Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2014, 07:07

Main-Drop-System vom Marina-Team

Hallo miteinander,

wie ihr sicherlich an anderer Stelle bereits gesehen oder gelesen habt, bin ich jetzt stolzer Besitzer einer Delanta 78 und Sie wird von mir größtenteils Einhand gesegelt werden.

Guckst DU

Jetzt hatte ich ja auf meiner Friendship 22 ein Main-Drop-System, dass ich schätzen gelernt habe.
Einfach das Großfall freigeben und man kann sich wieder Anderem widmen. Es ist halt keiner da, dem Du mal sagen kannst: "Kümmerst Du dich mal bitte ums Groß!?" :lol:

Ich habe bereits beim marina-team nachgegoogelt, aber bei dem Preis klemmt bei mir noch ein wenig die Returntaste :???:

Wer von euch hat vergleichbares nachgerüstet und hat es wie gemacht und wenn, über Preise kann man sich auch per PN austauschen, wenn gewünscht. ;)

Ach noch was, die Bohrung in die Großbaumnut kann doch nur zur Verkantung der Schraube führen oder sehe ich das falsch.

Vielen Dank im Voraus

Walter, der keine Kuchenbude für die FS22 mehr braucht :rofl:

Ps: Wer mit Snoopy anbandeln möchte, ich habe hier mal Bilder und Daten und Fakten zusammengetragen:

:downloads:
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

2

Samstag, 13. Dezember 2014, 09:49

meine Lazybags hat segel-horst für kleines Geld nach Maß gemacht.

Wir haben mein Groß bei Ihm im Wohnzimmer "aufgetucht", er hat Maß genommen und Kurze Zeit später konnte ich sie abholen.

"Beim Ihm" heißt "in der Nähe von Lüneburg"

hier seine WEB-Seite: http://www.segel-horst.de/
Grußß Svenning

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:14

Wie eh und je, ein Indo-Fundus ohne Gleichen.
Ganz heftigen Dank aus Mittelfranken.
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

DieterRS

Salzbuckel

Beiträge: 3 238

Schiffsname: Poison Princes II

Bootstyp: Oceanis 320

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:38

Lazy bags hat fast jeder der kein Rollgross hat.
Einfach in Lemmer zum Segelmacher gehen.
Es gibt auch Universal Lazybags zu kaufen.
Sind halt nicht so 100% Passgenau aber preiswerter.


Segelmacher in Lemmer:

http://www.zeilenvandevries.nl/

http://www.dirkschermer.nl/

http://www.zeilmakerijdevuurtoren.nl/

http://maritiemsails.nl/
Dieter

----------
Ich hab' gehört, Du triffst nicht mal das Wasser, wenn Du aus 'nem verdammten Boot fällst.

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 8 259

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:39

Wie wäre es hiermit:
http://www.compass24.de/product/12668011/compass-grosssegel-bergesystem

Ad

Yellow Boat

Salzbuckel

Beiträge: 8 259

Schiffsname: YELLOW DREAM

Bootstyp: Leisure 27

Heimathafen: Schildmeer Holland

Rufzeichen: PG8944

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:43

Lazy bags hat fast jeder der kein Rollgross hat.

Wie bitte?
Das kann ich aber nicht bestätigen.
Sogar nur Lazy Jacks hat mit sicherheit nicht jeder.
Was alle ohne Rollsegel haben ist ne Baumpersenning ;)
Ad

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Dezember 2014, 10:49

Lazy bags hat fast jeder der kein Rollgross hat.
Einfach in Lemmer zum Segelmacher gehen.
Es gibt auch Universal Lazybags zu kaufen.
Sind halt nicht so 100% Passgenau aber preiswerter.


Segelmacher in Lemmer:

http://www.zeilenvandevries.nl/

http://www.dirkschermer.nl/

http://www.zeilmakerijdevuurtoren.nl/

http://maritiemsails.nl/


Und welcher ist deiner ??

Der eine ist ja gleich visàvis zu meinem Winterlager. Das wäre schon optimal, wenn ich KW3/15 runterfahre.
Danke Dieter.

VG Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

Escape

Offizier

Beiträge: 188

Wohnort: Düsseldorf

Schiffsname: Escape

Bootstyp: Sprinta Sport

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Dezember 2014, 11:07

Moin!
Wie Svensk.Tiger kann auch ich den berühmten "Segelhorst" empfehlen. sehr netter fähiger Mann, der auch alles andere im Bereich "Textil fürs Boot" anfertigen kann, also auch zb dodgers oder sprayhoods. Er hat ne Menge Farben zur Auswahl, und zumindest in meinem Fall (liege am IJsselmeer und er ist irgendwo in Travemünde glaub ich) musste nicht vor Ort abgemessen werden sondern ich hab nach seiner Anweisung das Maß selbst genommen (ich glaub das war Baumlänge, Mastlänge, Segelfläche etc) und dann kamen die Dinger nach ein paar Wochen per Post, sehen schnieke aus und passten wie angegossen und alles zu einem fairen Preis. Halten auch gut, Nähte tiptop und das Material mach ich ab und zu mit nem Hochdruckreiniger und ca 30cm Abstand sauber am Anfang der Saison, sehen dann immer aus wie neu.
Viele Grüße
Jörn
"Den Tipperary-Song, wenn ich bitten darf !"

unregistriert

9

Samstag, 13. Dezember 2014, 12:20

Auf den Fotos sehe ich, dass du eine ganz normale Großbaumpersenning hast. Vielleicht kann man sie für das Main-Drop-System umarbeiten. Dann hast du das Persenningmaterial schon mal gespart.

Einige Segelmacher nähen die beiden Persenninghälften mit einem "weichen Tuch" zusammen. Dies wird dann zusammen mit dem Großsegelunterliek in die Baumnut gezogen. Das hatte ich auch so. Davon kann ich nur abraten. Wenn du im Frühjahr (einhand) Großsegel und Persenning zusammen in die Baumnut einfädeln willst, ist das eine elendige fummelei.

Außerdem: Wenn beim geborgenen Großsegel den Reißverschluss zugezogen wird, müssen die Achterliek Reffleinen stets zum Baumnok geführt werden.

Übrignes: Ich habe früher auch eine DE78 gesegelt. Immer einhand. Schönes, steifes Schiff und rennt wie Teufel

mirror

Admiral

  • »mirror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 921

Schiffsname: Jule

Bootstyp: Delanta 78

Heimathafen: Kappeln bzw. vor Anker/Fels

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Dezember 2014, 17:20

@ Grevel:

"Übrignes: Ich habe früher auch eine DE78 gesegelt. Immer einhand. Schönes, steifes Schiff und rennt wie Teufel"

Boah eehhh, da fällt mir das Warten auf das Frühjahr noch schwerer ;-) .
Hab Dir eine Freundschaftsanfrage geschickt. Möchte ganz einfach dein Wissen anzapfen. Freue mich auf 2015 in NL und die Überführung zur Schlei Ende der Saison. Und in 2016 sehen wir uns auf der Wiese, angedroht ;-)
LG Walter
Walter

:click-me: Jules Blog

Ist das Vorankommen allein die Motivation, ist der Segler nur die Maschine,
die das Boot auf seiner Reise bedient. - Hinnerk Weiler -

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mirror« (14. Dezember 2014, 10:39)


Beiträge: 750

Wohnort: Gladbeck

Schiffsname: Mythos

Bootstyp: Jantar 23

Heimathafen: Woudsend

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:32

Maindropsystem auf meiner Jantar 23 von Segel-Horst

Hallo,

ich habe auch mein Maindrop-System von Segel-Horst und das schon zum zweiten Mal.

2010 habe ich ein System für meine Dehlya 22 geordert, vor 6 Wochen ebenso für meine neue (gebrauchte) Jantar 23. Ausserdem hat Horst noch Relingspolster und maßgefertigte Relingstaschen gebaut.

Alles in Topqualität und zum fairen Preis. Anbei ein paar Bilder.

Viele Grüsse

Uli
»Jantar 23 Mythos« hat folgende Dateien angehängt:
Segeln ist die schönste Art und Weise, 100 Euro Scheine in der Luft zu zerreissen

12

Montag, 29. August 2016, 13:57

Hallo,

ich hab eine Dehler 28s gekauft bei der das Maindropsystem schon dran ist.
Meine Frage, ist das bei euch dicht ? Also nach Regen kein Wasser im Segel bzw. am Baum im Lazy Bag ?

Den Kamin mache ich immer dran, ich habe den Eindruck. dass der Reisverschluss vollkommen wasserdurchläsig ist und ich hab immer das Wasser am Baum stehen trotz Netze in den Bags. :S

Grüße

13

Montag, 29. August 2016, 14:07

Prima, dass das Thema hieraufkommt. Mich nervt auch seit einiger Zeit schon das ganze Gefummel nach dem Segeln.

Die Maindrop-Systeme von Segel Horst habe ich bereits bei Ebay gesehen. Auch möchte ich noch einige Sachen zum Sonnenschutz in Auftrag geben.

Bei den Maindrop-Systemen gibt es ja auch welche, wo ein Keder zusätzlich mit in die Schiene kommt und die Knöpfe entfallen. Wie sind denn da die Erfahrungen ?
Ein Mensch ohne Träume ist wie ein Schiff ohne Segel..

Smarty

Salzbuckel

Beiträge: 1 976

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Chillax / Aldebaran

Bootstyp: X-95 & Westerly Falcon 35

Heimathafen: Klub am Rupenhorn (Berlin)

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. August 2016, 14:07

Das soll nicht dicht sein, im Gegenteil. Es muss lüften können! Die Persenninge sollen eigentlich noch nur vor UV Schäden bewahren... Klar kommt da immer mal etwas Wasser durch bei viel Regen. Aber das muss auch wieder raus können.
mein Segelblog: www.kiehlboot.de

15

Montag, 29. August 2016, 16:16

Hmmmm, guter Gedanke , aber gut ist das doch nicht wenn das Wasser drin stehen bleibt, oder ?
Ich versuche es mal mit mehr "Baumfall"..... dann passt die Plane aber nicht mehr so richtig.......

Klaus13

Coque au vin Meister

Beiträge: 11 673

Wohnort: Seestermühe

Schiffsname: Maris

Bootstyp: WINNER 9.00

Heimathafen: 8308 PX Schokkerhaven, Niederlande

Rufzeichen: DD3305

MMSI: 211674410

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. August 2016, 16:18

Das Wasser steht in den Falten des Segels, nicht im Bag selbst. Die Netze dienen zunächst mal der Belüftung, nicht der Entwässerung. Um Wasser zu verhindern, müsste über dem Reißverschluß noch eine Klappe mit Klettband sein. Man kann aber den Baum nach dem Segeln mit möglichst viel Neigung nach achtern unten fixieren, das reduziert das Problem etwas, weil das Wasser dann hinten rausläuft.

Gruß Klaus
who fails to plan plans to fail

Maris-Blog

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 081   Hits gestern: 2 657   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 043 443   Hits pro Tag: 2 358,35 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 047   Klicks gestern: 17 291   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 39 462 106   Klicks pro Tag: 18 452,79 

Kontrollzentrum