca 400 Euro.Versuch habe ich aus Gesundheitsgründen nicht gemacht.
Beizen:Habe mir einen Versuchskoffer der Fa Scheidel besorgt und 5Versuche durchgeführt,dabei hat der "Blitz Entlacker" am besten abgeschnitten.
Unter Folienabdeckung durchdringt er innerhalb 5 Stunden mehrere Antifoulingschichten und das darunterliegende Teerepoxy.Gleichzeitig bindet er
alle Giftstoffe.Selbstverständlich sollte man alle Verarbeitungsvorschriften ernst nehmen.Nur für Metalluntergründe.
Wer noch Tips zur Entfernung von Teerepoxy hat oder Rat sucht,bitte hier posten.

Gruß vom Manni,der sich nie wieder so eine Giftplörre unters Schiff streicht.

querbeetrutscher

Nordsee-Veteran

Beiträge: 10 228

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. November 2012, 19:29

Moin Manni,

wenn Du denn Dein UW-Schiff sauber hast wäre das ja evtl. was :

Das Aluschiff meines Clubkameraden fährt seit min.. 10 Jahren mit einer Meta-Zinkbeschichtung (wird auf blankes Alu gestrichen) und er hat beste Erfahrungen damit gemacht. Das Schiff liegt hier an der Weser und fällt auch trocken.

Bezugsquelle: Kowalewski, Dieter – META-Zinkbeschichtungen (Vetrieb) [ 2008] Zur Teerhofinsel 12, D-23554 Lübeck, Tel: 0451/2039761, Fax: /2039762 ...

Falls Du einen Kontakt zum Eigner haben möchtest , melde Dich bitte per pn.
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

9

Freitag, 2. November 2012, 20:10

Hai Rolf
Habe mich für Inversalu entschieden.
Gernegroß hat das auch schon 12 Jahre drauf.

Gruß Manni

querbeetrutscher

Nordsee-Veteran

Beiträge: 10 228

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. November 2012, 20:13

Moin Manni,

denn ist ja alles klar! :)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 550

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. November 2012, 01:07

Das ist der Vertrieb von Inversalu. Meta ist die französische werft die das in Frankreich vertreibt.

Klick
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

querbeetrutscher

Nordsee-Veteran

Beiträge: 10 228

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. November 2012, 11:12

Moin,

THX Ulli, aber mir als "Plastikschüsselskipper" hat Tante G... das gestern nicht offenbart - das Dokument hatte mir mein Clubkamerad Horst (SILICA) auch genannt! So ist jedenfalls vom selben Produkt die Rede. ;)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 550

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. November 2012, 14:49

Ja, ja, Wir schieben das mal auf dein Alter. Da kann man
schon mal den Überblick verlieren. :D :D



:verstecken:






Grüße die beiden(SILICA) mal bitte.
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

querbeetrutscher

Nordsee-Veteran

Beiträge: 10 228

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. November 2012, 15:23

Ja, ja, Wir schieben das mal auf dein Alter. Da kann man
schon mal den Überblick verlieren. :D :D

:verstecken:

:huh: Na töw man, ick kriech Di noch to faten! :D :D :D
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Gernegroß

Aluschüssel Segler

Beiträge: 9 550

Schiffsname: ist geheim

Bootstyp: 9 Meter Alu aber nur 0,5m Tiefgang

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. November 2012, 15:26

Bis dahin hast du das vergessen! :frech: Ich sage nur ……. :lalala:

:verstecken:
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen)


Zitat Helmut Schmidt:"Der Terrorismus hat auf Dauer keine Chance, denn gegen den Terrorismus
steht nicht nur der Wille der staatlichen Organe, gegen den Terrorismus
steht der Wille des gesamten Volkes.
Dabei müssen wir alle trotz unseres Zornes einen kühlen Kopf behalten"

querbeetrutscher

Nordsee-Veteran

Beiträge: 10 228

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. November 2012, 15:29

:Kaleun_Binocular: Denkste!
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

17

Montag, 20. Mai 2013, 12:52

So Leute,neuster Stand: Mit dem Blitzentlacker habe ich 95% des Teerepoxy in 2 Beizdurchgängen runtergeholt.(einschließlich mehrere Schichten Antifouling)

Allerding lag der Verbrauch bei 60 ltr. Beize.Aber im Gegensatz zum Sandstrahlen ein noch abzektabeles Ergebniß.

Der klägliche Rest wird geschliffen und Inversalu ist schon bestellt.

Gruß Manni

18

Montag, 1. Mai 2017, 22:37

Hallo zusammen,

nachdem ich mein Stahlschiff verkauft habe, denke ich jetzt darüber nach, ein Aluschiff zu kaufen.

Das Boot, dass mich interessiert ist 2012 gestrahlt und dann mit Inversalu beschichtet worden.

Mich interessiert, wieviele Anstriche ich im Laufe der Jahre zusätzlich aufbringen kann ohne das die Beschichtung abfällt und nach welcher Zeit wieder ein kompletter Neuaufbau inkl. Strahlen erforderlich wird.

Auch würde ich gene etwas zur Wirkungsweise des Bewuchsschutzes sowohl in der Nordsee als auch in warmen Gewässern erfahren.

Muss das Schiff zwecks Erneuerung des Anstrichs jährlich aus dem Wasser oder sind längere Intervalle möglich.

Danke und viele Grüße
Rolf

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 345   Hits gestern: 3 297   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 157 786   Hits pro Tag: 2 361,65 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 273   Klicks gestern: 22 750   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 40 211 373   Klicks pro Tag: 18 412,03 

Kontrollzentrum