Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Gestern, 19:00

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »TrampMuc« Aber nicht hier in dem Thread. @kielius: Kann man den Part nicht evtl. in einen neuen Thread auslagern? Meinethalben dafür nicht. Ich möchte eigentlich einigermaßen eng beim Thema bleiben, nämlich ob man als Anfänger auf einen Kompass verzichten und den ersatzlos durch ein GPS substituieren sollte. Das Risiko einer Hundekurve für Ungeübte ist ein Beispielfür einen Nachteil von mehreren aufgeführten, thats all. Dass man darauf nicht hereinfallen muss und dass vernetzte Instr...

Gestern, 15:17

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Das wird eine Hundekurve.... Du gehst gedanklich offenbar davon aus, dass das simultan gelingt. Mag sein, dass das bei Dir der Fall ist, schließlich bist Du kein Anfänger. Gehe ich damit recht, verändert sich Bearing bei Dir im Törnablauf nicht. Kann man machen, wenn man es kann. Gut ist das allerdings nicht, denn ein Delta zwischen beiden Größen wechselt je nach Seegang situativ und ohne vorherige Ermittlung eines Vorhaltewinkels wird es schwer, einen quasi systemische, weil durch Strom erzeug...

Gestern, 14:11

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Nun, dann steuerst Du sicher schon recht ordentlich und der See fällt unter "Laborbedingungen"

Gestern, 13:05

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Teil 2: Zur Frage "warum kann GPS einen Kompass nicht ersetzen"? Wenn man nur stumpf von A nach B segeln und seinem Kurs hinterherfahren möchte, reicht das GPS. Man sollte sich allerdings immer vor Augen halten, dass der fest montierte Steuerkompass die magnetische Richtung des Bugs anzeigt und das GPS eine über Grund zurückgelegte Bewegung. Beides ist keinesfalls das Selbe (allenfalls unter rein theoretischen Laborbedingungen in Gegenden ohne Missweisung). Das ist eigentlich zu trivial um es he...

Gestern, 12:58

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Anschaffung und Montage von Luken - In welche Richtung sollten (Decks-) Luken öffnen?

Moin, Moderboot hat es gut herausgearbeitet. Überwiegend wird man im Hafen und vor Anker sowieso mit dem Bug zum Wind liegen. Im Norden will man lüften können ohne dass es reinregnet (=Scharniere vorne), im Süden ist man froh über jede eingefangene frische Brise (=Scharniere achtern). Bei der Frage des aufgerissenen Luks bei überkommendem Schwallwasser an der Kreuz geht es doch nicht um die Haltbarkeit des Verschlusses! Sondern realiter wohl eher darum, wie groß das Malheur ist, wenn vor dem Aus...

Gestern, 12:46

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »TrampMuc« Bzgl. des Kompasses gibts seit den 80ern ein "Silva"-Modell, welches Du ans Schott montiert als Steuerkompass aber ebenso auch als Handpeilkompass nutzen kannst. Für ne Kreuzpeilung oder auch das prüfen einer "stehenden Peilung" wäre das hilfreich und kostet nicht die Welt. 70 EUR ohne und mit Illumination etwas mehr. Vermutlich etwas einfacher in der Handhabung als die üblichen Hand-Wanderkompasse, weil er die Wellen besser ausgleicht: http://silva.se/product/compasses/mar...

Montag, 15. Januar 2018, 23:08

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

1 Woche ab Kiel

Ja, das passt gut für eine Woche. Möglichkeiten und Optionen ohne Ende. Mit oder ohne längere Strecken. Die konkrete Reihenfolge solltest Du erst bei Ankunft in Kiel festlegen. Bei tendenzieller Westlage von Kiel Richtung Marstal starten und nach Westen über kurze Etappen in der Dänischen Südsee arbeiten, bis Jütland oder Alsen. Dann durch den Als Sund und über die Schlei unter Landschutz retour. Oder bei anderer Windlage ggf. auch anders herum. Da sollte auch die Familie mitspielen. Zur Voreins...

Montag, 15. Januar 2018, 15:41

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »Hugo« Finde ich mehr als bedenklich... Ja, da hat der Freund mit dem SBF einiges zu richten. Gruß Andreas

Montag, 15. Januar 2018, 15:29

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »Heaven Can Wait« Ich finde es bemerkenswert, dass sich der TE kaum äußert und wenn, dann überhaupt in Verteidigungshaltung. Nun ja, an seiner Stelle hätte ich nicht mit dem Verlauf gerechnet. Ist doch aber ok so. Du schlugst das Handfunkgerät vor. Man könnte das versehentlich auch als Alternative zur Seefunkstelle an Bord lesen, die ich im Vorposting thematisierte. Auch die Handfunke als Alleingerät ist eine derartige Seefunkstelle, so viel sei vorsichtshalber klargestellt. In der Sa...

Montag, 15. Januar 2018, 14:42

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »Rottweiler« Dass man, wenn man sich mit einem Boot aufs Wasser begibt die Regeln (edit: und Grundkenntnisse der Navigation) kennen sollte, habe ich vorausgesetzt. Na, guck, da sind wir uns immerhin mal einig. Ich hatte bisher ins Kalkül gezogen, dass der TO das etwas anders sehen könnte. Aber hier erfolgte zwischenzeitlich seinerseits Klarstellung (Zitat M.Jako): Zitat Bezüglich Navigation kann ich auch Entwarnung geben. Ein Kumpel von mir hat den See und Binnen Schein, Des Weiteren ...

Montag, 15. Januar 2018, 11:38

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »Rottweiler« Im Übrigen fehlt mir das Verständnis, wo denn der Unterschied vom Ablesen der Position vom GPS und der Übertragung auf die Karte und dem Blick auf das Navigationsprogramm auf einem anderen elektronischen Gerät wäre. Hier wird oft so argumentiert, als wäre es ein technologischer Unterschied an Fehlerquellen zwischen GPS und Plotter/Tablet etc. Wenn ich keine Küste oder Seezeichen sehe, ist es vollkommen egal, ob mein Garmin-GPS oder mein Plotter ausfällt. Es sind wohl die ...

Montag, 15. Januar 2018, 10:35

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Halbkardanik und Topfhalter Optimus 155

Zitat von »skippyhh« Weiß jemand eine Bezugsquelle für die Halbkardanik und die Topfhalter für den Optimus 155 Petroleum-Kocher ? Weimeister hat leider keins von beiden mehr am Lager. Ansonsten müsste ich irgendwie die Kardanik und die Topfhalter von meinem Origo 3000 umbauen. Hat das mal jemand von Euch gemacht ? Moin Skippy, Optimus-Zubehörteile sind rar und zuweilen sehr begehrt - in anderen Fällen liegen sie noch irgendwo in Kellern oder den Lägern von Fachgeschäften, die vormals Optimus ve...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:21

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gutes steuern!

Äm, Klaus, "Unverständnis" schrub er, nicht "Unvermögen"...

Freitag, 12. Januar 2018, 16:11

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Nein, kein Outing eines "Scheinebesitzers", aber durchaus eine gewisse Sorge. TrampMuc hat mich in #23 darauf gebracht, mir den Vorstellungströöt des TO anzusehen. Bei der Ausstattung eines Bootes mit Navigationsinstrumenten ist es doch ohne weitere Kenntnisse nicht damit getan, auf Empfehlung ein geeignetes zu erwerben, die Anleitung zu lesen und dann segeln zu gehen. Ist jedenfalls meine Meinung. Ich würde den beiden - oder zumindest einem von beiden - raten, sich das Thema Führerscheinkurs do...

Freitag, 12. Januar 2018, 14:26

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Ja, offenbar ziehen die kleinen Geräte nur noch um 1 A herum. Erfreulich. Gleichwohl, zumindest sollte man das im Auge behalten, zumal viele Hersteller mit der Angabe zur Stromaufnahme zurückhaltend sind. Habe gerade mal schnell in meine Aufzeichnungen aus der letzten Recherche geguckt. Unser S/W Furuno GPS zieht etwa um 0,1 A, das ist die Ausgangslage und war der benchmark. Lowrance-Plotter HDS 7/9/12 Zoll 1,3 - 2,0 A Garmin 7410 10 Zoll etwa 2-2,5 A Weiß jetzt nicht, ob die Geräte noch aktuell...

Freitag, 12. Januar 2018, 13:14

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Schwimmschaltermontage in einer tiefen Bilge

Moin Mikolaj, wir haben unsere Bilgepumpe mit separatem Schwimmschalter durch ein integriertes Modell von Whale ersetzt. Hilft Dir das weiter? Gruß Andreas

Freitag, 12. Januar 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Neptun 22 Mini(?) Refit

Zitat von »SaskiaK« Insbesondere, da das ja nur ein Pflegeboot ist. Ok, Du lässt nicht locker Trotzdem, ein Missverhältnis kann ich mir nicht recht erklären, nämlich die Kombination aus extrem viel eigenem Einsatz und einer fremden Eignerschaft (Verein?). Das musst Du mit Dir selbst ausmachen, aber zumindest sollten alle anfallenden Sachkosten doch vom Eigner übernommen werden?! Also wird der doch auch über den Umfang mitzureden haben. Minimal-Lösung und imho bis April nebenbei (arbeitest oder ...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

2. Teil Die Klassiker, zu denen ich mich auch zähle, könnten Euch ein robustes, stromsparendes und unabhängig (!) von einem Plotter arbeitsfähiges Setup aus Kompass (gut ables- und beleuchtbar), Netzwerk mit Echolot und einspeisendem GPS sowie stromsparenden Monochrom-Anzeigen empfehlen. Logge und Windlupe sind ergänzend sinnvoll, aber nicht notwendig. Warum und wozu, wäre jeweils ein gesondertes Thema. Sichere Navigation, Wegepunkte und Routen usw. funktionieren damit bereits vollständig. Nur d...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:09

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Zitat von »M.Jako« Ich möchte gerne ein Navi auf das Boot installieren. Auf der Bootsmesse in Berlin habe ich mir ein paar Geräte angeschaut. Moin, was ist "ein Navi"? Kompass Logge Lot Wind GPS Plotter Tablet Software oder ein Netzwerk oder eine Kombination davon? Ist das Boot vollständig nackig und Ihr sucht nach einer sinnvollen Komplettausstattung? Oder wollt Ihr nur irgendetwas ergänzen, auf dem eine elektronische Seekarte läuft und das übrige Gerödel ist bereits vorhanden? Ihr solltet ein...

Freitag, 12. Januar 2018, 00:55

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Neptun 22 Mini(?) Refit

Du liebe Güte.... erstmal der Disclaimer: nach dem zu urteilen was man auf den Fotos sieht, ist das Boot sicher noch zu retten. Es ist nur halt ein Totalfall. Der Rumpf selbst wird hoffentlich noch ok sein. Nur ist es nicht nur enorm viel Arbeit (das kann natürlich je nach Gemüt auch Spaß machen), sondern da wird auch einiges an Geld reingehen. Der Gebrauchtbootmarkt für alte Kleinkreuzer ist im Keller und einer ollen N22 weint niemand eine Träne nach. Das ist so als würde in den 90er Jahren ein...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gutes steuern!

Zitat von »Marinero« An unserer Windlupe mit Spreizung (iss ja auch irgendwie Display) kann ich auch ziemlich mit der Nase dran kleben. Da kann man so bequem den optimalen Winkel steuern, ohne auf die Windfäden im Vorliek schielen zu müssen Ja, das könnte ich auch. Der, der an der Kreuz das gleiche Boot neben mir nach den Genuabändseln steuert, wird jedoch, fürchte ich, einen Tick schneller sein. Wir waren ja hier auch nicht beim Thema "was kann man machen" sondern bei "wie macht man es gut" Ab...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:57

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gebrauchtboot Comfortina 32 - Frage Motorausstattung

Mag sein, dass dem mittlerweile so ist. Gegen irrationales Verhalten kann man wenig machen, wenn es virulent wird. Dass weniger das Alter an sich, sondern eher Pflegezustand und Ersatzteilverfügbarkeit eines Motors relevant sind, wissen die meisten hier aber wenn ein Überangebot von Gebrauchtbooten die Möglichkeit bietet, immer auch ein Exemplar mit bereits einmal ausgetauschter Maschine zu erwerben, ist natürlich klar wohin die Präferenzen gehen. Bei unserem Yanmar ist der Zylinderkopf häufig l...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 11:19

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

FC St Pauli segelt ab heute !!!

Zitat von »Robst« Wenn die sich mal auf der Alster nicht mit rechts vor links schwer tun werden ... Tun sie. Auf deren FB Seite schlug schon jemand "links vor links" vor Aber es ist schon sehr interessant. Normalerweise ruft in HH niemand nach einem weiteren Segelverein - es gibt schon über 60 und nicht wenige sagen, die meisten davon seien auf Sicht überflüssig. Und jetzt haut bei Pauli eine, äm "Seglerin", die im letzten Sommer das erste Mal mit weißen Knöcheln überhaupt bei Regen und Flaute ...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 10:52

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Banner 30? Gibt es was vergleichbares

Ich hatte auch in meinem Vorposting überlegt, an Stelle der X-79 auch die Express vorzuschlagen, denke aber auch, der TO möchte etwas größeres. Die Express kann ohne Frage in vielen Fällen empfohlen werden (ich hatte ja auch 10 Jahre eine und es ist ein tolles Boot), aber hier wäre sie "bloß" die bessere J-24 und so hatte ich den TO auch nicht verstanden. Ich habe mal gehört, dass seinerzeit Ende der 70er Jahre an Albin die Produktion der J-24 für Europa herangetragen worden sei. Die Werft bat j...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:31

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gutes steuern!

Zitat von »TrampMuc« Fäden sind klar. Windloch: Durchrutschen oder anluven? Winddreher: antizpieren … any Tips, wie man die Richtung der Winddrehung schon vorher erahnt? Bindfaden: Was ist das? Fäden im Segel, Faden an der Want oder „gerade Linie durchs Wasser“? Windloch: Der scheinbare Wind kommt darin vorlicher, durchrutschen oder etwas abfallen wären die Optionen. Durchrutschen, wenn es nur vorübergehend ist. Weiß man das vorher? Tja... Winddreher antizipieren: Hohe Kunst. Oszillierender Win...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:04

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gutes steuern!

Hm, wir unterscheiden zwischen Steuern und Taktik sowie richtigem Boots- und Segeltrimm und bleiben beim Szeuern, ok? Sonst führt das zu weit.... Rückblickend fünf Aspekte, die imho sehr viel ausmachen können: 1. An der Kreuz: optimale Höhe steuern und kleine Dreher, Böen und Windlöcher rechtzeitig parieren oder - großes Kino - bereits antizipieren können. 2. Umgekehrt vor dem Wind v. a. bei Leichtwind optimale nicht zu tiefe, aber auch nicht unnötig hohe Kurse steuern (= keine Tiefe verschenken...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 10:10

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Gedanken zu einem eigenen Boot

Ja, das scheint mir ein Problem zu sein. Für mich gefühlt 90 % der Bootsanfragen hier im Forum drehen sich um die Quadratur von Kreisen. Die Historie ist voll davon. Man könnte es fast standardisieren: Klein, leicht, trailerbar, wenig oder variabler Tiefgang, trotzdem hochseetüchtig, 4 Personen, abgeschlossener WC-Raum, Einbaumaschine, Stehhöhe, billig, zuweilen noch mit dem Attribut "gut segelnd" garniert. Es gibt viele tolle Segelboote mit 25 ft aber die Leute stehen sich mit diesen Lastenheft...

Dienstag, 9. Januar 2018, 22:47

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Banner 30? Gibt es was vergleichbares

Da muss ich auch passen. Vielleicht bis zum Frühjahr aufschieben und bei einer zum Verkauf stehenden probesegeln? Zur Anordnung der Pantry etc. mittschiffs: als ich mich mit den FF95 vor Jahren mal beschäftigte, habe ich sie deswegen auch gleich wieder zu den Akten gelegt. Aber wie ich weiter oben schon schrub und verlinkte: es gibt ganz offenbar zwei Versionen vom Innenausbau. Eine Version hat die Pantry und Kartentisch achtern KLICK Die X-79 geht als Boot natürlich immer. Achte auf die leider ...

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Wie kocht ihr euren Bordkaffee?

Zitat von »Hendrikt« Hauptproblem ist die Milch für meine Frau weil wir ausser im Urlaub keine Kühlbox mitschleppen Ist kein Problem. Haltbare H-Milch mit 1,5 % Fettgehalt. Lässt sich gut aufschäumen, hält lange, kann auch Welle ab, ohne zu Butter zu werden. Ein Vorrat hält bei uns ohne Kühlung für einen 3-Wochen-Törn. Wenn Ihr in Skandinavien segelt: Vorher einkaufen, die kriegt man dort kaum. Gruß Andreas

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »Quallenschubser«

Wie kocht ihr euren Bordkaffee?

Zitat von »beautje« @Quallenschubser: Wir nutzen diesen hier und sind sehr zufrieden. Es passt ordentlich was rein, er ist robust, günstig und isoliert auch gut. Wie... SVB? Das war nun echt zu einfach Danke, da hätte ich vermutlich zuletzt geguckt (und ungünstig "vertagt" haben sie das Ding offenbar auch) Gruß Andreas

Charterboote

Kontrollzentrum