Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Samstag, 20. Januar 2018, 18:43

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Dieseltankkontrolle NL

Der rote (oder grüne) Farbstoff ist nicht der Beleg für steuerbegünstigten Kraftstoff, sondern nur ein Hinweis für die Kontrolle, bei dessen Vorhandensein der Kraftstoff anschließend auf Solvent Yellow 124 geprüft wird. Erst dieser Stoff ist dann der eigentliche Stoff, der aufzeigt, dass es sich um nicht erlaubten Kraftstoff handelt. Du riskierst mit Deinem roten Öl, dass jemand eine Probe zieht und ins Labor schickt, vielleicht auch ein wenig zusätzlichen Schriftverkehr mit einem Amt, aber Du e...

Freitag, 19. Januar 2018, 21:13

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Vvor 17/18

Zitat von »Olly« Du musst eine existierende E-mail angeben. Die Forumsmail wäre wohl Scippy oder so. Da muss Stefan @Squirrel wohl was zu sagen. Was für eine E-Mail braucht ihr denn? Ich habe keinen Zugriff auf die Forumsmail, die landet beim Betreiber, respektive bei Agate. Ich kümmere mich aber gerne darum, dass irgendwelche Aktivierungen auch vorgenommen werden. Ansonsten kann ich Euch natürlich immer eine E-Mail anbieten und ggf. auch einen Verteiler darauf einrichten, aber die lautet dann ...

Freitag, 19. Januar 2018, 16:38

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Dinge die der Segler nicht braucht

Wahrscheinlich druckt der dann auch noch die Standorte der ganzen Region auf eine Tüte: Haihafen - Großenbrode - Burg - Grömitz - Boltenhagen - Travemünde. Und Du sollst dann selber wissen, wo Du gelandet bist.

Freitag, 19. Januar 2018, 16:36

Forenbeitrag von: »Squirrel«

19.01.2018 28. WESERRUNDE auf der ALEX in Bremen

Ja, das finde ich auch. Wir holen das nach Danke!

Freitag, 19. Januar 2018, 16:31

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Dinge die der Segler nicht braucht

Zitat von »pitt« Dazu fällt mir spontan die Brötchentütennavigation ein Leider hat deren Präzision letzthin etwas nachgelassen, seit auf allen Brötchentüten nur noch "Junge" oder "v. Allwörden" steht...

Freitag, 19. Januar 2018, 16:07

Forenbeitrag von: »Squirrel«

19.01.2018 28. WESERRUNDE auf der ALEX in Bremen

Ich muss mich leider abmelden. Ich kränkel immer noch vor mich hin und bin unfit Habt eine schöne Zeit!

Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:15

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »TrampMuc« Einfach die alten "Holzklötzchen mit dem Gummiband" drübermachen. Ja, das ist auch eine schöne Idee. Bei Charterdampfern kann man natürlich nicht mal eben irgendwelche Löcher bohren, da muss man sich mit dem arrangieren, was man vorfindet. Wegen einem Fall gleich nach mehr Regulierung zu rufen, finde ich aber nicht so gut. Unser Sport ist im Prinzip recht sicher, und ich würde ihn gerne weiter in Selbstbestimmung ausführen. Davon abgesehen habe ich hier einen Ruf zu verteid...

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:59

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Indem man z.B. einen Umbau andenkt und den Strecktauen eigene Fixpunkte / Ösen spendiert?

Donnerstag, 18. Januar 2018, 18:48

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Wir freuen uns über Verstärkung für das Team!

Moin, Ihr Lieben! Wir freuen uns sehr, dass wir unser Team und einen frischen Mod verstärken konnten. @Rüm Hart: Manfred wird uns ab sofort in der Funktion eines Super-Mods unterstützen und ergänzen! Ganz besonders freut uns, dass wir damit unsere Ansprechbarkeit Richtung NL-Segler ausbauen, da hat ChristianF ja uns Nordlichtern zuletzt ganz alleine Paroli bieten müssen Herzlich Willkommen Stefan

Donnerstag, 18. Januar 2018, 12:52

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Reparatur Kielsohle

Klar kann der Rumpf den Kiel tragen, das tut er ja beim Segeln auch. Die Belastung des Rumpfes an den Auflageflächen ist da schon wichtiger, aber wenn das in der Halle passiert wo das Boot nicht von irgendwelchen Winterstürmen durchgeschüttelt werden kann und wenn Du ein wenig darauf achtest, dass das Boot unter oder zumindest in der Nähe innerer Struktur (Stringer oder Schotten) gestützt wird, dann passiert da nichts.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 15:04

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Umklammern - ein neuer Begriff in der Navigation

Zitat von »TrampMuc« Könnte allerdings sein, dass weder die "Grünen" noch die "SPD" auf Steuerbord hängen wollen In dem Fall würde ich, je nach Priorität, die Umbenennung in Steuersenkungsbord, Steuergerechtigkeitsbord oder, am wahrscheinlichsten, Steuererhöhungsbord vorschlagen.

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:07

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Knoten und Bruchlast

Wie war das denn ursprünglich gelöst? Wenn dort ein Drahtseil verbaut war, würde ich in Erwägung ziehen, das auch wieder so zu machen. Wenn es um Verschleißfestigkeit auf Rollen geht, kann das dem Dyneema durchaus klar überlegen sein. Ein Schwert- oder Kielfall zu tauschen, ist ja meist nicht mal eben so schnell zu machen. Eine Hülsenpresse zum Herstellen einer Kausch kann man auch leihen, und solch eine Presshülsenverbindung ist kurz

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:37

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »Kokopelli« Er hätte wohl nicht versagt, wie der in diesem Fall verwendete. Das zu prognostizieren ist wirklich sehr schwer. Bei dem Unfall ist eine ganz ungünstige Fehlbelastung aufgetreten, ob andere Haken das überstehen oder nicht, kann man von einem Foto kaum seriös schlussfolgern. Ich denke, der Hinweis ist eher, dass man bei Erneuerung der Strecktaue darauf achtet, dass eine solche Kollision von Haken und Klampe gar nicht erst vorkommen kann.

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:02

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Knoten und Bruchlast

Zitat von »grauwal« Er ist nach Beanspruchung nicht mehr zu lösen. Na, für ein Schwertfall ist das ja wohl kein Nachteil...

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Knoten und Bruchlast

Wenn für ein Seil mit 8000 daN Bruchlast eine Arbeitslast von 1600 daN angegeben ist, dann ist das eine Sicherheit von 8000/1600=5. Das ist eine gute Wahl für einen Kunststoffwerkstoff und Handberechnung. Wenn Du jetzt einen Knoten in dieses Seil machst, und es dann mit 1600 daN belastest, dann reduzierst Du die Sicherheit damit auf (8000/2)/1600 = 4000/1600 = 2,5. Das ist ein Wert, der eigentlich etwas zu knapp ist für eine Handberechnung. Allerdings bannt der Knoten bereits gewisse Effekte: Di...

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:14

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Das Stichwort ist "interkristalline Korrosion", besonders gerne bei hochfesten Alulegierungen (-> Bergsport). Das siehst Du nicht.

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:09

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »TrampMuc« Zitat von »Squirrel« Zitat von »TrampMuc« gerne auch aus dem Kletterbereich offen Den Kletterbereich würde ich meiden, denn da weißt Du nie um die Seewasserbestädnigkeit des Materials. Das muss nicht, aber kann ein ernsthaftes und unangenehmes Problem sein. Ist das so ein "inneres" Rosten, wie beim (falschen) Edelstahl? Genau so eines. Kann spröde werden, ohne dass Du was davon siehst.

Dienstag, 16. Januar 2018, 14:09

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »Riggse« Der Kong Karabiner wird aber zb. sowohl für den Kletter- als auch für den Segelbereich angeboten. Na, wenn der Herrsteller entsprechende Angaben macht, ist das ja auch in Ordnung. Aber wo man nichts weiß: lieber vorsichtig sein Im Klettersport verwendet man eine ganze Menge von diesen Dingern, und trägt die dabei auch noch beständig nach oben. Wir laufen mit dreien in der Waagerechte hin und her, da kommt es doch auf ein paar Gramm nicht an.

Dienstag, 16. Januar 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Zitat von »TrampMuc« gerne auch aus dem Kletterbereich offen Den Kletterbereich würde ich meiden, denn da weißt Du nie um die Seewasserbestädnigkeit des Materials. Das muss nicht, aber kann ein ernsthaftes und unangenehmes Problem sein.

Dienstag, 16. Januar 2018, 08:50

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Knoten und Bruchlast

Zitat von »eckstein« Und die Arbeitslast soll ca. 20% der theoretischen Bruchlast betragen. Wenn der Knoten aber die Bruchlast um die Hälfte reduziert, bin ich bei einem Faktor 10. Da beginnt der Bereich, wo es sich lohnt, nachzudenken. 10? Wohl eher 2,5. Oder Arbeitslast = 40% Bruchlast im Knoten. Aber egal, das ist genug, wenn auch nicht wirklich satt. Aber im Knoten scheuert das Seil z.B. nicht durch.

Montag, 15. Januar 2018, 18:13

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Knoten und Bruchlast

Bruchlast ist keine Dimensionierungsgrundlage, jedenfalls nicht ohne Sicherheitsfaktoren, die auch die Knoten mit abdecken! Es geht, wie txg ganz richtig schreibt, um Verschleiß über die Zeit und damit unausweichlich nachlassende Haltbarkeit. Bruchlast ist ein theoretischer Wert, der zwar einfach zu messen ist, aber in der Praxis nicht angepeilt werden darf.

Montag, 15. Januar 2018, 12:42

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Rumpfgeschwindigkeit ausrechnen lassen (gewerblich)

Zitat von »Ostfriesen« In anderen Foren ist sein Beitrag einfach gelöscht worden, wurde dort wohl als zu dreist empfunden ... Wir sind ja zum Glück nicht in anderen Foren. Wir sortieren das einfach, und dann sollte es eigentlich keinen weiteren Grund zur Empörung bieten. Wir freuen uns natürlich, wenn Ihr und die Sortierung abnehmt, indem Ihr gleich ein passendes Unterforum wählt - das gilt aber für viele Themen, nicht nur für gewerbliches. Wie oft fische ich Segelthemen aus "Off-Topic"... -> S...

Samstag, 13. Januar 2018, 11:20

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Gutes steuern!

Schaltet bitte mal ganz schnell einen Gang zurück, sonst sanktionieren wir. Solche Streitereien stören die Diskussion erheblich, das Thema bricht dann zusammen. Sie gehören hier deshalb nicht her. Regelt das bitte per PN oder noch besser per Großzügigkeit.

Samstag, 13. Januar 2018, 10:30

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Achtung! Demnächst im TV...

Morgen, Sonntag, um 21:45 auf Phoenix: Mein Ausland: Schrecklich schöne Einsamkeit Mit dem letzten Postschiff nach Sankt Helena

Samstag, 13. Januar 2018, 10:20

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Sinn oder Unsinn? Ruderfläche vergrößern

Flettner-Ruder und Becker-Ruder sind aber unterschiedliche Dinge. Das Flettnerruder ist eine Art Servolenkung, das Beckerruder ein Ruder mit variabler Krümmung für mehr Umlenkung. Beim Flettnerruder klappt die Klappe gegen die Richtung des Ruders, beim Beckerruder mit. Egal, für eine Yacht ist das Tüdelkram, das geht schnell in Richtung "verbasteln". Jean, wenn Du das richtig machen willst, verlängerst Du das Ruder an der Hinterkante. Ein wenig. Nach unten vergibst Du den Schutz durch den Langki...

Freitag, 12. Januar 2018, 20:17

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Ich habs getan, sie heißt NANA

Zitat von »zooom« Ja, die Maxi hatte schon auch was, insbesondere Bauqualität Selbst die hat ihre Grenzen, und das an unangenehmen Stellen. Du liegst mit der GibSea schon nicht schlecht, die haben auch keinen Schrott gebaut.

Freitag, 12. Januar 2018, 19:58

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Plastimo Loggen-Geber: passt andere Logge?

Auch so'n Geber erreicht irgendwann mal sein Lebensdauerende. Tauschen ist da evtl. sinnvoller als jetzt eine passende Logge und übernächstes Jahr dann wieder einen passenden Geber zu suchen

Freitag, 12. Januar 2018, 19:54

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Ich habs getan, sie heißt NANA

Zitat von »zooom« Wenn ich wieder gesund bin (im Körper, nicht im Kopp) Meinst, das wird nix mehr, im Kopp? Glückwunsch zur GibSea. Die Maxi wäre auch nicht schlecht gewesen, aber vielleicht etwas sportlich? Die GibSea ist sicher das entspanntere Fahrtenboot. Wir sind schon ganz gespannt auf den neuen Baubericht!

Freitag, 12. Januar 2018, 19:04

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Welche Kreissäge?

Zitat von »odysseus« Zitat von »holztoeter« Ich bin immer wieder erstaunt mit welchem Werkzeug sich Laien so ausrüsten. Ach was, auch hier geht es nach dem Prinzip: wer hat den Längsten. Und wer Spass dran hat.....

Mittwoch, 10. Januar 2018, 16:55

Forenbeitrag von: »Squirrel«

Rumpfgeschwindigkeit ausrechnen lassen (gewerblich)

Zitat von »Moderboot« Das ist wohl ein Missverständnis. Schleppversuche und CFD-Berechnungen ergaben nur beim Mono annähernd ähnliche Ergebnisse. Die Art der Wellenbildung ließ sich mathematisch nicht mit genügender Genauigkeit vorherbestimmen Das Missverständnis ist auf Deiner Seite. Nochmal ganz simpel: Die Formel beschreibt die Ausbreitungsgeschwindigkeit einer Welle im Wasser. Punkt. Was sie nicht beschreibt: Wie hoch die Welle ist, wie viel Energie nötig ist, um die Welle aufzuwerfen, wie ...

Charterboote

Kontrollzentrum