Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

1

Montag, 17. April 2006, 18:54

Neptun 22

Nun meine Vorstellung:

Neptun 22 Bj. 71 Miglitsch Riß

Maße
Lüa 6,80 m
Büa 2,40 m
Tiefgang mit Schwert 1,05 m
Tiefgang ohne Schwert 0,55 m
Verdrängung 0,85 t
Segelfläche

Habe das Boot jetzt seid fast 5 Jahren und es gab nie großartige Probleme damit bis auf das Schwert was manchmal nicht rauf oder runter will.
»Sailor20« hat folgende Dateien angehängt:
  • Bild1.gif (176,02 kB - 952 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 10:59)
  • Bild2.gif (153,38 kB - 944 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 10:59)
  • Bild3.gif (130,58 kB - 938 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2016, 10:59)
  • Bild1.gif (176,02 kB - 946 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Juni 2016, 17:13)
  • Bild2.gif (153,38 kB - 933 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juli 2013, 16:02)
  • Bild3.gif (130,58 kB - 927 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2016, 15:38)
Gruß Christoph

Skippy

Gründer des SF

2

Montag, 17. April 2006, 19:09

SUPER! :thumb:

Und drin! :)

Ein gewagter Bootsname! :D

Gruß,
Maddin

3

Montag, 17. April 2006, 19:21

Zitat

Original von Skippy


Ein gewagter Bootsname! :D

Gruß,
Maddin


was die leute immer denken 8)
Gruß Christoph

pf

SF-Schiffsbarde

Beiträge: 5 521

Schiffsname: Boundless

Bootstyp: Deltania 27 (Viko 27DS, Navikom Werft PL)

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2006, 19:23

Na, wenn das nicht eine gute Vorstellung ist. :danke:
Und wenn ich noch ganz unverschämt sein darf: Hast Du ein Bild von innen. Mich interessiert immer, wie weit der Schwertkasten reinragt. Oder hat die Neptun vielleicht gar keinen und das Kielschwert verschwindet vollständig zwischen Boden und Kielansatz?
Ach ja, Du hast die Segelfläche zwar angeführt, aber nicht genannt ;)
Ansonsten sag ich nur: Herzlichen Glückwunsch zu dem Schiff!
...und nur wer wagt, gewinnt das Leben...

Peter


www.sy-boundless.net

5

Montag, 17. April 2006, 19:29

Hallo Christoph,

danke für die Vorstellung. Wenn ich die Fingerstege seh' werde ich immer ganz neidisch. Wo liegst Du denn mit mit Deinem Boot?

Gruß
René
Gruß
René



Wenn Sie glauben, mich richtig verstanden zu haben, habe ich mich wohl verkehrt ausgedrückt. (A. Greenspan)

6

Montag, 17. April 2006, 19:31

Zitat

Original von waarschipper
Hallo Christoph,

danke für die Vorstellung. Wenn ich die Fingerstege seh' werde ich immer ganz neidisch. Wo liegst Du denn mit mit Deinem Boot?

Gruß
René


leider Binnen. Rursee in der Eifel. Gibt da eigenlich nur Fingerstege.
Gruß Christoph

7

Montag, 17. April 2006, 19:36

Freu Dich drüber, macht das beladen doch wesentlich einfacher. Wenn ich nur dran denke, was ich im Mai wieder alles über den Bugkorb wuchten darf.

Gruß
René
Gruß
René



Wenn Sie glauben, mich richtig verstanden zu haben, habe ich mich wohl verkehrt ausgedrückt. (A. Greenspan)

Kai

Partikülier

Beiträge: 4 216

Wohnort: Hamburg

Bootstyp: Phantom 30

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. April 2006, 19:58

Rückwärts in die Box, wenn es geht.
Dann ist das Stauen gleich viel einfacher, da der Bugkorb nicht im Weg ist und das heck an für sich leichter zu erreichen ist.
In deinem Fall, waarschipper, müsstest du wohl den AB abnehmen.

Aber danke für die (wiederholte) Vorstellung, Sailor20. Ein Schmuckes Schiff. Für ein Binnenrevier bestimmt ideal.
"Sie segelt bemerkenswert trocken", sagte er zu Stephen, der an Deck gekrochen kam, weil er lieber an der frischen Luft sterben wollte.

Gruß,
Kai
sy-technika.de

9

Mittwoch, 16. August 2006, 11:14

Hmmm, steht der Trailer nicht irgendwie komisch unter dem Boot? :ueberlegen:

Nix für ungut ;) Schöne Vorstellung! Den Rursee hab ich bisher nur mit einem 470er erkundet, ist aber eine richtig schöne Ecke dort :) man wundert sich anfangs dass sich zwei Schiffe Raumschots mit Spi begegnen *lol* aber nach den ersten Segelversuchen wundert man sich dann über gar nichts mehr.

Wünsche dir witerhin viel Spaß dort, vielleicht sieht man sich ja zufällig mal :D Wenn dir also jemand von nem 470er aus zuwinkt bis dass das Schiffchen kentert, dann war ich das :D

10

Mittwoch, 16. August 2006, 12:44

Hey,
cooles Boot, sowas stell ich mir auch vor wenn ich mir mein erstes eigenes kaufen will.

Und der Name ist echt mal gut :D

Grüße, El Toro

11

Mittwoch, 16. August 2006, 13:36

ui - eine neptun 22. schönes gutmütiges binnensegelschiff.

mit so einer fahr ich auch öfters mal am chiemsee rum. hast du denn auch nen innen-aussenborder reinmontiert?

viele grüsse
k.
-+-+-+-+
Und wenn jemand ein geborener Seemann ist und durch die Schule der See gegangen ist, kommt er sein ganzes Leben lang nicht mehr von der See los. Er hat ihr Salz in den Knochen, und er spürt ihren Geruch, und die See wird ihn ewig rufen...

12

Mittwoch, 16. August 2006, 15:30

darauf habe ich als kleiner Spund (neben dem Opti) das Seglen gelernt,
mein Vater hat das Schiff immer noch :) - das erweckt bei mir alte und schöne Erinnerungen!

13

Mittwoch, 16. August 2006, 18:38

Schoenes Boot hast du da, Christoph :)

Aber der Lateralplan wirkt auf mich etwas klein, wenn natuerlich auch das Schwert noch dazukommt. Wie verhaelt sich das Boot denn bei etwas staerkerem Wind auf Amwind-Kursen? Wird da die Abdrift nicht recht gross?
Es gibt 3 Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und die, die mit Segelschiffen das Meer befahren.

AvdVelde

Bootsmann

Beiträge: 124

Schiffsname: Panados

Bootstyp: Sabre 27

Heimathafen: Höruphav Havn, Liegeplatz 759

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. August 2006, 21:18

Zitat

Original von kafenio
ui - eine neptun 22. schönes gutmütiges binnensegelschiff.

k.


Ich glaube, dass die N22 auch gut für den Küstenbereich geeignet ist. Ich habe schon viele davon im Ostsee-Bereich getroffen, und die Eigner sind eigentlich ständig hellauf begeistert von ihren Bötchen.

Ich persönlich finde die Bootskonstruktion sensationell. Bei ausgefahrenem Schwert und 1,05 m Tiefgang ist der Lateralplan für eine 22'-Yacht bestimmt ausreichend. Zumal das Boot sicherlich nicht für den Regatta-Einsatz vorgesehen ist. Genial sind die zwei Abteilungen im Inneren, von denen ich mit meiner 20'-Hurley leider nur träumen kann...

Viel Spaß noch mit deinem Schiff und danke für die tolle Präsentation!
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?

15

Donnerstag, 17. August 2006, 00:21

Zitat

Original von jascha
Schoenes Boot hast du da, Christoph :)

Aber der Lateralplan wirkt auf mich etwas klein, wenn natuerlich auch das Schwert noch dazukommt. Wie verhaelt sich das Boot denn bei etwas staerkerem Wind auf Amwind-Kursen? Wird da die Abdrift nicht recht gross?


Ich verstehe Deinen Beitrag nicht. Auf Am-Wind-Kursen ist bei Kielschwertern und Schwertbooten das Schwert unten. Dann wird die Abdrift nicht groß.
Bei 2-m- Welle auf freier See dürften fast alle Schwertboote und die meisten Kielschwerter zwar überfordert sein, aber dafür sind sie nicht gebaut. In halbwegs geschützten Gewässern (Binnen, Bodden, Fjorde, Förden etc.) wirst Du auch bei starkem Wind mit einem gut gebauten Schwertboot besser klarkommen als mit einem schlechten Kielboot. Und bis 4-5 bft sind Schwertboote sowieso schneller als gleich große Kieler.

16

Donnerstag, 29. Januar 2009, 19:50

Zitat

Original von pf
Na, wenn das nicht eine gute Vorstellung ist. :danke:
Und wenn ich noch ganz unverschämt sein darf: Hast Du ein Bild von innen. Mich interessiert immer, wie weit der Schwertkasten reinragt. Oder hat die Neptun vielleicht gar keinen und das Kielschwert verschwindet vollständig zwischen Boden und Kielansatz?
Ach ja, Du hast die Segelfläche zwar angeführt, aber nicht genannt ;)
Ansonsten sag ich nur: Herzlichen Glückwunsch zu dem Schiff!


Bin zwar nicht der Sailor 20 sondern der Helmut, aber zum Schwert das verschwindet bei meiner 212, und ich nehme an, bei der 22 ist es dasselbe, im Kiel. Nichts steht davon in die Kajüte rein. Bei Meiner sind nur das Schwertfall und die Maststütze sehr im Wege. Zerbrich mir den Kopf wie ich das umbauen könnte ? Maststütze wäre kein Problem aber das Schwertholfall ist ein Problem !
Segelopa

Segelneuling

Kap Hornier

Beiträge: 12 852

Wohnort: Lemgo

Schiffsname: Chatoh

Bootstyp: etap 24i

Heimathafen: Mardorf

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Januar 2009, 19:57

Zitat

Original von Helmut Faber
das Schwertholfall ist ein Problem !


warum? ist das so verbaut oder liegt es im Wege?

18

Samstag, 31. Januar 2009, 19:11

Zitat

Original von Segelneuling

Zitat

Original von Helmut Faber
das Schwertholfall ist ein Problem !


warum? ist das so verbaut oder liegt es im Wege?


Beides , das Schwertfall und die Maststütze gehen mittig, genau dort wo die vordere Liegefläche beginnt, hoch. Also, das ist die Stelle, wo man bei vernünftigen Kajüten die "Salonabteilung" zum Vorschiff (Liegeplatz). einbaut, daher muß man seitlich, total verrenkt,sich wie eine Schlange durchwinden. WC. kann man auch nicht dort verstauen, weil die blöde Maststütze und der noch blödere Schwertfallflaschenzug, gerade dort stehen, wo man, bei WC. Benützung, die "Mitte der Beingabelung" hat.
Die Maststütze könnte man ja leicht durch einen Stahlrahmen ersetzen, aber der Flaschenzug muß ja gerade laufen, weil man sonst das schwere Fe.Schwert nicht hochbringt. Ich könnte nur probieren durch anbringen von zwei zusätzlichen Rollen die Fallrichtung zweimal zuzüglich zu brechen. Fürchte aber, daß man dann zuviel Kraft zum Hochholen des vermutlich schweren Schwertes benötigt. Bei der neuen 22 Neptun glaube ich geht das Fall von der Schwerthinterseite direkt in die Plicht.
Ich muß mir das Ganze mal genau anschauen, trau aber der "Schwertbewegerei" nicht über den Weg, denn wenn mal das Ding unten ist und sich dann beim Holen spießt, Was dann ??? Im Wasser will ich es deshalb nicht ausprobieren und am Hänger geht es nicht ! Bis jetzt bin ich immer ohne Schwert unten gefahren, ist am flachen Neusiedlersee für Einmannsegeln sicherer.
Segelopa

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 81   Hits gestern: 2 776   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 965 502   Hits pro Tag: 2 355,75 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 576   Klicks gestern: 18 489   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 937 453   Klicks pro Tag: 18 472,87 

Kontrollzentrum