Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Heute, 06:37

Forenbeitrag von: »norbaer«

unteres Ruderlager First 31.7 Kleben ???

Zitat von »grauwal« Ketzerische Fragen - Warum ist ein wenig Spiel tragisch? Solange das Ruder nicht rappelt ist doch alle i.O. Nicht durch einen Vergleich mit dem Kfz irre führen lassen. - Ist die Büchse aus PE? Dann ist mit Kleben eh Essig - Wenn die Klebung nicht hält, was passiert? Die Büchse kann nicht raus. Vor vielen Jahren habe ich ein Gleitlager aus MS eingesetzt (Der elektrochemische Spannungsabstand MS/Niro ist zu vernachlässigen). Darin war eine tiefe Nut, die durch eine kleine axia...

Mittwoch, 21. Februar 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Ja! De Cafari und ihre Crew machen einen exzellenten Job. Aus 200 Meilen Rückstand einen 20 Meilen Vorsprung herausfahren, ist nicht schlecht. Und das ist nicht durch irgendwelche Glückskekse oder Abkürzungen sondern parallel zu Brunel.

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Ja besonders kurios ist die Momentaufnahme von Akzo Nobel. Ja wo segeln Sie denn.... hinfrei nach Loriot)

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »norbaer«

Schleuse Holtenau - Wartezeiten bei einer Kammer?

Na beim Anlegen im Hafen ist die Kaimauer stärker (und es interessiert die Öffentlichkeit nicht!) und auf offener See ist in der Regel kein Hinderniss da. Aber technische Probleme in engen Fahrwassern, gibt es auch woanders.

Dienstag, 20. Februar 2018, 10:43

Forenbeitrag von: »norbaer«

Schleuse Holtenau - Wartezeiten bei einer Kammer?

Abwarten Männer! Ich denke mal der Kahn hatte ein technisches Problem. Gaszug gerissen oder ähnliches. Also kein menschlicher Fehler. Das liegt natürlich an schlechter Wartung was wiederum ein indirekter menschlicher Fehler ist. Und da in Deutschland mittlerweile jeder Schaden an der Infrastruktur ein planerisches und organisatorisches Desaster ist. Wird das schätzungsweise mindestens 5 Jahre dauern, bis das Tor erneuert ist. Siehe Loch in der A20, siehe Rheinbrücke bei Leverkusen, siehe Gorch F...

Montag, 19. Februar 2018, 07:43

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Jetzt kommt aber ein riesiges Minenfeld mit Flauten. Aber laut VOR Logik gewinnt das Boot welches den meisten Bezug zum Zielhafen hat. Nur wenn kein Boot einen Bezug zum Zielhafen hat gewinnt das beste Boot. Und nach dieser Regel gewinnt Brunel, weil es das Team ist, dass die meisten Neuseeländern an Bord hat und Bouwe Bekking nur noch als "Passagier" mitfährt. Der heimliche Chef wird wohl langsam Peter Burling sein. Siehe Inpoortraces in Hongkong. Das ist doch mal eine Diskussionsgrundlage.

Freitag, 16. Februar 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Ja im Moment wird das Feld neu gemischt. Ich denke mal es wird so sein wie auf der Hinfahrt, wer zuerst Wind bekommt ist unerreichbar weg..... Und das scheint ein bisschen Glückssache zu sein. Ist spannend...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:39

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

Es ist echt witzig wie schnell in einem AIS Thread immer wieder darauf hingewiesen wird das die AIS B Transponder Signale abgeschaltet werden können. Ja Männer können Sie! Natürlich kann ich über meinen Plotter auch alles deaktivieren oder aktivieren was ich möchte. AIS Alarme CPA TCPA. Ich kann mir nur "Gefährliche Ziele" anzeigen lassen, ich kann Vektoren ein oder ausblenden ich kann es Piepen lassen ich kann es nur Blinken lassen ich kann auch alles Ausblenden usw. usw. Und natürlich habe ich...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 07:56

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

Zitat von »meeuwis heinz« Hallo Norbert und andere Segelforumfreunde ich möchte mein Anliegen noch einmal präzisieren, was meint ihr, reicht ein passives AIS oder ist ein aktives AIS auf jeden Fall zu bevorzugen, und was denkt zu einem aktiven Radarreflektor, (sea me). Was meint ihr? Gruß Heinz Natürlich ist ein Aktives AIS (Transponder) immer besser als ein passives (nur Empfang). Sehen und gesehen werden! Ich habe mal drei Beispiele bei dem es beruhigend ist zu wissen man wird registriert. 1....

Dienstag, 13. Februar 2018, 11:33

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

Zitat von »meeuwis heinz« Hallo Holger und andere Segelfreunde, da ich mich selber mit einer Kanalquerung im August von Holland nach England beschäftige ist für mich neben der Kurswahl und des Querens der VT Gebiete auch die Frage nach der nautische Ausrüstung zentral. Nach allem was ich auch im Forum gelesen habe ist neben der aktuellen Karte und elektronische Unterstützung das UKW- Sprechfunkgerät und eine aktive AIS Anlage die Norm, vor allem, da es im Kanal wohl ab und zu auch Nebel gibt, w...

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:25

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Brunel = Frome Hero to Zero.... Scally Wag = Frome Zero to Hero... Die Kämpfen nach dem Sie die ersten Tage gut dabei, nun schon wieder mit Tacktischen Fehlern um de letzten Platz mit TTOP. Und Scallywag hat schon wieder alles richtig gemacht mit der "Abkürzung".

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:34

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

@AndRoe: Ja natürlich ist Lowestoft / Harwich eine Option, besonders günstig ist es wenn das ganze Wochenende der Wind aus Südwest bis West kommt. Zitat Es gibt von Imray den "North Sea Passage Pilot" (ich bin leider zu stöffelig, mobil einen Link einzufügen). Dort sind mögliche Routen, Distanzen und Abfahrtzeiten sehr anschaulich beschrieben. Ich halte absolut nix von solchen Büchern. Ich habe die am Anfang auch gekauft, es war rausgeschmissenes Geld. Die Dinger sind viel zu schnell veraltet un...

Samstag, 10. Februar 2018, 12:28

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Ich habe mir gerade die neusten Drohnen Videos von Brunel auf der Homepage angesehen. Zwei Dinge finde ich Bemerkenswert. 1. Das die Onboardreporter nun auch schöne Außenaufnahmen aus der Helicopterperspective machen können. 2. Wie dicht die Boote nach drei Renntage zusammen sind. In dem Video halt Brunel und Dong Feng. Wenn wir unsere kurzen Inshoreregatten segeln haben wir nach Einer Stunde auch so einen Abstand. Wobei das ja bei den Inpoort Races ähnlich ist. Da verlieren die Boote mal schnel...

Freitag, 9. Februar 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

Noch mal zum vorschriftsmäßigen 90° Querrung. Das ist graue Theorie!! Abweichungen von 15° +- ist kein Problem. Schon allein wegen den Strömungen wird die Linie nie 90° zum TSS sein. Nur größere Winkel würde ich längere Zeit nicht machen. Dover Coast Guard paßt schon auf. Aber verteilt nicht direkt ein Knöllchen! Sondern erstmal einen höfflichen Hinweis. ;-) Ich bin schon um Frachtern auszuweichen, die wildesten Kapriolen (kurzeitig) gefahren. Das war nie ein Problem. Langsamer fahren geht ja un...

Freitag, 9. Februar 2018, 16:53

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kanalquerung

1. Die VTGs sollten dir kein Kopfzerbrechen bereiten, etwas bessers gibt es gar nicht. Die Frachten kommen zuerst immer von links und nach immer von rechts. Desweiteren bleibe von den Kreuzungen weg in dem Bereich Hinder, denn da sind die Burschen unberechbar. Weil Sie halt auch Kreuz und quer fahren dürfen. 2. Viel wichtiger sind die Sandbänke vor Nieuwpoort und Duinkerque die sind 2m und weniger bei Niederigwasser! Denn Strich denn du da gezogen hast kannst du vergessen. Das geht nicht. Es sei...

Freitag, 9. Februar 2018, 16:27

Forenbeitrag von: »norbaer«

Empfehlung Spleißnadel

Ja damit kann man beginnen. Wenn die Leinen Dünner werden kommt noch ein D Splicer hinzu. Ich habe nach und Nach mein Spleisswerkzeug zusammengekauft. Noch Dyneemaschere und NAdelset für Taklings farbiges Takelgarn usw. Ärgerlich ist dass man immer Sets kaufen muss bzw. die Einzelnadeln so teuer sind dass man ab 2 Stück schon wieder ein Set von 4 Nadeln hat. Nun die Dinger Verbiegen sich schon mal und schwimmen tuen die auch nicht. (Wenn man an Bord spleissen muss) Wovon man sich direkt verabsch...

Freitag, 9. Februar 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Zu früh links abgebogen und in den Windschatten der Insel gefahren. Die anderen segeln zur Zeit Neck on Neck. Im Moment hat Brunel wieder den Bugspriet vorne

Freitag, 9. Februar 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

Hmm nur Strohfeuer auf Brunel?? Sie verlieren wieder auf die Favoriten.... Das wird ganz schon deftig dieser Leg. Fast alles nur Updwind und das tausende Meilen. Da fallen einem ja die Blomben aus den Zähnen.

Freitag, 9. Februar 2018, 08:53

Forenbeitrag von: »norbaer«

ARAL Diesel Ultimate jetzt mit 7% Biodieselanteil !!!

Ich bleib dabei. Aral da weis man was man hat... Wir haben keine Tanke im Hafen. Also muss ich sowieso mit Kanister Tanken. Die 200 Liter im Jahr (Hauptsächlich für Heizung) machen dann 30 Euro Unterschied. Gegen die ca. 1100 € Dieselkosten für das Auto um zum Boot zu fahren sind das Peanuts! (ca. 3% Peanuts)

Mittwoch, 7. Februar 2018, 07:41

Forenbeitrag von: »norbaer«

Volvo Ocean Race 2017 / 2018

So endlich geht es weiter... Hongkong gut und schön aber wenn ich gesehen wie hoch das öffentliche Interesse ist, kann man schon fragen was solche Ziele sollen. Die haben da nun 2 Inpoort Races verantstaltet mit ca. 10-15 Zuschauerbooten. Naja großes Chinesiches Geld. Wir mussten für Scheveningen im Juni unser Hotel schon 1 Jahr im voraus buchen um einen "bezahlbaren" Platz zu bekommen. Endlich geht es in den Southern Ocean.

Freitag, 2. Februar 2018, 07:47

Forenbeitrag von: »norbaer«

Mastanschlag für Spibaum

Beschreibe mal deinen Bootstyp etwas genauer. Dann kann man in der ORC Datenbank nachschauen ob ein Schwesterschiff vermessen ist und kann dann damit Rückschlüsse ziehen. Ein zweiter Anhaltspunkt ist dein Spinnaker. Welche Maße hat der? Ist das ein Toppspi oder ein Fractionalspinnaker. Liekmaße sind auch interessant. Grundsätzlich gilt der Baum sollte Waagerecht bei Grundtrimm sein. Der Baum dient ja dazu das Spinnakerliek zu öffnen oder zu schließen je nach Windstärke und Windwinkel. (Anaolog z...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »norbaer«

Belegen einer Klampe richtig / falsch ?

Nicht mehr und nicht weniger... Video: http://www.youtube.com/watch?v=CeLR6_N0zrI noch mal der Link falls der Brouser nicht möchte... https://www.youtube.com/watch?v=CeLR6_N0zrI

Mittwoch, 31. Januar 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »norbaer«

Genial oder Blödsinn - Idee zum Verbessern von Segelwechseln bei Rollanlagen

Na du fragst ob deine Lösung Genial oder Blödsinn ist. Ich denke mal sie ist suboptimal, um nicht das hart Wort Blödsinn zu benutzen. Ich fahre nun seit fast 10 Jahren keine Roll REFF Vorsegel mehr. 6 Jahre Roll Vorsegel die je nach WIndstärke gewechselt wurden und nun 4 Jahre Profilvorstag wo die Segel genauso eingefädelt werden. Das Problem mit dem nicht fixierten Vorliek ist keins wenn man das Vorsegel auf einem tiefen Kurs setzt und auch geborgen. Da fliegt nix weg. Mann kann es gar nicht of...

Mittwoch, 31. Januar 2018, 09:43

Forenbeitrag von: »norbaer«

Technikfrage AIS

Zitat von »avi« Ich brauche die Daten des Transponders nicht auf meinem Schiff, da alles prima funktioniert. Sehe ich das richtig ? Wie schon gesagt, wenn dein Funkgerät Daten zum Plotter liefert zur Anzeige der AIS Targets kann man dies deaktivieren in dem mann die Verbindung trennt oder das Aussenden im Funkgerät deaktiviert. Wenn man den NMEA Eingang am Plotter nicht benötigt. Die Daten des Transponders sind für die ANDEREN Verkehrsteilnehmer damit dein Schiffchen schön gesehen wird und einf...

Dienstag, 30. Januar 2018, 13:33

Forenbeitrag von: »norbaer«

Technikfrage AIS

Ich habe mich auch gegen das Warten auf Transponder mit Sotma entscheiden. Warum: 1. Ich fahre nun seit 9 Jahren mit AIS Transpondern durch die Gegend. Bei den Geschwindigkeiten mit denen wir uns bewegen sehe ich keine Notwendigkeit für eine schnellere Darstellung. 2. Der Mehrpreis ist mir zum Mehrwert zu hoch. 3. Der TRX3 von Weatherdock wird erst Juni, oder auch später geliefert) 4. der TRX3 hat keinen Autoradioausgang, denn ich aber unbedingt haben will 5. der TRX3 hat einen N2K Ausgang den i...

Dienstag, 30. Januar 2018, 08:49

Forenbeitrag von: »norbaer«

Masthöhe Bavaria 36/2 Bj. 1999 und Vorlieklänge..

Zitat von »DERMANNI« Wie kriegt man wirklich raus wie hoch der Mast einer Bavaria 36 von der Wasserlinie aus ist ohne sich zu verrenken - angegeben von dem Makler wurde 18.50 m Durchfahrtshöhe. Da meine Vorsegelpersenning ja einen Sturmschaden hat müsste man ja auch die Vorlieklänge wissen - will die alte nicht runterholen bis ich eine neue zum anbringen habe.... LG DERMANNI Lustig wie viele Methoden es gibt die Durchfahrtshöhe zu bestimmen. Das ist ja das was die meisten NL Segler mit den viel...

Montag, 29. Januar 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »norbaer«

Boot 2018 Düsseldorf

Zitat von »odysseus« Wenn der Rüssel dazu genügt ist ja gut. Aber beim an Bord kommen (Bug am Steg) müssen sie schon turnen können. Gruß Odysseus Zitat von »Peterchen« Auf nem Bugspriet kann ich gute Trittmöglichkeiten realisieren. Männers, wer sportlich segelt und erst recht mit 50 Füsschen legt man nicht mehr vorwärts an.

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:10

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kennt jemand eine APP zur Erstellung von Polardiagrammen?

Also noch mal ganz langsam: Polare kann man ohne Werte von Wind und Speed (kein GPS Werte) Instrumente nicht "erfahren". Des Weiteren kommt hinzu, das Sie wie TrampMuc schon erwähnte wertlos sind. Weil man wie im VPP schon an der Bezeichnung Target Speed scheitert. Man hat keine Zielwerte (so schnell soll ich Segeln) sondern nur Istwerte (so schnell segel ich). Wenn man keine Instrumente an Bord hat kann man noch nicht mal Werte aufschreiben und versuchen zu reproduzieren. Womit soll man WAS ver...

Sonntag, 28. Januar 2018, 17:30

Forenbeitrag von: »norbaer«

Kennt jemand eine APP zur Erstellung von Polardiagrammen?

Zitat von »Fmarx« Wo ist mein Denkfehler? Ich habe meinen direkten Kurs durchs Wasser (in Kompassgraden) und ich habe eine mittlere Windrichtung (in Kompassgraden gemessen an der nächsten Windstation). Die ist auf Binnenrevieren nicht weit weg vom Standort. Wie gesagt, da sind mit Sicherheit Ungenauigkeiten, aber man kann natürlich auch beliebig viele dieser Daten erheben um einen guten Mittelwert zu bekommen. Was sicherlich ein Problem ist, ist der Unterschied zwischen Wahrem und scheinbaren W...

Charterboote

Kontrollzentrum