Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 10:07

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Silverrudder 22.09.2017

Zitat von »Olly« Ich frage mich, wie man das durchstehen kann??? Die zweite Nacht Gute Frage... Wenn mir vorher jmd gesagt hätte, dass ich knapp 50 std wach bleibe... Ich hatte zwei Downs zwischendurch wo ich mich ernsthaft gefragt habe, was zum Teufel ich hier eigentlich mache, aber ich konnt mich dann motivieren und mich auf das Ziel (T Shirt) fokusieren. Es gab auch viele unglaublich schöne Momente. Die Navigation und das Geschnibbel über Flachs, die besonders in der zweiten Nacht sehr stark...

Donnerstag, 21. September 2017, 23:07

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Silverrudder 22.09.2017

Dankeschön! Von Anfang an beobachtet und zwei Jahre auf das Rennen gefreut. Nun geht es morgen endlich los. Freue mich sehr. Einfach nur segeln.Wetter, Wind, Strom, Boot. Gemeinsam alleinsein. Hoffentlich hält das angesagte Lüftchen durch. Ich will das T Shirt.

Donnerstag, 14. September 2017, 21:42

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Omega 42

Es ist schon Jahre her, da sind wir beim Einlaufen in Faaborg an einer unglaublich schönen Heckpartie vorbeigefahren. Nach dem Anlegen haben wir das Boot dann ehrfürtig vom Steg bewundert. An Bord anschließend den Bootstyp gegoogelt und seit dem sind wir Fan der Omega42. Wir finden an der Omeg42 sieht man Peters Liebe zur 6mr besonders deutlich. Das Schiff muss mit dem tiefen schlanken Spant an der Kreuz traumhaft laufen. Beobachte seitdem jedes Angebot der Omega auf blocket. Leider werden die S...

Samstag, 9. September 2017, 15:06

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Silverrudder 22.09.2017

Zitat von »roaringforties« Moin, Preisverleihung ist laut SI jetzt Sonntag, 13 Uhr. Sonntag ist bei guter Wetterlage und schneller Fünenrundung eigentlich schon als ein Teil-oder Rückreisetag geplant. Montag nur ein Ersatztag für mich. Wie macht ihr das? Gruss Jörg/ Liese, Ballad, Small1 Moin Liese, Wir werden dann wohl schon weg sein. Schade eigentlich, aber ich segel ohnehin nicht wegen der Platzierung mit.

Mittwoch, 30. August 2017, 23:09

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Motoryachten in der Neustädter Bucht

Zitat von »Marinero« Zitat von »Musikanto« dicke Motoryacht, so die Klasse ab 500 000 aufwärts, mit richtig viel Speed unterwegs und die müssen dann mit deutlich über 20 Knoten 5m an meiner kleinen Sirius vorbei. Irre Welle, unser Boot vollführte einen Affentanz Fahr zum Abhärten zwei Wochen in die schwedischen Schären. Danach empfindest Du die 5 m als richtig viel. So isset. Wird in norwegischen Fjorden allerdings auch nicht besser. Das Mobo tendenziell größer. Wobei mir die 20kn Fraktion deut...

Donnerstag, 24. August 2017, 20:38

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Risse in Aufnahme des Skegs nach Leine im Propeller

Hi Axel, Gehe mal davon aus, dass du nicht den skeg vom Ruderblatt meinst, sondern, dass der Prop resp die Welle ausm kleinen Skeg (Wellenbock) kommt?! Ja, der Bootstyp wäre nochmal gut. Grüße aus Nyborg Arne

Donnerstag, 24. August 2017, 17:06

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Navionics Autorouting

Schärenfreund, ich kann Deine Sichtweise gut verstehen. Du forderst schlicht die (sichere) Funktion des vorhandenen Features ein. Nicht zu unrecht, wie ich finde. Was da ist soll auch auch funktionieren. Gleichwohl beschreibt dein ehrlicher Trööt (vielen dank dafür) warum ich persönlich mit solchen zusätzlichen Features meine Probleme hab. Dem Entwickler wird es sicher Spaß machen ein solches Feature zu bauen. Zudem ist es sinnvoll trägt es doch zur Sicherheit bei. Doch nicht wahr, die Sicherhei...

Montag, 24. Juli 2017, 22:13

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

wie stark muß die Maschine sein?

Zitat von »ohlson38« Letzteres kann man nur unterstreichen. Alle Betrachtungen von nur PS und Tonne sind erstmal wenig brauchbar, wenn die Komponente Prop nicht mitgerechnet wird. Sehe ich auch so und ergänze die Form des Unterwasserschiffes. So wird ein auf ein wenig Wiederstand optimiertes Unterwasserschiff weniger Antriebsenergie benötigen. Ergo, ein Boot das gut segelt,läuft auch gut unter Maschine.

Dienstag, 11. Juli 2017, 20:13

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Pinnenpilot für Monsun

Hallo Gemeinde, wir hatten jetzt 3 Jahre nen ST 2000 im Betrieb. Auf unserem vorherigen Boot 8 Jahre nen TP 10. Der Unterschied marginal, denn beide steuerten fast gleich. Gleich schlecht. Wir haben uns jetzt durchgerungen und in einen evo investiert, welchen ich letztes Wochenende eingebaut habe. Was ich nach kurzer Zeit schon sagen kann: Es ist kein Vergleich zu den beiden Vorgängern. Der evo steuert aufgrund seines 9 Achsen Gyros um Welten besser und verweist die beiden unterbelichteten Konku...

Mittwoch, 5. Juli 2017, 23:32

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Kiel-Verlust, bau- und konstruktionstechnisch vermeidbar?

Zitat von »supra« Zitat von »Kieler Jung« Zitat von »supra« Kielverlust bau- und konstruktionstechnisch vermeidbar ? Um auch zur Frage zurückzukommen. Unser Lastenheft war jollenartiges, leichtes, performantes Tourenboot um die 10m. Da solche Anforderung mit langen schlanken Kielen, hohen Riggkräften und Sandwichrümpfen einhergeht, war es mir wichtig, dass unserer Boot einen Stahlrahmen hat an dem die Kräfte von Rigg und Kiel eingeleitet werden. Ich bilde mir ein diese Lösung ist durabler als n...

Mittwoch, 5. Juli 2017, 19:56

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Kiel-Verlust, bau- und konstruktionstechnisch vermeidbar?

Zitat von »supra« Kielverlust bau- und konstruktionstechnisch vermeidbar ? Um auch zur Frage zurückzukommen. Unser Lastenheft war jollenartiges, leichtes, performantes Tourenboot um die 10m. Da solche Anforderung mit langen schlanken Kielen, hohen Riggkräften und Sandwichrümpfen einhergeht, war es mir wichtig, dass unserer Boot einen Stahlrahmen hat an dem die Kräfte von Rigg und Kiel eingeleitet werden. Ich bilde mir ein diese Lösung ist durabler als nen GFK Strongback.

Sonntag, 2. Juli 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Tradis? Da passiert niiie was...

Zitat von »jensstark« Deshalb: Alles, was bezahlt Passagiere an Bord nimmt, sollte verpflichtend(!) unabhängig geprüft werden. Die jetzige Situation ist doch ein Witz... So isset. Für die Holländer ist übrigens unsere Diskussion befremdlich. Denn neben einer entsprechenden Zertifizierung des Tradies, ist in NL auch ein STCW Patentinhaber erforderlich, sobald Paxe an Bord sind. Und dennoch (oder gerade deswegen ) können sie Ihre Schiffe auskömmlich betreiben. Kann sein, dass hier Schiffe bei der...

Sonntag, 2. Juli 2017, 09:52

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Tradis? Da passiert niiie was...

Zitat von »Spi40« Wie man es nun richtig macht, keine Ahnung, aber diejenigen, welche keine Lobby haben, klein und unorganisiert sind kann man beginnend am besten "drangsalieren" Was hätte man in dem Fall der Tradis davon? Ich bin auch kein Freund der Reglementierungswut und bin auch sehr froh dieser auf dem Wasser weitesgehend entkommen zu können, allerdings sprechen für mich BSU Berichte wie die der Rakel aus 2013 eine deutlich andere Sprache. Tut mir Leid aber hier sind strengere und engere ...

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19:34

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Nautische Software auf der Carpe Diem

Zitat von »Profillemäuschen« Zitat von »segelmichel22« Ich habe mir jetzt den ganzen Thread durchgelesen und frage mich, wie ich seit vielen Jahren nur mit Papierkarte und einem Garmin GPS 72 ausgekommen bin. Da ist sogar der Kompass nur noch ein Backup. Der TE ist auf 22ft unterwegs, also vermutlich ohne tagelang auf See zu sein. Da kann man ganz einfach von Wegepunkt zu Wegepunkt segeln, oder sogar ganz komfortionös eine Route mit mehreren Wegepunkten absegeln. Ich will keine 'Braucht man ein...

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:10

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Frage an die Hanse 291 Eigner

Zitat von »Novize« Gibt es klassische Schwachstellen auf die man achten sollte? - Die Püttinge resp, die U-Profile , die in den Rumpf laminiert sind und via Tie Rods mit den Rüsteisen verbunden sind. Nimm die Verkleidung an der Seite etwas beiseite und schau, ob das Profil schon etwas gewandert ist. Leider hat der Bereich dort etwas zu wenig Laminat bekommen. - Unter dem Ankerkasten und noch vor den Schott befindet sich eine Leerzelle. Es kann passieren, dass sich dort Wasser sammelt, wenn der ...

Montag, 12. Juni 2017, 20:27

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Ærø Rund 2017

Zitat von »Löhni« Steuermannsbesprechnung, also wenige Stunden, bevor das Ziel benötig wird, nicht schon mal klar sein kann, ist mir ein Rätsel. Das "Kontrollschiff" am Skrams Flak ankert da ja auch bei jedem Wetter (und ist, ganz nebenbei, durch den Suchscheinwerfer schon von weitem zu erkennen.) Wieso geht das mit dem Zielschiff nicht? Wir haben uns darüber natürlich auch "amüsiert". Aber letzten Endes gehört es doch irgendwie genauso dazu wie der pünktlich einbestellte 360m Schleppverband na...

Dienstag, 6. Juni 2017, 22:09

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Ærø Rund 2017

Wir sind auch dabei. Bleibt zu hoffen,dass der Regen sich am Freitag noch verzieht.

Samstag, 11. Februar 2017, 08:23

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

sprayhood sieht aus wie neu

Zitat von »segelmichel22« Zitat von »seelo« Denke ohne Nachbehandlung mit Impregnierung wird es auf dauer nicht gut gehen. Natürlich muss danach imprägniert werden. Das steht mir noch bevor. Sprayen (Spraydose), Sprühen (Sprühflasche), mit Schwamm auftragen, eintauchen? Was für ein Zeug? Fragen über Fragen... Irgendwelche Erfahrungen dazu? Ich hab mehrere Produkte durch über ne extra Persenning Imprägnierung mit YachtireicheLeutepreiszuschlag bis hin zu irgendeinem Haushaltsimprägnierungszeug z...

Freitag, 10. Februar 2017, 18:03

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

sprayhood sieht aus wie neu

Habe das an der blauen Sparyhood von unserer Express auch über die Jahre 2,3 mal gemacht. Funktioniert.

Sonntag, 5. Februar 2017, 14:49

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Vorsegelwechsel einhand auf 32 IOR-Füßen

Zitat von »westwind1« Was ich jetzt nicht so ganz verstanden habe, wieso das Segel bei TuffLuff wegfliegen kann, zum Bergen muss man doch auf jeden Fall nach vorne und es runterziehen, dann habe ich doch die Kontrolle, oder? Geht. bei handigen Bedingungen. Auf "Stolperkurs" reichen 2 Arme nicht, um sich festzuhalten, das Vorliek zu bändigen und festzulaschen.

Sonntag, 5. Februar 2017, 14:42

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Vorsegelwechsel einhand auf 32 IOR-Füßen

my 5 cent: tuff luff ist mit kleiner crew / einhand echt käse. Bin mit meiner Frau ne zeitlang nen modernen 31 Füßer mit sowas gesegelt. Einzig dem Tackchange trauer ich ein wenig nach. Wiegt aber smallhanded die Nachteile nicht auf. Doppeltes Vorstag (nebeneinander): Meine Eltern hatten das mal zu Prärollanlagenzeiten. Es funzt prinzipiell sehr gut (solange der Abstand der Stagen ausreichend groß ist), allerdings bekommt man das jeweilige Stag auch mit Wippe nie vernünftig "tight". Wir haben je...

Samstag, 21. Januar 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Segelmaterial - Epex vs. Forte vs. UK XDrive vs. ???

Zitat von »Jan04« Wünschenswert wäre wie norbaer ja schon vorgeschlagen hat eine Genua 1,5 mit ~39 qm in Laminat . Allerdings fehlt mir dann vielleicht bei Leichtwind die entscheidene Fläche. Ein Code 0 würde da natürlich Abhilfe schaffen, allerdings sind zwei neue Segel im Moment nicht drin... Dilemma... My 5 Cent Fahr die Segel die dein Konstrukteur vorgesehen hat. Ne schön leichte 1, ne gelattete 3 und evtl ne schussfeste 4. Dazu dein Spi und du bist für alle Kurse gut gerüstet. Nen Code 0 k...

Samstag, 31. Dezember 2016, 21:31

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Saildrive Rumpfmanschette

Zitat von »cross2502« Ich habe an unserem Schiff statt einer Gummimanschette unten ein 2-teiliges Formstück aus GFK, 3mm dick, das so gearbeitet ist, daß es zum Saildrivefuß umlaufend 2-3 mm Platz läßt. ) So haben wir das auf der 99 auch. Bei ( einigen?) xen ist das so Werft-Standart. Allerdings auch nicht mit Sika verklebt, sondern auch wie du schreibst mit 2,3 mm umlaufend Luft um den SD. Möchte ich nicht mehr missen. So (ohne vollständige Verklebung) muss man sich auch keinen Kopf bzgl. zusä...

Dienstag, 27. Dezember 2016, 16:38

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Wie dick ist eure Plane?

Steggano hat Recht. Wir haben auch 260 gr/qm auf unserem Gestell und das ist zu wenig. a) flattert die schon relativ schnell ( je mehr Bewegung umso schneller scheuern die planen durch b) fangen an der nagelneuen Plane jetzt schon die Ösen an rauszureißen... Auf dem vorherigen Boot hatten wir uns eine weiße plane in LKW Qualität (600gr) zuschneiden lassen. Die Planen gibt es für schlankes Geld in der Bucht. Wir haben die dann bei wenig Wind übers Gestell gelegt und dann abgezeichnet wo der Plane...

Dienstag, 27. Dezember 2016, 09:56

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Winterpersenning - wozu ist die gut?

Moin Knubbel, Nein, ökonomisch sinnvoll wäre es wohl gar kein Boot zu kaufen. Als rein finanzielles Invest ist es wie jedes andere Boot auch eine Vollkatastrophe. Prädikat, schnell abzustoßen. Luxus können wir uns auch nicht leisten. Es ging mir auch nicht um teuer vs billig oder jung vs alt. Schlicht um das Thema des Trööts aus Käufersicht. Mein Argument pro Plane / Dach über Kopf im Winter wäre der Werterhalt des Bootes. Auch das mag jeder anders beurteilen. Und das ist auch gut so.

Dienstag, 27. Dezember 2016, 09:16

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Winterpersenning - wozu ist die gut?

Die Diskussion ob mit Planen oder ohne, Wasserlieger oder AnLandÜberwinterer ist wohl so alt wie das Forum selbst. Vielleicht ist eine zusätzliche Perspektive hier interessant. Aus Käufersicht. Ich denke für jeden Käufer ist es sicherlich ein Plus auf seiner Bewertungsmatrix wenn das Boot in seinem Vorleben möglichst wenig Umwelteinflüssen ausgesetzt wurde. Hier ist es doch wie beim Auto. Ein Auto dass immer unter Carport und Garage geparkt leidet weniger als eines welches stets draußen geparkt ...

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 20:04

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Nordship 27 - die neue Balance

Zitat von »Windstärke« Zitat von »Jacoba« Was mir persönlich etwas aufstößt sind die nur 9 PS der Antriebsmaschine bei fast 3 T. Leergewicht. Da sehe ich überhaupt kein Problem. Wenn es windstill ist, schafft die Maschine das sicher ganz prima und wenn es windig ist, werden wir segeln. Wasserski laufen steht bei uns bisher noch nicht im Programm... sausende Grüße Thorsten schickes Schiff! Glückwunsch! Irgendwo habe ich das auch schon gesehen... Der Motor langt. Wir haben auch 3to Leergewicht be...

Samstag, 10. Dezember 2016, 00:27

Forenbeitrag von: »Kieler Jung«

Erfahrung Eider

Wir sind dieses Jahr durch die Eider gegangen. könnte klappen. Die Brücken öffnen i.d R. sofort wenn sie dich sehen. Allerdings muss es auch mit der Tide in Friedrichstadt passen und genug Wasser auf dem Drempel sein.

Charterboote

Kontrollzentrum