Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

  • »Little_Summer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Hamburg

Schiffsname: Little Summer

Bootstyp: Leisure 17

Heimathafen: Finkenwerder

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. März 2013, 20:49

Sprayhood für leisure 17

Hallo liebes Forum,

da ich noch nicht mit der leisure gesegelt bin, wollte ich mal fragen, ob man ehr beim segeln über den Aufbau oder ehr an den Seitendecks entlang geht. Denn: Wenn man ein Sprayhood plant die Über die Breite des Aufbaus geht, versperrt man sich ja den weg nach vorne. Ich hatte die idee eine aus Aluminiumrohr angefertigte Konstruktion direkt über den Niedergang zu setzen. Auf See klick man dann eine Aus Segelstoff angefertigtigte Haube darüber und im Hafen nimmt man sie ab. Doch wie hoch muss die sein? Sie darf ja nicht den Baum behindern.

Freue mich auf eure antworten!
Hey jo ! Segelt doch mal bei mir vorbei : Little Summer :D
Facebook Hier

Sailorholli

Kapitän

Beiträge: 579

Schiffsname: Smilla

Bootstyp: Ein schöner Langkieler mit sehr schönen, klassischen Linien

Heimathafen: In der Schlei

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. März 2013, 21:12




Schau mal, hier eine maxi 77 , auch nur eine kleine Sprayhood über dem Niedergang. Ich finde es gut gelungen. ;)

Gruß
Legastheniker sind auch nur Menschen (mit Rechtschreibproblemen) und wer Rechtschreibfehler findet, darf diese sehr gern behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sailorholli« (27. März 2013, 21:35)


unregistriert

3

Mittwoch, 27. März 2013, 21:31

Die Breite der Seitendecks einer Leisure 17 entsprechen jene eines Männerschuhes :)
Der Weg aufs Vordeck geht also über den Aufbau. Hier wäre dann eine Sprayhood im Wege.

inselfan

Bootsmann

Beiträge: 137

Wohnort: Mallorca

Schiffsname: Gordita

Bootstyp: Leisure 17

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. März 2013, 22:11

Hallo,
die schmalen Gangbords gehören zu den Hauptkonstruktionsmängeln der Leisure 17, weil sie zumindest bei ausgewachsenen Männern nicht mal Schuhbreite haben. Über das Kajütdeck kommt man aber wohl auch nur schwer nach vorne. Zumindest an Land geh ich deshalb doch seitlich entlang.

Die Frage ist, ob Du gegebenenfalls die Fallen mal in die Plicht verlegen willst. Dann geht obenrum sowieso nix mehr.

Ich frage mich auch, ob eine Sprayhood auf der kleinen Leisure wirklich viel bringt, weil sie von der Breite her ja nicht viel mehr als den Lukenbereich abdecken kann. Und dann genügt evtl. doch schon der aufgestellte Lukendeckel. Ich kann hier aber bisher auch nur spekulieren, weil meine Leisure 17 wohl erst nächste Woche ins Wasser kommt. Was ich aber mit Sicherheit weiß, das ist, dass eine Sprayhood auf der L17 potthäßlich aussieht, Im Leisureforum läuft z. Zt. ein trööt über im Netz angebotene Boote. Eine der dort verlinkten Leisures hat eine Sprayhood. Seit ich das gesehen habe weiß ich, dass mir sowas nicht aufs Schiff kommt.

Gruß Udo

Noch ein Nachtrag für den Fall, dass Du unbedingt eine Sprayhood auf der Leisure möchtest: Bei einem Ebayhändler habe ich mal sog. Lukensprayhoods zum Schutz offener Decksluken gesehen. Waren rund 80 cm breit und für kleines Geld, ich glaube rund 60 Euro, zu haben. Vielleicht wäre die Anpassung eines solchen Teiles einfacher und preiswerter als eine neue Maßanfertigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »inselfan« (27. März 2013, 22:23) aus folgendem Grund: Nachtrag


Beiträge: 1 643

Wohnort: Herne

Bootstyp: Bav 770

Heimathafen: Warns

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. März 2013, 23:17

Hallo,
meine Leisure war vom Typ SL.
Der hab ich eine Sprayhout angebaut.
Den Gang aufs Vorschiff hat die nicht behindert.

Leider kann ich nichts genaues zu den Maßen sagen, war ein Produkt der Fa. Müller , Bochum.
Die hatten die Maße bereits fix.
Brauchte nur den Auftrag erteilen, das wars dann.
Leider gibts die Bude nicht mehr, aber falls du unbedingt son Teil haben willst, bestimmt haben andere etabierte Firmen den Zuschnitt auf dem Rechner, sodas das mit der Höhe zum Baum schon eingeplant ist.

Die Sprayhout fand ich prima, allen Vorbehalten zum Trotz.
Wens mal regnete, oder so ein komplett ruinierter Hafentag lag an, musste man sich nicht total verammeln, ist schon geistig anstrengend längere Zeit im total geschlossenen Boot zu hocken.
Und beim anziehen hat man einigermassen geschützt angenäherte Stehhöhe.
Hässlich fand ich das Teil auch nicht, eher schon son büschen dickschiffartig :)

Hoffe, das hilft schon mal bisschen weiter!


Gruss, Hannes.

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 652   Hits gestern: 3 242   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 555 870   Hits pro Tag: 2 403,07 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 3 561   Klicks gestern: 21 516   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 42 957 414   Klicks pro Tag: 18 580,3 

Kontrollzentrum