Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 970.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Heute, 18:53

Forenbeitrag von: »beautje«

Wir freuen uns über Verstärkung für das Team!

Manfred for president Make the forum GREAT again...

Gestern, 12:58

Forenbeitrag von: »beautje«

26.05.2018 SF-Fahrtensegler Regatta: LATTE-CUP

Zitat von »Schreinerlein« Die Beauty fährt nicht mit? beautJE, Wilhelm @schreinerlein: , gesprochen "bootje" - bin vieles, aber nicht beauty, so gesund ist meine Selbsteinschätzung dann doch Und ja, wir sind leider in diesem Jahr raus weil ein guter Freund dann zu heiraten gedenkt... Wilhelms Nudeln kann ich aber jedem uneingeschränkt empfehlen - kocht Eddy dieses Jahr nicht? Wie-auch-immer - ich wünsche Euch viel Spaß und fair winds. Bis in 2019 dann hoffentlich

Montag, 15. Januar 2018, 22:09

Forenbeitrag von: »beautje«

Neubau Holzdinghy

Ah ja, habe mir das Bild aus #84 nochmal angesehen, hatte da wohl einen Knick in der Optik. Gut Holz weiterhin!

Montag, 15. Januar 2018, 13:40

Forenbeitrag von: »beautje«

Neubau Holzdinghy

Oh man, das wird echt schmuck. Du hast es ja sicher aus der Konstruktion übernommen: Sehe ich das richtig, dass Du auf Höhe der Dollen sitzt (also mit dem Poppes quasi genau dazwischen)? Wenn ich im Skiff rudere befindet sich mein allerwertester nur dann zwischen den Dollen, wenn ich in maximaler Auslage bin (also bevor ich die skulls wieder einsetze). Den optimalen Druck bringt man dann, wenn der Hintern schon wieder ein gutes Stück weit vor den Dollen ist, dann sind die Skulls ungefähr rechtwi...

Montag, 15. Januar 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »beautje«

Hollandsegler, sind Eure Boote gut vertäut?

Ich finde es schon interessant, dass diese Vorhersagen im ecmwf und gfs ziemlich ähnlich daherkommen, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich - sofern ich das richtig interpretiere - um ein Tief handelt, dass sich jetzt gerade erst vor der US-Ostküste aufbaut. Von da aus soll es nordwärts ziehen und wird dann vom großen Islandtief mit Schwung nach Europa geschoben. Hier kommt es Donnerstag früh an - Stand jetzt. Ich vermute mal, dass es sehr gewagt sein dürfte, jetzt schon zu behaupten "Hafen X...

Freitag, 12. Januar 2018, 12:10

Forenbeitrag von: »beautje«

Jolle vs Kat Vor- und Nachteile

Bin am Wohnort mit einem ähnlich "großen" See gesegnet. Auf diesen Tümpeln machen Kats keinen Sinn. Bei der lokalen Regattaserie die hier ausgetragen wird, hat sich inzwischen eine große Laser-Flotte etabliert. Der Laser ist hier ideal. Selbst ein Kumpel, der zwischenzeitlich auf den Contender umgestiegen ist gibt zu, dass er auf den hiesigen Revieren den Speedvorteil des Conti überhaupt nicht gegenüber den Lasern raussegeln kann. Besagter Kumpel ist übrigens überzeugter und sehr erfahrener Kats...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:07

Forenbeitrag von: »beautje«

Wettererwartung am Ijsselmeer Anfang Mai

Wenn Friesland in Frage kommt, achte bei der Wahl des Bootes etwas auf den Tiefgang. Mit 1,90 kannst Du nur Fahrwasser abfahren, mit 1,40 bist Du auf den meisten Seen nicht mehr an die Fahrwasser gebunden. Und wenn es dann doch mal nicht passt, ist es nur weicher Modder.

Freitag, 12. Januar 2018, 10:50

Forenbeitrag von: »beautje«

Wettererwartung am Ijsselmeer Anfang Mai

Jep - da kannst Du alles haben. Geh an die Ostseite vom Ijsselmeer Richtung Friesland. Da kannst Du dich wenn´s ungemütlich ist noch sicher auf den friesischen meeren herumtreiben während die Schafe von den Ijsselmeerdeichen fliegen. Bei schönem Wetter kannst Du das Ijsselmeer genießen.

Freitag, 12. Januar 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »beautje«

Jolle vs Kat Vor- und Nachteile

Meiner Ansicht nach kann man Jollen und Kats nicht direkt gegeneinander segeln lassen. Auch Yardstick hilft da nicht weiter. Es sind einfach Äppel und Birnen. Ihr müsstet schon auf Euer Revier bezogene eigene Yardstickwerte ermitteln. Beispiel: Auf einem kleinen See mit kurzen Schlägen und häufigen Manövern wirst Du auf deinem Standard-Laser (YS 113) mit etwas Training dem K3-Kat (YS 85) um die Ohren fahren oder mindestens mithalten. Angenommen der Kurs ist theoretisch (bei YS 100) in 30 Minuten...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 15:35

Forenbeitrag von: »beautje«

Neues Jahr, neuer NL-Liegeplatz in Workum frei

Uli, das kann ich so in vollem Umfang bestätigen. Immer nett, immer kompetent. Mein absoluter Lieblingsshop (und sei es nur für einen Boxenstop an der Eistruhe).

Donnerstag, 11. Januar 2018, 14:42

Forenbeitrag von: »beautje«

FC St Pauli segelt ab heute !!!

Zitat von »dolphin24« Sollten dann vereinseigene Boote angeschafft werden, bin ich gespannt, welche Typen/Klassen es sein werden. Vielleicht auch eher sowas hier. Warum? Spoiler Der kann nur Backbordbug...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 13:05

Forenbeitrag von: »beautje«

FC St Pauli segelt ab heute !!!

Zitat von »erpel-ernst« Den Jolly R als Vereinsstander hat bestimmt nicht Jeder. ... auch die FCStPauli-Segler nicht. Habe die aktuelle Yacht jetzt nicht griffbereit, meine aber im Interview auf der letzten Seite gelesen zu haben, dass Jolly als Markenzeichen für die Fußball-Sparte eingetragen ist und somit nicht auf dem Vereinswimpel der Segler zu sehen sein wird. Schade eigentlich. Andererseits hätte das auch unter Blauwasserseglern Verwirrung stiften können, wenn man mit diesem Vereinsstande...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 13:26

Forenbeitrag von: »beautje«

Wie kocht ihr euren Bordkaffee?

Zitat von »columbus488« es wurden hier schon mehrfach Espressomaschinen erwähnt. Kann man damit einen normalen Kaffe kochen oder mache ich Espresso + Wasser oder Milch? Versteht mich nicht falsch, aber morgens einen Espresso, da bin ich wie Flubber auf RedBull Tatsächlich macht man damit (also z.B. mit der genannten Machinetta) eigentlich keinen Espresso sondern eher eine Art Mokka. / Der Effekt ist aber ähnlich. Feine Mahlung - kurzer Kontakt - hohe Temperatur führt zu einem gefühlt sehr "star...

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »beautje«

Neubau Holzdinghy

Wunderschön - wenn ich doch mehr Zeit und nicht zwei linke Hände... aber was soll´s Eine Frage: Am Vorsteven hast Du ja oben den Wikinger-Drachenkopp, Gennakerbaum oder wie man das hochstehenden Teil am Bug auch nennen mag (bin kein Bootsbauer). Erfüllt dies eine Funktion oder ist nur zur Zierde? Ich könnte mir vorstellen, dass es im Weg ist, wenn man das Boot umgedreht auf dem Vordeck lagern möchte. Ansonsten: Doppeldaumen hoch!!

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:43

Forenbeitrag von: »beautje«

Wie kocht ihr euren Bordkaffee?

Zitat von »odysseus« Ich empfand das aufwändige Säubern (Wasserverbrauch!) der French-Press als nachteilig, man muss schon ordentlich spülen um den Satz rauszubekommen. Das fand ich anfangs auch etwas nervig. Inzwischen bin ich dazu übergegangen, tagsüber die Kanne nur einmal kurz mit Wasser durchzuspülen und nicht den allerletzten Kaffeekrümel raus zu pulen. Macht geschmacklich keinen Unterschied. Einmal täglich wird dann mit der Backschaft gründlicher abgewaschen.

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »beautje«

Wie kocht ihr euren Bordkaffee?

Zitat von »TAIFUN« Wir machen es auch mit der Edelstahl-French-Press und Wasser aus dem Kessel mit dem Origo erhitzt. Exakt genau so löppt dat bi uns ock. Wasser gern auch etwas abkühlen lassen vorm aufgießen und Kaffee grob mahlen. @Quallenschubser: Wir nutzen diesen hier und sind sehr zufrieden. Es passt ordentlich was rein, er ist robust, günstig und isoliert auch gut.

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »beautje«

Segeln iss jetz wie Autofahrn

Zitat von »Winterfalke« Und vielfach belegt und bewiesen ist auch, dass man vom Preis keinen Rückschluss auf Qualität ziehen kann. Weder in er einen, noch in der andere Richtung. Im Wesentlichen gehe ich vollkommen d'accord mit dir, aber der Zusammenhang zwischen Preis und Qualität ist nicht komplett aus der Luft gegriffen. Klar kann ich ein Schiff minderwertig bauen und teuer verkaufen - mit gutem Marketing mag das kurzfristig funktionieren. Umgekehrt wird es schon schwieriger. Wenn ich eine b...

Montag, 8. Januar 2018, 16:04

Forenbeitrag von: »beautje«

Wilfried Erdmann segelt von Kapstadt nach Helgoland - live im tracker

die Überschrift ist von mir etwas dick aufgetragen zugegeben - der Tracker hat einen Zeitversatz von 50 Jahren. Wilfried Erdmann veröffentlicht quasi in "Echtzeit" die letzte Etappe seiner Weltumseglung vor genau 50 Jahren. Ich zitiere mal: Von Kapstadt nach Helgoland. Verfolgen Sie hier diese 131 Tage meiner aufregendsten Reise. Erlebbar machen möchte ich sie in den nächsten 19 Wochen mit meinem Logbuch, das ich seither noch für niemanden geöffnet habe. interessant dabei die Scans seiner Origin...

Montag, 8. Januar 2018, 15:53

Forenbeitrag von: »beautje«

Wasserstand IJsselmeer wird nun bereits im August um 10cm gesenkt

Zitat von »cloudseeker« ich glaube aber die Niederländer werden damit schon fertig. ...was haben sie auch für eine Wahl. Aber wie sagte schon Wilfried Erdmann so schön: "Denn es gibt keine effizientere "Pumpe", als einen ängstlichen Seemann mit einer Pütz in der Hand."

Freitag, 5. Januar 2018, 10:46

Forenbeitrag von: »beautje«

Segeln iss jetz wie Autofahrn

Bin gespannt, wie der Bock mit Pinne aussieht. Bin da vollkommen bei Heaven can wait und sehe keinen Grund für eine aufwändige, teure und störanfällige Doppelrad-Konstruktion. Ist aber mein persönlicher Geschmack. Die Linie finde ich garnicht mal verkehrt, es bleibt die Frage nach den Segeleigenschaften, z.B. Sonnenschussanfälligkeit - breiter Hintern + Mittelruder. Beides gefällt mir, wenn das Ruder nicht bei 30° plus direkt ausgehebelt wird. Auch Qualität und Quantität der Ausstattung bleiben ...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 13:05

Forenbeitrag von: »beautje«

Schwerwettertraining für Freshi

Zitat von »Moderboot« Man kann es mit dem Verzicht auf ein Kondom bei einer Urlaubsbekanntschaft vergleichen. ... Nur dass bei der Urlaubsbekanntschaft das Havarie-Risiko mit wachsendem Erfahrungsschatz derselben deutlich zunimmt, beim segeln sollte es abnehmen... Zitat von »Moderboot« Deswegen bleibt einem nichts, als vieles in Gedanken durchzuspielen und dann wenn es soweit ist, Utensilien und, (...) auch Verhaltensweisen griffbereit zu haben. Bezieht sich das jetzt auf das Segeln oder die Be...

Samstag, 23. Dezember 2017, 00:11

Forenbeitrag von: »beautje«

Rom Hat brutzelt

Auch aus dem Westen alles Gute Manfred! Lass dich ordentlich feiern und benimm dich anständig!

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:17

Forenbeitrag von: »beautje«

Antifoulingfolie 2017

@llyachting: Steht ihr auf der Düsselboot? Auf eurer Homepage steht noch Hanseboot Wenn man dort mal ein beklebtes Stück GFK zum Anfassen, rubbeln und zerkratzen hätte könnte man sich mehr darunter vorstellen wie empfindlich oder robust eine solche Folierung ist. Die Frage der Reparatur kleiner Schäden in Eigenleistung finde ich auch interessant.

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 15:08

Forenbeitrag von: »beautje«

Antifoulingfolie 2017

Zitat von »Marinero« Ich fand es ziemlich plump. Ich nicht. Hat sich gleich als Angestellte der Firma vorgestellt - ok, sie hätte direkt das Firmenlogo nehmen können statt des Fotos. Da gleich bösen Willen zu unterstellen nur weil einen vom ersten Foto kein stoppelbärtiger Mittfuffziger angrummelt...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 14:11

Forenbeitrag von: »beautje«

Bevor das in der steigenden Hektik untergeht:

Ook van mij: prettige kerstdagen en een gelukkig nieuw jaar 2018. Bedankt voor de sappige, gezellige en informatieve manier van diskussie hier in het SF 2017. Nog maar 3 maanden, dan begint de lente en een nieuwe seizoen met beautje en - hopenlijk - jullie!! Groetjes beautje

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 13:41

Forenbeitrag von: »beautje«

Antifoulingfolie 2017

Tut doch erstmal nichts zur Sache ob da nun Melanie, Fritz, Karl oder Otto vor der Tastatur sitzt. Ich finde es erstmal gut, dass sich hier ein gewerblicher Anbieter mit offenem Visier anmeldet und bislang qualifiziert Fragen beantwortet. Da sie als Vertreterin der Firma hier postet finde ich es sogar ehrlicher, ein Firmenlogo als Profilbild einzusetzen. Zur Sache: In Sachen Antifouling ist gerade in Holland einiges in Bewegung in den letzten Jahren - das wird für alternative Lösungen sicher ein...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 14:55

Forenbeitrag von: »beautje«

François Gabart - Jagd auf Thomas Covilles Jules-Verne-Rekord

...einer der Gründe, warum ich diese Leistung zwar verfolgt und bewundert habe, aber wenig kommentiert. Alles nur in französisch, diese Sprache wird mir vermutlich auf ewig ein Rätsel bleiben - eine englische Version der Seite hätte der Kampagne gut getan. Zitat von »Marinero« Hier werden sonst hunderte Beiträge über weitaus belangloseres Zeugs geschrieben. Sorry, aber die Belanglosigkeit eines Themas liegt immer im Auge des Betrachters. Wenn mich etwas nicht interessiert lese ich das Thema nich...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 11:32

Forenbeitrag von: »beautje«

End of life Boats

In Einzelfällen mag das funktionieren. Aber der Großteil der Boote, um die es hier geht, ist vermutlich tatsächlich reif für die Presse. Und das stellt für die betroffenen Hafenbetreiber ein wachsendes Problem dar. Das Angebot an alten Booten übersteigt bei weitem die Nachfrage. Da kann man für schmales Geld schon passable Boote bekommen (handwerkliches Geschick und Zeit vorausgesetzt). Aber dann bleibt immer noch ein Teil von Booten, die zwar theoretisch wiederbelebt werden könnten, aber für di...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:08

Forenbeitrag von: »beautje«

Spannende neue Boote wie Pogo 10.50 / 12.50 / 30, RM 1060 / 1070, Salona 35, Sun Fast 3200 / 3600, JPK 10.10 / 10.80, Dehler 34sv / 35sq - Träumerei und allgemeine Diskussion

Die Entscheidung - sofern es denn überhaupt eine gibt - bezieht sich nicht auf Tokio, das wäre dann doch etwas kurzfristig. Es geht um Paris / Marseille 2024. Offshore-Premiere in Frankreich, passt wie A... auf E...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:32

Forenbeitrag von: »beautje«

End of life Boats

Bei den genannten 980.000 Tonnen handelt es sich wohl eher um einen Rechenfehler, wenn man die weiter oben genannten 6.000 Boote zugrunde legt. Dennoch: Das Entsorgungsproblem des GfK bleibt und wird ein viel größeres, wenn man an die Massen von Windkraftanlagen denkt, deren Rotorblätter auf eine Lebensdauer von 30 Jahren ausgelegt sind. Der Boom startete in den 90ern, diese Welle rollt also im nächsten Jahrzehnt los. Da werden Mengen zusammenkommen, bei denen 6.000 Gammelboote zum Randproblem d...

Charterboote

Kontrollzentrum