Sie sind nicht angemeldet.

Boote kaufen

BTC-Forum

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Freitag, 9. Juni 2006, 15:14

Dufour 29

Hallo zusammen,

ich hab es ja im April versprochen, dass ich hier mein neues Schiff vorstellen werde. Und nachdem ich im Mai nun viermal in NL war, kommt nun der erste Teil meiner Vorstellung. Dieser Teil ist ein reiner Textteil, denn ich habe zwar schon ein paar Fotos, aber diese muss ich erstens auf unter 500 MB kriegen und dann zweitens noch hier hochladen. An beidem hapert es noch.

Auffi gemma:

Dufour 29
Baujahr 1977
LüA: 8,95
BüA: 2,93

Ich habe einen sogenannten Beaching-Keel (O-Ton Dufour). D.h. 1,35 m Tiefgang. Die meisten 29er haben 1,60 TG. Und ich habe eine Mastlegevorrichtung, auf die ich persönlich nicht unbedingten Wert gelegt habe, ist aber nun mal da.

Das Schiff wiegt 3,5 Tonnen.
Die Aufteilung ist wie folgt. Niedergang runter und Stb ein Naviplatz dann eine Längstkoje. Bb erst die Pantry, dann die Längstkoje. Stehhöhe geschätzt etwas über 1,80m. Keine Hundekojen, daher zwei Backskisten mit superviel Platz.

Bugwärts folgt Schotwand mit Tür zum See-WC mit kleinem Waschbecken, welches übrgens eingefasst ist in einem (typisch 70er Jahre) Orangefarbigem Plastikstück. Dann noch ein Türchen bugwärts und man ist in der V-Koje vorne. Dufour rechnet mit 5 Personen, ich meine: vier sind das Maximum, 2-3 sind ideal.

Motor: VP MD11c mit 23 PS. Das ist mehr als genug. Ich lege nur den Gang ein und mache mit Standgas 4 Knoten. Ist fast ein wenig viel. Das Schiff ist sehr gepflegt, was denn hoffentlich auch so bleiben wird. :D

Plus und Minus, aber ganz subjektiv

+ Mir macht die 29er Dufour einen sehr stabilen Eindruck. Irgendwie haben die lieber ein Pfund zuviel als ein Gramm zu wenig genommen. Bei manchen neuen Schiffen, die ich gesehen habe, hätte ich da schon meine Bedenken.

+ Sie bietet enorm viel Platz unter Deck.

+ Sie segelt super. Das ist mein erster Eindruck nach nun einem Monat.

+ Sie lässt sich unter Motor klasse manöverieren. Und wenn ich einmal die Box nicht traf, las es an mir, zugegeben. :O

- Der Navi-Tisch ist gegen die Fahrtrichtung.

- In der Box und dann beii Wind bewegt sich meine mit ihren 1,35 m TG etwas mehr als mein Nachbar mit 6 Tonnen Stahl und Langkieler.

- Ich muss zum Setzen des Grosssegels und zum Reffen an den Mast.


So, das wäre es fürs erste. Wenn wer Fragen hat, bitteschön. Und wenn wer gucken will, gerne. Liege in Workum. Aber bitte Mail vorab.

Eines noch. Das ist mein erstes Schiff und ich habe über ein halbes Jahr gesucht. Darum hier kurz meine absolut subjektiven Tipps für Käufer eines Gebrauchtbootes:

1. Schränke die Suche auf wenige Modelle ein

Ich habe am Anfang geguckt zwischen 7 und 10 Metern. Aber dann blieben irgendwann nur noch drei Modelle übrig: Dufour 29 und Dufour 31 und Etap 28, alte Version. Das erleichterte mir das Vergleichen und beurteilen. Und immer daran denken. Du bist Käufer, du hast Zeit.

2. Schau dir den Voreigner an

Meiner Meinung nach ( ich sge bewusst nicht Erfahrung) wohl der wichtigste Punkt. Warum verkauft er. Seit wann hat er das Schiff. Lass dir das Logbuch zeigen. Ich habe übrigens privat und nicht über Makler gekauft. Im Vertrag haben wir eine ausführliche Einweisung fixiert. Wir sind dann über einen Tag gesegelt und motort und mir wurde jedes Detail erklärt. Einzig zu bemängeln wäre, dass das Schiff eigentlich bis Mitte April im Wasser hätte sein müssen, und dies hat sich um zwei bis drei Wochen verzögert. Konnte aber der Verkäufer nicht wirklich was dazu. Aber ansonsten lief alles wie vereinbart. Ach, hier könnte ich noch Seiten schreiben. Aber genug für heute

Gruss von der Pinne

2

Freitag, 9. Juni 2006, 16:12

Hallo Pinne,

schöner Bericht, liest sich fast wie ein Krimie,
ja die Zeit spiel eine große Rolle,
ein guter Tipp,
aber auch ein gter Makler wird nie einen untzer Zeitdrucksetzen.

Ich kenne zwar den Makler nur von der Verkäuferseite her,
aber dort habbe ich meinen Makler als sehr fair gesehen,
es war devalk in Hindelopen.
auch hier wurde Käufer und Verkäufer zusammen gebracht,
mein Käufer hat damals auch eine kommplette Einweisung bekommen.

nun wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Schiff und viele schöne Törns
durch Holland.


Michael
Michael Hunsdiek


Segeln macht frei

Skippy

Gründer des SF

3

Freitag, 9. Juni 2006, 17:50

RE: Dufour 29

Zitat

Original von Pinne... denn ich habe zwar schon ein paar Fotos, aber diese muss ich erstens auf unter 500 MB kriegen und dann zweitens noch hier hochladen. An beidem hapert es noch.
...

Hallo Pinne,

wenn du mir die Fotos einfach per Mail zusendest kann ich das auch gerne für dich übernehmen. Dann würde ich die Fotos an deinem Post anhängen!

Das müsste allerdings dann heute noch sein. Ich bin ab morgen eine Woche weg!

Danke schon einmal für die Vorstellung! :thumb:

Gruß,
Maddin

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 605

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Juni 2006, 20:20

OHne Bilder sag ich gar nichts:zu:
Machte aber als Vorschuss schon mal gut Hunger auf die Bilder :D :thumb:
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

5

Freitag, 9. Juni 2006, 21:10

Hallo Maddin,

danke für das Angebot, aber in deinem Profil steht abgemeldet. Da bin ich wohl zu spät.

Dann habe ich ja nun das Wochenende Zeit, um die Foto-Angelegenheit in den Griff zu kriegen. Das folgende lange Wochenende bin ich: ja, wo schon? Und wenn alle Stricke reissen und die Fotos rüber kommen, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

Gruss pinne

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 605

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Juni 2006, 21:29

Pinne, was hast Du für ein Bildbearbeitungsprogramm? Dort unter Bildgröße gehen, dann als Masstab "Pixel" eingeben, und hier eine Breite von ca. 400-600 Pixel wählen. Auflösung muss dabei auf 72 stehen (ist optimal für Bildschirmdarstellung). Dann abspeichern, im .jpg-Format. Sollte es die MÖglichkeit des Programms geben, was etliche bieten, als eigene Option "für Web speichern" anzuwählen, dann dieses.
So sollte die Größe ohne Probleme einzuhalten sein.
Ach ja: Immer neu abspeichern nach der Veränderung, sonst ist Dein Ursprungsbild überschrieben und für Ausdrucke nicht mehr brauchbar...
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

Skippy

Gründer des SF

7

Freitag, 9. Juni 2006, 21:45

Zitat

Original von Pinne
Hallo Maddin,

danke für das Angebot, aber in deinem Profil steht abgemeldet. ...

Echt? Merkwürdig! :kopfkratz:
Also bis 24 Uhr wäre ich noch "verfügbar"! ;)

Ansonsten, mit dem kostenlosen Programm Irfanview kannst du Bilder kleiner machen. Ins Forum Einstellen der Bilder geht über "Anhänge" und "bearbeiten..." beim Antworten!

Ist etwas blöd beschrieben!

Gruß,
Maddin

8

Dienstag, 13. Juni 2006, 09:43

Dufour 29

Ja, nach den kleinen PC-Exkurs kommen nun meine Fotos, wobei ich überwiegend Fotos von innen habe. Denn noch habe ich nicht raus, wie ich mein Schiff in voller grösse segelnd fotografieren kann, wenn cih auf dem Schiff segel :O Aber das wird noch werden.

Dei zwei bishr einzigen Aussenfotos folgen nun.

Erstens das Schiff in der Box. Es heisst Olle Use, und das ist eine Kult-Kneipe in Ösnabrück. Da ich werder zur Kneipe noch zur Stadt Osnabrück irdengdeinen Bezug habe,werde ich umbenennen. Buchstaben sind schon bestellt und ich hoffe, das ich das am kommenden Wochenende hinkriege. Das zweite Foto bin ich auf dem Ijsselmeer. Nein: Ich auf dem Schiff auf dem Ijsselmeer. War im Mai und doch noch recht frisch.
»Pinne« hat folgende Dateien angehängt:

9

Dienstag, 13. Juni 2006, 09:56

Dufour 29

Jetzt geht es unter Deck. die Pantry hat noch einen Gaskocher. Den werde ich demontieren und durch Spiritus ersetzen. Die Eisbox ist riesengross. Da ginge sorag ein Fässcher Bier rein. :D Ich denke mal, dass das in de 70ern so usus war, denn die haben ja wohl noch mit Eisblöcken gekühlt. Dier Salon ist ja wohl klassisch aufgebaut, wobei die Steuerbordkoje ausziehbar ist und Dufour schreibt, dass diese Koje (110cm) für zwei Personen ist. Da kennen die mich aber schlecht :D Vorschiff ist gemütlich, die zwei äusseren der vier Polster immer auseinander rutschen. Da basteln wir gerade was mit Klett.

Ach ja: Die E-Tafel neben dem Navi ist wie die ganze Elektrik vom Voreigner vor 5 Jahren erneuert.
»Pinne« hat folgende Dateien angehängt:
  • Pantry.jpg (33,26 kB - 980 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Juli 2021, 18:05)
  • Salon.jpg (81,03 kB - 977 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:35)
  • Vorschiff.jpg (32,93 kB - 952 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Juli 2021, 18:05)
  • Pantry.jpg (33,26 kB - 924 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:35)
  • Salon.jpg (81,03 kB - 916 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Juli 2021, 18:05)
  • Vorschiff.jpg (32,93 kB - 908 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Mai 2021, 23:36)

10

Dienstag, 13. Juni 2006, 10:01

Dufour 29

Das ist erwähnter WC-Raum. Das 70er Jahre Orange ist schon wieder so knatschig, das ich es gut finde. Obwohl, - na, nennen wir sie mal so: - l bauchige Menschen auf dem Weg zum Bordklo sich etwas zwängen müssen
»Pinne« hat folgende Dateien angehängt:
  • WC-Raum.jpg (33,89 kB - 950 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:35)
  • WC-Raum.jpg (33,89 kB - 905 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:35)

11

Dienstag, 13. Juni 2006, 10:13

Dufour 29

Mein vorerst letztes Foto ist der Motor. Ein alter (1977) VPMD11c, der vor 5 Jahren bzw etwa 800 generalüberholt wurde. Versehen mit einigen Feinheiten. Man beachte ein kleines Ventil über der Ölpumpe, wo man bei Bedarf Öl nachkippen kann und welches sicher stellen soll, das nach eionem Ölwechsel die Pumpe sofort mit Öl versorgt ist. Oder aber den Abzweig beim Kühlwasserschlauch zum Frotschutzeinfüllen, oder wenn der Zulauf zu ist. Die Instrumententafel ist auch recht gut bestückt, übrigens (@ Michael ) inclusiv eines Öldruckmessers. 8)

Gruss von der Pinne

Aussenfotos folgen, der Sommer ist noch lang
»Pinne« hat folgende Dateien angehängt:
  • VP MD11c.jpg (76,89 kB - 961 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:37)
  • VP MD11c.jpg (76,89 kB - 906 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juni 2021, 00:37)

12

Dienstag, 13. Juni 2006, 10:16

Hallo Pinne,
nette Bootsvorstellung. Was meint eigentlich "Beaching-keel"? Daß man damit stranden kann? :O

Du schreibst von guten Segeleigenschaften... Nun ist das ja ziemlich subjektiv. Ideal wäre eigentlich ein Polardiagramm, aber...
Schreib´doch noch mal was zum Seglerischen, also Geschwindigkeitspotential, Wendewinkel, Seeverhalten etc.

Daß mit dem "Zum Mast Müssen" halte ich nicht für die Schwachstelle eines Bootes, ich enke, Du kannst mit wenig Aufwand die Fallen nach Achtern umlenken. Und wenn Du dann noch (ebenfalls wenig Aufwand) ein Ein-Leinen-Reff baust und nach achtern umlenkst, ist alles ganz bequem.

Und daß sich Dein Boot in der Box mehr bewegt als eine 6-t-Kiste - na aber hallo. Es wird sich ja (hoffentlich) auch auf dem Wasser etwas "mehr" bewegen.

Ansonsten noch ein kleiner Hinweis: Schiffe werden nicht umbenannt, sondern (wenn überhaupt) umgetauft. Daß man dabei die Buchstaben zusammenhat, ist zwar auch irgendwie wichtig, viel wichtiger sind aber hopfenhaltige Sportgetränke, eine Flasche Sekt, Salate, Würstchen etc. zur Verköstigung der Taufgemeinde. Mit der Ankündigung in einem Internetforum dürfte diese tendenziell eher größer Ausfallen. Wann is´nu die Party?

13

Dienstag, 13. Juni 2006, 12:16

Hallo Pinne,

sher schönes schiff , und auch bilder, wünsche dir viel glück damit.
dazu auch noch sehr viele schöne segel tage.

Michael
Michael Hunsdiek


Segeln macht frei

Sea Ya

Schlei & Ostsee Nap

Beiträge: 45 082

Wohnort: Kappeln

Bootstyp: Eine Französin

Heimathafen: Kappeln

Rufzeichen: DA 8761

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Juni 2006, 13:28

erstmal "Danke" für Deine Mühe. Es ist immer wieder schön, so Boote kennen zu leren. Egal ob subjektiv oder nicht.

Jeder Eigner its subjektiv angehaucht :O und verliert manchmal die Objektivität. Ist aber logisch...

Spoiler Spoiler

ich war mal hanse

15

Dienstag, 13. Juni 2006, 14:13

Klasse Schifferl Pinne und eine gelungene Bootsvorstellung.
Die Instrumententafel ist ja echt umfangreich :D .
Ich war am Wochenende mit unserer Vereins Duf 2800 unterwegs also sind meine Augen noch an die Quietschbunten Sanitärobjekte gewöhnt.
MD 11 hmmmh beieindruckend ich muss mich mit nem MD 5a rumquälen :D :D .


Gruss Matten

Schoner

Crazy-Ijsselmeer-Skipper

Beiträge: 13 443

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Crazy

Bootstyp: Schoner, Rijns Oever 34

Heimathafen: Lemmer

Rufzeichen: DD5453

MMSI: 211440140

Im Marktplatz: 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Juni 2006, 14:32

wirklich klasse, ist ein sehr schönes Schiff, an dem du sicherlich viel Freude haben wirst. Mit dem Switch Gas -Spiritus würde ich mir nochmal überlegen. Wenn Gas vorschriftmäßig installiert und gewartet wird, ist das kein erhöhtes Risiko, die Energieausbeute ist einfach viel größerund die Handhabung wesentlich bequemer.
Gruß



Volker

schoner-crazy.de

17

Dienstag, 13. Juni 2006, 14:34

:respekt: ein wirklich schönes boot. ich werd immer ganz neidisch wenn ich sehe dass jemand aufrecht in seinem boot stehen kann und dabei bin ich noch nichtmal besonders gross :D

lg
polly :segeln:
:schleifer: war ihr Schicksal

18

Dienstag, 13. Juni 2006, 17:45

Hallo ,

ja das mit im boot stehen ist imemr so eine sache das kenne ich auch ich bin 187,5
und diese , 5 sidn oft eintscheidend ob ich stehen kann oder nicht.

@pinne die Motortafel sieht ja klasse aus, das bekommt man am modernen steuerstand garnicht alles unter. smile


Michael
Michael Hunsdiek


Segeln macht frei

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 6 605

Bootstyp: Jeanneau 349

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. Juni 2006, 21:39

Ich kann mich nur anschließen: Schöne, aussagekräftige Fotos. Und wenn man Dich so pinnen sieht, versteht man auch Deinen Nick :D
Da brauch man keinen Spass mehr wünschen, man sieht, dass Du ihn bereits hast:thumb:
Sailing is Boundless freedom.

Peter


www.sy-boundless.net

Beiträge: 3

Schiffsname: Paulene

Bootstyp: jetzt eine Feltz 800 Stahlmotorboot Bj. 1965

Heimathafen: Hamburg

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. Juli 2013, 13:38

Ja, nach den kleinen PC-Exkurs kommen nun meine Fotos, wobei ich überwiegend Fotos von innen habe. Denn noch habe ich nicht raus, wie ich mein Schiff in voller grösse segelnd fotografieren kann, wenn cih auf dem Schiff segel :O Aber das wird noch werden.

Dei zwei bishr einzigen Aussenfotos folgen nun.

Erstens das Schiff in der Box. Es heisst Olle Use, und das ist eine Kult-Kneipe in Ösnabrück. Da ich werder zur Kneipe noch zur Stadt Osnabrück irdengdeinen Bezug habe,werde ich umbenennen. Buchstaben sind schon bestellt und ich hoffe, das ich das am kommenden Wochenende hinkriege. Das zweite Foto bin ich auf dem Ijsselmeer. Nein: Ich auf dem Schiff auf dem Ijsselmeer. War im Mai und doch noch recht frisch.

Übriges sieht "deine Dufour 29 " jetzt so aus : https://www.dropbox.com/sc/0d5mj6j008fnomk/CQieTDa676 mit anderen Worten die ist so ziemlich schrott

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 410   Hits gestern: 2 855   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 6 758 573   Hits pro Tag: 2 475,46 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 8 873   Klicks gestern: 17 474   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 50 820 751   Klicks pro Tag: 18 614,06 

Kontrollzentrum