Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 158.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Bavaria 36 einhand ?

Hm. Ich habe eine Breehorn 37 aus Alu und fahre viel Einhand durch die Gegend. Bin 50, sportlich und gesund. Und fahre auch bei Wind (8Bft). Und im Skagerak und auf der Nordsee. Bei guter Seemanschaft und Planung gehen die Kräfte einer 37ft Yacht in Ordnung. Und das Seeverhalten ist prima, der Vorteil eines großen Bootes. Blöd wird´s bei Missgeschicken bzw. Materialbruch. Die wirkenden Kräfte sind schon groß. Zu spät reffen - Einhand bei größeren Yachten keine gute Idee. Habe drei Bindereffs im ...

Montag, 16. April 2018, 18:47

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Das Meer weltweit - mal lesen, Statusreport von 2017

Lesenswert. Meeresatlas 2017 Creative-Commons-Lizenz, kann geteilt werden. grüße huttingoderwas

Dienstag, 3. April 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Unterwasserschiff freilegen...oder eben nicht

Hallo, ich habe inzwischen 5 Tage mit dem Bahco Kratzer in der Halle hinter mir. 37 Fuss Schiff. Heftiger Muskelkalter inklusive. Bei mir sind unterschiedliche Untergründe (Hempel Light und Teerepoxy) unter Primer und AF. Eine wirklich intensive Arbeit, puuh. Geht allerdings im Unterschied zur Chemie bei kalten Temperaturen. Und lässt sich gut dosieren. Nur für´s Beschichten muss ich jetzt wieder auf wärmeres Wetter warten. viel Erfolg

Montag, 26. März 2018, 13:56

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Dehler 34 / Comfortina 32/35 und alles was mein Herz begehrt

Die in einem Post genannte Breehorn 37 ist sicher an der Oberkante (Länge) der verglichenen Boote. Falls Interesse besteht, ich kann erzählen oder zeigen. Viele Grüße huttingoderwas

Dienstag, 20. März 2018, 14:38

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Alu-Ruderblatt - chem. säubern und Wachsen ODER schleifen und EP+AF?

Hallo, wenn der Rest des UW-Schiffes nacktes Alu ist, kann das Alu Ruder blank bleiben. Ist der Rest beschichtet, sogar mit Epoxy, würde ich das Ruder auch beschichten. Ziel wäre, dass alle Teile des UW-Schiffes den gleichen Beschichtungsaufbau haben. Früher hat man rohes Alu mit sog. Ätzprimer behandelt. Da ist jedoch seit Jahren keine Säure mehr drin. Es gibt jedoch Produkte, die für eine Erstbeschichtung von Alu gemacht sind. Die gibt es von International, Seajet, ... Ich nutze aktuell Metapo...

Mittwoch, 14. März 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Segeln zu den Faröers mit einer Rassy 31 Monsun

hach, freu mich immer über die Grinde im Avatar von Moppelender - schöne Zeit.

Montag, 12. März 2018, 18:02

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Segeln zu den Faröers mit einer Rassy 31 Monsun

Nein, nicht mein Video. Aber mein Ziel. Einhand von Hoorn nach Tórshavn in acht Tagen mit einer Rassy 31 Monsun. Selten sowas Schönes gesehen. Hat noch mehr Besucher verdient. https://www.youtube.com/watch?v=Z_Dq0f3WwW8

Freitag, 9. März 2018, 20:24

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Boot remote überwachen | Floathub - Praxis Erfahrung

Moin, da ich weiter entfernt wohne oder das Schiff mal in Schweden liegenlassen will, gibt´s länger schon Ideen zur Remote Überwachung. Die meisten Lösungen sind mir entweder zu "fummelig" oder böse teuer. Hat jemand praktische Erfahrung mit Floathub (https://floathub.com/about) ? Die Wifi&Cellular sprich mich an. Selbst der Basic plan (0$) bietet schon einen Alarm (z.B. Bewegung). Hört sich auf dem Papier prima an. Oder gibt´s smartere Ideen? Grüße huttingoderwas

Freitag, 9. März 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Eprib PLB oder AIS Notsender

Auch einhand, ähnlich wie "Heaven Can Wait" Fahrgebiet, bis Norwegen, England Telefon wasserdicht PLB (ocean signal rescueme plb1) Nicosignal nur nachts, tagsüber machen die Sterne nix Lifebelt, Lifelines

Dienstag, 6. März 2018, 11:27

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Update

Update Lösemittel, der ultimate Verständnisthread Hallo, Danke für die zahlreichen Beiträge. Der Nebel wird zumindest dünner. Update II Zwischenstand. Arbeitssicherheit Generell: Zu wenig beachtet. Dicherheitsdatenblätter lesen. Vernünftiges Schutzequipment (Halbmaske, Schutzbrille, Handschutz, Körper bedeckt. Die meisten Lösemittel sind Zellgifte. Epoxid darf nicht auf die Haut gelangen! Link:http://www.alles-zur-allergologie.de/All…ie/Epoxidharze/ Atemschutz:Halbmasken von bekannten Hersteller...

Sonntag, 4. März 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

AIS mit 5 Watt Leistung und SODTMA

Zitat von »JALULETO« ...und bereit ist eine externe GPS-Antenne zum montieren, wo eine integrierte Antenne bei den meisten GFK Schiffen ausreicht. Bei mir ist die "externe" GPS Antenne hinterm Schaltpanel verbaut. Klar, Em-Track sind letztendlich drei Komponenten (Transceiver, GPS-Antenne, Splitter), die auch verbunden werden müssen. Eleganter ist in einem Gehäuse. Und Wasserdicht vergossen sind die neuen Weatherdock Dinger auch.

Samstag, 3. März 2018, 23:29

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

AIS mit 5 Watt Leistung und SODTMA

Unwesentlich mehr? Hm. Em-trak. Transceiver und Splitter, NMEA 2000 und NMEA 0183, USB Anschluss, Silent-Switch und externe GPS Antenne für 510 Euronen beim Händler in D. Ohne in den USA kaufen zu müssen. Dafür gibt´s im SOTDMA Standard nix.

Samstag, 3. März 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Windfahnensteuerung versus Einbaupilot, brauche Entscheidungsunterstützung

Danke für die vielen Antworten. Zum Pacific Light Vorschlag nochmal eine Nachfrage: Mach die kleine Anlage das auch im Sturm auf dem Atlantik?

Samstag, 3. März 2018, 11:20

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Windfahnensteuerung versus Einbaupilot, brauche Entscheidungsunterstützung

Moin, Breehorn 37, 7,5t, Alu, Pinnensteuerung. Aktuell 280Ah Batteriekapazität (Brutto) und Einbaupilot ST6002 unter Deck, der auch bei 8 Bft zuverlässig funktioniert. Ziel Lofoten einhand bzw. mit kleiner Crew. Viel Zeit vor Anker, möglichst autark. Alternative 1 Windpilot Pacific, mechanisch zuverlässig, unkaputtbar, hält die nächsten 25 Jahre, redundante Systeme Alternative 2 Solarpanels 200W und Silentwind Nutzt bestehenden Autopilot. Zusätzlich bessere Unabhängigkeit von Häfen. Hält nicht d...

Donnerstag, 1. März 2018, 10:34

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Erfahrung zu Poliermaschine

hahaha Das kommt wenn man arbeitet und parallel im Forum schreibt. Korrekt, ich habe eine Flex und hab mich voll vertan. Sorry.

Donnerstag, 1. März 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Update

Lösemittel, der ultimate Verständnisthread Hallo, Mir hilft ein Guide, welche Lösemittel in welchem Anwendungsfall einzusetzen sind. Im Internet so nicht gefunden. Auch hier im Forum nicht. Update Zwischenstand. Einsatzgebiete Lack 1-komponentig Optionen Holz-PU-Lacke Owatrol (bessere Penetration) Universalverdünner Verdünner nach Einsatzgebiet (Spritzen, Rollen, Streichen) Einsatzgebiete Lack 2-komponentig Da nutze ich meist die zu Farbe "passenden" Lösemittel, weiß jedoch nie was drin ist oder...

Donnerstag, 1. März 2018, 09:56

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Erfahrung zu Poliermaschine

@Bonky Der von Dir beschrieben Polierer taugt nix für´s Boot. Die hohen Drehzahlen mögen für´s Auto taugen, nicht für´s Boot. Lack oder Gelcoat verbrennen Dir da regelrecht. Zumal Du je nach Zustand ja auch mit Druck arbeiten musst. Das zusätzliche Excenter Getriebe macht die Maschine schwerer und das Gerät baut höher (schlechte Ergonomie -> schneller müde). Wenn Fein ist es eher der PE 14-2 150. Bin jedoch kein Fachmann, hab auch eine Fein und bin zufrieden.

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:20

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Lösemittel, der ultimate Verständnisthread

Hallo, obwohl ich seit 30 Jahren "mit Booten rummache" (Holz, GFK, Alu Boote), habe ich noch kein wirkliches Konzept für Lösemittel. Oder heißt es fachlich korrekt Lösungsmittel? Mir hilft ein Guide, welche Lösemittel in welchem Anwendungsfall einzusetzen sind. Im Internet so nicht gefunden. Auch hier im Forum nicht. Einsatzgebiete Lack 1-komponentig Holz-PU-Lacke habe ich z.B. mit Owatrol verdünnt und mit Universalverdünner Ich weiss jedoch nicht, was welches Lösemittel tatsächlich bringt und w...

Dienstag, 27. Februar 2018, 11:10

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Erfahrung zu Poliermaschine

Hallo, ob man die angebotene Excenter Bewegung braucht, weiss ich nicht. Ich hab eine Flex Poliermaschine seit fünf Jahren. Drehzahlgesteuert. Einigermaßen leicht. Und kann bis zu 180mm Polierteller tragen (37ft Schiff). Bisher ohne Zicken ... Worauf ich schauen würde: preiswerte Ersatzteller in unterschiedlichen Härten möglichst leicht möglichst leise (schreibt leider kein Hersteller dran) Drehzahlsteuerung Viel Erfolg bei der Winterarbeit ...

Donnerstag, 22. Februar 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Richtig Reffen - Beitrag auf yacht.de

Breehorn 37 Bei Hack (>6Bft) im Hafen Groß reffen (2tes). Und Kutterstag bereitmachen (bei langem Törn anschlagen). Wenn draußen noch mehr Wind ist, Rollfock wegdrehen, Kutterfock setzen. Noch mehr Wind 3tes Reff ins Groß. Noch mehr Wind Groß wegnehmen und nur unter Kutterfock. Kutterstag und 3tes Reff gibt bei dem Schiff Optionen bei Wind.

Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:55

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Sehenswertes in Südengland??

Hi Olly, Polruan/River Fowey kennt kaum jemand. Ich finde es dort sehr super. Das Café an der Werft ist der Knaller für ein morgentliches Frühstück. Die Mädels sind super. huttingoderwas

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:11

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Reviertips für unkundige Ostsee

Konkret, ich lieg bei Matthias Paulsen in Arnis. Ganz schön da. Die können auch in Holz. huttingoderwas

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:39

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Entscheidung Raymarine E7 mit Navionics oder C-Map

Hab ein B&G Vulcan 7 und will jetzt C-Map Continental kaufen. Spricht etwas gegen die große Abdeckung? Und nur 220 Euronen. Grüße huttingoderwas

Montag, 12. Februar 2018, 17:40

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Aussenborder-Wartung bei Selim Kuro?

Hallo, off topic, für die Bastler. Der Youtube Channel von Dangar Marine ist was feines ... https://www.youtube.com/channel/UCBsXuIe0nBO3Bi2JmtVk1ZQ Dort gibt es prima Videos zur Wartung von AB´s. Nur in englischer Sprache. Z.B. https://www.youtube.com/watch?v=tih4o9-VJ2g&t=1620s Es finden sich jedoch noch mehr "Schätzchen" als Videos. viel Spaß huttingoderwas

Donnerstag, 8. Februar 2018, 23:18

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Anker Geschirr - Praktischer Tip gesucht

49 Jahre, mäßig sportlich 8t Alu Schiff 20kg Rocna, 8mm Kette manuelle Ankerwinsch ankere auch bei Wind und einhand Ob das mit 60 Jahren auch noch geht, mal sehen. huttingoderwas

Sonntag, 4. Februar 2018, 12:34

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Welches Dinghi empfehlt ihr??

Oder Highfield. Hab ich, sehr zufrieden. Aluboden als Ultra Light (UL) unter 30kg. Gibts in PVC für Europa oder Hypalon für die Karibik. Feste Laschen für die Davits am Boden angeschweißt. huttingoderwas

Dienstag, 30. Januar 2018, 11:19

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Technikfrage AIS

Hallo, plane einen Digital Yacht AIS Transponder und Splitter NMEA183 und NMEA 2000 zu kaufen. Mit Silent Switch. Für ein bestehendes NMEA2000 Netzwerk mit B&G Geräten und einer Raymarine NMEA 183 Selbststeuerung. Die Geräte arbeiten mit Carrier Sense Time Division Multiple Access. Jetzt heißt die neueste Sau im Dorf SOTDMA (Self Organised Time Division Multiple Access). Im echten Leben: Auf die nächste Gerätegeneration warten (wie Ocean Signal ATB1) oder bedenkenlos bewährte Geräte kaufen? Dank...

Sonntag, 28. Januar 2018, 12:23

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Die Geschichte hinter eurem SF-Namen

Bei mir hat das Geld für die Hutting nicht gereicht. Wollte ein Schiff, dass lange kann und schön aussieht. Mal ernsthaft, hatte vor fünf, sechs Jahren nie geglaubt, dass ich mir eine Breehorn 37 oder etwas vergleichbares leisten kann. Und dann noch aus Alu. Der Markt für gebrauchte Segelyachten ist schon sehr unter Druck. Bin glücklich. huttingoderwas

Dienstag, 16. Januar 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Anschaffung und Montage von Luken - In welche Richtung sollten (Decks-) Luken öffnen?

Moin, da vertraue ich erfahrenen Werften. Die Vorschiffsluke ganz vorne hat den Falz zum Bug, öffnet nach hinten. Damit kann keine Welle das Luk aufreissen. Das Luk dahinter auf dem Aufbau hinter dem Mast öffnet nach vorne, damit kommt vor Anker im Sommer genug Luftbewegung ins Schiff. Mir gefällt diese werftseitige Lösung, die ich bei Lukentausch behalten würde. Grüße huttingoderwas

Dienstag, 16. Januar 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »huttingoderwas«

Sicherheitsleine - Empfehlung nach Clipper-Unfall?!

Moin, die Haken des Klettersets sehen gut aus. Der Ruckdämpfer macht für den Berg Sinn, an Bord wird damit die Lifeline jedoch so lang, dass man Aussenbords fallen kann. Fazit Haken prima, Gurte ermögliche Überbordgehen trotz Leinenverbindung. Und Querbelastung können die Ketterhaken mutmaßlich auch nicht ab. Was denkt Ihr? huttingoderwas

Kontrollzentrum

Helvetia