Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 328.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:18

Forenbeitrag von: »Korsar22«

PVC Toilettenbereich kleben

Bloß nicht flächig verkleben. Warum denn??? Das bekommt man nie wieder runter. Ich habe mal Teppich aus einem Motorboot rausgerissen. Die Hälfte vom Gelcoat hat mit drangehangen. Ich nehme immer ein paar Streifen dünnes doppelseitiges Klebeband und gut is... reicht gegen verrutschen. Und auf dem Boden bleibt der Belag dank Schwerkraft auch liegen Meint Chris!

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:54

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Kubota Nannidiesel 2 Zylinder

Hiho! Warum brauchts Du denn "eigentlich einen neuen Motor" ? Ja, warum eigentlich. Nur weil er alt ist, oder ist eine Reparatur fällig, die eine Neuanschaffung rechtfertigt? Ich würde den alten (wie alt eigentlich?) Motor so lange wie möglich erhalten. Die alten Nanni sind unverwüstlich! Chris

Dienstag, 13. Februar 2018, 08:54

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Pechvogel des Jahres ?

Nee, glaube ich nicht so richtig. Klar hilft Plotter mehr als kein Plotter. Aber ein Plotter ist doch kein "Unterwasserradar". D.h. er stellt nur dar, was in den virtuellen Karten virtuell hinterlegt ist. Wie genau ist denn das ganze System Plotter/GPS? Ne Einzelgefahrenstelle treffen (z.B. Steinhaufen) oder dran vorbei fahren kann ein Unterschied von 1m sein... Im Auto macht man nachts auch das Fern/Abblendlicht an, obwohl man nen Navi laufen hat... Ich fahre jedenfalls nicht bei Nacht und Nebe...

Dienstag, 13. Februar 2018, 07:21

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Pechvogel des Jahres ?

Na klar, nen vernünftiger Plotter... Der hätte geholfen Meinst Du das ernst???

Montag, 12. Februar 2018, 11:06

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Pechvogel des Jahres ?

Ja, das habe ich mich auch gefragt, warum ist die Tonne da im Süden? Wenn ich da als Fremder reinfahren würde, und ich die Tonnen klar erkennen würde, würde ich im Zweifel da im Süden rum kringeln. Mit ängstlichem Blick am Echolot... Im Zweifel gelten für mich Tonnen+Echolot vor Plottertiefendarstellungen...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 06:49

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Wo habt Ihr Euer Boot gekauft?

Ebay, Auktion mit Mindestgebot. Hingefahren, besichtigt, für gut befunden geboten, Zuschlag erhalten, liefern lassen. Verkauft über Aushang im Nachbarsegelverein. Chris!

Montag, 11. Dezember 2017, 13:51

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gewicht incl. Trailer: Waaschip 570

JAHA! thanks, Das hilft und gibt ne Größenordnung. Also ohne jedes Gerödel (AB auch raus) könnte man mit 1300kg hinkommen. Es gibt sogar nen Wikipediaartikel... da steht was von 750kg Leergewicht. Darum bin ich überhaupt erst auf die Idee gekommen, dass es knapp klappen könnte. (ein Auge zugedrückt, 5% überladen, Stützlast abgezogen) Aber mit 1100 kg ??? Wohl eher doch nicht. Schade Danke und Grüße, Chris!

Montag, 11. Dezember 2017, 09:21

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gewicht incl. Trailer: Waaschip 570

Hm... Danke bis hierher... Vielleicht gibt's ja jemanden, der seine Waarschip mal gewogen hat. Bisher weiß ich folgendes: Man kann sie mit 75 PS ziehen, Einen Autotyp nicht zu nennen hat was von "Kindergarten" Dass die Waarschips selbst ausgebaut worden sind, und somit die Gewichte schwanken Dass früher in Mahagoni und später mit "Gabun" gebaut wurde Was der Kiel wiegt u.s.w. Wenn ich noch ein zugelassenes Anhängegewicht genannt hätte, hätte ich noch mindestens zwei mal gelesen: "1100 kg? Das ka...

Montag, 11. Dezember 2017, 06:43

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gewicht incl. Trailer: Waaschip 570

Moin Ihr Segler! Hat hier jemand eine Waarschip 570 und kann mir das Gewicht sagen? Ich traue Werksangaben nicht, und suche tatsächlich per Waage bestimmte Gesamtgewichte. Durch ein neues Auto mit anderer Anhängelast komme ich wahrscheinlich an die Grenzen... Welches Auto, und welche Anhängelast ich habe verrate ich nicht... "klappt nicht" sehe ich dann selber ... Grüße, und Danke! Chris!

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:56

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Hilfsbedürftigkeit / Notsignal bei Tag

Das Heben und Senken der seitlich ausgestreckten Arme erkennt jeder der mal nen Schein gemacht hat eindeutig als Notsignal. Strenggenommen darf man das aber doch nur im Seenotfall (Gefahr für Leib und Leben) geben. Oder? ("Mayday") Für den Fall, dass man mit Motorausfall in die Fahrrinne getrieben wird ist das sicher auch der Fall. Für den Fall, dass man auf ne Sandbank getrieben wird oder einfach nur Schlepphilfe braucht: Festmacherleine am ausgestreckten Arm schwenken.. wäre das dann "PAN PAN"...

Donnerstag, 30. November 2017, 12:08

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gewindefrage: M, G, UNC?

7/16" hat doch aber 11,1mm Außendurchmesser! Da stimmt nur zufällig die Steigung fast (1,25 zu 1,27). Wenn Du ne Gewindelehre hast schau auch mal den Flankenwinkel an. 55° zu 60°. DIN934 beschreibt metrische Sechskantmuttern... Die gilt aber schon lange nicht mehr und DIN EN ISO 4032 gilt jetzt. Aber zölliges ist da nicht drin... Chris!

Donnerstag, 30. November 2017, 06:40

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gewindefrage: M, G, UNC?

Das ist ziemlich sicher M10x1,25 metrisches Feingewinde. Von den zölligen passt nichts. UNF wäre feiner, und UNC gröber (1mm Steigung UNF/1,5mm Steigung UNC). Außerdem läge der Durchmesser bei ca. 9,5mm. Tohatsu würde auch glaube ich nichts zölliges einbauen. Grüße, Chris!

Mittwoch, 22. November 2017, 09:29

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Americas Cup 2021 neues Bootskonzept vorgestellt

oh, da habt ihr mich erwischt... ok, ich ziehe meine Aussagen vollumfänglich zurück, und behaupte das Gegenteil Interessant, und genauso abgefahren wie die Kats finde ich die Dinger. grüße, Chris!

Mittwoch, 22. November 2017, 06:32

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Americas Cup 2021 neues Bootskonzept vorgestellt

Höh? Wo ist denn der Kiel? Monohull ohne Kiel? Wo kommt das aufrichtende Moment her? Doch nur durch den Auftrieb des Lee-Flügels. Und das nur bei entsprechender Geschwindigkeit. Was passiert denn, wenn die Schiffe keinen Speed durchs Wasser machen, und genau Halbwinds ne ordentliche Bö einfällt? Ausreiten, oder was? Oder durch ne Kollision bricht so ein Foil in Lee ab. Platsch, liegt der Kahn um. Nee, nee. Die Kats konnten zwar auch kentern, aber die hatten ja wenigstens noch ne ordentliche Brei...

Montag, 13. November 2017, 06:30

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Verschleiß Kugelkupplung

Nee, nee stehst auf dem Schlauch: Da kann man nur ganze Zehntel ablesen: Für mich sind das 12,3mm . Auch bei einem Genauigkeit vortäuschendem digitalem Messchieber sollte man nur auf die Zehntel vertrauen. Ein Messschieber, der nur mm anzeigt ist kein Messschieber. Eine Schieb- Schublehre auch nicht... Grüße, Chris!

Freitag, 10. November 2017, 08:14

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Der Kvarner ruft! Eine Neptun 22 macht Fahrt ...

Hallo Birgit und Martin! ihr habt einen sehr schönen Törnbericht geschrieben! Wir waren dieses Jahr auch in der Gegend unterwegs (Krk, Rab). leider nur eine Woche Charterurlaub. Dein Bericht erinnert mich an unseren Familientörn in Dänemark. Wir waren auch mit nem N22 Backdecker und Hubdach unterwegs. Drei Monate in der dänischen Südsee mit der kompletten Familie. (2Erw. und 2Kinder). Ich schreib das hier immer wieder gerne. Man kommt sehr gut klar, auch auf so kleinen Schiffen. Leider hatten wi...

Dienstag, 7. November 2017, 08:16

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Lenzrohre in Edelstahl eingeschweisst... ist das ein "no-go" ?

Tach! Also grundsätzlich: Schwarz/Weiß Verbindungen sind ersmal relativ einfach und relativ sicher herzustellen. (Vom ausgebildeten und geübten Schweißer) So richtig Hexenwerk ist das jedenfalls nicht. Das geht auch ganz ohne Gas mit der richtigen Elektrode in E-Hand. Wichtig ist, hinterher die Behandlung/Passivierung des Edelstahls. Das kann schon schwieriger werden; in den Rohren die Zunderschicht/Anlassfarben wegzubekommen. Vor der Galvanik brauchst Du keine Angst zu haben. Wie oben richtig b...

Donnerstag, 2. November 2017, 12:56

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Ankerkette bei 24 Fuss

Vorweg: Ich denke auch, dass dein bisheriges Equipment ausreichen sollte. Wobei Du nichts über Deinen Anker verraten hast. Anmerken möchte ich aber folgendes: Der Anker ist das, worauf man sich als letztes verlassen können MUSS. Wenn ich lese: "überlege mal bei welchem Wetter Du ankerst..." Mal eben für einen Badestop, Kaffeetrinken, oder so. Da sträuben sich mir die Nackenhaare. Ein Anker (-Geschirr) muss so ausgelegt sein, dass der auch bei Leegerwall, 1m Welle und 6-7 Bft hält. ! Von mehr red...

Donnerstag, 2. November 2017, 10:22

Forenbeitrag von: »Korsar22«

SBF-Prüfung mit Plotter Kurslineal erlaubt?

Wieso denn noch mal nachfragen? Der Herr Sehbeer hat doch den entsprechenden Link gepostet. Der Plotter darf verwendet werden. Punkt. grüße, Chris!

Donnerstag, 2. November 2017, 08:39

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gefahr für den Langeooger Strand ??

heaven: da vorne stellt sich keiner bei dem Wetter und der See mit einem Schneidbrenner hin. Ich als Kapitän würde da jedenfalls keinen meiner Männer hinschicken. (Schweißen ist ein "Füge"-verfahren!) Chris

Donnerstag, 2. November 2017, 07:18

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Gefahr für den Langeooger Strand ??

Ja, nee. Mit nem Trennschleifer im Bug hocken, der im Seegang 5-8m rauf und runter fährt. Dann Tonnen von Wasser durch die Klüsen. das stelle ich mir auch schwer möglich vor. Und tatsächlich, der Dampfer bewegt sich... (oder nur der AIS-Sender... ) Und das bei gerade mal halber Tide. chris

Donnerstag, 7. September 2017, 14:28

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Stahl-Verdraenger zum Segler umbauen?

https://www.segeln-forum.de/index.php?pa…9c28d1077277221 diesem schönen Segler wurden hier schon die Segeleigenschaften als ganz mies angedichtet. Vielleicht wäre sowas etwas für den TE? Grüße, Chris!

Donnerstag, 7. September 2017, 09:44

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Stahl-Verdraenger zum Segler umbauen?

Huhu! Nee. So richtig realistisch ist das nicht, damit segeln zu können... aber warum nicht rumspinnen? Möglichkeiten hast Du viele, da es ein Stahlschiff ist. Püttinge und Masthalterung aufschweißen Aufnahmepunkte für laufendes Gut anschweißen nötigen Innenballast berechnen und im flachen Kiel anbringen (fest! machen!) Und denne: Seitenschwerter gegen abdrift dran. fertig. Oder zwei Kimkiele anschweißen incl. nötigem Ballast Beide Lösungen wunderbar zum Trockenfallen geeignet. Hat hier nicht ne...

Dienstag, 5. September 2017, 13:44

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Tesla Model X als Zugfahrzeug

Nee, nee. Die Zeit hat Werte aus Spritmonitor.de genommen. Soweit ich auf die schnelle gelesen habe. Ich bin auch sehr dafür, dass wir unsere Umwelt besser schützen und vor unnötiger Belastung bewahren. Aber das "zu einfach Denken" ("E-Auto hat keinen Auspuff-> also keine Abgase -> also Umweltfreundlich ") nervt mich kolossal. Gerade von der Politik auf allen Seiten. Es ist halt falschrum gedacht. Wir müssen erst sauberen Strom haben. Dann können wir ihn für Fortbewegung nutzen. Nur alles in die...

Dienstag, 5. September 2017, 13:18

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Tesla Model X als Zugfahrzeug

Mich hat mal die Gesamtenergiebilanz interessiert: http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-01/el…o-energiebilanz Zitat aus obigem Link: "Auch Kohlendioxid geben Elektroautos nicht an die Umwelt ab. CO2-Emissionen stehen im Verdacht, für den Klimawandel verantwortlich zu sein. Kritiker monieren zu Recht, dass der Antriebsstrom zwar aus der Steckdose kommt, aber vorher produziert werden muss. In dem deutschen Mix der verschiedenen Stromquellen entstehen pro Kilowattstunde 601 Gramm CO2. " Also ganz Emm...

Freitag, 25. August 2017, 10:36

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Bleikiel vs Eisenkiel

Zitat: "im Prinzip liegst Du völlig richtig. Bei einem vergleichbaren Lateralplan könnte das Bleigewicht wg. des geringeren Volumens (bei insgesamt gleichem Tiefgang, natürlich) tiefer platziert werden, wirkt dort besser und darf daher bei gleicher Stabilität weniger Masse als ein Eisenkiel haben." Nö nicht völlig richtig! Bei weniger Masse wie du schreibst ist doch der Ballastanteil ein anderer. Nämlich kleiner. Trotzdem bliebe das aufrichtende Moment gleich. Also sagt ein "Ballastanteil 35%" e...

Freitag, 25. August 2017, 10:05

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Bleikiel vs Eisenkiel

Nöö nöö da denkst du falsch / zu einfach. Erstmal: 35% Ballastanteil heißt, dass 35% des Gesamtgewichtes als Ballast vorhanden sind. z.B. bei 10 t Gesamtgewicht also 3,5t Ballast. Ob diese 3,5t als Blei oder "Eisen" vorliegen, ist für den Ballastanteil egal. der bleibt bei 35%... Das Aufrichtende Moment hängt nicht nur vom Ballastantei ab. Sondern auch vom Abstand zum Drehpunkt und von der Rumpfform. In der Regel muss ein "Eisenkiel" bei gleichem Volumen halt weiter vom Drehpunkt angebracht wer...

Donnerstag, 10. August 2017, 15:07

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Riss in der Bordkante

nee, ich bin anderer Meinung: Sieht nicht schlimm aus ... ist aber schlimm (wenn man die Ursache für den Schaden gehört hat): Wenn sich die Bordwand durch Schwell und fehlenden Fender so verformt hat, dass im Deck Risse zu sehen sind. Na dann hats die Kiste ganz schön gebeutelt. Da gibst sicher Strukturelle Schäden im Rumpf. Da braucht's keinen Gutachter... denke ich mal so auf die Schnelle... Chris

Donnerstag, 10. August 2017, 10:00

Forenbeitrag von: »Korsar22«

Segeln ohne Landsicht... wo chartern?

Hmm, danke für die Vorschläge bisher. Mal ganz kleinkariert nachgefragt: Zwischen Elba und Korsika liegen ca. 25-30 sm. Die Berge auf Elba und Korsika sind gute 800m hoch. Bei Augenhöhe 2m und berghöhe 800m komme ich auf eine Sichtweite (Feuer in der Kimm) von ca 60sm. Wo soll man denn da kein Land sehen auf dem Weg? Oder habbich mich verrechnet? Watt und Nordsee muss nicht sein. Habe mich da genug rumgetrieben... Chris

Charterboote

Kontrollzentrum