Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2012, 19:11

Und noch eine Etap 20

Moin Moin,

Jahre der Qualen im Cockpit einer Jolle zu schlafen sind -vorerst- vorbei.

Unser Kabouter ist seit dem 31.03. im Wasser und schwimmt sogar.
Auch wenn Chris seine Etap 20 schon so gut vorgestellt hat...

Rumpf:
Länge ü.A.: 6.05 m
Wasserlinie: 5.20 m
Breite: 2.30 m
Tiefgang: 0.48/1.14 m (Hubkiel mit ca. 280 Umdrehungen)
Gewicht: 680 kg
Ballast: 200 kg
Höhe Freibord: 1,20 m
Material: GfK (Polyester)

Rigg:
Takkelung: 7/8
Wanten: Unter + Oberwanten
Großsegel: 10.00 m²
Genua: 7.00 m²
Fock: ??
Spi: 22.00 m²
Masthöhe (über Wasserlinie): 9 m
Mastlänge: 7,80 m

Herkunft:
Kategorie: 4e
Gebaut: 1980 bis 1990
Architekt: Van De Stadt
Hersteller: Etap Yachting
Herkunft: Belgien

Seit letzter Woche mit folgender Ausstattung:
[list]
BSH Beleuchtung -wie die Großen (Ankerlicht, Dampferlicht, 2-Farben plus Hecklicht)
Radarreflektor
Logge -noch ohne Geber
Echolot -noch ohne Funktion :evil: Weiß nicht warum das blöde Ding nur Striche anzeigt
8 PS Außenborder 2-Takter
Lichtmaschine mit ca. 80Watt
Absicherung jedes Leistungsabnehmers
Rollanlage mit festem Vorstag
Kleine Fock mit Reffreihe
große Genua
Achterstag nachgerüstet
Doppelreffreihe im Groß
Toppnant
Spi -fehlt noch
[/list]

Und hier noch ein paar Erfahrungswerte , welche ich Ostern gemacht habe.
Bei 6 bis in Böjen 7 Bf und 2 Reffs im Groß und ganzer Fock, läuft der kleine Kabouter gute 6,2 Kn am Wind.
Dabei krängt die Etap in Böjen sehr schnell, kommt an der Scheuerleiste in Tuchfühlung mit Wasser und bleibt dann steif.
Erstaunlicherweise hat sie einen sehr kleinen Wendewinkel und dreht in der Wende sehr gut.
Einzig nach der Wende läuft sie -wie soll es bei einem solchen Kiel auch anders sein- ein wenig dwars, bevor man sie wieder hoch an den Wind ziehen kann.
Auch das "Höhe kneifen" macht die kleinste Etap sehr gut mit und verliert nur unwesentlich an Geschwindigkeit.

Hier nun erstmals 2 Bilder.
Wir haben ganz tapfer bei 4-6 Grad am Marrekrit gerillt :D
»Reepmann« hat folgende Dateien angehängt:
Nordlicht in NRW auf Reede

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reepmann« (13. April 2012, 11:29)


2

Donnerstag, 12. April 2012, 19:38

[SIZE=3]Herzlichen Glückwunsch zur Etap [/SIZE]

viel Spass mit dem Boot :D :D

NILSS

Offizier

Beiträge: 219

Wohnort: Niedersachsen

Heimathafen: Wo Wasser ist

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2012, 19:39

:goodpost:

4

Donnerstag, 12. April 2012, 19:49

:glueckwunsch: zum neuem Schiff. :D
:kedde: Kedde, der Nordmann war`s.

Für Eile fehlt mir die Zeit.



Kedde`s Bogenblog

Sailor680

Proviantmeister

Beiträge: 404

Schiffsname: Makani wiki

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2012, 20:42

:bravo:

gute Wahl
so, der Schreibtisch ist auf dem Müll gelandet :esreicht: :D jetzt ist Ruhe und viel Zeit zum Segeln :frech:

unregistriert

6

Donnerstag, 12. April 2012, 20:52

Nun ja, wir werden alle nicht jünger und dann bekommt bequemer Schlafen Prirorität...... :D ;)

Glückwunsch zur Etap, eine sehr gute Wahl und natürlich die obligatorische Handbreit Whiskey im Glas :D

querbeetrutscher

Nordsee-MOD

Beiträge: 10 198

Wohnort: HB

Bootstyp: '81>'08 Pionier 830; '08>'15 D32 i

Heimathafen: Bremen

Rufzeichen: keines mehr

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2012, 21:16

Gratuliere, nun hat es ja geklappt mit dem größeren Boot!
(Kannst endlich im Trockenen übernachten! ;)

Vielleicht sehen wir uns ja ,mal in N'ham! :-)
Allerbest

Rolf


As he geiht! . :segeln: . Soltwaters .......... https://sites.google.com/site/moiwicht/

Lütche Hörn

Mann des Lichtes

Beiträge: 3 260

Schiffsname: Wado

Bootstyp: Reinke 10 M Alu

Heimathafen: Bremen (im Sommer: Norddeich)

Rufzeichen: DB 8023

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2012, 22:16

Moin Reepmann,

das ist ja schon ein "Quantensprung":

statt unter einer Persenning im Cockpit
nun in einem "richtigen" Schiff, in dem man
zur Not auch "quer" schlafen kann (so breit ist die Neue) 8)

Glückwunsch und immer die Handbreit.

Beste Grüße
Jürgen
Alltied gooden Wind :)


Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. :D :P

hanse

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 182

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2012, 06:24

Zitat

Original von etap
[SIZE=3]Herzlichen Glückwunsch zur Etap [/SIZE]

viel Spass mit dem Boot :D :D





Jou - immer ne Hnadbreit 8) 8)









[SIZE=1] Wenns kleiner Hanses gäbe, wäre es sicherlich ein Hanse geworden :D [/SIZE]

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. April 2012, 11:37

Danke schon einmal für die Wünsche -eine Handbreit Whiskey ist bei mir immer im Glas.

Wir haben lange überlegt,
ob es ein "Festlieger" oder Trailerschiff werden soll.

Oder, ob es ein "Bastelschiff" werden soll oder man sofort lossegeln kann. Nach dem Motto: Größeres Schiff mit höherem Instandsetzungaufwand oder kleines Schiff direkt zum lossegeln.

Wir haben uns dann doch für die Trailervariante entschieden.
Und, ein Schiff ohne viel Bastelei gleich zu Begin.
Wir wollten SEGELN!!!!
Eine Woche basteln, um einen gewissen Sicherheitsstandart zu erreichen und das Schiff kennnenzulernen, hat auch Charme gehabt.

Jetzt fehlt nur noch das richtige Wetter, ein Spi und das Wissen warum das Sch.... Lot nicht funktioniert. Werde ich mal posten.
Nordlicht in NRW auf Reede

SeaMechanic

Offizier

Beiträge: 166

Wohnort: Reken

Schiffsname: Persephone / Elidor

Bootstyp: Etap 20 / 28i

Heimathafen: Sloten

Rufzeichen: DH8927

MMSI: 211713120

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. April 2012, 15:34

Hi,

völlig uneigennützig wünsche ich Euch vor allem tolles Wetter in dieser Saison!

Ach ja, das sind ja quasi "Zwillinge" (Persephone und Kabouter)
Gut, dass der Name dran steht..... ;-)

Frank
If you're not part of the solution, you're part of the problem!

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

12

Freitag, 13. April 2012, 16:26

Zwillinge am Steg

Zitat

Original von SeaMechanic
Hi,
völlig uneigennützig wünsche ich Euch vor allem tolles Wetter in dieser Saison!
Ach ja, das sind ja quasi "Zwillinge" (Persephone und Kabouter)
Gut, dass der Name dran steht..... ;-)
Frank


Tja, und wer trägt u.a. die Schuld daran, das es die Etap geworden ist?
Ich wollte unseren Kabouter erst PersephoneII nennen :D
Nordlicht in NRW auf Reede

hyflyer

Kapitän

Beiträge: 678

Schiffsname: SY Pluto

Bootstyp: Nauticat33

Heimathafen: D, Krefeld

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. April 2012, 17:47

Hallo M.,
hier nochmal :glueckwunsch:
aufgrund der 4-6 °C bin ich hier geblieben und Ihr seit ja zu 2. . Das ist wämer :O Aber schön das fast(wenn ich richtig zwischen den Zeilen lese) alles geklappt hat.
Mast und ... Norbert
In der Ruhe liegt die Kraft :calle:

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. April 2012, 15:15

Zitat

Original von hyflyer
Hallo M.,
hier nochmal :glueckwunsch:
aufgrund der 4-6 °C bin ich hier geblieben und Ihr seit ja zu 2. . Das ist wämer :O Aber schön das fast(wenn ich richtig zwischen den Zeilen lese) alles geklappt hat.


Warmduscher :D
Wann biste das nächste Mal bei deiner Windekind?
Nordlicht in NRW auf Reede

Beiträge: 1 043

Schiffsname: TinTiki

Bootstyp: Compass 31

Heimathafen: Grevelingenmeer

Rufzeichen: DB 4858

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. April 2012, 22:35

Hallo Reepmann,

herzlichen Glückwunsch und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel auch von mir.

Denk daran den Hubkiel regelmässig hochzukurbeln damit alles gängig und ohne

grossen Bewuchs bleibt !



Gruß

Chris

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Juli 2012, 16:15

Noch ein kleiner Nachtrag zum (richtigen) segeln mit der 20

Jetzt haben wir 2 Wochen auf der Etap das Markermeer erkundet und können wieder einiges zum Thema Trimmen, Segeln usw. mit diesem Schiff berichten. Das möchten wir hier aufführen um damit anderen Etap 20-Seglern und Interessierten hoffentlich nützliches Tipps zu geben.

  • LUVgierigkeit: Es stimmt, die kleinste Etap ist in kräftigen Böen kaum zu halten und bricht nach Luv aus-Lee wäre schlimmer. Auf jeden Fall ab 4 1. Reff einbinden. Durch einen Traveller würde dieses Verhalten mit Sicherheit noch besser ausgeglichen werden, nimmt mir persönlich aber zu viel Lebensraum im Cockpit.
  • Ijsselmeerwelle: Wir hatten das "Vergnügen letzte Woche von Urk nach Lemmer segeln zu müssen -binnen war uns zu doof. Mit 2 Reffs im Groß und der kleine Fock sind wir bei Wind zwischen 5-7 Bf und entsprechend bekannter Ijsselmeerwelle erst mit halben und anschl. mit achterlichem Wind+Welle nach Lemmer gesegelt. Die Ente tauchte wider erwarten recht gut in die Welle ein. Bei achterlichem "gefährlicheren" Kurs lies sie sich erstaunlich gut auf dem Ruder halten. Insgesamt ist sie mir nur einmal in einer heftigen Böe aus dem Ruder gelaufen und quer gekommen. Es schaukelte ein wenig, heranpreschende Wellen liefen aber einfach -durch den Jollenartigen runden Rumpf- drunter durch und anschl. lies sie sich sofort wieder einfangen und auf Kurs bringen.
  • Stark-Wind-Wende: Mut haben, kurz abwarten bis eine kleinere Welle kommt, hart Ruder legen, Fock im richtigen Moment Backstehen lassen und rum. Fertig.
  • Spi: Wie bei jedem anderen Schiff zu handhaben, außer, dass man aufgrund der weit achtern stehenden Wanten den Spibaum nicht zu weit nach achtern und nach unten kommen lassen darf, dann zerlegt es einem den Spibaumendbeschlag. Tipp: Spibaum von unten anschlagen (Endbeschlagsöffnung nach oben)
  • Spischoten: müssen mindestens die doppelte Schiffslänge aufweisen (12m/ Schot)
Beim Gebrauchtbootkauf auf folgendes achten:
  • Hubkielmechanismus
  • Risse am Hubkielboden innen -Verkleidung abnehmen
  • Mastfuss und Decksdurchlass dicht? Verkleidung innen über Hubkielkasten abnehmen. Sind nur 4 Schrauben.
  • Fenster dicht? Blende von innen abnehmen. Sind dahinter marode Stellen? Sind auch nur 4 Schrauben.
  • WICHTIG: Deckkomplett ablaufen. Am besten wenn es trocken ist geht einer barfuss übers Deck und prüft ob der Boden nachgibt und einer horcht drinnen ob es knistert. Dann hat sich das Gfk gelöst. Noch nicht unbedingt schlimm, aber muss nicht sein.
  • Bei Zeiten mehr.
»Reepmann« hat folgende Dateien angehängt:
  • Kabouter_ankert.jpg (147,05 kB - 103 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2019, 14:15)
  • CIMG2043.JPG (882,05 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2019, 14:15)
Nordlicht in NRW auf Reede

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reepmann« (17. Juli 2012, 18:02)


Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. August 2015, 16:39

Trocken von Bord kommen

Kleiner Vorteil dieser Kielart, man kommt (fast) trockenen Fusses vom Schiff, obwohl man ankert :D
»Reepmann« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC_0891b.jpg (1,07 MB - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 13. Oktober 2019, 14:15)
Nordlicht in NRW auf Reede

SimonT

Bootsmann

Beiträge: 121

Wohnort: Münsterland

Bootstyp: Etap 20

Heimathafen: Sloten

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. August 2015, 17:15

Hmmm, das sieht klasse aus.
Wo seit ihr auf dem Foto unterwegs?
Viele Grüße

Simon

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. August 2015, 18:09

Gar nicht weit weg von dir. In einem Tag schaffbar.

Das ist vor der Hafeneinfahrt von Vlieland.
Die Schiffe im Hintergrund sind auf Warteposition zur Einfahrt in den Hafen. Hafen ist voll und der Hafenmeister holt die Schiffe einzeln nach Möglichkeit rein.

Da wir uns darüber nie Sorgen machen brauchen -wir finden immer Platz :D - haben wir das schöne Wetter im Juli genutzt um uns den Meeresboden mal genauer anzuschauen und ein Bierchen darauf zu trinken.

Wenn du mal mit auf die Waddenzee möchtest, sag Bescheid. Wir haben einige "Schleichwege" gegraben. ;)
Nordlicht in NRW auf Reede

Reepmann

Admiral

  • »Reepmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 841

Schiffsname: Salina, Kabouter

Bootstyp: Compromis 777, Etap 20

Heimathafen: Friesland

Rufzeichen: Via PN

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. August 2015, 18:18

Und noch ein Vorteil des Hubkiels

Bedingt durch den niedrigen Auflageschwerpunkt auf dem Trailer, ist die Gefahr des Umkippens auf der Straße wesentlich geringer als bei trailerbaren (Fest-) Kielbooten.

Außerdem ist der "Spezial" Trailler Klasse zum slippen.
»Reepmann« hat folgende Dateien angehängt:
  • CIMG3596b.jpg (797,86 kB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2019, 18:18)
  • auf der Rampe b.jpg (1,34 MB - 73 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2019, 18:18)
Nordlicht in NRW auf Reede

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 300   Hits gestern: 2 679   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 875 182   Hits pro Tag: 2 344,41 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 14 786   Klicks gestern: 16 636   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 431 827   Klicks pro Tag: 18 481,39 

Kontrollzentrum