Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 15:24

Okay...Jeanneau Sangria 25 Teakdeck.....anbei

Hi zusammen.
Okay ich dann mal auch....
Nachdem ich meinen Motorsegler (Zweimaster Colvic) wegen privatem Diff. leider verkaufen musste....Wir verkaufen mussten...grrr... bin ich wieder dabei, aber halt etwas kleiner.
Aller Anfang NEU.
So isses ..

Anbei mal ein paar Bilder.
Tips geben und nehmen...JA BITTE!
Euer ULI
»uli057« hat folgende Dateien angehängt:

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 474

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2015, 15:27

Willkommen hier. Glückwunsch zum schönen Boot in scheinbar sehr gutem Zustand. Der Bootsname ist Folge Deiner o.g. angedeuteten Erlebnisse? :D

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2015, 15:29

Gleich ne Frage

Ach ja....
vielleicht hat je ein Sangrialer die Maße von dem Schiffswellenlager am Wellenbock.
Das ist nämlich hin, und rappelt ziemlich.
Da ich aber im Moment im Wasser liege und im April kurz raus will um es zu wechseln möchte ich es natürlich vorher schon an Lager haben.

Die Jeanneau ist von 1979 und hat ne 22er Welle und nen Renault Coauch ....
Habe geört das es zwei versch. Versionen des Gummilagers gibt. Richtig???
einmal nur Gummi und einmal mit Metallhülse.
Wer hat denn gleiches Baujahr. Motor und kann mir sagen was da im Wellenbock drin steckt ???

Merci vielmals

Gruß ULI

unregistriert

4

Montag, 23. Februar 2015, 15:33

Schönes Boot und Glückwunsch dazu !

Mit dem Bootsnamen aber, da hast du die Lacher immer auf deiner Seite :D

5

Montag, 23. Februar 2015, 15:34

:glueckwunsch:
Achte bitte bei der Sangria auf eine gute extra Abstützung des Hecks .... Du findest hier einige erfahrene Sangria Skipper, zB. Jörn.
„Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen“,

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Februar 2015, 15:36

Danke

Hi,
Ja Danke alles perfekt !
Keinerlei Rumpfschäden wie so oft gelesen....
Und die Grund-Ausstattung ist weitaus besser als bei der Colvic...
Da Kompressorkühlbox und neue Airtop 2000 schon an Board etc. pp.
Zur Zeit Sprayhood und Kuchenbude in der Mache....
Hoffe nur das ich im Mai die paar km von der Maas die Wal hoch komme bis zur Ijssel....
Wird wohl 3 Std. dauern...ggrrrr... aber wenns geht iss ja gut.
Tour geplant nach Lemmer von Roermond aus...alles in allem 3 Wochen auf dem Wasser. Freu.

Gruß ULI

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Februar 2015, 15:42

Schiffsname

:rolleyes:
Kann und will den Namen eigentlich auch nicht ändern...macht man ja auch nicht....Ausser ich würde das kpl. Schiff revidieren.

Aber wie der Name schon sagt....ich muss auch nicht flüchten oder so was...gg...und ich lebe ja nicht Ägypten damit.... ;)
Ansonsten nehm ich das mal eher in Richtung "Bob Marley".... :P

Sers
ULI

unregistriert

8

Montag, 23. Februar 2015, 15:46


Ansonsten nehm ich das mal eher in Richtung "Bob Marley".... :P

Sers
ULI
.....ahhhh ...... no woman, no cry ??! :)

oder auf schwäbisch: koi weib, koi gschreu :D ;)


btw. ist der Innenausbau original?
Kleine franz. Yachten in den 80igern hatten meist nur einen sehr sopartanischen Ausbau mit viel farbigen Kunststoff und wenig Holz ?

DRF33LG00D

Salzbuckel

Beiträge: 4 104

Wohnort: Lübeck

Schiffsname: Tammina und Siebengestirn

Bootstyp: Motoryacht + Jolle Triss Giggen

Heimathafen: Schlutup

Rufzeichen: DJNW

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Februar 2015, 15:57

....ahhhh ...... no woman, no cry ??!
Äh nee, der Titel ist auf dem Album gerade nicht drauf :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Exodus
Die Gieselau Schleuse auf dem Weg von und zur Eider ist wieder geöffnet und so soll das auch bleiben!

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Februar 2015, 16:03

Hiho...
isch mei der Aubau isch ma Orschinal....
Kenn de auch bei andere Sangria so...
Polster natürlisch nit...die sinn wohl neu. Machen zumindest einen perfekten neuerlichen Eindruck.

un de Bobbele....das Album hieß doch "Exodus"....Titel ? i dont no...
Na eh Weibsche fährt scho mit, die drei Wöchle....geschreu gibbet nich...isch bin de KAPTAIN !!...grinssssssssssssss

Passt scho.

Gruß

uli057

Moses

  • »uli057« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: elsdorf erftkreis

Schiffsname: Exodus

Bootstyp: Segelyacht Jeanneau Sangria

Heimathafen: Stevensweert NL

Rufzeichen: Exodus

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Juni 2015, 23:49

inzwischen so....

Tach auch....
Also... wie soviele zitieren das es Probleme gäbe mit eingedrücktem Kiel in Rumpf.
Sorry kenne ich rein gar nicht. Hatte das Schiffchen vor 4 Wochen draussen aufgepallt um die Welle und das Ruder instand zu setzen.
Null Verformung oder sonst was.
Allerdings klopfe ich vorher die Rümpfe immer ab um die Spanten zu finden und auch genau dort auf zu pallen.
Aber es steht hauptsächlich auf dem Kiel....

Die Wellebuchse am Wellenbock ist ja echt ein Witz...sorry...aber das "Gummichen" ist ja gar nix.
Das Gerappel kommt aber letztlich nicht von der Welle, sondern der Renault Motor ist das, der das ganze Schiff letztendlich klappern läßt. Aber was will man
von einem Einzylinder auch groß an ausgewuchtenem im unteren Drehzahlbereich erwarten.

Inzwischen ist die Austattung bei Dieselheizung mit CO2 Warner, Autopiloten mit Funkfernbedienung, Thruma Boiler mittels 220V und Heizung, Aussendusche,3 Batterien, Autolader 30AH, anderer Lima, DVBT,etc. angekommen.
Die Logge läuft auch wieder....das Rädchen hatte alle kleinen Magnete verloren.... wie das geht frag ich mich bis heute....
Allerdings werde ich wohl oder übel das Echolot tauschen müssen, denn auf der Fahrt von Roermond zum Ijsselmeer habe ich dreimal so hart aufgesetzt das ich enmal dachte.... jetzt ist der Kiel ab.
Werde aber erst im Winter danach schauen.... und mich dann wahrscheinlich wundern wie es aussieht.

Gaskocher habe ich verbannt, Inzwischen tut ein Spiritus-Vegasungs Brenner seinen Dienst. Ich hasse Gas auf dem Boot, und finde das dieses Brennmaterial nichts auf einem Boot zu suchen hat.
Cabrioverdeck und Kuchenbude ist auch neu. Die Fock musste kpl. neu durchgenäht werden, da sich so langsam alle Nähte verabschiedeten.
Die Trimmung von Mast finde ich recht einfach, ein durchhängen des Achterstaags kenne ich auch nicht.
Ich trimme erst mal mit 2m Markierung und gleicher Maalänge je Want.
Dann wird gesegelt und geschaut ob noch die ein oder andere Wante locker wird.
Nachspannen um die gleichen Maße und gut ist.
Habe aber fest gestellt das die vorderen und hinteren Wanten über kreuz gezogen werden müssen, da der Zug auptsächlich von Vorstaag (Rollfock) kommt.
Der Mast kann eigentlich nicht nach hinten kippen, wenn man den Achterstaag löst, ohne Wind könnte man meinen man braucht den nicht... :D
Die Segelerfahrung ist Spitze... in meiner Trimmversion habe ich einen Super geradeauslauf und kaum Druck auf der Pinne.
Bei der Etap vorher musste ich gewaltig die Pinne festhalten...Kraftakt hoch drei, das kenne ich jetzt nicht mehr.
Unter Motor ändert sich das natürlich gewaltig, da kann man die Pinne nicht einfach los lassen... Ein kpl. Turn um die eigene Achse wäre da vorprogrammiert.
Alles in allem bin ich super zufrieden....ausser das meine Frau in der Kabine aufrecht stehen kann und ich mal wieder in Dehmutshaltung bei 183cm doof da stehe.... ;(

Lieben Gruß Euer ULI
»uli057« hat folgende Dateien angehängt:

12

Donnerstag, 18. Juni 2015, 06:55

Sehr schickes Boot,
Herzlichen Glückwunsch.
Jan

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 55   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 740 981   Hits pro Tag: 2 342,68 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 380   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 578 313   Klicks pro Tag: 18 568,7 

Kontrollzentrum