Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 986.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Dienstag, 16. Januar 2018, 15:08

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Der Szymon Kuczynski Round The World Trööt

....der hat ja gar keinen Plotter?????? Sorry, musste mal raus.... Frank

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:16

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Nimm es mir bitte nicht übel: Lass dich bitte erst einmal vernünftig beraten und kauf dir nicht irgendwas. Dir fehlt nicht nur die erforderliche Ausrüstung. Frank

Freitag, 12. Januar 2018, 12:01

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Ich stimme den Ausführungen von Andreas vollumfänglich zu. Danke, Frank

Freitag, 12. Januar 2018, 08:49

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Welches Navi für eine kleine Dehler Dehlya 25?

Auch wenn mich hier einige steinigen werden: In Berlin benötigst du überhaupt nix, evtl. eine Papierkarte. Da ist alles betonnt, elektronische Navigation ist der overkill. Lot ist wichtig..... Bei Fahrten auf der Ostsee ist die Minimalausstattung Hand-GPS und Papierkarten. Ergänzt durch Logge und Lot. Funke halte ich ebenfalls für wichtig. Wenn ältere Einbauinstrumente drin sind, haben sie meist keine Vernetzung. Wenn die Instrumente noch funktionieren, würde ich das erst einmal nicht austausche...

Montag, 8. Januar 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

möglichst kleine und leichte Rettungsinsel

Ich habe ebenfalls die kleinste von AWN mit ca 25kg, wohnt unter der Klappe im Cockpit. Ist trotz der relativ kleinen Abmessungen und des Gewichts ein kleiner Akt, das Ding hochzuwuchten. Container auf der Kajüte ist evtl besser. Frank

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:29

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Scheuerleiste oder Fenderleine an IOR-Rumpf

Hatte zeitweise auch eine Bumperline, hat mich dann genervt, so dass Sie eingelagert ist. Scheuerleiste ist mit Aufwand und vielen Bohrlöchern verbunden. Von meiner Idee einfach eine Flexiteakleiste aufzukleben wurde mir von einer Fachfirma abgeraten da ohne Schrauben nicht stabil genug. Also bleibt alles so wie es ist..... Frank

Sonntag, 31. Dezember 2017, 11:30

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

YACHT: Pschüchologin warnt vor Plottern

Nö - es geht weder darum, elektronische Hilfsmittel zu verdammen, noch zurück in die Steinzeit zu gehen und am offenden Feuer zu kochen (oder, um im Kontext zu bleiben, nach polynesischer Tradition zu navigieren). Wenn ihr die Texte und Präsentationen gelesen/angesehen habt, dann könnt ihr dem entnehmen, dass es einerseits um die Beschreibung der veränderten Wahrnehmung geht (und das ist ja erst einmal wertfrei), und zweitens auch um eine Testung der Verwendbarkeit (Usability). Da ist doch nicht...

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:48

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

YACHT: Pschüchologin warnt vor Plottern

@ugies: Nein, es handelt sich um eine Pilotstudie und um eine Masterarbeit (siehe die 2. verlinkte Präsentation in meinem Post Nr 55). Daraus soll dann ein Simulatorversuch abgeleitet werden. Dies ist übrigens im Rahmen von Eye-Tracking-Studien auch in der Medizin (damit beschäftige ich mich beruflich, daher auch die Verbindung zur vorgenannten Professorin) ein gängiges Verfahren. Wer sich damit schon einmal beschäftigt hat weiß, wie zeitaufwändig und schwierig solche Versuche außerhalb eines La...

Samstag, 30. Dezember 2017, 11:00

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

YACHT: Pschüchologin warnt vor Plottern

Nee - das ist zu einfach - das macht doch den ganzen Trööt kaputt, wenn wir uns hier alle einig wären.... Wer es noch nicht gefunden hat: Es gibt auch eine Präsentation zum Thema..., und hier erste Ergebnisse. Frank

Freitag, 29. Dezember 2017, 19:15

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

YACHT: Pschüchologin warnt vor Plottern

Habe den Text noch nicht gelesen, aber es dürfte um dieses Projekt gehen. Wenn es das ist - kenne die Frau persönlich, und die ist tatsächlich Seglerin und kennt das Metier besser als so manch anderer hier.....aber die YACHT ist ja auch keine wissenschaftliche Zeitschrift, da wird dann gerne mal grob vereinfacht damit die lieben Leser nicht überfordert werden.... Weitere Infos hier. Frank

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:39

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Leinen ins Cockpit legen, aber welche?

Ich würde es mir noch einmal überlegen: Du benötigst Umlenkungen an Deck (ist das ein Sandwichdeck, gibt es Verstärkungen?), dann musst du unter der Sprayhood im Süll Löcher bohren, neben dem Niedergang dann die Winschen (40er dürften zu groß sein, das sind Genuawinschen) und die Klemmen, müssten ebenfalls mit Verstärkungen montiert werden. Dann hast du die Leinen im Cockpit rumliegen.....du hast ein Fahrtenboot, keinen Racer. Ich hab alles hinten, und glaube mir, ich habe schon darüber nachgeda...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 08:48

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Ich packe meinen Koffer Verlegung Montenegro Niederlande

Es gibt hier durchaus auch Forumsmitglieder mit mehr Langstreckenerfahrung, aber aus meiner Sicht kann man vielleicht mit 50-70 sm/Tag im Durchschnitt rechnen, insbesondere wenn man gegenan muss. Die Biskaya-Überquerung muss ggfs. aufgrund des Wetters genau geplant werden, d.h. einige Hafentage solltest du ebenfalls mit einrechnen. Wie schon geschrieben: in 4 Wochen Gesamtzeit dürfte das nicht realistisch gehen. Suche dir entweder ein kompetentes Team zur Überführung oder mache es in Etappen. Ei...

Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:18

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Welchen Motor marinisieren ?

Sorry, jetzt muss ich mal einhaken, vielleicht habe ich da was falsch verstanden: Dem Motor ist es doch eigentlich egal, ob er mit oder gegen eine Strömung das Schiff antreiben muss - entscheidend ist hier doch FdW und nicht FüG - wenn die Rumpfgeschwindigkeit erreicht wurde, kann nicht weiter beschleunigt werden (gilt natürlich nur für Verdränger). Wenn die Gegenströmung gleich der FdW ist, ist FüG Null. Das gilt strenggenommen aber nur für Glattwasser. Wellen und Wind bremsen, so dass eine etw...

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 15:16

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Welchen Motor marinisieren ?

Machs doch nicht so kompliziert: Dieser Yanmar aus dem Forum ist doch nicht so schlecht.... Frank

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 12:12

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

AIS auf Kleinkreuzer

Habe eine ähnliche Anforderung - größtenteils Binnengewässer, im Urlaub auf der Ostsee, potentiell auch mal etwas weiter weg. Man muss nicht alles neu kaufen, habe tatsächlich einen Plotter über das Segeln Forum erworben, ebenso einen AIS Receiver. Hat weniger gekostet als ein neues, etwas hochwertigeres Tablett. Muss nicht das neueste Modell sein, muss auch nicht immer angeschaltet sein, ich benutze den Plotter als Plausibilitätskontrolle für die Seekartennavigation und AIS-Anzeige.....Plotter ...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:55

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

gute günstige Bootspolster - wo anfertigen lassen?

...das ist ein Knast, mit dem Freigang haben die das dort nicht so...... Frank

Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:40

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

gute günstige Bootspolster - wo anfertigen lassen?

Hi Smarty, die haben den Schaumstoff vor Ort, muss man nur angeben. Zuschnitt nach den alten Polstern. Stoff kann man auch im JVA Shop aussuchen, aber ich hatte den Stoff schon besorgt. Der Preis war relativ günstig, ich meine ca. 800 Euro für alle Teile auf Maß schneiden, Stoff nähen und beziehen. Stoff war extra, gesamt ca Euro 1500.00 für 10 Teile. Frank

Dienstag, 12. Dezember 2017, 11:11

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

gute günstige Bootspolster - wo anfertigen lassen?

Hi Smarty, JVA Tegel hat eine Polsterei, den Stoff hatte ich mir seinerzeit übers Internet besorgt und angeliefert, zusammen mit den alten Polstern abgegeben, hat super funktioniert.... Frank

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:26

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Frage zur Selbstwendefock

Zitat von »TrampMuc« Die Rolle auf einer Seite der Fockschiene dürfte bei wenig Wind keine Freude machen. Mein Eindruck ist, dass die heutigen Selbstwendefocks einen möglichst symmetrischen Schotverlauf haben. Entweder in den Mast oder übern Bug. Zitat von »TrampMuc« Sollte das der Fall sein, kannste ja mal mit nem evtl. ungenutzten Topnant als Schot experimentieren (wenn er nicht eh zu kurz ist). S.o.: Topnant - muss halt verlängert werden, die Hanses haben das auch so. Das Problem ist das Des...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:21

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Frage zur Selbstwendefock

Ich habe zwar eine SW Fock, benutze sie aber so gut wie nie, und das obwohl ich viel kreuzen muss. Raumschots eine Katastrophe, am Wind bei viel Wind ok. Trimmen geht nur eingeschraenkt, reffen gar nicht! Ich habe mir eine neue Genua 3 schneidern lassen, die zieht ab 3 Bft und kann auch 6-7 ab (am Wind 5-6), danach kommt die Sturmfock. Ich wuerde es lassen. Frank

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:40

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Frage zur Selbstwendefock

1. Möglichkeit: Block unterhalb der Refftrommel am Vorstag zur Umlenkung nach achtern: Vom Schothorn auf den SW-Fockschlitten auf dem Traveller, dann zum Vorstag, und über die Relingsstützen geführt nach achtern zur Winsch 2. Möglichkeit: Topnant o.ä., ggfs. mit Verlängerung, über Block auf dem Traveller zum Schothorn, kommt dann auf dem Kajütdach raus Frank

Dienstag, 5. Dezember 2017, 16:22

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Längerer Törn durch die Ostsee - Kartenmaterial?

Spreche mal mit @yachtcoach: er hat da so einiges an Material verfügbar. Ansonsten gibt es hier auch im Marktplatz durchaus gebrauchte Karten, oder du machst selber einen Eintrag. An Karten und Handbüchern würde ich als letztes sparen, deine elektronische "Navigation" ist in diesem Sinne eher überflüssig als Karten, die auch ohne Strom auf einem Kleinkreuzer funktionieren. Die Karten gibt es manchmal auch gebraucht im Bundle für relativ wenig Geld.... Frank

Freitag, 1. Dezember 2017, 10:36

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

::: Berliner Behördenwillkür gegen Wassersportler | Teil 1 :::

Um eine wissenschaftliche Betrachtung geht es hier nicht in erster Linie. Ob es wirklich erforderlich ist, Lichtverschmutzung an einer Bundeswasserstrasse in einer 4-Millionen-Stadt mittels Verzicht auf Stegbeleuchtung zu begrenzen, dürfte zumindest diskussionswürdig sein.....Letztendlich schein aber wieder ein gewisser Realismus eingekehrt zu sein, die Diskussionen auf Fachebene, im Berliner Senat sowie in der Öffentlichkeit scheinen Eindruck gemacht zu haben. Es sind noch viele weitere Vereine...

Donnerstag, 30. November 2017, 15:48

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Genehmigung erteilt!

Es gibt etwas Neues: Der Spandauer Yacht-Club hat die Genehmigung der Steganlagen bekommen! Weitere Infos unter der SPYC Website oder hier. Frank Text von der BA-Spandau-Website: Genehmigung von Steganlagen erteilt Pressemitteilung vom 17.11.2017 Teilweise wurden über viele Jahre die Genehmigungen von Steganlagen durch die Nutzer nicht beantragt. Nun wurden, zunächst für den SEGLER-CLUB OBERSPREE e.V. und den SPANDAUER YACHT CLUB, entsprechende Genehmigungen erteilt. So beinhalten diese auch die...

Montag, 27. November 2017, 18:57

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

ketch einhand?

Es gibt durchaus auch Einhandsegler, die ein Dschunkenrigg empfehlen wegen der einfachen Reffmöglichkeiten (www.thesimplesailor.com). Der Kollege dort fährt auch einhand in die Arktis damit. Ich kann mich ausserdem daran erinnern, dass mir im Achterwasser bei Usedom eine etwas größere Freedom mit Dschunkenrigg raumschots davon gefahren ist. Ob sie am Wind auch so gut fährt weiß ich nicht. Hilft wohl nur ausprobieren. Wenn man sich mit der Optik anfreunden kann - warum nicht? Frank

Montag, 27. November 2017, 16:51

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Sinn und Unsinn von Bürgen bei Beitritt Segelverein

Zitat von »Olaf_P32« Im Binnenland werden die Liegeplätze bereits wie sauer Bier angeboten. Einspruch Euer Ehren: Es gibt durchaus auch im Binnenland Vereine, die eine Warteliste führen. Und genau diese Vereine suchen sich Neu-Mitglieder aus. Das hat nichts mit Dünkel zu tun, sondern wie weiter oben bereits bemerkt mit der Tatsache, dass es leider eine gewisse Anzahl von Bewerbern gibt, die lediglich eine günstige Unterstellmöglichkeit suchen (siehe auch hier kürzlich der Thread zu "billiger Kr...

Sonntag, 19. November 2017, 16:53

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Volvo Penta MD2B überholen in Berlin-Brandenburg

Hallo Georg, in unserem Verein haben wir gute Erfahrungen gemacht mit MMT, allerdings sind die nicht auf Volvo spezialisiert, und für den alten Motor benötigt man evtl. einige Ersatzteile, die nicht mehr so auf Lager sind..... Frank

Donnerstag, 16. November 2017, 15:41

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Reinke

Google mal nach Reinke Snowball..... Frank

Donnerstag, 9. November 2017, 07:26

Forenbeitrag von: »Havelsegler«

Seekarten immer neu??

Man darf Seekarten auch berichtigen.....und alle drei Jahre neu kaufen.... Frank

Charterboote

Kontrollzentrum