Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [x]

Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Katty262

Matrose

  • »Katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Barth

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Juni 2020, 22:55

Ebenfalls neu Hier

Hallo in die Runde,

Ich bin ebenfalls neu hier. Bin was segeln anbelangt all die Jahre ein internet/foren Muffel gewesen. Freue mich nun nach 4 Jahrzehnten segeln Auch mal virtuell tätig zu sein. Aktuelles Projekt; Refit einer Frühen Hurley 800 aus dänischer Produktion.

Es grüsst Katty 262
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 938

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Passathafen

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juni 2020, 06:35

Hallo Katty262,

:willkommen: und viel Spaß hier.
Vor allem viel Erfolg bei Deinem Projekt.
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

lear_jet

Proviantmeister

Beiträge: 268

Wohnort: Schleswig-Holstein

Schiffsname: patchwork'x

Bootstyp: Pacer 376

Heimathafen: Ostseebad Damp

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juni 2020, 08:02

Moinsen Katty262,


und :willkommen:


greets olaf

grummel

Leuchtturmwärter

Beiträge: 116 050

Schiffsname: Estel

Bootstyp: Albin Vega

Heimathafen: Monnickendam

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Juni 2020, 08:35

Hallo und herzlich Willkommen. :welcome:
von nix Ahnung, aber glücklich.
Mein Marktplatzeintrag

Dieselgenua

Offizier

Beiträge: 234

Wohnort: Ruhrgebiet

Bootstyp: Pegaz 28

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. Juni 2020, 08:53

Willkommen im Forum, Willkommen in der virtuellen Welt...... :D

Wenn das Schiff aus Dänemark ist, kann es keine Hurley sein. In Dänemark wurde das Boot unter dem Namen Junker 26 verrieben.
Ein Vorschoter ist ein Mensch, der mit Dir segelt, obwohl er Dich kennt.

Katty262

Matrose

  • »Katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Barth

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. Juni 2020, 13:42

Vielen Dank für die Freundliche Begrüßung und Aufnahme.

Meine Hurley 800 wurde noch auf der Dänischen Werft gebaut und dann nach Holland transportiert, komplettiert und als Hurley verkauft. Gab da so eine Übergangszeit. Hatte echt Glück, denn ich hatte mich (wie bei der Hurley 22) auf eine Mehrjährige Bootssuche nach etwas Preis/Werten eingestellt. Das Boot ist mir über persönliche Kontakte vor die Füße gefallen. War bisher immer so, gekauft habe ich noch nie aus dem Netz, aber versucht habe ich es wenigstens.

Jetzt am Wochenende trenne ich mich von meinem alten Boot (Britische Hurley 22) und ich weiß noch nicht so genau wie ich das verkraften :-))))). Die Lady habe ich komplett Restauriert (1.200 Stunden) und ich hoffe der neue Besitzer weiß damit um zu gehen. Tolle Boote die Hurleys 22 aus britischer Produktion. Meine war sogar eine HMS. Lief bei der britischen Marine als Ausbildungsboot.

So jetzt muss ich weiter an meinem Neuen/Alten (die Hurley 22 nenne ich das Alte/Neue) schrauben. Bis bald.
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

Sehbeer

Leuchtturmwärter

Beiträge: 78 971

Wohnort: Emden

Heimathafen: Emden

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juli 2020, 08:22

Moin

:willkommen: :Laie_22:
Liebe Grüße + Bleibt gesund!

Mattze :Kaleun_Salivating:
Wasch dir die Hände, als hättest du gerade Chillies geschnitten, und wolltest jetzt masturbieren!

Katty262

Matrose

  • »Katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Barth

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juli 2020, 22:20

Hoffentlich kommen endlich die restlichen bukh erstzteile damit der diesel wieder rein kann und nicht mehr im weg steht. Motorraum ist fertig (isolierung, Anschlüsse). Zum Glück gibts noch genug andere Baustellen. :D
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

vlinder

Lotse

Beiträge: 1 386

Wohnort: unterer Niederrhein

Schiffsname: Tamino

Bootstyp: Victoire 822

Heimathafen: Enkhuizen

  • Nachricht senden

9

Gestern, 00:26

Willkommen im Forum, Willkommen in der virtuellen Welt...... :D

Wenn das Schiff aus Dänemark ist, kann es keine Hurley sein. In Dänemark wurde das Boot unter dem Namen Junker 26 verrieben.

wie schon von katty gesagt,ging die Produktion der Junker 26 Ende der 80iger nach Harderwijk und einige Rümpfe kamen auch mit. Diese waren noch mit Bukh "ausgestattet",wurden aber nunmehr als Hurley800 auf den Markt gebracht. Eine Hurley 800,die einen Bukh drin hat,ist eigentlich eine ehemalige Junker26. Als die "dänischen Reste" verbraucht waren, ging man über auf Vetus Maschinen.
Der Name Hurley800 ergab sich wohl daraus,dass der NL Unternehmer bereits die Formen der englischen Hurley22 übernommen hatte und mit diesen die Hurley 700 auf den Markt gebracht hat.
Auch gab es die Junker 24 als Hurley 750 ( mit Benzineinbaumasch.)
Gruß
jürgen

Katty262

Matrose

  • »Katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Barth

  • Nachricht senden

10

Gestern, 08:00

Moin Jürgen, schön das es auch andere gibt, die sich ein bisschen mit Hurleys auskennen. Nachdem Hurley Marie in Plymouth (GB) die Fertigung von Yachten (haben eigentlich Marineboote hergestellt) eingestellt hat, kammen viele Hurleys von verschiedenen Werften. Die GFK Rümpfe der späteren Hurley 700 die in NL verkauft wurde, ntstanden noch sehr lange bei South West Marine in England und wurden dann zur Kompletierung nach NL verbracht.

Meine 800er hat noch noch an ganz vielen Stellen ein „Junkers“ emblem. Das boot ist von 1983. Ist ziemlich solide gebaut oder und gut restaurierbar.

LG
Sven
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

Katty262

Matrose

  • »Katty262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77

Wohnort: Düsseldorf

Bootstyp: Hurley 800

Heimathafen: Barth

  • Nachricht senden

11

Gestern, 22:32

Heute die Ruderkoker sanierung abgeschlossen. Kein Hurley 800 spezifisches Problem, die meisten boote mit gfk koker werden undicht und das Wasser dringt ins laminat ein. Bei der 800er lässt sich das gut sanieren.
»Katty262« hat folgende Dateien angehängt:
„Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems“ zitat Gorbatschow.

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 970   Hits gestern: 2 899   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 5 675 328   Hits pro Tag: 2 410,51 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 13 457   Klicks gestern: 18 514   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 43 742 673   Klicks pro Tag: 18 579,08 

Kontrollzentrum