Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Werbung

Boote kaufen

Windstärken

Windstärkentabelle

Samstag, 16. Juni 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Meine Erfahrungen mit beiner Dehlya 22

Auch ich hatte mehrere Jahre eine Dehlya 22 und war gut mit ihr auf den nl Binnenmeeren bedient, segelt bestens und ist fehlerverzeihend. Leider war bei meiner ein Osmoseschaden, er saß in den Ballasttanks. Auf der Innenseite der Tanks war von der Bauwerft kein Gelcoat aufgetragen worden. Sieht der Kunde ja nicht und es spart Gewicht. Da half die Sache nichts, ich habe die Wasserballastanlage tot gelegt und bin auf Innenballast umgestiegen. Dazu habe ich das Einlassventil ausgebaut, das Loch zu ...

Samstag, 16. Juni 2018, 00:18

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Faurby 330 deluxe

Da stellt sich mir die Frage: "Was will man mit einer Faurby am Bodensee"? Diese Schiffe haben ihr Gewicht und sind für schweres Wetter gebaut. Der B-See ist doch eher eines der windschwachen Binnenrevier. Da wäre ein leichtes Schiff mit einem entsprechenden Rigg die bessere Wahl. Mit einer Faurby geht es bei 4 Bv erst los und bei 5 - 6 wird es richtig gut. Wie oft herrschen am B-See diese Windverhältnisse? An Nord- und Ostsee sind diese Schiffe in ihrem Element, denn dafür wurden sie gebaut. Am...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:26

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trimaran um die 25 Fuß, Trailerbar

Grundberührung müsste ich auch nicht haben. Ein Tri mit einem Klappschwert wäre die bessere Lösung. Für die Wassertiefe habe ich meine Lotanzeige. Mit Wassertiefen haben wir an der O-See mit 1,5 m Tiefgang keine Probleme. Wenn ich an den Stand fahre ziehe ich das Schwert und gut ist.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:19

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Mast sackt ab

Ich sehe da auch nichts Abgesacktes. Der Mastfuß müsste dann ja auch mit abgesackt sein. Vielleicht liegt im Mastfuß eine Dämpferplatte, die nun nach Erneuerung ruft.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 13:12

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trimaran um die 25 Fuß, Trailerbar

Ich hatte im Herbst 2017 die Gelegenheit bei einen DF 25 Sport mit zu segeln. Mir hat nicht gefallen, dass der Steuermann bei dem ständig auf dem Schwimmer sitzen muss. Es war nicht so meine Ding. Auch war das Platzangebot unter Deck mehr als überschaubar, es erinnert mich an meine Dehlya 22. Richtig ist auch, dass der Faltmechanismus der DF's eine technisch anspruchsvolle Lösung ist, die der Pflege und Wartung bedarf. Der Wechsel der Wasserstagen dürfte keine preiswerte Angelegenheit sein. Auch...

Mittwoch, 13. Juni 2018, 00:44

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trimaran um die 25 Fuß, Trailerbar

Über einen neuen 28'ger habe ich auch gelesen. Es wird bereits bei einem Händler erwähnt.

Dienstag, 12. Juni 2018, 23:01

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Verein in Hamburg

Da solltest Du die Alster im Fokus behalten. Ein Landliegeplatz mit Slipp würde ja auch gehen. Auch ist das Segel auf der Alster höchst unterhaltend und mit Badegarantie. Auf der Elbe besser nicht, denn die ist nicht ohne.

Dienstag, 12. Juni 2018, 21:38

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Trimaran, bewohn- und trailerbar

Hallo Malte, da stellt sich mir die Frage mit wie vielen Personen Du den Tri segeln möchtest. Da habe die 24- 25 Fusser ihre Schwächen, denn unter Deck wird es eng. Da muss man sich schon mögen, auch zu zweit. Da wären 28 Fuß besser. Auch kommt es darauf an welche Komfortansprüche Du abdecken möchtest oder musst. Das Maß der Dinge ist und bleibt DF. Erstklassige Verarbeitung, beste Segelleistung und ein gutes System fürs Ein- und Ausfalten. Wer seinen Tri in einer Box einparken muss, wird das Sy...

Montag, 11. Juni 2018, 11:54

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

schwenkbarer Gennaker Baum aus Surfrigg!?

Falles Du es doch mit einem Surfmast probieren willst. Ich habe noch das Oberteil eines teilbaren Sufmastes, North, Karbon, im Keller. Zum Experimentieren sollte er gut sein.

Sonntag, 10. Juni 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Liegeplatz längsseits oder in einer Box

Ich hatte beides und bin nun auf einen Liegeplatz gewechselt auf dem ich längsseits liegen kann. Nachteil bei meinem Liegeplatz, an einer Kaimauer, die Leinen müssen locker sein. Denn auch an der Ostsee haben wir Veränderungen im Wasserstand, die dann ausgeglichen werden müssen. Auch fahre ich mit meinem Tri rückwärts ins Hafenbecken, denn so ist er erheblich besser auf engen Raum zu manövrieren. Mit meinem letzten Mono, ein 1/4-Tonner, war ich in einer Box mit Schwimmstegen bestens aufgehoben.

Samstag, 9. Juni 2018, 21:50

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wantenspannungsmessgeräte - Unterschied?

Mit dem Zollstock messen hatte für meine Zwecke immer bestens gereicht. Ich hatte mal einen Spannungsmesser, den mit der Sackwaage. Nie genutzt.

Samstag, 9. Juni 2018, 21:45

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Theorieprüfung von BFS Segel und Motor binnen gemeinsam ablegen?

Ich habe auch den SBF See und Binnen an einem Tag gemacht. So war dann keine zweite praktische Prüfung erforderlich. Aber das dürfte wohl kaum noch aktuell sein. Am besten beim Prüfungsverband anfragen.

Samstag, 9. Juni 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

schwenkbarer Gennaker Baum aus Surfrigg!?

Da dürfte der P-Joint kaum der Last gewachsen sein und reißen. Auch der Surfmast ist dafür nicht ausgelegt. Lasse es und kaufe etwas brauchbares.

Samstag, 9. Juni 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Manches sieht man erst nach Reinigung und Politur.

Ich habe an meiner Schalupe auch diese Hinterlassenschaften der Voreigner. Einer muss sogar ein Grobmotoriker gewesen sein. Ich arbeite diese Stellen Stück für Stück ab. Gut ausschleifen, Dremel, dann mit Azeton reinigen, Gelcoat auftragen und mit Folie glätten. Die Meisten habe ich bereits beseitigt, aber Einige lächeln mich noch immer an.

Freitag, 8. Juni 2018, 18:12

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Reinigung der Kedderleiste Rollfockanlage

Gehe mal in einen Waffenladen und frage nach Gewehrreinigungsbürsten. Die gibt es in verschiedenen Durchmessern, sogar mit Messingbürsten.

Freitag, 8. Juni 2018, 13:12

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Die Kurbel, die jede Winsch zur E-Winsch macht.....

Ich predige bei mir an Bord immer: Wenn etwas per Hand schwer geht - ungewöhnlich schwer, laßt es, hört auf, da stimmt was nicht. Da hast Du recht, aber das Großsegel ist nun mal sehr schwer und schwer bleibt schwer. Ich reinige vor der Saison die Mastnut, die Rollenrutscher und Umlenkrollen sind gut gängig, auch Marinegleitspray ist im Einsatz Es handelt sich um ein Foliensegel mit reichlich Segellatten. Mit der verlängerten Winschkurbel und dem Doppelhandgriff ist es machbar, aber eine elende ...

Freitag, 8. Juni 2018, 12:48

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wann seid Ihr das letzte Mal vom Boot ins Wasser gefallen?

Ich bin vor zwei Jahren im Hafen in voller Montur, ohne R-Weste, beim Verpacken des Vorsegels ins Wasser gefallen. Selbst da war das Aufsteigen ein Akt. Ich bin ums Schiff geschwommen und Hilfe meiner Taucher- Badeleiter wieder auf Deck gestiegen. Mit den vorhandenen Kaileitern war es nicht machbar. So etwas sensibilisiert.

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Ist eine E-Winschkurbel zu teuer, überflüssig?

Ich habe seit Anfang der Saison eine E-Wischkurbel, eine Wichrite. Erster Einsatz, den Mast hoch winschen. Es war schon beeindruckend wie sie den Elefantenfuß geliftet hat. Dann beim hoch winschen des Großsegels. Sie schafft es gerade auf der letzten Rille. Da muss ich nur kurz von Hand nachwischen und Alles ist wie es sein soll. Nach diesen Eindrücken möchte ich das Teil nicht mehr missen. Nachteile, sehr klobig, kann über Bord gehen (ich habe sie mit einem Tau gesichert), die Batterien müssen ...

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:18

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Bavaria mit Motorsteuerung auf Backbordseite

Das Modell für den "Linkshänder". Bei Bav wird jeder Wunsch erfüllt.

Montag, 4. Juni 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Unsere Neue - Livv - Winner 10.10

Da habt Ihr Euch etwas Feines gekauft und werdet viel Freude mit dem Schiff haben. Mit einer Winner, egal in welcher Größe, macht man nichts falsch.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 14:07

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wechsel der Fußblöcke

Ich habe im Winter auch die Fußblöcke gewechselt. Es waren recht billige und schwergängige Blöcke montiert. Nun sind dort kugelgelagerte von Harken am Werk und sie machen es richtig gut. Die Verminderung der Zuglast ist merkbar. Da die Blöcke für diesen Zweck konstruiert sind gehe davon aus, dass sie auch den anfallenden Lasten gewachsen sind.

Sonntag, 27. Mai 2018, 22:04

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Navman VHF 7110 - Handset

Bei Navman, Luv und Lee in Castrop-Rauxel. da werden Sie geholfen.

Freitag, 25. Mai 2018, 11:48

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Diese Woche wird es laut rund um Usedom...

Du bist ein armer Mensch... Besten Dank für das Mitgefühl. Ja, diese Sonnenbrillen gibt es und zwar zum Schnäppchenpreis, 24,99 und Du bist dabei. Aber diese Technik ist schon von gestern, es gibt das Ganze auch noch kleiner, nur (noch) nicht zu Schnäppchenpreis.

Donnerstag, 24. Mai 2018, 22:37

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Diese Woche wird es laut rund um Usedom...

Dauerfilmen wird mit dem Teil kaum gehen, denn nach 30 Min werden die gespeicherten Bilder überschrieben. Damit kann man sich dann voll auf die kritischen Bereiche konzentrieren und die 30 Min dürften vollkommen ausreichen.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 23:31

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Ruderschaden

Dann kann man ja sagen: "Besser als vorher".

Mittwoch, 23. Mai 2018, 22:58

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Diese Woche wird es laut rund um Usedom...

Die Gelassenheit bezog sich auf die Titulierung als "Blockwart". Auch in Tavemünde habe ein solches Rennen mit erleben dürfen. Dafür war ein ganzes Wochenende nötig, es war der Lauf für eine Meisterschaft. Die Sache war ein riesen TamTam mit Fahrerlager, Freiluftdisco, der entsprechenden Gastronomie und eigener Tankstelle, denn einige Boote benötigte mit Methanol angereicherten Kraftstoff. Es wurde an der Strecke Straßen gesperrt, jede Menge WSP-Boote, Polizei an Land, sogar das Feuerlöschboot w...

Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:04

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Diese Woche wird es laut rund um Usedom...

Lieber Thomas, sehe es doch als Kompliment, denn der Blockwart war doch in seiner Zeit eine respektable Person der zum Wohle der Bewohner des Blockes wirkte. Es ist doch heute in gewissen Kreisen sehr beliebt Zeitgenossen mit weniger genehmen Meinungen NS-Nähe an zu dichten oder mit Begriffen aus der NS-Vergangenheit in Verbindung zu bringen. Dafür gibt es bereits einen Begriff, man nennt es die N-Keule. Sie ist variabel einsetzbar, allerdings recht inhaltslos. Sehe es entspannt und gelassen, de...

Mittwoch, 23. Mai 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wo geginnt der Lärm und welcher ist vermeidbar?

Nur mal als kleiner Hinweis was in Travemünde angesagt war. Eine Messungen der WPS hatte 117 DB ergeben. Im Vergleich, eine F16 erzeugt "nur" 116 DB in der Startphase. Auch dürfte bekannt sein, das Lärm krank macht und das Grundrecht auf "körperliche Unversehrtheit" höherrangig ist als dass auf "freie Entfaltung der Persönlichkeit". Dieses ist bereits mehrfach höchstrichterlich entschieden worden. Auch das "warm laufen lassen von Motoren" dürfte kaum zulässig sein. Dann muss der Mann mit der wei...

Dienstag, 22. Mai 2018, 22:42

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Lärmschutz und Rücksichtnahme auf dem Wasser

Das Problem mit diesen Kadetten hatten wir in Travemünde auch. Wie bereits geschrieben, sehr sympathische Zeitgenossen, gepaart mit hoher Einsichtsfähigkeit. Hier kam noch hinzu, die Zuhälter vom HH Kietz, fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Es hat nicht viel gefehlt und eines dieser Schiffe wäre mit hoher Geschwindigkeit in die Schwimmerzone und anschließend auf den Strand gefahren. Ein Schiff der WSP konnte es gerade noch abdrängen. Der Skipper war völlig zu gekifft. Man hat das Problem ...

Montag, 21. Mai 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »erpel-ernst«

Wantenspanner, Gewindestück verbogen, was tun?

Mit einem Schweißbrenner gut glühend machen, gerade biegen und gut ist. Macht Dir jeder Schlösser für 5,- für die Kaffeekasse.

Kontrollzentrum

Helvetia