Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

61

Dienstag, 30. Januar 2007, 10:36

Kann es sein dass du es kaum noch abwarten kannst wieder auf's wasser zu kommen??? :D



Aber schöne fotos...

unregistriert

62

Dienstag, 30. Januar 2007, 10:43

Zitat

Original von Bene
Kann es sein dass du es kaum noch abwarten kannst wieder auf's wasser zu kommen??? :D


Klar, ist auch schon zu lange her... Oktober das letzte mal gesegelt...

Bin grad dabei, Fotos für die Bildergalerie und für einen Bildband rauszusuchen, und da stell ich dann hier immer mal wieder welche rein

unregistriert

63

Dienstag, 30. Januar 2007, 11:26

<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ex_user_D« (6. Dezember 2011, 20:22)


64

Dienstag, 30. Januar 2007, 13:48

Die neue 28 s

Was haltet ihr eigendlich von der neuen 28 s? Habe sie mir auf der Hanseboot angeschaut. Tolles Design von Bertone. Etap findet hier nach der 46 s einen eigenständigen modernen Stil, abseits vom üblichen nordischen Holzstil und dem italieneischen weissen Minimalismus. Auch fand ich den Platz für ein 28 Fuß-Boot beeindruckend. Toll die quer eingebauten Heckkojen. Ich frage mich aber, wer ist bereit 100000 Euro für ein doch keines Boot zu zahlen?! Floor wäre das nicht ein Boot für dich. Kannste ja von der Steuer absetzen :D

Gruß
Meteor
Gruß Meteor
:segeln:

unregistriert

65

Dienstag, 30. Januar 2007, 14:31

RE: Die neue 28 s

[c

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ex_user_D« (6. Dezember 2011, 20:22)


unregistriert

66

Montag, 23. April 2007, 09:43

In der aktuellen YACHT wurde eine Etap 21 voll geflutet und dann von Warnemünde nach Gedser gesegelt. Mit einem Schnitt von etwa 5 Knoten. Ein sehr guter bericht, der allerdings auch darauf hinweist, dass nur in ganz seltenen Fällen Yachten wirklich sinken, eher bricht Feuer aus oder sie laufen auf. Aber für das nichz unwichtige subjektive Sicherheitsgefühl macht es ne Menge aus. Interessant dabei sind die hervorragenden Segeleigenschaften im gefluteten Zustand.

67

Montag, 23. April 2007, 13:52

Zitat

Original von floor
In der aktuellen YACHT wurde eine Etap 21 voll geflutet und dann von Warnemünde nach Gedser gesegelt. Mit einem Schnitt von etwa 5 Knoten. Ein sehr guter bericht, der allerdings auch darauf hinweist, dass nur in ganz seltenen Fällen Yachten wirklich sinken, eher bricht Feuer aus oder sie laufen auf. Aber für das nichz unwichtige subjektive Sicherheitsgefühl macht es ne Menge aus. Interessant dabei sind die hervorragenden Segeleigenschaften im gefluteten Zustand.

:thumb: guter Tipp, werde ich mir mal besorgen, denn das sollte ja auch für die First211 gelten :yes:

Sea Ya

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 180

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

68

Montag, 23. April 2007, 14:08

sehr aussagekräftig...3 Männer, BF 0-1....keine Welle.

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

unregistriert

69

Montag, 23. April 2007, 14:10

Zitat

Original von hanse
sehr aussagekräftig...3 Männer, BF 0-1....keine Welle.

Flute mal ein anderes Boot und versuche das...

[SIZE=1]Hab den Eindruck, als würdest Du alles, was ich schreibe immer so negativ kommentieren, aber vielleicht täuscht das ja...[/SIZE]

Sea Ya

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 180

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

70

Montag, 23. April 2007, 14:15

?( ?( natürlich nicht.


Aber ein Test bei wenig Wind und null Welle mit 3 Männern ist nicht gerade aussagefähig. Ist zumdest meine Meinung.

Das Etaps nachwesilich tolle (unsinkbare) Schiffe sind, steht doch out-of Diskussion.

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

unregistriert

71

Montag, 23. April 2007, 15:09

Zitat

Original von hanse


Das Etaps nachwesilich tolle (unsinkbare) Schiffe sind, steht doch out-of Diskussion.


Das Tolle wollte ich nicht sagen, aber das Unsinkbare. Unsinkbar heisst für viele, dass die Kisten nicht absaufen... aber dass eine voll geflutete 21 Fuss Etap noch im Schnitt 5 Knoten segelt und sich bis 80° Krängung noch selbst aufrichtet, fand ich ganz erstaunlich. Wie gesagt, brauchen wird man es nicht, aber es gibt ein gutes Gefühl.

Sea Ya

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 180

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

72

Montag, 23. April 2007, 15:31

genau wie eine Rettungsinsel ;)

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

73

Montag, 23. April 2007, 15:34

Zitat

Original von hanse
genau wie eine Rettungsinsel ;)


der vergleich hinkt allerdings :-) ich möchte jedenfalls nur äußerst ungern mehr als 2 stunden in einer engen insel abhängen, wenn die alternative wäre, in meinem vielleicht 30cm gefluteten boot bleiben zu können.

den sinn der insel für notfälle anderer art und dimension möchte ich jetzt nicht in frage stellen :-)
Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers!
[SIZE=0]die kleinschreibung ist auf die verwendung eines smartphones zurückzuführen - sorry![/SIZE]

jugocaptan

Gott der Flaute und Quoten-Ösi

Beiträge: 10 455

Wohnort: Wien

Schiffsname: Gipsy, alle, I - III

Bootstyp: O-Jolle, Motorzille, Mobo Fiberline

Heimathafen: Wipfinger Lucke, Donau

  • Nachricht senden

74

Montag, 23. April 2007, 15:39

Wo floor recht hat, hat er recht! Aber wie oft läuft ein Boot schon voll?

.......an sich unsinnige Diskussion, weil's immer auf sehr persöhnliche Gefühle ankommt.
Herzlichen Gruß - Peter Jc. :jugo:

unregistriert

75

Montag, 23. April 2007, 16:04

Zitat

Original von jugocaptan
Wo floor recht hat, hat er recht! Aber wie oft läuft ein Boot schon voll?

.......an sich unsinnige Diskussion, weil's immer auf sehr persöhnliche Gefühle ankommt.


sach ich doch, alles subjektiv.

unregistriert

76

Montag, 23. April 2007, 16:15

Zitat

Original von radschlaeger

Zitat

Original von hanse
genau wie eine Rettungsinsel ;)


der vergleich hinkt allerdings :-) ich möchte jedenfalls nur äußerst ungern mehr als 2 stunden in einer engen insel abhängen, wenn die alternative wäre, in meinem vielleicht 30cm gefluteten boot bleiben zu können.


Das steht so ähnlich auch in dem Artikel. Übrigens auch bei einer Rettungsinsel muss man dran denken, dass mal starke Welle sein kann. Von daher wäre ich auch lieber auf meinem Boot. Abgesehen davon, dass man sein geliebtes Schiff auch behält.

77

Freitag, 31. Dezember 2010, 18:50

ETAP 28i

Hallo an die Runde,

ich bin neu im Forum und hätte ein Frage zur Etap 28.
Was bedeutet denn das "i" nach dem 28, 30, etc.
Ich sehe mich gerade nach einem Schifferl um und der Floor hat mir
die Etap äußerst schmackhaft gemacht.


Euch Allen ein Gutes Neues
Viele Grüße aus Oberbayern
Gregor

unregistriert

78

Freitag, 31. Dezember 2010, 19:57

Hallo Gregor

willkommen im Forum; hast es gerade noch geschafft im alten Jahr :D

Ja, das "i" bei den Etaps bedeutet so viel wie "Innovation" und bezeichnet die Weiterentwicklung des jeweiligen Vorgängermodells Etap 26, 28, 30 usw.

Gruß und Guten Rutsch
Peter

Abyss

Lotse

Beiträge: 1 572

Wohnort: Berlin

Schiffsname: Abyss

Bootstyp: Etap 28i

Heimathafen: Rom/Fiumicino, Italien

Rufzeichen: DC8184

MMSI: 211678190

  • Nachricht senden

79

Montag, 13. August 2012, 10:47

Etap 28i, elektr. Ankerwinsch nachrüsten?

In einem Nachbar-Thread habe ich das Thema schon mal erwähnt, aber vieleicht ist es hier speziell zur Etap 28i auch gut aufgehoben:

( Meine Etap werde ich in Kürze detaliert vorstellen)

Etap 28i elektrische Ankerwinsch nachrüsten?





Meine Etap 28i, Baujahr 1998 hat leider keine elektr. Ankerwinsch. Auch Manuelle ist nicht (mehr) vorhanden, da ist nix!

Nun waren wir die letzten 5 Jahre so unterwegs, ankerten auch bei >20m Tiefe (8mm Kette mit 16Kg Bügelanker)

Doch neulich bei Stromboli hing der Anker beim Aufholen mit 35m Kette + 15m Leine im Freiwasser und nur mit

allerletzter Kraft gelang es mir, das Ganze wieder einzuholen. (man wird ja auch nicht jünger!)

Also muss eine Winsch her! Hat jemand von Euch Erfahrungen? Die Etap 28i hat einen Ankerkasten, doch ansonsten keinerlei Vorbereitungen

für eine (elektr) Winsch...

Danke im Voraus und viele Grüße aus Rom,

Marian

Squirrel

nuts about boats

Beiträge: 24 491

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Eliza

Bootstyp: Contest 33

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

80

Montag, 13. August 2012, 11:55

In einem Nachbar-Thread habe ich das Thema schon mal erwähnt, aber vieleicht ist es hier speziell zur Etap 28i auch gut aufgehoben:

Eher nicht: Zwei Trööts zum selben Thema sind immer blöd, da verlieren alle bald die Übersicht. Setze lieber einen Link auf den anderen Trööt. Außerdem sind das Thema dieses Unterforums Bootsvorstellungen, nicht technische Fragen ;)
There's nothing - absolutely nothing - half so much worth doing as simply messing about in boats.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 2 730   Hits gestern: 2 467   Hits Tagesrekord: 6 218   Hits gesamt: 4 743 656   Hits pro Tag: 2 342,65 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 19 098   Klicks gestern: 17 362   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 37 597 031   Klicks pro Tag: 18 567,29 

Kontrollzentrum