Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Hallo Besucher, willkommen im Segeln-Forum! Hier kannst Du Dich registrieren, um unser Forum in seiner vollen Pracht genießen zu können! - Weitere Infos zur Registrierung - Login für Mitglieder -

21

Samstag, 14. Januar 2017, 10:59

Und solange das noch so ist, sollte man es auch nutzen!!!

Jüngstes Negativ-Beispiel, wie man sich von der Beratungskompetenz für seine Kunden verabschiedet, ist Hansenautik.
Die werden dieses Jahr keinen eigenen Stand mehr haben (was ihnen wohl peinlich ist, wie man an dem Verantwortungsverweis "Muttergesellschaft" unschwer erkennen kann).
Zitat aus Hansnautik-Newsletter dieser Woche:

"Im Rahmen konzernweiter strategischer Neuausrichtungen hat sich unsere englische Muttergesellschaft nunmehr dazu entschieden, dass wir zukünftig die Nutzung der digitalen Medien für unsere Vertriebs- und Handelsaktivitäten deutlich in den Vordergrund stellen werden.
Dies spiegelt insbesondere auch unsere Erfahrungen wider, die uns zeigten, dass Sie, als unsere geschätzte Kundschaft, heutzutage weitgehend diese digitalen Informations- und Handelsplattformen nutzen.

Wir möchten daher den ersten Newsletter des Jahres 2017 dazu nutzen, Sie darüber zu informieren, dass wir ab diesem Jahr nicht mit einem eigenen Stand auf der boot in Düsseldorf vertreten sein werden. Unser Fokus wird verstärkt auf unserem Webshop liegen. Im Zuge dessen werden wir für 2017 auch keinen neuen Katalog in gedruckter Form herausgeben."
Zitatende
--------------------------
Ehrensenator im Bundesverband "Klare Worte statt gesülztes Gelaber" (BV KlaWo)

hifly

Maat

Beiträge: 89

Wohnort: Werne

Bootstyp: Dufour2800

Heimathafen: It Soal Workum

  • Nachricht senden

22

Samstag, 14. Januar 2017, 11:09

Gibt es denn überhaupt noch "Messe - Schnäppchen"?

23

Samstag, 14. Januar 2017, 11:31

Gibt es denn überhaupt noch "Messe - Schnäppchen"?





1. Information aus erster Hand mit "in die Augen schauen"

2. Inspiration


Beides ist ansonsten unbezahlbar....
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

JALULETO

WALL·E

Beiträge: 10 008

Wohnort: Nordheide

Schiffsname: Thales

Bootstyp: Optima 101

Heimathafen: Dyvig (DK)

Rufzeichen: DC7709

MMSI: 211655870

  • Nachricht senden

24

Samstag, 14. Januar 2017, 11:46

Gibt es denn überhaupt noch "Messe - Schnäppchen"?





1. Information aus erster Hand mit "in die Augen schauen"

2. Inspiration


Beides ist ansonsten unbezahlbar....


Das stimmt, aber beides trägt nicht zum Erhalt der Messe bei :|
Der Aussteller hat nichts von Eurem Eintrittsgeld.
Für die Hersteller ist der Messeauftritt Werbung, das stimmt schon. Aber auch die Hersteller besetzen ihre Stände mit Händlern, anders Ware das garnicht möglich.
Und für alle Händler auf der Messe, egal ob auf fremdem oder eigenen Stand geht es letztendlich um Umsatz :O
Das Sterben von Verbrauchernessen ist von Verbrauchern durch das Kaufverhalten selber verursacht. Es ist an jedem einzelnen, der die Boot erhalten mochte, durch sein "Verhalten" einen "Beitrag" dazu zu leisten ;)
Gruß Jan :segeln:

25

Samstag, 14. Januar 2017, 12:40

Böötchen Gucken, Anbieter von Segelreisen, -Ausbildungen besuchen/informieren :)

Lupo

Proviantmeister

Beiträge: 354

Wohnort: Langenfeld

Schiffsname: Remember

Bootstyp: Bavaria 34 Cruiser

Heimathafen: Lemmer

  • Nachricht senden

26

Samstag, 14. Januar 2017, 12:53

Und solange das noch so ist, sollte man es auch nutzen!!!

Jüngstes Negativ-Beispiel, wie man sich von der Beratungskompetenz für seine Kunden verabschiedet, ist Hansenautik.
Die werden dieses Jahr keinen eigenen Stand mehr haben (was ihnen wohl peinlich ist, wie man an dem Verantwortungsverweis "Muttergesellschaft" unschwer erkennen kann).
Zitat aus Hansnautik-Newsletter dieser Woche:

"Im Rahmen konzernweiter strategischer Neuausrichtungen hat sich unsere englische Muttergesellschaft nunmehr dazu entschieden, dass wir zukünftig die Nutzung der digitalen Medien für unsere Vertriebs- und Handelsaktivitäten deutlich in den Vordergrund stellen werden.
Dies spiegelt insbesondere auch unsere Erfahrungen wider, die uns zeigten, dass Sie, als unsere geschätzte Kundschaft, heutzutage weitgehend diese digitalen Informations- und Handelsplattformen nutzen.

Wir möchten daher den ersten Newsletter des Jahres 2017 dazu nutzen, Sie darüber zu informieren, dass wir ab diesem Jahr nicht mit einem eigenen Stand auf der boot in Düsseldorf vertreten sein werden. Unser Fokus wird verstärkt auf unserem Webshop liegen. Im Zuge dessen werden wir für 2017 auch keinen neuen Katalog in gedruckter Form herausgeben."
Zitatende

Da ist sehr schade! Ich habe mich in den letzten Jahren fast immer dort bzgl. Seekarten und Handbücher beraten lassen insbesondere für den Englischen Kanal, England, Nordfrankreich etc. und auch so manchen Euro dort gelassen. ;(
Es ist doch viel besser wenn man sich mal die Karten ansehen und in den Büchern blättern kann um eine Kaufentscheidung zu treffen.
Die spinnen die Engländer! (Aber das wissen wir ja spätestens seit dem Brexit) :schuettel:

Zur Boot 2017 fahre ich natürlich auch wieder. Ich wohne ja nicht weit weg, einiges Zubehör steht auf der Einkaufsliste, einen Besuch bei Segelmachern und es gibt meisten immer etwas Neues zu sehen.
Grüße
Eckart

Beiträge: 11

Bootstyp: Bavaria 32

Heimathafen: Stavoren

  • Nachricht senden

27

Samstag, 14. Januar 2017, 13:12

Ich fahre eigentlich immer auf die Boot - und nicht nur, weil ich fast um die Ecke wohne :)
Ich schaue mir einfach gerne Boote an, zum einen in der für mich aktuellen Größe, um zu gucken, was es so neues gibt (und ob ich ein paar Ideen für mich selber "klauen" kann) und dann gerne auch was ausgefallenes kleines oder ganz großes.
Dann kaufe ich eigentlich regelmäßig bei Firmen wie z.B. SVB ein und nutze die Chance, als Rheinländer mit denen zu sprechen, irgendwas fehlt doch immer :D

Und zum anderen kann ich die "Winterdepression" ohne Boot besser überstehen, wenn ich dort etwas Atmosphäre schnuppere :sonne:

Meeresfee

Salzbuckel

Beiträge: 4 709

Schiffsname: Gute Fee

Bootstyp: Traditionssegler 9.50

Heimathafen: Heiligenhafen

Rufzeichen: Tel.nummer

  • Nachricht senden

28

Samstag, 14. Januar 2017, 13:25

Ist bei mir auch so. Nur als SHler faht ich natürlich zur Hanseboot, nicht nach Düsseldorf. Ritual, gucken, irgendwas braucht man immer, Pott Farbe, Tube Masse, Anoden, neue Jacke .... Nur mal ehrlich, outet euch mal, welcher Teilnehmer dieser Veranstaltung sf hat je im Leben auf ner Messe mal ein Boot gekauft? Carsten

29

Samstag, 14. Januar 2017, 13:44

Berät mich jemand gut, kaufe ich auch bei ihm.
Allerdings nicht zum "Messepreis" sondern aller Regel nach später.

Dann komme ich auf der nächsten Messe zum selben Berater mit einer neuen Idee, zu der ich auf der vorherigen Messe inspiriert wurde, und lasse mich dann wieder beraten, um dann nach der Messe fundiert informiert genau dort kaufen zu können...

Der Preis ist mir dann nicht so wichtig.
Vertrauenswürdiger Kontakt sehr wohl!

Internet immer nur dann, wenn ich ganz alleine zum Ziel komme...
Der Weg ist das Ziel.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Jeder Alkoholismus mit einem ersten Glas.
Jede Sucht mit einem ersten Mal.

Jeden Abend ´nen Bier - Ganze Leben Alkoholiker

Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewußt...

Beiträge: 1 794

Schiffsname: SevenSeas

Bootstyp: Delphia 33 Schwenkkiel

Heimathafen: Kilada/ Griechenland

  • Nachricht senden

30

Samstag, 14. Januar 2017, 13:58

Wir sind auch Samstag vor Ort. Leider ein straffes Programm.

Ansehen möchte ich: Parasailor, Hydrovane, Sunware Module, Rutland Windgen, Wetterempfangsmöglichkeiten, AIS,........ Evtl. den Vortrag von "untersegeln"
Und außerdem unbedingt den Delphia Stand. Was ist an der vom Rumpf her weitgehend baugleichen Delphia 34 anders? Wie wirkt das Ding mit drei Doppelkojen (Ich denke das ist Unsinn)?. Wie ist der Cockpittisch angebracht? Außerdem die 40er ansehen falls wir im Lotto gewinnen.

Kaufinteresse akut: Schamfilschutz Festmacher, Handfunke mit DSC, Fenderpumpe, Rutland 914i, Laderegler,.....

Zum Glück haben wir zwei Nächte ein Hotel. Früher habe ich das mit 4 stündiger An und Abreise an einem Tag durchgezogen :rolleyes:

31

Samstag, 14. Januar 2017, 16:04

Ist bei mir auch so. Nur als SHler faht ich natürlich zur Hanseboot, nicht nach Düsseldorf. Ritual, gucken, irgendwas braucht man immer, Pott Farbe, Tube Masse, Anoden, neue Jacke .... Nur mal ehrlich, outet euch mal, welcher Teilnehmer dieser Veranstaltung sf hat je im Leben auf ner Messe mal ein Boot gekauft? Carsten


Ich.
Eine Cometino auf der (damals noch interessanten) Caravan & Boot im alten Münchener Messegelände Theresienhöhe. War ne Messesonderanfertigung mit einer Farbe, die es angeblich nur einmal gab - ein sattes grün, weshalb das Boot auch den Namen "Grüne Flunder" bekam.

GiNsPaCe

Seebär

Beiträge: 1 254

Schiffsname: Madita

Bootstyp: Rebell 31

Heimathafen: Sønderborg Lystbådehavn

  • Nachricht senden

32

Samstag, 14. Januar 2017, 17:56

Wir sind nächsten Freitag bis Montag da...

Nur als SHler faht ich natürlich zur Hanseboot, nicht nach Düsseldorf.

Wir fahren nicht mehr zur HB, eher nach Düsseldorf...
Der Preis ist mir dann nicht so wichtig.
Vertrauenswürdiger Kontakt sehr wohl!
:good2:

Zum Glück haben wir zwei Nächte ein Hotel. Früher habe ich das mit 4 stündiger An und Abreise an einem Tag durchgezogen

:O Wir auch, Morgens zum Bodensee zur Messe (860km) und Abends (Nachts) zurück ... (| Heute sind wir wohl zu alt für so einen Mist ... Daher Freitag hin, Hotel bis Montag und dann zurück. Weichei lässt grüßen (oder war das Vernunft ;) ).

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 180

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

33

Samstag, 14. Januar 2017, 18:17

Beim letzten Mal haben wir 2 Tage für alles in DDf gebraucht und satt Ölzeug geshoppt, so mit Anprobieren statt nur clicken,

dagegen war HH recht dünn und B garnix. Ich prüfe gerade die Ticketpreise. :phil_04:

Hauptsache, ich muß nicht wieder ICE mit Gutschein fahren, weil herumgestreikt wird.

ahoi, spliss
Holt groß das Dicht !

unregistriert

34

Samstag, 14. Januar 2017, 19:00

natürlich um dumme Fragen zu stellen!

seelo

Offizier

  • »seelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 189

Wohnort: Wuppertal

Schiffsname: Albatros

Bootstyp: Carina

Heimathafen: Wuppertal

  • Nachricht senden

35

Samstag, 14. Januar 2017, 21:43

Suppi das ihr euch so rege beteiligt. Wünsche jedem der es schafft dort hin zukommen viel viel Spass und Erfolg. Bin echt immer noch mit mir am Kämpfen. Brauchen braucht man immer was. Mal sehen. Gruß Dirk 8o
Der Tag hat 24 Stunden. Sollte die Zeit mal nicht ausreichen, nehmen wir halt die Nacht hinzu. ;) und wer Schreibfehler findet : darft sie behalten

alinea

Salzbuckel

Beiträge: 2 470

Wohnort: NRW

Bootstyp: TES678BT

  • Nachricht senden

36

Samstag, 14. Januar 2017, 22:01

Ich fahre nicht mehr hin.
Ich habe ein gut ausgerüstetes Boot und bin zufrieden damit.
Neues brauche ich (aktuell) nicht.
Für sonstiges habe ich meine Händler um die Ecke.

Träumen von Booten, die ich mir nicht leisten kann, ... brauch ich nicht.
Viele Grüße
alinea
---
Informationen und Forum für Boote aus Osteuropa
www.tes-freunde.de

37

Samstag, 14. Januar 2017, 22:23

Bin echt immer noch mit mir am Kämpfen.

Also wenn ich in Wuppertal leben würde, währe der Kampf blitzschnell vorbei. :fresse:
Leider ist Düsseldorf hier weit weg und der Zeitpunkt der Messe für mich immer äußerst ungünstig, daher muss ich seit langem mit Friderichshafen vorlieb nehmen.
Beneide alle die hin können. Auch wenn's vieleicht nicht mehr ganz so schön ist wie früher.
Ein Freund ist, wer Dich für gutes Schwimmen lobt, nachdem Du beim segeln gekentert bist.

de-si

Kapitän

Beiträge: 683

Wohnort: Halle/Saale

Bootstyp: Nautica 23

  • Nachricht senden

38

Samstag, 14. Januar 2017, 23:38

Boote gucken, ein paar Klamotten und Charter zum Messepreis

39

Sonntag, 15. Januar 2017, 00:03

Ich würde nicht hingehen, selbst wenn ich in D´drf wohnen würde.
Was soll ich da ? Beim letzten mal als ich dort war gab es keine interessanten Boote, Zubehör zu Preisen wie man sie überall findet und an vielen Ständen inkompetentes gestresstes Personal. Dazu nen Haufen Scheix wie z.B. supertolle Brillenputzmittel; nä mit Bootsmessen hab ich abgeschlossen. Ist teuer, bringt keinen wirtschaftlichen Vorteil und keinen Erkenntnisgewinn mehr. Und tolle "seglerische Atmosphäre" . Na ja, Leute die die dort zu finden glauben waren wahrscheinlich noch nie in nem zünftigen Hafen..

Kassebat

Stowaway

Beiträge: 21 732

Wohnort: Mölln

Schiffsname: ERIS

Bootstyp: Gib'Sea 31

Heimathafen: Passathafen

Rufzeichen: DF7820

MMSI: 211629420

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 15. Januar 2017, 00:30

Ich werde hinfahren.
Hab ein paar Ausrüstungsgegenstände auf'm Zettel und ansonsten Boote gucken
Handbreit
Torsten
__________________________________________________________________________________________
Winston Churchill wurde zu seiner Goldenen Hochzeit gefragt, ob er je an Scheidung gedacht hätte.
Antwort: An Scheidung nicht, aber öfter an Mord !

Ähnliche Themen

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 1 133   Hits gestern: 2 706   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 969 260   Hits pro Tag: 2 355,99 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 7 519   Klicks gestern: 19 284   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 963 680   Klicks pro Tag: 18 473,15 

Kontrollzentrum