Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 918.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Heute, 14:54

Forenbeitrag von: »x-molich«

Meckis "Wunderbatterien" - in Rente schicken und neu?

Hi, @NC35: Zitat Zitat Zitat von »' [/quote« Bleiakkus unterschiedlicher Kapazität können sehr wohl parallel geschaltet werden. Die Ladung verteilt sich automatisch richtig. Nur in Reihe geht das nicht, also beim 24V Netz. Grüße Sascha Hättest Du bitte dazu etwas belegbares aus der Fachliteratur? nein, habe ich nicht. Das beruht auf eigner Erfahrung und eigener Überlegung. Voraussetzung ist für mich, daß beide Bleiakkus vom gleichen Typ sind und auch die gleiche Spannungscharakteristik haben. Un...

Montag, 15. Januar 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »x-molich«

Meckis "Wunderbatterien" - in Rente schicken und neu?

Hi, ich hab versucht, Dir zu helfen. Zitat @x-molich: Ähm...ich glaube, daß Du Dich da mit den basics ein ganz klein wenig, um nicht zu sagen gaaaanz gewaltig, vergaloppiert hast. Die Batterien haben alle die gleiche SPANNUNG, nämlich 12 Volt [V], aber verschiedene KAPAZITÄTEN, nämlich 63 Amperestunden [Ah] und 88Ah Merke: Spannung = Volt, Kapazität = Amperestunden Davon mal ab, so'n technischen spezial Gedöns wie Dioden , Relais und dergl. Schnickschnack waren die Sache des Voreigners nicht Dur...

Montag, 15. Januar 2018, 07:09

Forenbeitrag von: »x-molich«

Wassertank / Gewichtsverteilung

Hi, Zitat ganz banale Frage: Macht es Sinn den Wassertank (unter der Vorschiffkoje) möglichst voll zu halten, um Gewicht nach vorne zu verlagern? Der Dieseltank und die Backskisten sind hinten. Wir "haben es immer so gemacht", allerdings habe ich das ganze nie wirklich hinterfragt. Nun denke ich seit ein paar Wochen immer wieder darauf rum... Winter halt wenn es der Konstrukteur des Bootes so vorgesehen hat, dann wird es wohl auch mit der Trimmung passen. Für gut Segeleigenschaften in der Welle ...

Montag, 15. Januar 2018, 07:05

Forenbeitrag von: »x-molich«

Meckis "Wunderbatterien" - in Rente schicken und neu?

Hi, also wenn zwei Batterien parallel geschaltet sind dann MÜSSEN sie die gleiche Spannung haben, es sei denn est ist noch ein Element drin, das Du noch nicht gefunden hast, wie z.B. Dioden, Trennrelais etc. Könnte es beispielsweise sein, daß die Batterien durch Dioden entkoppelt sind und eine NUR von Solar geladen wird und die andere NUR von Landstrom bzw. Motor o.ä.? Grüße Sascha

Freitag, 12. Januar 2018, 10:29

Forenbeitrag von: »x-molich«

Wer baut dreieckige Wassertanks nach Maß?

Hi, wieviel l passen da ins Vorschiff? Bei einem kleinen und leichten Boot macht sich das direkt in den Segeleigenschaften bemerkbar, wenn man gewichtsmäßig einen halben Menschen (geschätzt 50l oder kg) so weit vorne hinpackt. Das Schiff wird weniger drehfreudig um die Nickachse. Schiffsmitte (Bereich Kiel) wäre besser. Grüße Sascha

Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:09

Forenbeitrag von: »x-molich«

Sprengungen im Sperrgebiet vor Damp / Schleimünde geplant

Zitat Es stellt sich eher die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser konkreten Aktion. Und gerade an dieser Stelle. Nachdem in den vergangenen Jahren vermehrt der Ruf nach der Auflösung dieses Sperrgebietes laut wurde, kann sich die Marine diesem Verlangen nicht dauerhaft verschließen, wenn das Gebiet weiterhin nicht genutzt wird. Also wird sich eine Aktion ausgedacht, mit der man deutlich machen kann: seht ihr - brauchen wir noch. Ich kann mir vorstellen, dass es allein darum geht. Die Flachgewä...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »x-molich«

Sprengungen im Sperrgebiet vor Damp / Schleimünde geplant

Zitat Du hast die Links hoffentlich alle gelesen bevor Du dieses Urteil fällst. Fang hiermit an: http://www.ejse.org/Archives/Fulltext/20…cial/200707.pdf Wenn man weiß wonach man wo suchen muss, dann hat das enorme Vorteile. Google ist das Werkzeug, nicht der Author! Nö, warum sollte ich. Ich maße mir halt nicht an, anhand von Veröffentlichungen, die ich zusammengoogele die Arbeit anderer zu beurteilen. Und nebenbei gibt es manchmal auch Ansprengversuche eines großen Bootsherstellers im Norden,...

Mittwoch, 10. Januar 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »x-molich«

Sprengungen im Sperrgebiet vor Damp / Schleimünde geplant

Zitat dann google doch mal nach "ausdiskutiert", das (Unter-) Thema ist doch schon zwischen den Beteiligten ausdiskutiert C488 als Mod auf die Palme hat mich das dennoch gebracht Und nach ausdiskutiert habe ich wie empfohlne geschaut; es gibt aber wenige wissenschaftliche Veröffentlichungen dazu, eher Synonyme und Duden.

Mittwoch, 10. Januar 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »x-molich«

Welche Automarke assoziieren sie mit ihrer Yacht?

Zitat bisschen zu fett der 5er, oder? wenn schon M, dann vielleicht Z3 / Z4 ? Ich hab eher aufs Alter und den Entwicklungsstand geschielt. Da gab es nur einen Z1, wenn ich mich recht erinnere und den nicht als M. Also dann M3/E30, aber der hatte nur 4 Zylinder

Mittwoch, 10. Januar 2018, 09:21

Forenbeitrag von: »x-molich«

Sprengungen im Sperrgebiet vor Damp / Schleimünde geplant

Zitat Druckwelle in der Luft auf Material / im Wasser auf Material. Und da soll es keine referenzierbaren Daten geben? http://www.sciencedirect.com/science/art…04579498790232X http://www.tcsme.org/Papers/Vol40/Vol40No4Paper14.pdf http://www.ejse.org/Archives/Fulltext/20…cial/200707.pdf http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.10…8003011707/full http://www.sciencedirect.com/science/art…045794985902500 Und dutzende mehr... Aber ja, wenn Forscher forschen wollen, dann wollen sie es eben auf ihrem Mis...

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:44

Forenbeitrag von: »x-molich«

Welche Automarke assoziieren sie mit ihrer Yacht?

Für mich (nur Einrumpfer): Bavaria Opel Hanse VW Rassy, Najad Volvo alt oder Mercedes LM Mercedes 608 als Hippiewomo X-Yachts, Luffe BMW J Yachts BMW M (Motorsport) meine Molich BMW M5 E34 Mini 650 Lotus Esprit Open 60 Ferrari Wild Oats/Comanche Bugatti Veyron Grüße Sascha

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:31

Forenbeitrag von: »x-molich«

Navigation mit Tablet Rechner ?

Hi, ich nutze ein Sony XPeria Z4 Tablet mit der Navionics App für die Ostsee. Das ist halbwegs wasserfest und auch bei Sonnenlicht gut ablesbar. Kauft man die Navionis App einmal, kann man sie auf allen Android Geräten wie z.B. Handy ebenfalls nutzen. Bisher habe ich gute Erfahrungen mit den wasserdichten Handys und Tablets von Sony gemacht. Ist mir wichtig, da ich kein Sprayhood habe. Im wesentlichen nutze ich Papierseekarten und die Elektronik ist ein Backup, wenn ich alleine segele oder alles...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:43

Forenbeitrag von: »x-molich«

Volvo 2002 Einspritzdüse undicht

Hi, Zitat Die sind für mehrmaligen Gebrauch bestimmt. das entspricht nicht meinem Wissen. Es kann sein, daß man sie nur widerwillig tauscht, weil es mühsam und teuer ist, aber ich kenne keine Kupferdichtung, die nicht kaltverfestigt und getauscht oder geglüht werden müßte. Bei Motoren mit Dichtscheibe zwischen Kopf und Düsenhalter werden die übrigens Flammscheibe genannt. Zitat Wenn die Kupferpaste eine Trennschicht zw. Hülse und Düsenstock bildet damit sie nicht festbrennt was macht diese Trenn...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 16:27

Forenbeitrag von: »x-molich«

Wieviel PS brauch ich denn nun ?

Mein Beispiel: 12 m x 2,55 m, 3,8 to, 8 PS mit Saildrive (wenn er die 8 PS noch hat) Auch diese Killermaschine hat mich mit 4 Knoten aus Darlowo bei 6-7 aus West und 3m Welle diesen Sommer rausgebracht. Und bei dem Seegang hätte ich auch wirklich nicht schneller motoren wollen. Ein ähnliches Schiff mit ähnlichen Daten habe ich mal aus einem Tidenrevier in England gekauft. Das hatte 13 PS. War m.E. völlig ausreichend. Und als ich damit die letzten zwei Seemeilen gegen Strom aber mit Wind nach Dov...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 10:42

Forenbeitrag von: »x-molich«

Volvo 2002 Einspritzdüse undicht

Hi Martin, Zitat Wenn die Kupferpaste nicht auch dichtet, was könnte man denn dann (vorbeugend) nehmen? Ich bin nun nämlich allergisch auf undichte Einspritzdüsen geworden Kupferdichtungen sind schon ok und funktionieren normalerweise länger als die Einspritzdüse selbst. Allerdings verfestigt sich Kupfer durch Verformung, d.h. eine Dichtung, die einmal verwendet wurde, muß entweder getauscht werden oder weichgeglüht werden. Wird die gleiche verwendet, wird das nix. M.E. entweder eine neue Hülse ...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 11:08

Forenbeitrag von: »x-molich«

Ich hab ne' Neue: Molich 10M

Der Trailer hat 5 to Gesamtmasse und ein Leergewicht von 1100 kg. Ja, werden die Zweifler wieder sagen, daß die Masse von Booten ja nie stimmt, aber ich habe es urlaubsklar gewogen und kann dann eine ganze Menge Zeugs auf die Pritsche der Zugmaschine laden. Der LKW selbst hat tatsächlich eine Zugmaschinenzulassung und damit darf ich auch am Sonntag in D einen Anhänger ziehen. Diese Zulassung hat noch gewisse andere Vorteile. Es war ein absoluter Glücksgriff, diese Kombination aus langer Kabine (...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:59

Forenbeitrag von: »x-molich«

Zuwachs für Martha

Hi, schon damals beim Kauf war geplant, dieses Boot für ein Refit in den Süden zu trailern. Sie wiegt leer etwa 3,8 to bei 12 Länge und 2,55 m Breite. Ok, ganz schön groß, aber das größte Boot, was ich mal hinter einer G-Klasse hergeschleppt habe war eine 11m One Design. Diverse private Katastrophen in den letzten drei Jahren haben dann nach dem Kauf eines 7,5 to verhindert, daß ein Trailer dazu kam. Nebenbei ist der Markt für bezahlbare druckluftgebremste 80 km/h Trailer in der 5-6 to Klasse au...

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10:48

Forenbeitrag von: »x-molich«

Ideales trailerbares seegängiges Segelboot mit viel Platz und Stehhöhe

Hi, Zitat Ich hatte in meiner Bootsbauausbildung einen Berufschullehrer, der hatte im Laufe seines Lebens 12 Boote selbst gebaut. Das letzte war ein leicht modifiziertes Waarship 1010. Der hat das Boot auf der Schlei gehabt und ist im Herbst immer zu H+S gefahren. Dort wurde das Boot gekrant, der Kiel auf einem speziellen kleinen "Trailer" abgehängt und bei H+S über Winter gelagert. Mit dem Rest - also einem Rumpf von etwa 1t und 2,5m Breite - ging es dann über die Autobahn nach Hause. Zusatzvor...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 12:15

Forenbeitrag von: »x-molich«

Bei Sturm auf See

Zitat Ja Frank , alles richtig aber genau an der Stelle haben viele Angst und trauen weder ihren Fähigkeiten , noch dem Boot . Wenn max. gerefft ist , dann erwartet man , dass das Boot nicht mehr krängt . Wenn doch , dann fieren . Aber genau da beginnt der Ärger . Die Fahrt ist raus und steuern nicht mehr möglich . Nur wenige reagieren wie Morten und halten Fahrt im Schiff , nehmen dabei starke Krängung hin . Wenn du alleine bist , dann ist es eine riesen Belastung , denn steuern an der Windkan...

Montag, 11. Dezember 2017, 15:22

Forenbeitrag von: »x-molich«

Seeventile mit Abstandshalter einbauen?

Hi, ich kenne das so, daß mittlerweile viele Borddurchlässe am Planflasch auf der Seite, die zum Rumpf zeigt, eine Rille haben, die dafür sorgt, daß selbst bei anliegendem Borddurchlass ein Bereich ist, in dem die Dichtmasse nicht auf "Nulldicke" gepresst werden kann. Wen dem so ist, dann nix besonderes tun. Die hier beschriebene Anleitung mit lose anziehen und nach 1-x Tagen festziehen kenne ich auch, sehe aber die Gefahr darin, daß man wirklich beim Festziehen darauf achten muß, dass die Dicht...

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:19

Forenbeitrag von: »x-molich«

Saildrive - Wasser im Getriebeöl?

Zitat Auch mal die Anleitung von SKF lesen: Ok, ok, war ich zu faul dazu Grüße Sascha

Montag, 4. Dezember 2017, 10:43

Forenbeitrag von: »x-molich«

Messing Langmutter, Gewindemuffe, Sechskant M10 SW17 - wo?

Batterieschalter sagt mir eher höhere Ströme. Da würde ich Edelstahl (Niro) aufgrund der schlechten Leitfähigkeit eher nicht nehmen. Am Ende hängt es natürlich vom tatsächlichen Strom und Querschnitt ab, ob relevant oder nicht. Grüße Sascha

Mittwoch, 29. November 2017, 16:35

Forenbeitrag von: »x-molich«

Falt- oder Drehflügelpropeller

Hi, Zitat Beim Falter nimmst Du den Gang raus, machst den Motor aus und anschliessend Gang wieder rein und gut ist. Wenn der Falter noch von der Fahrt mitdreht (Gang raus, Motor aus), dann ratscht es aber beim Einlegen des Gangs zumindest bei mir. Ich lass den Gang drin, wenn ich den Motor ausmache. Grüße Sascha

Freitag, 24. November 2017, 14:25

Forenbeitrag von: »x-molich«

Saildrive - Wasser im Getriebeöl?

Hallo @lelyboot: Zitat Danke für deine erläuternde Antwort, die sehr dazu beiträgt, den richtigen Instandsetzungsweg zu beschreiten. Es ist mir schon klar, dass ich zwei Speedi sleeves einsetzen muss, da diese eine Nutzbreite von 8mm haben. Es gibt diese in 31,75mm Durchmesser, was für meinen Anwendungsfall ideal ist. Ich werde jeden Fall die Welle nochmals per Mikrometer mehrfach nachmessen, um ganz sicher zu sein. soweit ich mich erinnere, habe die Speedy Sleeves auf einer Seite einen recht ho...

Freitag, 24. November 2017, 11:46

Forenbeitrag von: »x-molich«

Saildrive - Wasser im Getriebeöl?

Hallo @lelyboot:, bin nicht immer online. Daher meine Antworten jetzt: Ich finde auch Punkt 1 interessant. Die Wellendichtiringe, die bei Saildrives zum Einsatz kommen sind nix besonderes, außer einer korrosionsfreine Feder. Schaut man in die Kataloge findet man fast immer welche, deren Dicke 1-2 mm geringer oder höher ist, als der eingebaute. Je nach Einbau kann man damit erreichen, daß die Lippe des Welledichtringes nicht in die vorhanden Nut fällt. Zu Punkt 2: Wenn man es schafft, die Welle z...

Dienstag, 21. November 2017, 08:50

Forenbeitrag von: »x-molich«

Bootsmaßstäbe mal an die Theoretiker gefragt

Zitat Ebenfalls nicht linear steigt die Verdrängung... Doppelt so lang und doppelt so breit macht typischerweise (6-) 8faches Gewicht, alleine schon, weil das Material bedeutend dicker gewählt werden muss. Genau das nicht. Skaliert man ein dreidimensionales Gebilde in allen Achsen um den gleichen Faktor k, d.h. wirklich jedes Maß, jede Wandstärke etc, dann sind die Flächen k*k so groß und die Volumina k*k*k. Also bei Verdopplung aller Maße achtfache Verdrängung und Masse, sowie vierfache Fläche...

Mittwoch, 8. November 2017, 16:18

Forenbeitrag von: »x-molich«

NMEA (2000) Kompatibilitätsabfrage

Das ist wohl ein Witz. Entweder ist was voll NMEA2000 zertifiziert und dann muß es auch mit einem anderen voll NMEA2000 zertifizierten Gerät laufen oder ich kann mir den ganzen Zertifizierungszirkus sparen. Diese Kompatibilitätsseite ist doch eine Kapitulation vor dem eigenen Standard Grüße Sascha

Mittwoch, 8. November 2017, 16:07

Forenbeitrag von: »x-molich«

Bootsgröße und Geschwindigkeit bei Gleitern

Hi, egal, ob im Gleitzustand oder in Verdrängerfahrt macht das Gleichgewicht von Vortriebskraft und geschwindigkeitsabhängigem Widerstand die resutierende Geschwindigkeit. Spinnt man das weiter, dann merkt man auch, daß die Zahlen von Robst wenig helfen. Es gibt ja auch die sogenannte Segeltragezahl, wo die geometrische Skalierung für Flächen (Quadrat) und Volumen/Massen (hoch drei) berücksichtigt werden. Auch die Segeltragezahl gibt nur an, wieviel maximal getragen werden kann, aber nicht wievi...

Montag, 6. November 2017, 09:38

Forenbeitrag von: »x-molich«

Motor defekt MD17D

Hi, Zitat Genau, ein Ölabstreifring, damit sind Ventilschaftdichtungen gemeint. Das Wort Ölabstreifring kenne ich von den Kolbenringen. Könnte das Wasser auch durch einen Defekt im wassergekühlten Abgaskrümmer kommen? Zugegeben, es müsste wahrscheinlich berg hoch laufen, aber danach würde ich auch mal gucken. Bei Einkreis gammeln die halt auch durch. Grüße Sascha

Montag, 6. November 2017, 09:32

Forenbeitrag von: »x-molich«

Motorschaden ???

Hi, Zitat Da der Motor eine große Rolle spielt für die Sicherheit auf See, muss ich an dieser Stelle einmal die Eigner fragen! wie unterschiedlich doch die Ansichten sind. Für mich ist der Zustand des Riggs und natürlich des Rumpfes, der Borddurchbrüche, der Luken, der Segel und meiner Segelfähigkeiten entscheiden für die Sicherheit auf See. Der Motor rangiert eher weiter hinten. Habe ja auch nur 8 PS bei 12 m Länge und 3,8 to Masse. Andere denken darüber nach, ob sie in so ein Boot 30 PS einbau...

Charterboote

Kontrollzentrum