Sie sind nicht angemeldet.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Osttief

Kapitän

Beiträge: 556

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 10:50

Das ließe sich mechanisch mit einem Druckknopf am Kiel lösen

fällt dann der Kiel ab ?(


Ist bei einigen Yachten bereits gängige Praxis. Soll so um die siebzig Mal geübt worden sein! Kielkonstruktionen
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

JanD

Salzbuckel

Beiträge: 2 153

Wohnort: Kiel, 12 min zum Boot

Schiffsname: Pura Vida

Bootstyp: Hanse 342

Heimathafen: Kiel - Stickenhörn

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 11:11

gibt es noch keine Kreuzer-auf-Grund App ???? Das wird ja mal Zeit...

bis dahin hätte ich folgende Umgehungslösung: wenn du auf dem Wasser nix mehr unter deinen Kreuzerkiel schieben kannst, dann biste auf Grund
.
---
Gruß Jan

emotion

Leichtmatrose

Beiträge: 53

Schiffsname: Emotion

Bootstyp: Southerly 32

Heimathafen: Hooksiel

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 12:45

Bei mir ist es so das ich erst langsamer, dann überholt mich die eigene Heckwelle.....dann sollte ich langsam aufs Knöpfchen drücken...hilft das auch nicht mehr, kann ich aussteigen und ums Boot laufen ohne das die Eier nass werden...denn dann hat es weniger als 80cm Wassertiefe und ich muss warten bis die Flut kommt...
Gooden Wind

Hendrik

Beiträge: 78

Wohnort: Überlingen

Bootstyp: Wibo 2/ Lightning

Heimathafen: Überlingen

Rufzeichen: Pelikan

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 12:54

Auf Shiet, unbemerkt...

Selbst erlebt:

wir lagen vor Anker in einer flachen Zone und ein Stück weiter lief einer ganz sanft in den Schlick. Die Segel standen bei dem leichtem Wind nach wie vor prima, auch die Neigung des Bootes blieb bestehen. Alles an Bord blieb ruhig und der Rudergänger steuerte weiter...
Bis sie es merkten, dann brach Panik aus.
Hilfloses Gezappel, Seenot.
Wir vor Anker, ganz ruhig. Leichter Wind, 16 Uhr, blauer Himmel.
Dann kam die Anpflaumung von drüben: warum wir nicht zu Hilfe eilen, bei eindeutiger Seenot.

Tja, man merkt es nicht immer, was los ist.
Gruß vom Bodensee,
Käptn Iglu

nixxe

Ich bin 2 Øltanks

Beiträge: 19 180

Wohnort: S-H

Bootstyp: sevylor fishhunter 210

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:14

Hihi..... wir nennen es: ein Stück Land in Besitz nehmen. Das hat hier JEDER schon geübt. Aber hier ist ja auch nur Schlicksumpfweichgrund. Bei extremem Westwind läuft uns ja immer das Wasser aus der Schlei, da steckt man schon mal im Hafen fest. Dafür ist bei starkem Ostwind eine Haushaltsleiter notwenidig, um an Bord zu kommen, und ein Neoprenanzug, der Steg steht dann über kniehoch unter Wasser. Schwimmstege sind hier ja nicht sehr verbreitet....

Noch besser als Auflaufen ist ein schöner Porree-Ananas-Auflauf.

mona

Lotse

Beiträge: 1 575

Wohnort: Boffzen

Schiffsname: mona

Bootstyp: Segler Sigma 362

Heimathafen: Spanien 17487 Empuriabrava Girona N42.14,58° E3.07,35°

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:25

Du sitzt auf Land wenn du dich wunderst das sich an dem Tag keine Seekrankheit einstellt. HI.
Gruß SY mona Willi

Yachtcoach

St. Lubentius des Forums

Beiträge: 7 083

Wohnort: mittendrin

Schiffsname: wechselt und daher auch nicht wie Frauennamen auf den Arm tötowiert

Bootstyp: Ja ...sagt man von mir....

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 15:46

meinst du sowas :

1.index.php?page=Attachment&attachmentID=235983 wenn der Kellner dir nen Sindowner bringt ?

2.index.php?page=Attachment&attachmentID=235984 - irgendwie gluckert es nicht mehr und das Wellenrauschen ist auch weg ?

3. index.php?page=Attachment&attachmentID=235985 - n´büschen viel Pricken hier ?

4. index.php?page=Attachment&attachmentID=235987 - Nanu...eben war der Himmel doch noch oben ?

5. index.php?page=Attachment&attachmentID=235988 - Tag der offenen Tür...ähhh des offenen lecks ?

Didi-28

Leichtmatrose

Beiträge: 30

Wohnort: Heusenstamm

Bootstyp: Motorsegler Mascot 28

Heimathafen: Lübeck

Rufzeichen: DJ 3590

MMSI: 211 813 560

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 16:27

Ob die das gemerkt haben????
»Didi-28« hat folgende Datei angehängt:

29

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 16:51

Ob die das gemerkt haben????
Bestimmt. Trotz AK reichte der Sprit nicht mehr zum nächsten Hafen...

spliss

Hafensänger

Beiträge: 1 179

Wohnort: Berlin

Bootstyp: Charterfahrzeug

Rufzeichen: DD3489

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 17:01

im Plotter wird Werbung von Immobilienfirmen und Baumärkten eingeblendet.... ;)
Holt groß das Dicht !

Kokopelli

Kap Hornier

Beiträge: 10 190

Schiffsname: Ich bin Mitsegler

Bootstyp: Keins

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 21:27

:lachtot: :lachtot: :lachtot:
Gruß, Klaus

32

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 23:18

Woran merkt man, dass der Kreuzer auf Grund sitzt?

Wenn er nicht mehr kreuzt.
Mache die Dinge so einfach wie möglich, aber nicht einfacher.

33

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 23:29

Ich wusste gar nicht, dass es derart viele Grundsitzer gibt...

(ok so langsam werden auch die Jokes flach :D)

Beiträge: 92

Bootstyp: Somewhat 33

Heimathafen: Flensburger Förde

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 3. November 2019, 17:22

... nach vier Wochen wieder im Heimathafen ankommen, beim Anlegen ganz entspannt zwischen den Heckpfählen liegen bleiben, Leinen ausbringen und dann versuchen, an den Steg zu kommen.
Geht nicht, Boot bleibt zwischen den Heckpfählen liegen...

Osttief

Kapitän

Beiträge: 556

Wohnort: Greifswald

Schiffsname: Flair

Bootstyp: Stress

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 3. November 2019, 17:31

... nach vier Wochen wieder im Heimathafen ankommen, beim Anlegen ganz entspannt zwischen den Heckpfählen liegen bleiben, Leinen ausbringen und dann versuchen, an den Steg zu kommen.
Geht nicht, Boot bleibt zwischen den Heckpfählen liegen...



Kenn ich. Uns fehlte aber nur ein büschen über nem Meter. War Gott sei Dank ein Kleinkreuzer, da hats gereicht die Getränke und den Wasserkanister nach achtern umzustauen.
Osttief

--------------------------------------------------------------------------------------------

Das schönste am Segeln sind die Abende im Hafen...

Counter:

Gezählt seit: 4. Februar 2014, 08:39, nur eingeloggte Mitglieder
 Zugriffe:   Hits heute: 366   Hits gestern: 2 706   Hits Tagesrekord: 12 076   Hits gesamt: 4 968 493   Hits pro Tag: 2 355,87 
 Seitenaufrufe:   Klicks heute: 2 179   Klicks gestern: 19 284   Klicks Tagesrekord: 154 353   Klicks gesamt: 38 958 340   Klicks pro Tag: 18 472,53 

Kontrollzentrum